Buch

Die Widerspenstigkeit des Glücks

von Gabrielle Zevin

Ein bezaubernder Roman und ein modernes Märchen

A.J. Fikry lebt auf einer malerischen Insel, ist umgeben von seinen wertvollsten Besitztümern - Tausenden von Büchern - und ist trotzdem ein unglücklicher Mensch. Bis er eines Morgens einen ungebetenen Gast entdeckt: In seiner Buchhandlung sitzt die zweijährige Waise Maya. Gegen seinen Willen nimmt er sich des kleinen Mädchens an, und es stellt sein Leben völlig auf den Kopf. Und dann ist da noch die Verlagsvertreterin Amelia, die A.J. nicht so schnell vergessen kann ...

Rezensionen zu diesem Buch

Voller kleiner herzzerreißender Momente

Inhalt

 

Ihre erste Begegnung verläuft alles andere als positiv, denn er kann einfach nicht über seinen Schatten springen.
Das lernt er erst mit Hilfe eines Kindes.
 

A. J. Fikry führt seine eigene Buchhandlung allein und nach seinen Vorstellungen, seit seine geliebte Frau gestorben ist. Damit muss auch die Verlagsvertreterin Amelia zurechtkommen, als sie ihn zum ersten Mal in seinem Geschäft aufsucht. Schnell hat er sie wieder vergrault.
Doch mit dem...

Weiterlesen

Für Literaturliebende

Allgemeines:

„Die Widerspenstigkeit des Glücks“ ist der erste Roman, den ich von der Autorin Gabrielle Zevin gelesen habe. Von ihr habe ich bisher nur die Birthright-Serie gelesen, die mir extrem gut gefiel. Er ist im Diana Verlag erschienen und hat schmale 288 Seiten, die leider keine ganzen 288 Seiten sind.. Es wird eine sehr große Schrift verwendet, zusätzlich gibt es vor den Kapiteln halb leere Seiten. Dem aufmerksamen Leser fällt hier auf, dass das Buch vermutlich eher ein...

Weiterlesen

Emotional Erwärmend

"Die Widerspenstigkeit des Glücks" erwärmt nicht sofort das Herz seiner Leser/innen, sondern braucht ein klein wenig, um sich an A.J, Fikrys Skurrilität zu gewöhnen. Am Anfang erscheint er wirklich nicht sehr liebenswert, was sich ändert, als er urplötzlich Vater wird. Eine junge Mutter überlässt ihm ihre kleine Tochter, indem sie ihm lediglich einen Zettel und eine volle Wickeltasche hinterlässt. Maya erweicht sein Herz und die Veränderungen in A.J, sind glaubwürdig und nachvollziehbar....

Weiterlesen

Es gibt Bücher, die bleiben im Herzen

Auf der Insel Alice Island lebt und arbeitet A.J.Fikry, Besitzer des Buchladens "Island Books". Sein Geschäft ist nicht sehr groß und geführt werden dort nur Bücher, die ihm zusagen. Das bekommt die Verlagsvertreterin Amelia Loman bei ihrem persönlichen Antrittsbesuch zu spüren. A.J. Fikry, ein Mann mittleren Alters, nach dem Tod seiner Frau hatte er irgendwie den Lebensmut verloren und eine schlechte Angewohnheit von ihm, der Alkohol. Die Geschäfte liefen mehr recht als schlecht. Nur in den...

Weiterlesen

Ein absolutes Herzbuch!

Zum Inhalt: 
Ein bezaubernder Roman und ein modernes Märchen
Amelia ist Verlagsvertreterin und lernt dabei die eigenwilligsten Buchhändler kennen. Genau so einer ist A. J. Fikry. In seinem Herzen haben nur turmhohe Bücherstapel Platz. Bis er einen ungebetenen Gast entdeckt: Eines Morgens sitzt die zweijährige Waise Maya in der Kinderbuchecke seiner Buchhandlung. Gegen seinen Willen nimmt sich A. J. des kleinen Mädchens an, das sein Leben kurzerhand auf den Kopf stellt....

Weiterlesen

Eine Hommage an Bücher und das Glück zu lesen

Diese Buch habe bei der Buchhändlerin meines Vertrauens entdeckt und hätte es um ein Haar gekauft, doch dann ich es bei Skoobe entdeckt, ausgeliehen und verschlungen. Von Gabrielle Zevin kannte ich bisher nur die New Yorker Schokoladen Trilogie. Nach dem ich mir den liebevoll gestalteten Trailer angeschaut habe, musste ich das Buch lesen.

Obwohl Islands Books nur ein kleiner Buchladen, mit einem kautzigen Inhaber ist, macht sich die Vertreterin, Amelia, auf den Weg nach Alice Island....

Weiterlesen

Eigenwillige Charaktere, die berühren. :)

A. J. Fikry ist ein eigenwilliger Buchhändler, als Amelia, Verlagsvertreterin, ihn zum ersten Mal besucht um ihm die neusten Bücher zu präsentieren, ist es kein schönes aufeinander treffen, doch schon bald darauf soll A. J. Fikry sich verändern, denn ein kleines Mädchen tritt in sein Leben und stellt sein ganzes Leben auf den Kopf.
Die kleine Maya wird in seiner Buchhandlung ausgesetzt und anstatt sie dem Jugendamt zu überlassen, entschließt er sich ihr anzunehmen, neue Erfahrungen...

Weiterlesen

Solider, kurzweiliger Roman mit interessanten Charakteren

Zum Inhalt

A. J. Fikry betreibt einen kleinen Buchladen auf Alice Island. Er ist eigenbrötlerisch, arrogant und vergreift sich gerne im Ton. Nicht nur die neue Verlagsvertreterin Amelia bekommt seine Launen zu spüren. Seit dem Tod seiner Frau Nic hat er jeglichen Lebensmut verloren und ertränkt seinen Frust im Alkohol.

Doch dann wird er plötzlich aus seiner Lethargie gerissen. Zuerst wird ihm eine äußerst wertvolle Erstausgabe gestohlen, und dann findet er zu allem Überfluss...

Weiterlesen

Eine absolut empfehlenswerte Geschichte für alle, die Bücher lieben.

Auf Gabrielle Zevins Roman wurde ich bereits bei den Vorschauen aufmerksam und neugierig, da “Die Widerspenstigkeit des Glücks” eine tolle Geschichte versprach. Zugleich war das Buch schon länger im Original (“The Storified Life of A.J. Fikry”) auf der Wunschliste – nur wurde mir tatsächlich erst beim Aufschlagen der deutschen Übersetzung, als ich den Originaltitel sah, bewusst, dass beide Bücher identisch sind. Ein absolutes Wunschbuch also.

A.J. Fikry lebt auf einer kleinen Insel,...

Weiterlesen

Ein Buch, das berührt

Seit der Buchhändler A. J. Fikry seine Frau Nic bei einem Unfall verloren hat, ist er mit sich und der Welt im unreinen. Die Buchhandlung, die er führt, betreibt er nicht mehr mit dem gleichen Elan wie vor ihrem Tod. So kauft er fast nur Bücher ein, die ihm gefallen, Unterhaltungsliteratur hat dort nicht wirklich etwas zu suchen, geschweige denn Kinderbücher.
Als Amelia, Verlagsvertreterin, das erste mal mit ihm zusammentrifft, kommt es einem Rausschmiss fast gleich. Er hat nicht nur...

Weiterlesen

Das Leben und die Bücher

A.J. Fikry lebt völlig zurückgezogen in seiner Buchhandlung. Seit dem Tod seiner Frau sucht er Zuflucht im Alkohol und in seinen Büchern. Doch eines Tages findet er zwischen den Regalen seiner Buchhandlung ein kleines Mädchen und sein Leben ändert sich von Grund auf!

Ein schönes Buch über einen Mann, der feststellen darf, dass ein Leben mit Büchern großartig ist, Bücher ohne ein Leben aber wertlos sind. Eine tolle Geschichte über den Wert des Lebens und die Definition von Glück. Trotz...

Weiterlesen

ein Buch das nicht lange im Gedächtnis bleibt

" Die Widerspenstigkeit des Glücks " ist eine nette Geschichte für zwischendurch, wenn man den Alltagsstress abschütteln will und etwas zum Entspannen sucht, das nicht soviel Anspruch hat. Eine Geschichte , die vor sich hinplätschert ohne großartige Höhen und Tiefen.

Auf einer kleinen Insel vor der Westküste Amerika gibt es eine kleine Buchhandlung namens Island Books. Ihr Besitzer A.J. Fikri ist ein mürrischer Mann , der sehr früh seine Frau verloren hat und diesen Verlust in Alkohol...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
288 Seiten
ISBN:
9783453358621
Erschienen:
Mai 2015
Verlag:
Diana
Übersetzer:
Renate Orth-Guttmann
8.57895
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 45 Regalen.

Ähnliche Bücher