Buch

Das Lied von Eis und Feuer 08. Die dunkle Königin - George R. R. Martin

Das Lied von Eis und Feuer 08. Die dunkle Königin

von George R. R. Martin

Aber wenn sie auch als Eroberin ins vom Bürgerkrieg geschwächte Westeros kommt, so könnte sie doch die Rettung bringen. Denn die schrecklichen Anderen haben die uralte Schutzmauer im Norden überwunden ...

Rezensionen zu diesem Buch

Es hätte gerne kürzer sein dürfen

Schon Band 7 war ein wenig anders, nicht nur wegen der Überschriften. Das hat sich nach meiner Meinung in Band 8 nicht geändert. Einiges hätte Martin ruhig gestraffter erzählen dürfen. So habe ich mich in einigen Kapiteln ein wenig gelangweilt, aber dennoch weiter gelesen, denn man will ja wissen, was passiert. Ich habe auch den Eindruck, dass die Cliffhanger hier noch heftiger sind als in den Vorgängerbänden. Trotzdem freue ich mich auf die nächsten beiden Bände.

Weiterlesen

Die dunkle Königin

Wer die ersten Bände kennt, weiß, dass er sich auf diesen weiteren spannenden Roman freuen kann - er wird nicht enttäuscht.
Wenn sich auch an einigen Stellen die "Geschichte" etwas in die Länge zieht, so ist für manch einen Leser vielleicht die detaillierte Beschreibung genau das, was er sich wünscht. Wer hofft, dass es Geschichten von der Mauer, oder wenigstens aus dem Norden gibt, wird enttäuscht werden. Wer bei “Die dunkle Königing” auf Daenerys hofft, wird genauso enttäuscht, wie...

Weiterlesen

Etwas zäh - vergleichbar mit dem 7. Band

Meine Meinung: 
Dieser Teil ist sehr vergleichbar mit dem 7. Band. Das könnte daran liegen, dass 7 und 8 im Original zusammengehören. Es ist etwas anstrengend 2 Bände lang nur von den gleichen Personen zu hören: 

Cersei und ihre Intrigen, ihren Verfolgungswahn und ihre Gehässigkeit - das alles geht einem wirklich irgendwann richtig auf die Nerven

Jaime - der einem immer sympathischer wird, weil er irgendwie beginnt aus Cerseis Krallen zu entfliehen und mal ein...

Weiterlesen

Die dunkle Königin

Nachdem ich von Teil 7 etwas enttäuscht war, ging es in diesem Band wieder bergauf. Einen Spannungsbogen über so viele Bücher immer gleichmäßig zu halten, ist halt auch fast unmöglich. Es braucht manchmal eben auch mehr Informationen, als diese die die Hauptfiguren uns liefern. Es ist durchaus gut zu wissen, was sonst noch so in Westeros geschieht.

"Die dunkle Königin " spielt überwiegend in Königsmund, wo Cersei damit beschäftigt ist, die kleine Königin Margaery loszuwerden. Sie will...

Weiterlesen

Deutliche Steigerung zu Band 7!

Achtung! Spoiler zu den Vorgängern

Auch im deutschen 8. Teil geht es weiter mit den Intrigen in Königsmund, mit der Königinregentin Cersei Lennister und ihrem Sohn Tommen. Aber auch ihr Zwillingsbruder Jamie kommt zum Zug, wie auch Brienne von Tarth und Samwell Tarly.
Arya und Sansa Stark haben eine kurzen Auftritt, doch beide haben ihren alten Namen abgelegt.
Ein kurzer Abstecher nach Dorne hält über Myrcellas Verbleibt auf dem Laufenden.
Kurz wird über Victarion...

Weiterlesen

Das Lied von Eis und Feuer Bd. 8

Inhaltsangabe (Quelle Blanvalet):
Die Menschen in den Sieben Königreichen schöpfen Hoffnung, denn endlich scheint Frieden eingekehrt zu sein. Doch die Königin Regentin Cersei kann den zweifachen Verlust sowohl ihres Vaters als auch ihres Erstgeborenen nicht verwinden: Von allen Seiten Verrat fürchtend, fällt es ihr zusehends schwerer, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden. Zudem weigert sie sich, die Margaery Tyrell zu ihrer Schwiegertochter und damit zur künftigen Königin zu...

Weiterlesen

Warten auf das Finale

Band 4.2 des Fantasy-Opus trägt den Titel Die dunkle Königin und ist im englischen Sprachraum als ein Band zusammen mit Die Zeit der Krähen erschienen. Nach einer Phase der Wiedereingewöhnung an die Welt von Westeros und die Charaktere bestätigt sich das Urteil über diesen vierten Doppelband. Einige der Schauplätze wirken mäßig spannend und ihre Wichtigkeit erschließt sich nicht sofort. Martin erklärt im Nachwort, dass die Geschehnisse um die Drachen und an der Mauer erst im Folgeband wieder...

Weiterlesen

Trotz Einschränkungen fünf Sterne

Allmählich wird es schwierig, eine kritische Meinung zu Martins Werk abzugeben, denn eines muss völlig klar sein: wenn, dann jammert man hier auf höchstem Niveau. Für jeden Freund des Fantasy-Genres sollte „Das Lied von Eis und Feuer“ Pflichtlektüre sein, und selbst schwächere Bände sind immer noch um Welten besser, als ein Großteil ähnlicher Publikationen.

Im achten Band treibt Martin seine Erzählung konsequent weiter, und ja, natürlich reihen sich wieder Vorkommnisse ein, die einen...

Weiterlesen

George R. R. Martin kann auch "Mittelmaß"

Das große "auf der Stelle treten"
George R. R. Martin ist ein weltweit bekannter und angesehener Autor, der viel Wert auf Details, eine liebevoll gestaltete Welt und klasse Charaktere legt. Wie es für Martin typisch ist, knüpft er in diesem Roman an das hohe Niveau der bisherigen Romane an und schafft es ohne Probleme, sich weitere Personen auszudenken und diese in seinen Epos "Das Lied von Eis und Feuer" zu integrieren.
Das scheint in diesem Roman aber sein größtes Problem zu...

Weiterlesen

Ein Gefühl wie auf der Stelle treten

Ich schreibe jetzt nichts dazu, wie mir der Rest der Reihe gefallen hat, oder was so besonders ist am Schreibstil von Martin, denn das habe ich in den vorigen Rezensionen bereits geschrieben und kann dort nachgelesen werden – Links befinden sich unten. Da es sich um den zweiten Teil eines Buches handelt, werde ich hier Teile meiner Rezension zum ersten Teil des Buches (Zeit der Krähen) wiederholen, da sich beiden logischerweise doch sehr ähneln:
Dieses Buch ist irgendwie anders als die...

Weiterlesen

Hoch wie die Ehre

Um die Macht mit aller Gewalt zu halten, schreckt Königin Cersei vor nichts zurück. Doch muss sie bald merken, dass sie sich damit ihr eigenes Grab schaufelt und sie keinerlei Hilfe zu erwarten hat, wenn es Schlag auf Schlag kommt. Währenddessen versucht Jaime den Frieden aufrecht zu erhalten und für Gerechtigkeit zu sorgen, natürlich ganz in seinem Sinne. Die Feindesanzahl wird dadurch jedoch nicht kleiner. Brienne dagegen merkt bald, dass ihr Auftrag, Lady Sansa zu finden, nicht dort endet...

Weiterlesen

Es wird zäh

Der achte Band, ja. Naja es wird langsam alles etwas langatmig.

Wie schon im Vorgänger spielt dieser Band hauptsächlich in Königsmund und Umgebung. Dort lebt Cercei und kämpft gegen Margaery, ein Teil den ich sehr mag. Diese ganzen Intrigen und Spielchen sind schon schön zu verfolgen. Ich mag aber die Königin auch wirklich. Jaime und Brienne streifen durch die Königslande, aber nicht mehr zusammen. Dabei ist ihre Geschichte schon spannender als seine. Und dann tauchen ab und an...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
608 Seiten
ISBN:
9783442268603
Erschienen:
März 2012
Verlag:
Blanvalet Taschenbuchverl
Übersetzer:
Andreas Helweg
8.95775
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (71 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 309 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher