Buch

Schattenmädchen - Laila El Omari

Schattenmädchen

von Laila El Omari

Das Leben muss mehr zu bieten haben als langweilige Tanzveranstaltungen, die Vermählung mit einem wohlhabenden Teehändler und gelegentliche Ausflüge in die nächste Kleinstadt, da ist sich Maya sicher! Gut behütet und gelangweilt wächst die 16-Jährige auf den Teeplantagen Ceylons auf bis im Frühjahr 1895 alles, was sie zu kennen glaubt, auseinanderzubrechen droht. Plötzlich kommt sie einem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur, das mit dem mysteriösen Verschwinden ihrer Tante vor vielen Jahren in Zusammenhang steht. Und auch ihre Großmutter sieht Maya mit einem Mal mit ganz anderen Augen. Als dann auch noch der charismatische und gut aussehende Engländer Adrian in ihre Leben tritt, steht Mayas Gefühlswelt endgültig kopf

Rezensionen zu diesem Buch

Langweile Handlung, blasse Charaktere – schwache Umsetzung einer ganz guten Idee.

Meine Meinung

Bislang hat mich kein Buch aus dem Coppenrath Verlag enttäuscht und nicht umsonst ist er mein liebster Verlag was Kinder- und Jugendbücher angeht. Von Laila El Omari habe ich bislang einen historischen Roman gelesen, der mir nur mittelmäßig gefallen hat – so viele Beschreibungen und zu wenig Handlung. Ich wollte der Autorin noch eine Chance geben und dachte, dass gerade ein historischer Jugendroman nicht so langatmig sein kann, allein schon wegen der Seitenzahl (ca. die...

Weiterlesen

Ceylon, 19. Jahrhundert

„Ob in diesen stillen Momenten in ihr der Gedanke gereift war, das alte Leben einfach abzustreifen und, befreit von der engen Hülle, ihre Flügel auszubreiten? Nicht mehr Hester Cameron von Leighs End zu sein, sondern nur Hester?“
(S. 79)

Inhalt: Das Leben muss mehr zu bieten haben als langweilige Tanzveranstaltungen, die Vermählung mit einem wohlhabenden Teehändler und gelegentliche Ausflüge in die nächste Kleinstadt, da ist sich Maya sicher! Gut behütet und gelangweilt wächst...

Weiterlesen

Jugendbuch und Historie im harmonischen Einklang. Jede Geschichte hat ihren Hintergrund

1895 – Die junge Engländerin Maya lebt mit ihrer Familie auf einer Teeplantage in Ceylon. Zur damaligen Zeit war es Kolonialgebiet der Krone. Die Geschichte spiegelt die Lebensform wieder, Pflicht und Gehorsam, strenge Sitten standen auf der Tagesordnung. Maya leidet darunter, dass ihre ein Jahr ältere Schwester Irene im Vordergrund der Familie steht, fühlt sich ungeliebt. Gutes Benehmen eine Grundvoraussetzung für eine reiche Partie. Über die ganze Familie herrscht die strenge Großmutter...

Weiterlesen

Schattenmädchen

Inhalt:

"Das Leben muss mehr zu bieten haben als langweilige Tanzveranstaltungen, die Vermählung mit einem wohlhabenden Teehändler und gelegentliche Ausflüge in die nächste Kleinstadt, da ist sich Maya sicher! Gut behütet und gelangweilt wächst die 16-Jährige auf den Teeplantagen Ceylons auf - bis im Frühjahr 1895 alles, was sie zu kennen glaubt, auseinanderzubrechen droht. Plötzlich kommt sie einem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur, das mit dem mysteriösen Verschwinden ihrer...

Weiterlesen

Toller historischer Jugendroman

Die sechzehnjährige Maya Cameron lebt mit ihren Eltern, ihrer Großmutter, ihrer ein Jahr älteren Schwester Irene und ihren jüngeren Geschwistern Edward und Elisabeth auf einer Teeplantage in Ceylon. Ende des 19. Jahrhundert bietet das Leben für ein Mädchen im Teenageralter nicht sehr viel Abwechslung. Eine junge Dame muß sich gut benehmen und gut aussehen, damit sie einen passenden Mann findet.  Maya erwartet viel mehr vom Leben.  Abwechslung bieten Maya  Ausritte mit ihrer Stute und ab und...

