Buch

Glühende Dunkelheit - Gail Carriger

Glühende Dunkelheit

von Gail Carriger

Nachdem Miss Alexia Tarabotti in Notwehr einen Vampir getötet hat, steht sie nun dem Alpha-Werwolf Lord Maccon gegenüber dem Chefermittler der Queen für übernatürliche Angelegenheiten. Als dieser sich weigert, sie in die Ermittlungen einzubeziehen, beschließt Alexia, selbst nachzuforschen, was hinter dem Angriff auf sie steckt. Und plötzlich befindet sie sich nicht nur tief in einer Intrige gegen das Britische Empire sie sieht auch ihr Herz durch den attraktiven Lord Maccon bedroht

Rezensionen zu diesem Buch

Glüht vor Charme und Ideen, schwächelt etwas in der Handlung

Zuallerst fällt einem bei diesem Buch der Schreibstil auf: "Ivy Hisselpenny war das unglückliche Opfer jener Umstande, dass sie nur beinahe hübsch und nur beinahe wohlhabend war und dazu neigte, äußerst alberne Hüte zu tragen"
Miss Tarabotti: "Wie wunderbar von dir, so kurzfristig Zeit für einen Spaziergang zu finden! Was für ein grässliches Hütchen! Ich hoffe, du hast nicht allzu viel dafür bezahlt."
Miss Hisselpenny: "Alexia! Wie überaus abscheulich von dir, meinen Hut zu...

Weiterlesen

Leseempfehlung

Inhalt:

Miss Alexia Tarabotti ist keine Schönheit, jedenfalls nicht im Sinne der viktorianischen guten Gesellschaft. Ihr verstorbener Vater, ein Italiener (schockierend!!!), hat ihr nämlich seine dunkle Hautfarbe, eine große Nase und einen zu breiten Mund vererbt und nicht nur das…Deshalb gilt sie, mit ihren 26 Jahren, auch als alte Jungfer. Ihre körperlichen Mängel macht Miss Alexia allerdings mit Intelligenz, Scharfzüngigkeit und bewaffnet mit ihrem Sonnenschirm wieder wett. Was im...

Weiterlesen

Ein Blaustrumpf ermittelt

Der Roman "Soulless" aus der Reihe "The Parasol Protectorate" fesselt den Leser von der ersten Seite an - auf Deutsch: "Glühende Dunkelheit".
Die Handlung ist zwar im viktorianischen England angesiedelt; jedoch handelt es sich genretechnisch um einen Mix aus historical-steampunk-urban Fantasy,welcher durchaus gelungen ist.
Trotz der Vampir/Werwolfschwemme in der Unterhaltungsliteratur gelingt es der Autorin,frischen Wind in das Genre zu bringen.Die Figuren sind originell...

Weiterlesen

Steampunk, Fantasy oder Romantasy?

Zuerst war ich ja skeptisch. Schon wieder eine neue Serie mit Vampiren und Werwölfen und einer offensichtlichen Liebesgeschichte.
Aber was mich dann doch überzeugte, war die Tatsache, dass die Geschichte nicht zu heutigen Zeit, sondern im 19. Jahrhundert zur Zeit Königin Victorias spielt. Also auch gleich noch ein historischer Roman.
Alexia Tarabotti ist 26 Jahre alt, unverheiratet und damit in der damaligen Gesellschaft bereits eine alte Jungfer. Gesellschaften und Bälle besucht...

Weiterlesen

Mein kleines Teegebäck!

Gail Carriger hat mit ihren Bücher um die Außernatürliche Alexia Tarabotti eine Romantasy-Steampunk-Reihe hingelegt, wie man sie sich nur wünschen kann. Schlagfertig stürzt sich Alexia auf alles und jeden, der ihr ans Leben will und verliebt sich dabei ausversehen in den Alpha-Werwolf Lord Macoon. Wärend die beiden sich langsam näher kommen, versucht jeder auf seine Art herauszufinden, warum Alexia von einem Vampir angegriffen wurde und wieso ein seltsamer Mann hinter ihr her ist.

Ich...

Weiterlesen

Witziger Auftakt zu Fantasy-Steampunk

Alexia Tarabotti, wirkt auf den ersten Blick wie eine ganz normale 26-jährige englische Lady, die 1870 im viktorianischen London lebt. Jedoch ist sie alles andere als normal, sie ist eine Seelenlose, auch Außernatürliche bezeichnet. und die einzige ihrer Art in ganz England, sowie es aussieht. sie ist bei BUR registriert, wie auch die Vampire und Werwölfe, die öffentlich in London leben, seit längerem. Ihre außernatürlichen Fähigkeiten bekommt ein nicht gemeldeter Vampir zu spüren, der sie,...

Weiterlesen

Was für ein Auftakt!

Hörbuch

Manchmal fehlt einem bei einem Hörbuch etwas. Eine gute Handlung ist stilistisch vielleicht nicht so gut verarbeitet. Oder es fehlt an Humor. Oder es könnte eine andere Zeit sinnvoller erscheinen, ein Handlungsort nicht stimmig sein. Oder man hört ein Buch aus einem Genre und ein anderes aus einem anderen und es überzeugen beide nicht so richtig.
Diese Hörbücher sind gut, aber es fehlt einfach etwas, das gewisse Etwas, um es perfekt zu machen.

In diesem Hörbuch...

Weiterlesen

Prickelnd, sexy, viktorianisch

Klappentext:

Nachdem Miss Alexia Tarabotti in Notwehr einen Vampir getötet hat, steht sie nun dem Alpha-Werwolf Lord Maccon gegenüber – dem Chefermittler der Queen für übernatürliche Angelegenheiten. Als dieser sich weigert, sie in die Ermittlungen einzubeziehen, beschließt Alexia, selbst nachzuforschen, was hinter dem Angriff auf sie steckt. Und plötzlich befindet sie sich nicht nur tief in einer Intrige gegen das Britische Empire – sie sieht auch ihr Herz durch den attraktiven Lord...

Weiterlesen

Überraschend anders!

ZUR AUFMACHUNG

Mir persönlich gefällt die deutsche Aufmachung sehr gut von den Farben her sogar sehr viel besser als das Original. Leider sieht man bei Teil eins den Regenschirm, der ja eine wichtige Rolle einnimmt (Die englische Reihe heißt Parasol Protectorate) nicht so gut wie ich mir das gewünscht hätte. Die Titel klingen für meinen Geschmack zu sehr danach, als würde das hier in Richtung Black Dagger oder Mignight Breed gehen. Das tut es allerdings nicht.
Ich gehe...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Fantasy
Umfang:
415 Seiten
ISBN:
9783442376490
Erschienen:
Mai 2011
Verlag:
Blanvalet
Übersetzer:
Anita Nirschl
8.4
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 40 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher