Buch

Liebe und der erste Blick - Josh Sundquist

Liebe und der erste Blick

von Josh Sundquist

Stell dir vor du kannst zum ersten Mal im Leben sehen - und es war vorher schöner

An seinem ersten Tag in der neuen Schule fasst der blinde, sechzehnjährige Will Porter einem Mädchen aus Versehen an die Brüste und setzt sich in der Kantine bei jemandem auf den Schoß. Von da an kann es nur bergauf gehen, oder?
Während Will sich langsam eingewöhnt, verliebt er sich in die bezaubernde stille Cecily. Dann bietet sich ihm eine unvorhergesehene Möglichkeit: eine neuartige Operation, die es Will zum ersten Mal in seinem Leben ermöglichen könnte zu sehen. Doch das ist viel schwieriger als Will es sich jemals ausmalen konnte, und er lernt bald, dass diese sehende Welt ihm Geheimnisse vorenthalten hat. Es stellt sich heraus, dass Cecily nicht den traditionellen Vorstellungen von Schönheit entspricht - tatsächlich war alles, was er über ihr Aussehen gehört hatte, eine Lüge. Seine sogenannten Freunde haben sie sich ausgedacht, um die beiden zusammenzubringen. Ist es überhaupt entscheidend, wie Cecily aussieht? Eigentlich nicht. Aber warum fühlt sich Will dann so betrogen?

Rezensionen zu diesem Buch

Vorhersehbar, aber mit faszinierenden Bildern und sympathischem Protagonist

Will ist gerade neu an der Schule. An einer ganz normalen Schule. Obwohl er blind ist.
Er will sein Leben selbst in die Hand nehmen und lernen, auf eigenen Beinen zu stehen.
Da lernt er Cecily kennen und sie zeigt ihm mit ihren Worten eine für ihn unbekannte Welt.
Doch dann bietet sich ihm eine neue Möglichkeit: Er könnte vielleicht sehen.
Wie würde neues Augenlicht sein Leben ändern? Und was ist mit seinen Beziehungen zu anderen? Denn manche Dinge entgehen nur dem...

Weiterlesen

Trotz ernstem Hintergrund sehr locker erzählt

Der sechszehnjährige Will ist von Geburt an blind. Seine Mutter hat dafür gesorgt, dass er den größten Teil seines Lebens in Internaten für Sehbehinderte verbracht hat. Doch nun möchte Will seinen Abschluss an einer normalen Schule machen. An seinem ersten Tag fasst er aus Versehen einem Mädchen an die Brüste, setzt sich in der Cafeteria bei einem Schüler auf den Schoß und bringt eine Mitschülerin zum Weinen. Doch das sind alles nur kleine Startschwierigkeiten. Will hofft, dass er sich bald...

Weiterlesen

Einfühlsame Geschichte aus einer neuen Perspektive

„Liebe und der erste Blick“ von Josh Sundquist handelt von dem sechzehnjährigen William – Will –, der von Geburt an blind ist. Zum ersten Mal geht er auf eine Schule für sehende Kinder, nachdem er ausschließlich auf einem Internat für Blinde war. Er bewältigt daraus resultierende Probleme, findet Freunde und lernt ein Mädchen kennen: Cecily. Als er mittels einer experimentellen Operation, wieder Sehen lernt, stellt er sich die Frage, ob sein Leben nicht vorher besser war.

 

Die...

Weiterlesen

Kleinere Schwächen

Mir hat es gefallen, dass Will selbst zu Wort kommt und uns durch die Geschichte leitet. Er beschreibt, wie es ihm geht und ist dabei ab und zu ziemlich lustig, indem er sein Gegenüber mit Witzen über Blinde auf die Schippe nimmt. Seine Gefühlswelt kam bei mir an und auch seine Handlungen konnte ich nachvollziehen.
Der Autor hat die Schwierigkeiten des Blinden sehr gut umgesetzt. Man konnte sich als Leser gut in den Jungen  und in seinen Alltag hineinversetzen.
Aber auch die...

Weiterlesen

Über die Bedeutung "zu sehen"

Der 16-jährige Will Porter besuchte sein ganzes Leben Internate und Sommercamps für blinde und sehbehinderte Kinder, doch nun möchte Will die High-School in seiner Heimatstadt Toano in Kansas abschließen - etwas, womit seine umsorgende Mutter gar nicht einverstanden ist. Wills erster Tag in der öffentlichen Schule verläuft eher katastrophal: So tastet er ein Mädchen im Treppenhaus ab oder lässt sich in der Cafeteria auf dem Schoß eines Schülers nieder. Gerade als er beginnt Fuß zu fassen,...

Weiterlesen

Nette Geschichte mit ernstem Hintergrund

Will ist von Geburt an blind und hat sein bisheriges Leben v.a. in einem Internat für Blinde verbracht. Jetzt will er endlich ein „normales“ Leben führen und geht auf eine öffentliche Schule. Doch direkt an Tag eins tappt er unbeabsichtigt in ein Fettnäpfchen und beschämt seine Mitschülerin Cecily. Trotz allem werden die beiden dicke Freunde. Als Will jedoch die Chance erhält, sein Augenlicht durch eine experimentelle OP zu erlangen, ändert sich plötzlich alles.

Ich bin eigentlich...

Weiterlesen

Eine interessante Geschichte über einen blinden Jungen, der die Möglichkeit auf eine Operation erhält um wieder sehen zu können. Ein Junge, der sich selbst und der Welt etwas beweisen will.

Inhalt: 
Will ist von Geburt an blind und kommt in seinem Leben sehr gut zurecht. Er wechselt vom Internat für Blinde auf die Toano Highschool um irgendwann eine Chance auf seinen Traumjob als Journalist zu bekommen. 
In der Cafeteria lernt er seine neuen besten Freunde kennen und auch die Begegnung mit Cecily im Journalismus-Kurs bereichert sein Leben. 
Nebenbei muss Will die Entscheidung treffen, ob er an einer experimentellen Operation teilnehmen möchte, die ihm...

Weiterlesen

Starke Geschichte über einen starken Jungen! - 4,5 Sterne

Anmerkung: Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Verlag bekommen. Danke dafür.

 

Stil:

Die Geschichte wird aus der Sicht unseres Protagonisten Will erzählt, der von Geburt an blind ist. Der Schreibstil ist emotional & mitnehmend. Der Autor hat seine Recherche definitiv genau gemacht & konnte viele generelle Fragen klären & in meinen Augen alles authentisch darstellen.

 

Charaktere:

Die Charaktere sind alle realistisch &...

Weiterlesen

Liebe und der erste Blick

Fazit:

Berührend, anders und einmalig. So würde ich das Buch beschreiben. Es werden viele Vorurteile gegenüber Blinden aufgegriffen und Wills Welt sehr schön erklärt. Auch wie er die Dinge wahrnimmt. Es ist eine ganz andere Erfahrung und auch als er wieder sehen kann. Die Erfahrungen sind sehr interessant. 

Bewertung:

Will ist bisher auf eine Schule für Blinde gegangen und muss nun seinen Alltag an einer normalen Schule überleben. Er möchte einfach ein Stück...

Weiterlesen

Ein großartiger Roman, der mich vollkommen überzeugt hat!

Will ist von Geburt an blind und hat sein Leben bisher auf einem Internat für Blinde verbracht. Doch nun ist er sechzehn Jahre alt und möchte seinen eigenen Weg gehen. Der erste Schritt führt ihn in eine ganz normale öffentliche Schule, die er fortan besuchen möchte. Dort lernt er schnell neue Freunde kennen, obwohl es für ihn nicht unbedingt einfach ist, Menschen zu vertrauen. Doch Will ist stark und voller Vorfreude. Auch seine Mitschülerin Cecily hat es ihm angetan, sie unterstützt ihn in...

Weiterlesen

Eine einmalige Chance

Inhalt:
Seit seiner Geburt ist Will blind. Mit dieser Einschränkung weiß er gut umzugehen. Doch immer wieder begegnet er sehenden Mitmenschen, die sich nicht in seine Lage einfühlen können. Bei seinem Wechsel an die neue Schule möchte er möglichst nicht auffallen. Er verzichtet auf eine Sonnenbrille und, soweit möglich, auf den Gehstock.
Als Cecily, eine der Mitschülerinnen plötzlich weinend das Klassenzimmer verlässt, reagiert Will überrascht. Die Lehrerin erklärt ihm, er hätte...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Kinderbücher bis 10 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
317 Seiten
ISBN:
9783733503581
Erschienen:
Januar 2018
Verlag:
FISCHER KJB
Übersetzer:
Claudia Max
8.36364
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (11 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 17 Regalen.

Ähnliche Bücher