Weiterlesen

Eine Reise wert, ins schöne und spannende Ceylon

~Cover:
Die einerseits dunklen Farben am Rand entlang, dann aber die schönen frischen Blüten von Teepflanzen und das junge Mädchen in der Mitte … eine wohl geheimnisvolle Torbogen, durch den sie geht? Ich war sofort begeistert. Der Schriftzug des Titels ist klasse gewählt und mit seinem Perlmutt-Orange sticht er regelrecht hervor und bereitet dem Cover einen wirklich tollen jugendlichen Touch. Mich hat das Cover sofort überzeugt und es passt wunderbar zur Geschichte.

 

...

Weiterlesen

Fesselnd und romantisch bis zum Ende!

Zurzeit habe ich ein Faible für Historische Romane, weshalb ich – sobald ich Schattenmädchen sah – wusste, dass ich es unbedingt lesen musste, zumal mich der Klappentext an Die Teeprinzessin von Hilke Rosenboom erinnerte.

Mit Schattenmädchen hatte ich zu Beginn ein wenig Schwierigkeiten, richtig in die Geschichte reinzukommen. So war es anfangs nicht einfach, die Verwandtschaftsverhältnisse direkt zu durchschauen – ein Stammbaum wäre vielleicht hilfreich...

Weiterlesen

WAS FÜR EINE WUNDERBARE GESCHICHTE

MEINE MEINUNG:
Zuerst möchte ich hier auf das Cover aufmerksam machen, es ist so bildschön, als ich es auspackte war ich einfach nur hin und weg und der Klappentext hörte sich so gut an, dass ich auch gleich damit angefangen habe, denn ich war so gespannt auf das was mir dieses Buch erzählen würde.
Jedem der dieses Buch lesen möchte, sollte wissen, es spielt nicht in unsere Zeit, sondern 1895, was mich aber überhaupt nicht störte, denn ich lese gern mal Bücher aus dieser Zeit...

Weiterlesen

Ein Highlight

Mit dem plötzlichen Auftauchen des charismatischen Engländers Adrian Frost gerät das eintönige Leben der wohlbehütet aufgewachsenen Maya Cameron völlig aus den Fugen. doch auch wenn sich Maya in ihren romantischen Gefühlen für den reichen Erben der Frost-Ländereien verliert, so spürt sie gleichzeitig eine scheinbar undurchdringliche Düsternis, die mit Adrian Einzug auf Leight End, der Teeplantage ihrer Familie, hält. Maya glaubt nicht an Zufall, und schon bald kommt sie einem lang gehüteten...

Weiterlesen

gut

1895 Ceylon, Maya 16 und Irene 17 sind Schwestern zu einer Zeit als Mädchen und Frauen nur schmückendes Beiwerk waren.

Die ersten Seiten enthalten viele Fakten, die für das weitere Verständnis wichtig sind, aber den Lesefluss zuerst bremsen. Danach kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Teeszenen sind so richtig genüsslich und spannend wird es, als Maya Fotos und ein Tagebuch ihrer verschwundenen Tante entdeckt.

Total verzwickte Familiengeheimnisse kündigen sich...

Weiterlesen

Ein toller Ausflug in vergangene Zeit

Inhalt:

Das Leben muss mehr zu bieten haben als langweilige Tanzveranstaltungen, die Vermählung mit einem wohlhabenden Teehändler und gelegentliche Ausflüge in die nächste Kleinstadt, da ist sich Maya sicher! Gut behütet und gelangweilt wächst die 16-Jährige auf den Teeplantagen Ceylons auf – bis im Frühjahr 1895 alles, was sie zu kennen glaubt, auseinanderzubrechen droht. Plötzlich kommt sie einem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur, das mit dem mysteriösen Verschwinden ihrer...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783649615279
Erschienen:
März 2014
Verlag:
Coppenrath, Münster
7.9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (10 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 20 Regalen.

Ähnliche Bücher