Buch

Kirschblüten und rote Bohnen - Durian Sukegawa

Kirschblüten und rote Bohnen

von Durian Sukegawa

Sentaro ist gescheitert: Er ist vorbestraft, er trinkt zu viel, und sein Traum, Schriftsteller zu werden, ist unerfüllt geblieben. Stattdessen arbeitet er in einem Imbiss, der Dorayaki verkauft: Pfannkuchen, die mit einem süßen Mus aus roten Bohnen gefüllt sind. Tag für Tag steht er in dem Laden mit dem Kirschbaum vor der Tür und bestreicht lustlos Gebäck mit Fertigpaste. Bis irgendwann die alte Tokue den Laden betritt. Die weise, aber sichtlich vom Leben gezeichnete Frau kocht die beste Bohnenpaste, die man sich nur denken kann. Auch deshalb verändert die Begegnung mit ihr alles, denn Tokue lehrt Sentaro ihre Kunst. Wenig später wird Wakana, ein Mädchen aus schwierigen Verhältnissen, zur Stammkundin des Imbisses und schließt Freundschaft mit Tokue und Sentaro. Doch die Welt meint es nicht gut mit den dreien ...

'Kirschblüten und rote Bohnen' ist die Geschichte einer besonderen Freundschaft - melancholisch, ohne sentimental zu werden, berührend, ohne kitschig zu sein - und ein zärtlicher Roman, der uns im Glauben an die kleinen Dinge des Lebens bestärkt.

Rezensionen zu diesem Buch

Über Begegnungen, die verändern können ...

Sentaro ist unglücklich mit seinem Leben, alles läuft anderes als erwartet und nun steht er immer noch in einem Imbiss und muss Dorayaki verkaufen, um seine Schulden zu begleichen. Bis ihn eines Tages eine alte Frau anspricht und den Aushilfsjob möchte, im ersten Moment lehnt Sentaro ab, in ihren Alter und dann mit diesen verkrüppelten Händen, nein, das geht nicht. Aber Frau Yoshii ist hartnäckig und möchte unbedingt in seinem Laden helfen und so knickt Sentaro ein, aber er besteht darauf,...

Weiterlesen

Nicht nur für Japanliebhaber

Das weiss-rosa gebundene Büchlein liegt wie der Schatz in der Hand, der es ist. Man ist dankbar für die passende Aufmachung, hat das Buch jedmögliche Schönheit verdient. Die ruhige Geschichte um Freundschaft, Selbstfindung und das Einstehen für was man glaubt, weiss von der ersten Seite an zu begeistern. Hunger bekommt man. Hunger auf die wohlig mundfüllenden Dorayaki. Nur ein paar Zeilen von Sukegawa brachte mich zurück nach Tokyo, das laute Zirpen der Grillen im Ueno Park, der Geruch von...

Weiterlesen

Ein kleines Schmuckstück, innen wie außen.

Sentaro arbeitet in einem Dorayaki Imbiss. Irgendwie stimmt nichts in seinem Leben: er selbst mag keine Dorayaki, er mag die Schulmädchen nicht, die einen Großteil seiner Kundschaft ausmachen und das Geschäft läuft auch nicht besonders gut. Dorayaki sind Pfannkuchen, die mit einer Paste aus roten Bohnen (An) gefüllt sind. Die Herstellung von An ist sehr aufwendig, deswegen nimmt Sentaro eine Fertigpaste. Eines Tages steht eine alte Frau vor ihm und will für ihn arbeiten. Aber wie könnte die...

Weiterlesen

Ein ganz besonderer Roman

Diese Rezension erscheint auch auf meinem Blog www.zeilenliebe.wordpress.com.

Ich möchte den heutigen Welttag des Buches zum Anlass nehmen, euch ein ganz besonderes Büchlein vorzustellen: Kirschblüten und rote Bohnen.

Allgemeines:

Kirschblüten und rote Bohnen ist im März 2016 bei Dumont erschienen. Ich kann dieses 256 Seiten starke Buch eigentlich nur als “Büchlein” und seine Gestaltung nur als “zauberhaft” bezeichnen...

Weiterlesen

Wunderbare poetische japanische Geschichte über gute Küche, Freundschaft, Schicksal und Hoffnung

Der junge Sentaro arbeitet in einem Doraharu, einem Imbiss für Dorayaki, japanische Pfannküchlein mit einer Paste aus süßen roten Bohnen. Es ist nicht gerade sein Traumjob, aber er sieht keine andere Chance mehr für sich, da er verschuldet nach Gefängnisaufenthalt seinen Traum, Schriftsteller zu werden, schon aufgegeben hat. Seine trostlose Tagesroutine wird unterbrochen, als sich  eine alte Dame auf seinen Aushang meldet, sie wolle für ihn arbeiten: Die 76-jährige, sehr hartnäckige Tokue...

Weiterlesen

Klasse Buch über die Freundschaft

Inhaltsangabe: 
Sentaro ist gescheitert: Er ist vorbestraft, er trinkt zu viel, und sein Traum, Schriftsteller zu werden, ist unerfüllt geblieben. Stattdessen arbeitet er in einem Imbiss, der Dorayaki verkauft: Pfannkuchen, die mit einem süßen Mus aus roten Bohnen gefüllt sind. Tag für Tag steht er in dem Laden mit dem Kirschbaum vor der Tür und bestreicht lustlos Gebäck mit Fertigpaste. Bis irgendwann die alte Tokue den Laden betritt. Die weise, aber sichtlich vom Leben gezeichnete...

Weiterlesen

Freundschaft kennt keine Grenzen

~~Der Schreibstil hat mir von Anfang an gefallen und er war sogar so locker, leicht und gut, dass ich das Buch innerhalb weniger Stunden an einem meiner freien Tage durchgelesen habe.
 Die Geschichte handelt von 3 Personen, die sich völlig fremd sind und unterschiedlicher nicht sein könnten.
 Das Buch und die Protagonisten haben mein Herz sofort erobert und mich nicht nur einmal zum Lächeln gebracht. Gerade die alte Dame Tokue hat mein Herz erweichen können und ich habe sie oft...

Weiterlesen

Die Macht der Freundschaft

Inhaltsangabe:

Sentaro ist gescheitert: Er ist vorbestraft, er trinkt zu viel, und sein Traum, Schriftsteller zu werden, ist unerfüllt geblieben. Stattdessen arbeitet er in einem Imbiss, der Dorayaki verkauft: Pfannkuchen, die mit einem süßen Mus aus roten Bohnen gefüllt sind. Tag für Tag steht er in dem Laden mit dem Kirschbaum vor der Tür und bestreicht lustlos Gebäck mit Fertigpaste. Bis irgendwann die alte Tokue den Laden betritt. Die weise, aber sichtlich vom Leben gezeichnete...

Weiterlesen

Des Lebens Süße, des Lebens Schmerz

Inhalt
Sentaro ist Besitzer eines kleinen Imbisses in Tokio, in dem er mit süßer Bohnenpaste gefüllte Dorayaki-Pfannkuchen verkauft. Eines Tages steht die alte Tokue vor seinem Laden und bewirbt sich spontan um die von Sentaro ausgeschriebene Aushilfsstelle. Der lehnt zunächst mehrfach ab, doch als sie ihm schließlich eine Kostprobe von ihrer selbst gemachten Bohnenpaste da lässt, ändert der davon begeisterte Sentaro seine Meinung und stellt die etwas sonderbare Frau ein. Schnell macht...

Weiterlesen

Eine berührende japanische Geschichte

"Im Leben eines Menschen gibt es nie nur eine Farbe. Die Schattierungen können sich jederzeit ändern. Eigentlich ist das ganze Leben ein andauerndes Farbenspiel. Ich weiß das, weil ich bereits am Ende dieses Spiels angelangt bin." Seite 171

Dieses Büchlein ist ganz wunderbar und berührend geschrieben. Wie hier Menschen in Freundschaft zueinander finden, ist ganz bezaubernd erzählt.

Die Handlung ist eigentlich recht einfach. Sentaro bekommt Hilfe von einer alten, von ihrer...

Weiterlesen

Eine gefühlvolle und sehr verspielte Geschichte zur Kirschblüte in Japan

Als vor dem Imbiss plötzlich eine alte Dame auftaucht und ihm anbietet, ihn bei seiner Arbeit zu unterstützen hat der Verkäufer extreme Vorbehalte, denn die alte Dame ist keine gewöhnliche alte Dame. Sie ist aufgrund einer Krankheit an den Händen eingeschränkt und auch das Gesicht scheint nicht ganz „normal“. Doch sie gibt nicht auf, irgendwann stellt er sie ein und sie bringt ihm bei, die beste Bohnenpaste weit und breit herzustellen. Doch die Vorbehalte des Verkäufers sind nicht ganz...

Weiterlesen

Stiller Zauber

Erstmal ein Wort zur Ausstattung: die deutsche Ausgabe ist ein liebevoll gestaltetes Hardcover-Büchlein mit Leineneinband, Klappbroschur und Lesebändchen. Die Titelillustrationen zeigen die drei Hauptcharaktere, Sentaro, Tokue und Wakana, und während sie auf der Vorderseite in eine unbestimmte Zukunft zu schauen scheinen, blicken sie auf der Rückseite den Leser direkt an. Die Farben sind zart und gedämpft, und das empfinde ich als sehr passend - denn auch inhaltlich ist es ein Buch der...

Weiterlesen

Wunderschön und ganz leise!

~~„Kirschblüten und rote Bohnen“ - ein Roman über eine ganz ungewöhnliche, ja außergewöhnliche Freundschaft. Sentaro verrichtet seine Arbeit im Imbiss. So wirklich befriedigend ist die Arbeit für ihn nicht. Sein großer Traum war es, einmal ein bekannter Schriftsteller zu werden. Doch dann landete er im Gefängnis. Die alte Witwe und ihr Mann haben ihm eine neue Chance gegeben. Seitdem arbeitet er in dem Imbiss seine Schulden ab, in dem er den ganzen Tag lang Dorayakis backt, gefüllte...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
222 Seiten
ISBN:
9783832198121
Erschienen:
März 2016
Verlag:
DuMont Buchverlag GmbH
Übersetzer:
Ursula Gräfe
9.53333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.8 (15 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 29 Regalen.

Ähnliche Bücher