Buch

Himmelsstürmerinnen - Wir greifen nach den Sternen -

Himmelsstürmerinnen - Wir greifen nach den Sternen

von Sarah Lark

Ende des 19. Jahrhunderts in Schottland: Drei Cousinen aus dem adligen Clan der Hards streben nach Höherem. Während Ailis die Sterne erkunden will, träumt Donella vom Ballonflug und Haily vom Starruhm auf der Bühne. In der ersten schottischen Mädchenschule werden die Schülerinnen tatsächlich auf ein mögliches Studium vorbereitet. Die junge Emily, die aus einer Dienstbotenfamilie stammt, darf die drei Cousinen dorthin begleiten. Was zunächst wie ein Glücksfall für Emily anmutet, ist an eine ungute Bedingung geknüpft. Aber erst einmal scheint ihnen die Welt offen zu stehen. Doch dann nimmt das Schicksal für eine der Frauen eine unerwartete Wendung, und die vier werden in alle Winde zerstreut ...

Auftakt der großen Dilogie um vier außergewöhnliche Frauen, die von Schottland aus die Welt für sich erobern und dabei die Liebe und das Leben kennenlernen

Rezensionen zu diesem Buch

Ein toller Auftakt

Auf das neue Buch von Spiegel-Bestsellerautorin Sarah Lark habe ich mich besonders gefreut. „Himmelsstürmerinnen – Wir greifen nach den Sternen“ ist der Auftakt einer Dilogie, einer Saga um vier außergewöhnlich Frau, die von Schottland aus die Welt für sich erobern. Die Reise beginnt in Schottland führt uns nach Paris, die Stadt der Liebe und nach Boston, wo die Frauen die Welt erobern und die Liebe kennenlernen.
Der Inhalt: Ende des 19. Jahrhunderts in Schottland: Drei Cousinen aus...

Weiterlesen

Wer Unterhaltungsromane mit historischem Hintergrund mag, der macht bei dieser Lektüre nichts falsch.

Vier junge Frauen streben nach den Sternen, aber doch auf sehr unterschiedlichen Wegen

Bereits das Cover und die Aufmachung des Buchs haben mich angesprochen. Und Sarah Lark macht es Lesenden leicht in die Geschichte hineinzufinden dank ihres angenehmen Schreibstils. Der Roman beginnt im Jahr 1873, als die drei adligen schottischen Cousinen Ailis, Donna und Haily mit jetzt schon ungleichen Charakteren vier Jahre alt sind. Etwas später kommt Emily, die Tochter einer Bediensteten, als...

Weiterlesen

Der Griff nach den Sternen

4 junge Frauen, die zusammen in Schottland aufwachsen, eint der Wunsch , ihr Leben selbst zu bestimmen, auch gegen den Willen der Eltern.

Ailis , die zum Bedauern ihrer Eltern nur ein Mädchen ist und damit den Besitz nicht erben kann, träumt , seit sie ein kleines Mädchen war , davon zu den Sternen zu fliegen. Trotz guter Noten in einer Bildungseinrichtung für höhere Töchter, wird sie gegen ihren Willen verheiratet. Donella hat einen Bruder, auf dem alle Hoffnungen ruhen und in dessen...

Weiterlesen

Träume erfüllen und nach den Sternen greifen

Die Geschichte um die drei adligen Cousinen Ailis, Donella, Haily und ihrer Zofe Emily, das Ende des 19. Jahrhundert handelt, ist zwar vollständig fiktiv, doch hat sich die Autorin von einigen historischen Geschehnissen und Personen inspirieren lassen. Hierbei wurden die historischen Informationen über die Harvard Computers sehr geschickt in die Handlung eingeflochten.

Die Sternebetrachterin Ailis, die von ihrer Familie verheiratet wird, wandert mit ihrem Mann nach Boston aus. Nachdem...

Weiterlesen

Mitten ins Herz

HIMMELSSTÜRMERINNEN ist der Auftakt einer neuen Dilogie von Sarah Lark. Bisher kannte ich nur den Namen der Autorin, hatte aber noch keinen ihrer Romane gelesen. Die Geschichte um vier Frauen, die Ende des 19. Jahrhunderts für ein selbstbestimmtes Leben kämpfen, hat mich aber sofort angesprochen.

.

Darum geht’s: Ailis, Donnella und Haily wachsen in adligen Kreisen in Schottland auf. Die Mädchen streben nach Höherem. Als sich ihnen die Chance auf Bildung bietet, nutzen sie die...

