Buch

Die Furcht des Weisen. Teil 1 - Patrick Rothfuss

Die Furcht des Weisen. Teil 1

von Patrick Rothfuss

Endlich: Die Fortsetzung, der Band 2 zu "Der Name des Windes" von Patrick Rothfuss
Dieser Band ist der auf "Der Name des Windes" folgende Band 2. Drei Dinge gibt es, die jeder Weise fürchtet: den Sturm auf hoher See, eine mondlose Nacht und den Zorn eines sanftmütigen Mannes. Verfolgen Sie die Abenteuer von Kvothe, wie er zum größten Magier seiner Zeit wurde.

Rezensionen zu diesem Buch

Herz verloren

Nachdem der erste Band mich vollkommen verzaubert hat, hat auch Band 2.1 vollkommen überzeugt - Patrick Rothfuss schreibt eine Geschichte, die so fesselnd ist, dass (ich schäme mich nicht es zuzugeben) mir einmal sogar die Bahn vor der Nase weggefahren ist, da ich den Blick nicht von den Seiten heben wollte und konnte. Das Buch hat alles, was ein Meisterwerk braucht: Einen flüssigen Schreibstil, eine packende Handlung, eine bildliche Welt, einen großartigen Helden, liebenswerte Nebenfiguren...

Weiterlesen

Ich freue mich auf den dritten teil der reihe

Das Cover ist bezaubernd. Ich mag die Schrift mit dem Kreis drumherum, genau wie beim ersten Teil und auch die Person auf dem Cover gefällt mir, ich bin sehr auf die fortsetzung der Geschichte gespannt.
Die Geschichte ist wiedermal von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Ich konnte das Hörbuch kaum ausschalten, leider musse es sein, da es doch etwas zu lang ist um es durchzuhören. Der Spannungsaufbau ist perfekt aufgeteilt.  Eigentlich mag ich so dicke Bücher nicht gerne, aber...

Weiterlesen

Außergewöhnlich gut!

„Die Furcht des Weisen. Teil 1“ von Patrick Rothfuss

 

Meine Meinung:

Wie schon das erste Buch konnte mich auch dieser zweite Teil wieder sehr begeistern. Ich habe das Buch jetzt zum zweiten Mal gelesen und wusste demnach noch grob, was alles passiert. Das war auch gar nicht schlimm, denn ich habe mich total auf alle Ereignisse gefreut. Kvothe verlässt zum Beispiel für einige Zeit die Universität und erlebt währenddessen einige spannende und interessante Dinge. Diesen...

Weiterlesen

Bezaubernde Sprache, tolle Welt

Wie auch beim ersten Band brauchte ich eine Zeit, bis ich mich in Die Furcht des Weisen eingelesen hatte. Vielleicht auch, weil seit Der Name des Windes doch eine Weile vergangen war. Aber dann hat mich die Welt wieder absorbiert.

Ich war... nein, bin so begeistert, dass es mir schwer fällt, diese Rezension zu schreiben. Das Besondere an Rothfuss' Romanen ist, dass es nicht die Charaktere sind, die mich so faszinieren. Viele (besonders Denna) mag ich gar nicht. Und...

Weiterlesen

Lust auf mehr

Nach der Vorgeschichte "Der Name des Windes" habe ich mich auf die Hauptgeschichte sehr gefreut. 

 

Der Schreibstil hat mich in der Vorgeschichte schon fasziniert und das hat sich in diesem Buch noch einmal bestätigt. Es ist ein sehr fesselnder und mitreißender Stil.

 

Der Protagonist gefällt mir sehr gut. Er ist zwar noch jung, doch merkt man es ihm gar nicht an, da er wortgewandt ist und keine Angst hat sich mit jemanden zu messen. Er hat einen eigenen Willen,...

Weiterlesen

Gelungener zweiter Teil!

Ich habe erst vor kurzem meine begeisterte Rezension zu "Der Name des Windes" verfasst und eigentlich möchte ich mich nicht wiederholen, aber: Es ist eine geniale Geschichte, die nun weitergesponnen wird.

Kvothe hat trotz seiner Talente immer noch an der Universität zu kämpfen, und seine Suche nach wahrer Magie und den Namen der Dinge und die Chandrian stagniert. Irgendjemand attackiert ihn mit schwarzer Magie und auch Devi bringt er gegen sich auf. Zwar beginnt Elodin ein Seminar zu...

Weiterlesen

Kvothes Erzählung geht weiter - und gefällt!

Kvothe erzählt seine Geschichte weiter. Zunächt immer noch an der Universität studierend, verändert sich sein Leben dann wieder komplett.

