Buch

Die Wunschliste - Jill Smolinski

Die Wunschliste

von Jill Smolinski

"Wenn Wünsche wahr werden"

Küsse einen wildfremden Mann, sieh dir einen Sonnenaufgang an, verändere das Leben eines anderen - drei von zwanzig Dingen, die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag erleben wollte. Als Marissa bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist June, die Fahrerin des Wagens, voller Schuldgefühle, und erst als sie Marissas Wunschliste zu der ihren macht, sieht sie Licht am Horizont. Ein fremder Mann zum Küssen ist schnell gefunden, und die Sonne geht schließlich jeden Tag auf - doch wie verändert man das Leben eines anderen?
Ein zauberhaftes Buch, das die Herzen berührt - zum Weinen und zum Lachen schön!

Rezensionen zu diesem Buch

Nette Unterhaltung

Ich habe dieses Buch in einem öffentlichen Bücherschrank gefunden und habe es auf gut Glück mitgenommen.

Und habe es nicht zwingend bereut.

Das Buch hat mich gut, wenn auch kurzweilig unterhalten. Es sind leichte Klischees platziert, aber es trifft nicht davon.

Ich fand das Ende auch nicht so wie ich es erwartet hatte. Daher war ich auch positiv Überraschung.

Die Hauptfigur fand ich auch sympathisch und ihre Entwicklung in der Geschichte ist recht verständlich....

Weiterlesen

Klasse!

Leichte Unterhaltung

Die Idee, eine Liste mit Dingen zu erstellen, die man bis zu einem gewissen Zeitpunkt erledigt haben möchte, ist nicht neu. Doch allein die Tatsache, wie es dazu kommt, dass June Parker eine solche Liste besitzt und gedenkt auch alle 18 fehlenden Punkte darauf abzuhaken, ist neu und sogar erschütternd.
Ich finde es sehr gut beschrieben, wie June und alle Betreffenden mit der Gesamtsituation umgehen, wie man Menschen aus einem völlig neu Blickwinkel...

Weiterlesen

Mittelmäßige Geschichte ohne Überraschungen

June Parker fühlt sich verantwortlich für den Tod der jungen Marissa, da sie Fahrerin des Autos war, mit dem der tödliche Unfall passierte. Sie findet eine Liste mit 20 Aufgaben in der Tasche von Marissa, die bis zum Ende ihres 25. Geburtstages erledigt sein sollten, darunter fallen z.B. einen Fremden küssen oder das Leben eines Menschen verändern. June nimmt sich diese Liste zu Herzen und nimmt sich vor, die Aufgaben für Marissa zu erledigen.
Die Geschichte an sich hatte echt was...

Weiterlesen

"Wenn Wünsche wahr werden"

Klappentext:
Küsse einen wildfremden Mann, sieh dir einen Sonnenaufgang an, verändere das Leben eines anderen drei von zwanzig Dingen, die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag erleben wollte. Als Marissa bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist June, die Fahrerin des Wagens, voller Schuldgefühle, und erst als sie Marissas Wunschliste zu der ihren macht, sieht sie Licht am Horizont. Ein fremder Mann zum Küssen ist schnell gefunden, und die Sonne geht schließlich jeden Tag...

Weiterlesen

Super!!!

Tolles Buch, Jill Smolinski hat eine tolle Geschichte geschaffen. Sie erzählt mit Witz und Gefühl wie June versucht, die Wunschliste der toten Marissa weiterzuführen.Ich habe das Buch verschlungen,weil es so einfach zu lesen war und man sich immer mit June gefreut hat,wenn diese wieder einen Punkt auf der Liste abhaken konnte. Ich finde dieses Buch sehr zu empfehlen.

Weiterlesen

Ein wundervolles Buch, welches zum Nachdenken anregt

Klappentext:

Wenn wünsche wahr werden

Küssen einen wildfremden Mann, sieh dir einen sonnenaufgang an, verändere der Leben eines anderen - drei von zwanzig Dingen, die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag erleben wollte.
Als Marissa bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist June, die Fahrerin des Wagens, voller schuldgefühle, und erst als sie Marissas Wunschliste zu der ihren macht, sieht sie Licht am Horizont. ein fremder Mann zum Küssen ist schnell gefunden...

Weiterlesen

4 Büchereulen-Rezension

Meine Meinung:

Lange hat es auf meinem SuB geschlummert und ich bereue nicht es befreit zu haben. Gemeinsam mit Hanna habe ich zu diesem Buch gegriffen und ich muss sagen, das es sich lohnt zu lesen. Auf den Inhalt selbst möchte ich nach dem unfangreichen Klappentext nichts mehr sagen. Auf jeden Fall lässt sich der Schreibstil von der Autorin so flüssig lesen, sodass man das Buch ziemlich schnell durch hat, wenn man nicht gerade eine Leseflaute oder viel um die Ohren hat. Die große...

Weiterlesen

Nett, aber auch nicht mehr

Inhalt

June Parker sitzt am Steuer, als ihre Beifahrerin Marissa Jones bei einem Autounfall ums Leben kommt. June plagen Gewissensbisse und sie gibt sich die Schuld an Marissas Tod. Erst als sie eine von Marissa erstellte Wunschliste findet und deren 20 Herzenswünsche erfüllt, erkennt sie wieder einen Sinn im Leben.

Meine Meinung

Der Klappentext hat mich neugierig auf die Geschichte gemacht, die zwar ganz nett ist, aber mich nicht so richtig begeistern konnte. June...

Weiterlesen

klappentext

Küsse einen wildfremden Mann, sieh dir einen Sonnenuntergang an, verändere das Leben eines anderen- drei von zwanzig Dingen, die Marissa bis zu ihrem 25. Geburtstag erleben wollte. Als Marissa bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist June, die Fahrerin des Wagens, voller Schuldgefühle, und erst als sie Marissas Wunschliste zu der ihren macht, sieht sie Licht am Horizont. Ein fremder Mann zum Küssen ist schnell gefunden, und die Sonne geht schließlich jeden Tag auf- doch wie verändert man...

Weiterlesen

gute Idee, aber...

Ich habe mir das Buch gekauft, weil mich der Rückentext angesprochen hat und fand es nicht schlecht. Es liest sich gut, die Story an sich hat meiner Meinung nach auch keine Schwächen, doch was mich gestört hat, war der Schluss. Leider ist das auch hängen geblieben, daher der eine Stern Abzug.

Insgesamt aber ein Buch, das einen beim Lesen auf eine seltsame Art glücklich macht (seltsam angesichts des Themas), aber gleichzeitig zum nachdenken anregt, warum man sich sowas nicht auch mal...

Weiterlesen

Berührend

Ich fand die Geschichte sehr berührend. Wieviele Schuldgefühle muss man haben, wenn wegen eigenem Verschulden ein Mensch ums Leben kommt?

Dieses Buch macht einen ein bisschen nachdenklich und zeigt wie schnell das Leben vorbei sein kann und sich die eigenen Pläne in Luft auflösen können.

Ich glaube fast jeder hat schon einmal eine Liste angefangen mit Dingen die man im Leben mindestens einmal gemacht haben will! Doch wer arbeitet diese Liste auch wirklich ab?! Für Marissa war...

Weiterlesen

Tiefgründiger als erwartet

June Parker, zögerlich bei Entscheidungen, graue Maus und stilles Wasser, hat einen Autounfall, bei dem ihre Beifahrerin Marissa stirbt. June macht sich schlimme Vorwürfe und versinkt ein eine Depression. Doch Marissa hatte eine Liste geschrieben mit zwanzig Dingen, die sie vor ihrem 25. Geburtstag erledigen wollte. June macht sich daran, die Liste für Marissa abzuarbeiten. Dabei lernt sie Menschen kennen, die zu Freunden werden, macht lustige und peinliche Erfahrungen. Vor allem aber lernt...

Weiterlesen

Ganz ok

Im Wesentlichen gehts in dem Buch um June, die bei einem Autounfall Melissa umgebracht hat. Diese hatte eine Liste mit 20 Dingen, die sie bis zu ihrem 25. Geburtstag gemacht haben will.
June will diese Liste nun aus Schuldgefühlen abarbeiten, wofuer sie jedoch nur ein halbes Jahr Zeit hat.

Eine schoene Geschichte darueber, wie einfach es manchmal ist, jemandes Leben zu verändern.
June erlebt einige Höhen und Tiefen, in denen sie versucht, die Liste abzuarbeiten und mit...

Weiterlesen

Die Wunschliste

June Parker's Leben wird auf den Kopf gestellt, als bei einem nicht von ihr verschuldeten Autounfall ihre Beifahrerin Marissa getötet wird. June gibt sich dennoch die Schuld daran und versucht, die Schuld dadurch zu sühnen, dass sie versucht eine Liste, die von Marissa aufgestellt wurde, Punkt für Punkt abzuarbeiten. Ihr Ziel: es vor Marissa's 25. Geburtstag zu schaffen. Somit hat sie sechs Monate Zeit. Einen Sonnenaufgang zu erleben, eine Massage zu bekommen und ein Eis in der...

Weiterlesen

"Die Wunschliste"

Küsse einen wildfremden Mann, sieh dir einen Sonnenaufgang an, verändere das Leben eines anderen - drei von zwanzig Dingen, die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag erleben wollte. Als Marissa bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist June, die Fahrerin des Wagens, voller Schuldgefühle, und erst als sie Marissas Wunschliste zu der ihren macht, sieht sie Licht am Horizont. Ein fremder Mann zum Küssen ist schnell gefunden, und die Sonne geht schließlich jeden Tag auf - doch wie...

Weiterlesen

Geht so

Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten.
Da ziemlich viele Charaktere in dem Buch vorkommen, konnte ich mir nicht merken, wer wer ist und habe andauernd die Namen der Arbeitskollegen von June oder der Familie von Marissa durcheinander gebracht.
An Anfang fand ich die Geschichte interessant, aber nach einer Weile wurde es ziemlich langweilig, besonders die Kapitel über Junes Arbeit.
Das Ende des Buches war so gut wie vorhersehbar.

Weiterlesen

[Rezension] Jill Smolinski - Die Wunschliste

Kurzbeschreibung:
Küsse einen wildfremden Mann, sieh dir einen Sonnenaufgang an, verändere das Leben eines anderen Menschen – drei von zwanzig Aufgaben, die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag erfüllen wollte. Doch dann kommt alles ganz anders: Sie stirbt bei einem Autounfall.
June, die Fahrerin des Wagens, ist voller Schuldgefühle und stürzt in ein tiefes Loch. Erst als ihr Marissas Liste unerfüllter Herzenswünsche in die Hände fällt und sie diese zu ihren eigenen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
416 Seiten
ISBN:
9783426637135
Erschienen:
Juni 2008
Verlag:
Droemer Knaur
Übersetzer:
Andrea Stumpf Gabriele Werbeck
7.84146
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (82 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 174 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher