Magazin

Gratis Comic Tag 2015 inkl. Gewinnspiel / (c) gratiscomictag.de

Gewinnspiel

Gratis Comic Tag 2015 (inkl. Gewinnspiel)

Heute ist endlich wieder Gratis-Comic-Tag. Dieser Tag ist der Neunten Kunst gewidmet.

Neunte Kunst? Was soll das denn bedeuten und woher kommt der Begriff? Francis Lacassin prägte diesen Begriff in einem Essay, der 1971 erschienen ist. Bei den anderen acht Künsten handelt es sich um Architektur, Bildhauerei, Malerei, Tanz, Musik, Poesie, Kino, Fernsehen.
Nicht nur haben die klassischen Kunstformen die Comickunst beeinflusst, sondern auch umgekehrt. Beispiele für die gegenseitige Beeinflussung gibt es überaus viele:

Es gibt Comics über Architektur, Architektur beeinflusst von Comics, es gibt zahlreiche Modelle und Figuren von Comiccharakteren, mit der Pop Art erhielten Comicthemen in der Malerei bereits schon in den 50er Jahren Einzug, es gibt Musicals über und mit Comicfiguren, Songs über diverse Comichelden und Künstler wie Todd McFarlane oder Dave McKean gestalteten zahlreiche Plattencover. Auch Poesie ist in Comics zu finden; längst liegen Goethe, Schiller und Shakespeare auch in Panelform vor. Am publikumswirksamsten beeinflussen sich derzeit Kino, Fernsehen und Comics gegenseitig: „Avengers Age of Ultron“ hat aktuell den zweiterfolgreichsten Kinostart aller Zeiten hingelegt und mit  „Flash“ und „Daredevil“ sind vielversprechende TV-Serie angelaufen.
Zusammenfassend kann man wohl sagen, dass angefangen bei den ersten Höhlengemälden bis hin zu heutigen Comics zum Download Bildgeschichten uns seit jeher begleitet haben und ein wichtiger Teil unserer Kultur sind.
 
Der „Gratis Comic Tag“ (GCT) ist der deutsche Ableger des US „Free Comic Book Day“ (FCBD) und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auch dieses Jahr sind wieder ganz verschiedene Genres für alle Altersstufen vorhanden, ein großes Kompliment an Organisatoren und Verlage, denn ganz gleich ob begeisterter Sammler oder Neuling in Sachen Comics: Bei der gebotenen Auswahl sollte für alle etwas Interessantes dabei sein.
 
Die Mayersche Buchhandlung ist auch 2015 wieder mit an Bord und bietet alle GCT-Hefte sogar in noch mehr Häusern an als im Vorjahr.
Die Hefte des GCT könnt ihr in folgenden Häusern bekommen (das ist übrigens ausschließlich direkt vor Ort und nur an diesem Tag möglich. Solange der Vorrat reicht, versteht sich.): 
 
Datum: Samstag, 9. Mai 2015
Teilnehmende Häuser:

Aachen
Bochum
Bottrop
Düsseldorf Königsallee
Düsseldorf Nordstraße
Dortmund
Duisburg
Essen
Frechen
Gelsenkirchen
Köln-Neumarkt
Köln-Nippes
Köln-Mülheim
Mönchengladbach
Neuss
Rheydt
Trier
 
Seid also schnell, denn die Hefte sind limitiert und gehen immer schnell weg. ;-) 
Eine Übersicht aller teilnehmenden Händler und weitere Informationen findet ihr hier auf der Homepage des Gratis-Comic-Tags: http://www.gratiscomictag.de

Auch dieses Jahr habe ich mir alle Hefte angesehen, um sie euch kurz vorstellen zu können. So könnt ihr vielleicht einfacher eine Auswahl treffen oder habt unter Umständen die Qual der Wahl:
 
Gratis Comic Tag 2015
Angry Birds Comics (Comics für Kids)
Die Angry Bird kennen die meisten sicher von den Smartphone Games. Es gibt die kugeligen Vögel allerdings auch als Zeichentrickserie und 2016 werden sie die Kinoleinwände unsicher machen. Der Cross Cult Verlag präsentiert und mit dem vorliegenden Heft 3 witzige Kurzgeschichten der schrägen Vögel. Ein Must-have für alle Fans des Spiels!
 
Ariol! (Comics für Kids)
Die Kurzgeschichten drehen sich rund um die Erlebnisse des kleinen blauen Esels Ariol: Kinobesuch, Grundschulunterricht und sogar eine ganz exklusive Geschichte für das GCT Heft beschert und der Reprodukt Verlag. Inhaltlich wurden die Stories mit den Büchern „Der kleine Nick“ verglichen.
 
Avengers/X-Men Axis
Der aktuelle Avengers Kinofilm sind gerade angelaufen. Selbstverständlich dürfen die Superhelden auch beim GCT nicht fehlen: Die Avengers haben mit den X-Men sogar noch Verstärkung mitgebracht, um gegen den Red Skull bzw Onslaught zu bestehen. Als Bonus gibt es eine abgeschlossene Kurzgeschichte aus dem Heft „Giant Size Spider-Man 1“. Ein Muss für alle Marvel Fans! 
Gratis Comic Tag 2015
Das letzte Dschungelbuch
Disney's Dschungelbuch kennt sicher jeder von euch, aber hier liegt eine andere, wundervolle Interpretation der Geschichtensammlung von Rudyard Kipling als Graphic Novel vor, die auf Verniedlichungen verzichtet. Epsilon schenk euch zum GCT den kompletten grandios gezeichneten Band, der 46 Seiten umfasst. Meiner Meinung nach ein Highlight dieses Jahres!
 
Die Schöne und das Biest
Auch Splitter beschert uns eine Comicadaption eines Klassikers. Das vorliegende 50 Seiten starke Heft enthält den kompletten ersten Band der lesenswerten Neuinterpretation des französischen Volksmärchens. Fantasyelemente treffen auf Horror, hier und da mit einer Prise Witz gewürzt.
 
Die sechste Waffe
Das vorliegende Heft ist ein 26-seitiger Auszug aus dem ersten Band von “Die sechste Waffe” (im Original “The Sixth Gun”) und vereint Western und Horror Elemente: Ein Revolverheld, ein magischer Revolver und ein General einer apokalyptischen Reiterschar versprechen einen kurzweiligen Lesespaß.
Gratis Comic Tag 2015
Die Virtonauten von Remory: Krieg der Welten
Hier gibt es drei in einem: Ein Besuch in London endet im „Krieg der Welten“ während die Virtonauten mit Nofretete Abenteuer in Ägypten erleben.
Das Besondere ist der Mittelteil: Hier sind Möchtelmanns Abenteuer gesammelt, die 1957 im „Eulenspiegel“ erschienen sind. Ein DDR Bildgeschichten Klassiker.
 
Don Quixote
Mit „Don Quixote“ legt Rob Davis eine sehr lesenswerte Nacherzählung eines der wichtigsten Werke der Literatur vor. Behutsam hat er den Text etwas entstaubt ohne aber dabei das Original aus den Augen zu verlieren. Eine dringende Empfehlung für alle Leser der klassischen Belletristik und solche, die erste Stoffe bisweilen auch gerne mit einem Augenzwinkern erzählt bekommen.
 
Donald Duck (Comics für Kids)
Kein GCT ohne Donald Duck. Das vorliegende Heft enthält 2 abgeschlossene Geschichten mit Donald, Tick, trick und Track, Onkel Dagobert und den Panzerknackern. Ein Muss für alle Entenhausen Fans und Leser der Lustigen Taschenbüchern.
Gratis Comic Tag 2015
Drive – Männer, Frauen und Motoren
Ganze 6 Kurzgeschichten in ganz unterschiedlichen Stilen hat dieses Heft zu bieten. Alle, die Benzin im Blut haben und gerne lesen, sei dieses Heft dringend mit PS-starken Geschichten empfohlen.
 
Elf Quest – The final Quest
„Elf Quest“ ist ein Fantasyklassiker im Comic, der nun bei Tokyopop in Deutschland erstmals in Hardcoverausgaben erscheinen wird. Der Kampf gegen die Feinde des Waldes kann beginnen!
 
Futures End – Das Ende aller Zeiten
Panini beschert uns zum GCT nicht nur ein Marvel, sondern auch ein DC Heft. Mit den TV-Serien „Arrow“ und „Flash“ sind DC aktuell im Rennen, der Geschichtenzyklus „Futures End“ zeigt uns dagegen eine Zukunft, die weniger rosig aussieht. Außer dem bietet das Heft noch abgeschlossene Kurzgeschichten mit Batman und Superman.
Gratis Comic Tag 2015
Go for it!
Die deutsche Mangaka Christina Plaka dürfte den Mangalesern unter euch ein Begriff sein. Nach „Prussian Blue“ hat sie nun eine neue neue Story am Start, in dem es um rivalisierende Volleyballmannschaften geht. Und natürlich um das Beziehungsgeflecht dahinter.
Das Heft wird in Manga Richtung gelesen.
 
Hamatora
Der Manga „Hamatora“ liefert die Vorgeschichte zum gleichnamigen Anime. Nice hat ein Detektivbüro (nach dem übrigens die Serie benannte worden ist) und räumt in der Stadt Yokohama auf. Zudem ist er ein Superheld, der über s.g. „Minimum“ Kräfte verfügt. Was das genau ist? Lest das Heft!
Das Heft wird in Manga Richtung gelesen.
 
Jommeke – Das Jammpuddinggespenst (Comics für Kids)
Jommecke ist ein blonder Junge, der allerhand verrückte Abenteuer erlebt. In dem vorliegenden Heft geht es nach Schottland, wo es in einem Schloss spukt! Jommeke und seine Freunde möchten das Geheimnis lüften. Das vorliegende 48 seitige Heft enthält das komplette Abenteuer und ist mein persönlicher Favorit unter den Comics für Kids. Leseempfehlung auch für alle Tim und Struppi Fans!
Gratis Comic Tag 2015
Katzen! (Comics für Kids)
Ein Muss für alle Katzenfreunde: Manou und ihr orangener Kater Pampelmuse (na ja, er ist eben etwas pummelig) sind unzertrennlich. Und wie sich das im Zusammenleben mit Katzen unweigerlich  ergibt, geschehen allerhand verrückte und witzige Ereignisse. Niedlich!
 
Kommissar Fröhlich: Abgründe
Epsilon beschert uns zum GCT einen schön, trashigen Krimi – selbstverständlich abgeschlossen. Es geht um Mord, Wahnsinn und zwei Kollegen, die sich dem furchtlos entgegenstellen: Kommissar Fröhlich und Tumba würden jeden Tatort im TV aufpeppen.
 
Largo Winch: Der Erbe
Largo ist ein Lebemann, in etwa vergleichbar mit Bruce Wayne, nur ohne die geheime Zweitidentität. Was die beiden allerdings gemeinsam haben, ist ein milliardenschwerdes Erbe. Doch largo weiß von alldem nichts, er ist außer Landes und außerdem im Gefängnis.  Nach und nach gerät er in weitere gefährliche Situationen. Das voliegende Heft vom Schreiber & Leser Verlag enthält den kompletten ersten Band der spannenden Erfolgsserie.
Gratis Comic Tag 2015
Lego Ninjago / Chima (Comics für Kids)
Lego! Ninjas! Alleine die beiden Begriffe sollten reichen, um dieses Heft für einige interessant zu machen. Das vorliegende GCT Heft enthält aber nicht nur eine abgeschlossene Ninjago Geschichte, sondern entführt uns auch noch in die Welt von Chima.
 
Love – Der Fuchs
Dieses Heft ist außergewöhnlich und die Serie wurde 2011 völlig zurecht mit dem Spezialpreis der Jury auf dem Comic-Festival in Lucca ausgezeichnet. Frédéric Brrémaud und Federico Bertolucci erzählen in jedem Band eine Geschichte ausschließlich in Bildern. Eine erstaunliche und kunstvolle Mischung aus Fabel und Bildgeschichte. Für alle Freunde von Tiergeschichten und Dokumentationen.
Definitiv einer meiner diesjährigen Lieblingshefte!
 
Marsupilami (Comics für Kids)
Huba! Marsupilamis sind Kult! Das schwarz-gelbe Wesen mit dem laaaaangen Schwanz lebt im Urwald von Palumbien und frisst am liebsten Piranhas. Sie machen gerne Unsinn, sind aber auch mutig und stellen sich furchtlos jeder Gefahr. Das vorliegende Heft eignet sich besonders gut, um die witzigen Wesen kennenzulernen und beinhaltet den kompletten Band „Das Nest im Urwald“. Viel Spaß der dieser Forschungsreise!
Gratis Comic Tag 2015
Outcast
„The Walking Dead“ kennt nun mittlerweile jeder. Nun legt Robert Kirkman mit „Outcast“ nach: Kyle Barnes hat regelmäßig schreckliche Visionen. Schon seine Mutter litt darunter. Handelt es sich um eine Geisteskrankheit oder steckt mehr dainter? Kyle möchte es wissen und legt Schicht für Schicht ein dunkles Geheimnis frei. Der Erfolg der Serie dürfte vorprogrammiert sein, was nicht nur dem Bekanntheitsgrad des Autors zu verdanken ist, sondern auch der solide geschriebenen Story die auf Klischees verzichtet und gut gezeichnet ist. Als Bonus gibt es ein Interview mit dem Zeichner Paul Azaceta, der einigen v.a. Aufgrund seiner Arbeiten im Hellboy Universum bekannt sein dürfte.
 
Peanuts (Comics für Kids)
Im vorliegenden Heft zeigt uns Lucy Schritt für Schritt, wie man am besten Charlie Brown zeichnet. Außerdem gibt es noch einge Kurzgeschichten mir Figuren, die wir schon seit Jahren kennen. Es ist schön, wenn Klassiker wie die Peanuts fortgeführt werden.
Lesenswert!
 
Percy Pickwick (Comics für Kids)
Good heavens! Früher habe ich mir die Percy Pickwick Comics immer in der Bibliothek ausgeliehen. Nun erscheint bei toonfish eine Gesamtausgabe mit allen Abenteuern des Oberst a.D, der die Unterschiedlichsten Fälle löst. Lesenswert für alle, die gerne spannende Dtektivgeschichten mögen, die britische Lebensart schätzen oder wie Percy nach dem Motto der Pfadfinder leben: Allzeit bereit!
Das vorliegende Heft enthält einige Kurzgeschichten aus dem ersten Band der Gesamtausgabe.
Gratis Comic Tag 2015
Pokemon XY (Comics für Kids)
Mit dem Auftauchen der Pokémon Yveltal und Xerneas wird X aus seinem öden Alltag gerissen: Zusammen mit Freunden versucht er dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, im dem auch ein Ring eine entscheidende Rolle spielt.
Für Fans der Serie ein Muss! Das Heft wird in Manga-Richtung gelesen.
 
Prinz Eisenherz
Ein Held aus meiner Kindheit: Die Geschichten rund um den Prinzen mit der eigenwilligen Frisur habe nicht nur ich, sondern ganze Generationen von Lesern unterschiedlichsten Alters verschlungen. Die Comicstrips, die früher in Zeitungen erschienen sind, wurden vom Bocola Verlag sorgfältig restauriert und liegen nun in der Originalcolorierung vor. Das vorliegende GCT Heaft enthält eine abgeschlossene Episode aus dem Jahr 1942. Ein Muss für alle Fans von Rittergeschichten und der Artussage!
 
Ralph Azham
Nicht wenige aus seinem Dorf einer mittelalterlichen Welt würden Ralph Azham als Nervensäge bezeichnen, großer Beliebtheit erfreut er sich trotz seherischer Fähigkeiten nicht. Claire ist in ihn verliebt, beruht aber nicht unbedingt auf Gegenseitigkeit. Doch als sein Dorf in Gefahr gerät, schlägt seine große Stunde. Oder doch nicht..? Autor und Zeichner Lewis Trondheim ist für seine Reihe Donjon bekannt. Das vorliegende GCT Heft beinhaltet den kompletten ersten Band der neuen Reihe, die dem bekannten Vorgänger in Witz und Idee in nichts nachsteht. Empfehlenswert!
Gratis Comic Tag 2015
Reinhard Kleist - Backstage
Ein Autorenportrait des Künstlers Reinhard Kleist schenkt uns Carlsen Comics. Gezeigt werden Skizzen und die Comicreportage „Kawergorsk – 5 Sterne“, welche Eindrücke aus einem syrischen Flüchtlingslager wiedergibt. Sehr empfehlenswert für alle, die gerne wissen möchten, wie ein Comiczeichner und Autor arbeitet und für seine Geschichten recherchiert.
 
Schattenarie
„Schattenarie“ ist das gemeinsame Projekt von Zofia Garden (Killing Iago) und Anne Delseit (Lilientod). Herausgekommen ist ein waschechter Vampir-Manga. Wer von euch hätte gedacht, dass mitten in Köln ein Kampf zwischen den Blutsaugern und Werwölfen tobt? Luca, die in der Pathologie arbeitet jedenfalls nicht. Oder besser gesagt noch nicht...
 
Simpsons Comics für umme (Comics für Kids)
Kein Gratis-Comic-Tag ohne ein Simpsons Heft: Dieses Jahr gibt es wieder einige Kurzgeschichten, in denen es selbstverständlich auch um Comics geht. Da darf auch der Comic Book Guy nicht fehlen. Interessant ist die Story „Welch ein Zirkus“, die von Sergio Aragones in unverkennbarem Stil gezeichnet wurde. Definitiv ein Muss für alle Springfield Fans!
Gratis Comic Tag 2015
Troja
Die klassische Literatur bietet immer weider hervorragende Vorlagen für spannende Interpretationen: Im Comic „Troja“ wimmelt es von klassischen Gestalten der Sage, epischen Schlachten und magischen Ereignissen. Könnte „Game of Thrones“ Fans gefallen.  Das hier vorliegende GCT-Heft liefert euch Teil 1 der Geschichte.
 
U-Comics: Mehr Licht!
2015 begehen die Vereinten Nationen das "Internationale Jahr des Lichts". U-Comix, das legendäre Comic-Magazin für Erwachsene, wurde 1969 gegründet, 1997 eingestellt und zum Gratis Comic Tag 2013 wiedergeboren. Nun wird der zweite Wiedergeburtstag gefeiert: 14 abgeschlossene Kurzgeschichten rund ums Thema „Licht“. Hoher Trashfaktor garantiert!

Velvet
Ein Agent wird ermordet, der Fall scheinbar schnell aufgeklärt. Doch Velvet Templeton, Sekretärin des Direktors, glaubt nicht an die Auflösung. Sebst Ex-Agentin, beginnt sie mit eigenen Ermittlungen, die sich schnell als brandgefährlich herausstellen.
Ed Brubaker und Steve Epting, die auch schon für den Erfolg von „Captain America: The Winter Soldier“ waren, liefern mit „Velvet“ eine temporeiche, gut gezeichnete Story.
 
Übel Blatt
Ein seltsamer Titel, eine epische Rachestory: Die Grenzstadt Rielde Velem gilt als unüberwindbar und trennt einen armen, verwüsteten Teil des Landes von dem wohlhabenden. Doch dann taucht eine einzelne Figur auch und fordert die wachen der Grenze heraus...
Das Heft wird in Manga Richtung gelesen.

GEWINNSPIEL:
Im Rahmen des "Gratis Comic Tag" erhalten Fans bis zu fünf Titel pro Person. Auf wasliestdu.de habt ihr - dank freundlicher Unterstützung von gratiscomictag.de - die einmalige Chance auf die gesamte 2015er Kollektion ... also 34 Ausgaben!
Was ihr dafür tun müsst? Verratet uns bis zum kommenden Samstag, 16.05.2015 (23:59 Uhr), den Titel eures allerersten Comics, an den ihr euch erinnern könnt. ;-) Wir drücken die Daumen!

 

Kommentare

Seiten

Buchmesse kommentierte am 09. Mai 2015 um 08:40

Ich glaube, mein erstes Comic war Heidi vom Bastei Verlag. Hätte ich die Comics nur aufgehoben!

grauerwolf1965 kommentierte am 09. Mai 2015 um 08:40

wenn die Comic Hefte Mickey Maus und die Lustigen Taschenbücher dazu gehören, dann diese ....

Auf einem Dorf in meiner Jugendzeit gab es nicht viel mehr ....

Später kamen einige Asterix Bände hinzu ....

Pueppi76 kommentierte am 09. Mai 2015 um 08:45

Ich hab meinen ersten Comic geschenkt bekommen. Es war einer aus der Reihe Gespenster Geschichten. Ich habe heute noch 3 Kisten voll davon weil ich mich nicht trennen mag. 

KnolleMurphy kommentierte am 09. Mai 2015 um 08:47

Zählen Pixie-Bücher auch schon zur Gattung Comic? Wenn nein, dann war es bei mir auch das Lustige Taschenbuch, dort hin bin ich über die Micky Maus-Hefte gekommen.

Später saß ich dann in jeder Schulpause in der Bücherei und hab Lucky Luke und Asterix verschlungen. Genauso wie Marsupilami und Gaston.

glitterregen kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:00

mein erster comic war ein lustiges taschenbuch, der klassiker also ^^

Mademoiselle Cake kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:04

Ich glaube, der Klassiker schlechthin werden die Micky-Mouse-Hefte sein - das waren sie zumindest bei mir. ^^ Ich habe damals jedes verschlungen.. und heute noch im Keller meiner Mum stehen. xD

Nadines_Bücher kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:06

Gilt hier auch Rolf Kauka's Bussi Bär? Ab Heft 10 vom Oktober 1986 habe ich den kleinen Bären und seinen blauen Hund eine Weile verfolgt. Ansonsten natürlich Mickey Maus und die Knax-Hefte, die aber mittlerweile in anderen Regalen stehen, da sie "weitervererbt" wurden. 

Nadines_Bücher kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:06

Gilt hier auch Rolf Kauka's Bussi Bär? Ab Heft 10 vom Oktober 1986 habe ich den kleinen Bären und seinen blauen Hund eine Weile verfolgt. Ansonsten natürlich Mickey Maus und die Knax-Hefte, die aber mittlerweile in anderen Regalen stehen, da sie "weitervererbt" wurden. 

Litir sagte am 09. Mai 2015 um 09:09

Mein erster Comic, wenn ich mich richtig erinnere, stammt aus meiner Stadtbücherei und war ein Walt Disney Donald Duck-Heft von Carl Barks. Weil ich damals noch so ein Knirps war, ist die Erinnerung etwas nebelig.

Becci Hohmann kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:16

Mein erster Comic damals war Elfquest :-)

MvK kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:26

Also meine ersten Comics waren die Micky Maus und Knax Hefte und Das lustige Taschenbuch.

Aber einen genauen Titel? Wo ist Onkel Dagobert? von den LTB.

Ridata kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:20

Comics sind einfach was tolles. Meine ersten waren Micky Mouse Hefte, und zwar von frühester Kindheit an. Die gab es bei uns immer. Danach kamen Asterix und Lucky Luke, Asterix lese ich heute noch gerne.

melodram kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:22

Super genial! Ich schwelge gerade in Erinnerungen und glaube mich zu entsinnen, dass mein erster Comic ein Asterix Comic war, den ich von meinen beiden älteren Brüdern "geerbt" habe, genauer gesagt "Asterix bei den Briten" aus dem Jahr 1992/ oder 93. Den müsste ich sogar noch haben! :) 

 

bundc kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:23

Mein allererster Comic ist gut...ich bekam einen Stapel von meinem Cousin und war hin und weg. Neben BussiBär, Asterix, Mickey Maus und den Schlümpfen gab es ganz viele Gespenstergeschichten, die ich heute noch habe und mein Sohn auch schon gelesen hat - sind quasi Erbstücke :)

PMelittaM kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:25

Das war ein Superman-Comic in Englisch. Ich konnte damals noch kein Englisch, aber die Bilder waren toll. Später habe ich Micky-Maus-Hefte geliebt, vor allem Donald Duck. Ich lese immer noch gerne Comics, manche sind sehr anspruchsvoll, andere vor allem unterhaltsam ...

Goldent kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:36

Mein erstes Comic war natürlich ein Mickey Mouse Heft! Mein erstes Superheldencomic Captain Amerika.

Laird Heiko Janßen kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:47

Meine ersten Comics waren die ZACK-Hefte. Ich fand die vielen verschiedenen Comics, in einem Heft sehr abwechslungrweich. Micky Maus, Buffalo Bill, Lasso und natürlich auch Asterix, Lucky Luke und Tim und Struppi dürfen natürlich auch nicht fehlen. Bis auf Mangas hab ich schon so ziemlich alle verschiedenen Comics mal gelesen. Bin bis heute ein begeisteter Comic-Schmökerer und habe noch ne Menge davon in meinen Händen.

Miss Lana kommentierte am 09. Mai 2015 um 09:58

Meine allerersten Comics waren auch die Lustigen Taschenbüchern, einfach gesammelt wie verrückt. Hinzu kamen dann auch alte Marvel und DC Comics von meiner Mama, bestehend aus Batman, Superman, Flash und viele mehr :-)

wala kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:08

Ich habe damals viel Comics in der Bücherei gelesen, bin mir also nicht sicher welches da das erste war. Aber das erste welches mir gehörte war wahrscheinlich Asterix und Obelix.

Pocci kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:13

Meine ersten Comics waren definitiv die Yps-Hefte. Kurz danach kamen dann auch Mickey Mouse und die lustigen Taschenbücher dazu.

Eulalia kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:14

Heidi war auch mein erstes Comic. Später dann Biene Maja, Fix und Foxi und Micky Maus. Dazu kamen Asterix und Lucky Luke...

Warum ist eigentlich keine Buchhandlung in meiner Nähe dabei? Ich hätte gern das Katzen-Comic und meine Jungs bestimmt Angry Birds und die Simpsons...

Patrick Dax kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:16

Micky Maus

MoniRS kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:21

Mein erster Comic War ein Mickey-Maus Hefte, also wohl der Klassiker unter den Comics. Man was War ich damals stolz sie endlich lesen zu dürfen.

bücherwurm86 kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:23

Meine ersten Comics waren die lustigen Taschenbücher :D

Andrea Streck kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:24

Die LTB die mein Vater bzw mein Bruder gekauft haben landeten dann bei mir danach folgte das Micky Maus Heft sowie die ersten Bände von Asterix

Petra79 babbelte am 09. Mai 2015 um 10:27

Ui. ui, ui, das ist ja ein toller Gewinn!

Zum ersten Mal mit Comics in Berührung gekommen bin ich durch meine Mutter, die mir Micky Maus-Hefte gekauft hat. Danach habe ich auch gerne Fix und Foxi, Yps und dergleichen gelesen und die Lustigen Taschenbücher heiß und innig geliebt! Als festen Einband durfte ich als erstes einen Lucky Luke-Comic mein eigen nennen. :)

Sanny kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:30

Wie bei so vielen waren bei mir auch die Mickey Maus Hefte mein erster Comic.

Konstanze S. kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:35

Mein allererster Comic war das Lustige Taschenbuch Nr. 110 "Donald ist mein Typ!". Das hab ich rauf und runter gelesen, bis mein Vater mir einen Riesenkarton mit all seinen gesammelten LTB zur Verfügung gestellt hat ^^

Sirea kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:38

hab damals zu wendezeiten das erste westgeld was unsere familie hatte "geliehen" und bin damit zu nem laden bei dem man dafür schon sachen keufen konnte. neben süßigkeiten eben auch ein lucky luke Comic ..... das war dann auch mein erstes :)

Meteorit kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:43

Die lustigen Taschenbücher! Die waren genial. :)

 

Ente kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:47

Also mein erster Comic war Tim und Struppi und Lucky Luke. 

Ich hab damals mit meinen Vater unsere Garage aufgeräumt und dort stand

noch ein Koffer mit seinen ganzen Comics. Das erste was ich mir halt damals

geschnappt habe waren also die beiden ersten von denen. Und danach folgten noch viele andere. 

Auch viele Bücher.....

Lesemieze kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:49

Ich glaub mein erster war Clever und Smart, dann gab es noch Lucky Luke, Donald Duck und Mickey Mouse.

Kleine Anmerkung in Duisburg bekommen man nur 2 Hefte gratis keine 5.

blessed kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:53

Mein allererster Comic war ebenfalls Micky Maus. :)

Arietta kommentierte am 09. Mai 2015 um 10:57

Micky Maus  :-)  und die comics von Fix & Foxi ,

habe ich geradezu verschlungen und nein Taschengeld dafür geopfert .

Schade, das ich sie nicht mehr besitze sie wären heute etwas Wert....

Sind über 50 Jahre her.....

TwoMix kommentierte am 09. Mai 2015 um 11:14

Ich bin nicht ganz sicher, aber es könnten die Zeitschriften von den Tieren aus dem Talerwald gewesen sein. Da gab es neben den Geschichten auch immer interessante Infos rund um Tiere, Ökosysteme und Umweltschutz. Zum Schluß müssen gut 100 Ausgaben bei mir im Regal gestanden haben :)

lesebrille kommentierte am 09. Mai 2015 um 11:14

Fix & Foxi  und die Petzi-Bücher

Sebastian Ollmer kommentierte am 09. Mai 2015 um 11:15

Puh, ich glaube das waren damals die Micky Maus Hefte... aber wenn ich von "richtigen" Comics ausgehe... sollte es Spawn gewesen sein aus dem Splitter Verlag ;)

_xXBookaholicXx_ kommentierte am 09. Mai 2015 um 11:19

Ich weiß nicht, ob man das so richtig Comic nennen kann aber damals die ganzen Sailor Moon Hefte mit einigen Anime-Folgen als Comic waren meine ersten und ich hab sie bis heute noch eingelagert =D

Nora Lee kommentierte am 09. Mai 2015 um 11:21

Ich denke das waren die Comics aus der Mickey Maus. :) Hab sie geliebt.

rike kommentierte am 09. Mai 2015 um 11:23

Fix und Foxi müsste das gewesen sein...oder Asterix und Obelix...eins von beiden

Dorina Fricke kommentierte am 09. Mai 2015 um 11:29

Die ersten Comics, die ich gelesen habe, hat eigentlich mein großer Bruder gesammelt. Es waren die  Mosaik-Hefte mit den Digedags und später den Abrafaxen. Danach folgten dann auch noch das LTB und die Micky-Maus-Zeitschrift. Und noch etwas später bin ich mit Sailor Moon zu meinen vielen, vielen Mangas gekommen.

sternenbrise kommentierte am 09. Mai 2015 um 11:30

Mickey Maus habe ich immer geliebt :)

Punkpoet kommentierte am 09. Mai 2015 um 11:43

Das müsste bei mir wohl auch die Mickey Maus gewesen sein als erstes Comicheft.^^ Später folgten dann natürlich noch Andere.

IWhiteWalkerI kommentierte am 09. Mai 2015 um 11:45

Puh, mein erster Comic war Asterix Band 1. Den hab ich damals von meinem Onkel bekommen, zusammen mit vielen anderen, aber an Asterix erinnere ich mich gerne.

Sunjo kommentierte am 09. Mai 2015 um 11:45

"Asterix bei den Schweizern" ist der erste Titel, an den ich mich erinnern kann. Ein paar Lustige Taschenbücher ohne Titelerinnerung hatte ich aber bestimmt schon vorher gelesen.

missy2014 kommentierte am 09. Mai 2015 um 11:50

Fix und Foxi   ( Das 1. Heft habe ich geliebt und jahrelang aufbewahrt )

kuolema kommentierte am 09. Mai 2015 um 12:16

Ich hatte als erste Comics diese Disney Reihe in Hardcover. Ich glaube die waren von Weltbild oder so. Auf jeden Fall Geschichten wie Micky Maus, Arielle und Donald Duck.

mehrBüchermehr.... kommentierte am 09. Mai 2015 um 12:21

Mein erstes Comic Heft war MAD. Ich habe diese auch heute noch, meine MAD EXTRA und SUPER MAD Hefte. :-)

TOLLE Aktion, DANKE!

Leia Walsh kommentierte am 09. Mai 2015 um 12:32

Entweder war es das Fix & Foxy - Comic oder Heidi, ganz sicher bin ich mir da nicht. Aber ich hab beide gehegt und gepflegt!

Falls es unter "Comic" fällt (bin mir da sehr unsicher), dann war es aber Bussi Bär. Das fand ich super toll, weil es abwechslungsreich war und immer auch Ideen zum Basteln dabei waren. Ich hab jede Ausgabe von meinen Eltern bekommen, bis ich mich zu alt dafür fühlte. Ich denk aber noch heute gern an "Struwwelpeter, Schnatterliese, die Geschichte, die ist diese!". Das war immer ein Teil des Heftes.

Litir antwortete am 10. Mai 2015 um 00:15

Da kann ich etwas Klarheit schaffen. Bussi Bär gehört tatsächlich zum Comic-Bereich, denn

  1. "Die Figur Bussi-Bär gehört nach wie vor zum Comic-Universum von Rolf Kauka." (http://de.wikipedia.org/wiki/Bussi_B%C3%A4r)
  2. Die Hefte werden unter Comic offeriert. (http://www.markt.de/warstein/serien/biete+11+bussi+baer+comics/recordId,...)
  3. Rolf Kauka ist Comicproduzent gewesen. (http://de.wikipedia.org/wiki/Rolf_Kauka)

Seiten