Weiterlesen

Der Auftakt einer Dilogie über den Lebensweg vier sehr unterschiedlicher, starker Frauen

Schottland, Ende des 19.Jahrhunderts. Die drei Cousinen aus dem Adel sowie Emily aus einer Dienstbotenfamilie kämpfen für ihre Träume. Ailis begeistern die Sterne, die verzogene Haily möchte auf der Bühne eine Berühmtheit werden, Donella ist sehr experimentierfreudig und träumt von einem Ballonflug. In der schottischen Mädchenschule werden die Cousinen auf ein Studium vorbereitet und die junge Emily darf sie dorthin begleiten.

Alle vier Frauen möchten aus ihrem Leben mehr machen als...

Weiterlesen

Vier Frauen erobern den Himmel

Ende des 19. Jahrhunderts dürfen drei Cousinen aus reichem Haus auf ein Internat. Emily, die Tochter einer Haushälterin, darf sie dabei begleiten. So kommt es, dass die vier ihre Talente und Interessen entdecken und durch diese in verschiedene Berufe einsteigen wollen. Doch mag das Schicksal es auch gut mit ihnen?

Ailis ist von klein auf von Sternen fasziniert, doch ihr Vater zwingt sie aus niederen Gründen zu einer frühen Heirat, sodass sie noch nicht einmal ihren Schulabschluss...

Weiterlesen

Ein interessanter Auftakt

Ich lese immer wieder gerne mitreißende Geschichten mit starken Persönlichkeiten, die ihren Weg langsam aber sicher finden. Deshalb war ich gleich sehr gespannt auf dieses Buch über vier außergewöhnliche Frauen, als ich den Klappentext gelesen habe. Ich wurde auch gut von dem Auftakt unterhalten und bin nun sehr gespannt auf die Fortsetzung.

Das Buch dreht sich um drei Cousinen aus dem adligen Clan der Hards, die nach Höherem streben. Während Ailis die Sterne erkunden will, träumt...

Weiterlesen

Himmelsstürmerinnen

„Himmelsstürmerinnen - Wir greifen nach den Sternen“ von Sarah Lark ist der Auftakt einer neuen Dilogie. Es geht um vier Frauen die mehr für ihr Leben wollen als zu heiraten und Kinder zu kriegen. Es ist ein historischer Roman der sich sehr schön lesen lässt und auch sehr lebendig erscheint. Man kann sich gut vorstellen, dass das genau so geschehen ist. Und doch ist der Roman fiktiv, auch wenn er von einigen historischen Geschehnissen und Personen inspiriert ist.

Ende des 19...

Weiterlesen

Eine weite Reise

Schottland Ende des 19. Jahrhunderts: Haily, Emily, Ailis und Donella, drei der jungen Mädchen gehören dem Clan der Hards an, während Emily Tochter von Dienstboten ist. Trotzdem wird sie gemeinsam mit den anderen erzogen und darf sogar eine Schule besuchen. Alle zeichnet ein brennender Ehrgeiz aus, sie es Forschung, Mechanik oder Theater. Aber gegen die Konventionen kommen sie nicht an. Eine Frau hat sich um Mann, Kinder und Haushalt zu sorgen und nicht um Sterne, schnellere Fortbewegung,...

Weiterlesen

Ein vielversprechender Auftakt

Ailis, Donella und Haily sind Cousinen aus dem schottischen Clan der Hards. Zum Ende des 19. Jahrhunderts ist ihr Lebensweg vorgezeichnet, aber die Mädchen träumen von ganz anderen Dingen. Ailis fühlt sich zu den Sternen hingezogen und will sie erkunden, Donella ist fasziniert von dem Gedanken, eines Tages fliegen zu können und Haily will unbedingt eine berühmte Sängerin und Tänzerin werden. Bei ihnen ist Emily, die Tochter der Köchin im Hause von Hailys Eltern. Sie wurde als Spielgefährtin...

Weiterlesen

Schöner Auftakt der Dilogie

Meine Meinung:

Was historische Romane angeht, ist Sarah Lark eine meiner Lieblingsautorinnen. Besonders ihre Neuseeland-Bücher haben es mir angetan. Mit „Himmelsstürmerinnen – Wir greifen nach den Sternen“ startet sie eine neue Serie, diesmal eine Dilogie. Wir sind in Schottland, in Paris und in Boston. Und auch bei diesem Roman gefällt mir ihr Schreibstil. Leicht zu lesen aber zugleich unglaublich lebendig erschafft sie fiktive Figuren und Szenerien, in die sie historische Fakten mit...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
576 Seiten
ISBN:
9783785700471
Erschienen:
2024
Verlag:
Lübbe
8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (9 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 14 Regalen.