Wer den ersten Band der „Königsmörder-Chronik“ gelesen hat, wird auch zu diesem Band greifen wollen. Im Deutschen ist der zweite Teil in zwei (unterschiedlich dicke) Bände unterteilt worden, die man tunlichst schon alle beide besitzen sollte, bevor man anfängt zu lesen …

Der tolle Prolog des ersten Bandes wird hier wieder aufgenommen, so dass...

Weiterlesen

Der langerwartete Tag zwei der Könismörder-Chronik

Die Furcht des Weisen (Teil eins) ist die lang erwartete Fortsetzung des wirklich gelungenen und hoch gelobten Der Name des Windes. Auch mich hatte Der Name des Windes durch den wunderbaren Schreibstil und die geniale Konstruktion des Plots absolut überzeugt. In dieser Trilogie erzählt der Sagenumwobene Kvothe einem Chronisten seine Lebensgeschichte, die dieser gierig zu Papier bringt. So erleben wir die Erzählung des Wirts, die immer mal wieder durch eine Szene in der Gaststube unterbrochen...

Weiterlesen

Die furcht der Weisen-langweilig

~~Zum Inhalt:
Dieser Band ist der auf "Der Name des Windes" folgende Band 2. Drei Dinge gibt es, die jeder Weise fürchtet: den Sturm auf hoher See, eine mondlose Nacht und den Zorn eines sanftmütigen Mannes. Verfolgen Sie die Abenteuer von Kvothe, wie er zum größten Magier seiner Zeit wurde.Eine Intrige zwingt Kvothe die arkanische Universität zu verlassen. Seine Suche nach den sagenumwobenen Chandrian, die seine Eltern getötet haben, führt ihn an den Hof von Maer Alveron, und weiter...

Weiterlesen

Eine eigene Welt, die einen nicht mehr loslässt!

"'Die meisten dieser angehenden Namenskundler ermunterte man, den Namen des Windes zu finden. Und wenn sie diesen Namen einmal gefunden hatten, war ihr schlummernder Geist geweckt und es fiel ihnen leichter, weitere Namen zu finden. [...] Daher zogen sie hinaus in die Wildnis. Sie versuchten ihr Glück, erlebten Abenteuer, jagten Geheimnissen und Schätzen hinterher...' Er sah mich an. 'Aber in Wirklichkeit suchten sie den Namen des Windes.'" (S. 513)

Inhalt: "Die...

Weiterlesen

Grandios! Fantasy der Extraklasse!!!

Inhalt

Dreierlei fürchtet der Weise:
Die See bei Sturm, die mondlose Nacht und den Zorn eines sanftmütigen Mannes.

An der Arkanischen Universität wird es für Kvothe immer ungemütlicher. Ein intriganter Widersacher quält ihn mit Attacken sympathetischer Magie. Und überdies hat ihn die unberechenbar Pfandleiherin Devi in der Hand. Schließlich bleibt ihm nichts anderes übrig, als die arkanische Universität zu verlassen und sein Glück als Poet und Banditenjäger am Hof von...

Weiterlesen

Jetzt wird es spannend

Ein weiteres Trimester an der arkanischen Universität hat begonnen. Wie schon beim letzten Mal schafft es Kvothe ganz knapp sich anzumelden und die Gebühren zu beschaffen.

Er macht sich einen Namen als Lautenspieler und verblüfft die Meister mit seinem Wissen und schneller Auffassungsgabe. Um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, arbeitet er beim Meister des Handwerks.

Eigentlich läuft es ganz gut für ihn an der Uni, Will und Simon werden seine besten Freunde, er darf wieder in...

Weiterlesen

sehr spannend

Ich kenne das Buch „Der Name des Windes“ nicht, trotzdem fand ich die Geschichte so ansprechend und die ersten Seiten der Leseprobe so überzeugend, dass ich dieses Buch gerne lesen wollte. Entgegen meiner ursprünglichen Erwartung, hatte ich allerdings keinerlei Schwierigkeiten in die Geschichte hinein oder mich in ihr zurecht zu finden. Daher würde ich sagen, dass man das Buch auch ohne Kenntnis des Vorgänger-Bandes lesen kann.
Und eins möchte ich jetzt schon vorweg nehmen: ich war...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
859 Seiten
ISBN:
9783608938166
Erschienen:
2011
Verlag:
Klett-Cotta Verlag
Übersetzer:
Jochen Schwarzer Wolfram Ströle
9.34545
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (55 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 159 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher