Buch

Der Kinderdieb - Brom

Der Kinderdieb

von Brom

Leise wie ein Schatten streift ein Junge durch die Straßen von New York. Er nennt sich Peter und ist auf der Suche nach Kindern und Teenagern, die dringend Hilfe brauchen. Peter rettet sie und bietet ihnen an, sie in sein magisches Reich zu führen, in dem niemand je erwachsen werden muss. Doch er verrät ihnen nicht, dass dieses Land im Sterben liegt und dort nicht nur magische Geschöpfe und das Abenteuer ihres Lebens auf sie warten, sondern auch größte Gefahr §"Brom hat mit "Der Kinderdieb" ein Meisterwerk der phantastischen Literatur erschaffen! Er mischt gekonnt das Grundgerüst der Peter-Pan-Geschichte mit Mythen aus verschiedenen Kulturen und einer Prise "Herr der Fliegen". Der ideale Buchtipp für jeden Fantasy-Horror-Fan." Virus

Rezensionen zu diesem Buch

Düster, mystisch: ein Pan für Erwachsene

Diese Buch hat mich wirklich umgehauen!
Es ist spannend, mystisch, sehr packend, oft gruselig und nimmt einen vom ersten Wort an mit in eine gefährliche, faszinierende Welt. 

Erzählt wird die Geschichte von Peter Pan, aber auf erfrischend neue Art und Weise. Peter lebt auf der sagenumwobenen Insel Avalon und auch dort begegnet man manch altem Bekannten der litararischen Welt, wir etwa der Weissen Dame, Morgana aus der Artussage. Peter ist hier kein spitzbübischer,...

Weiterlesen

Der etwas andere Peter Pan

Peter, ein etwas merkwürdiger Junge mit spitzen Ohren streift durch New York, auf der Suche nach verlorenen Kindern und Teenagern. Er verspricht den verstoßenen, mißhandelten oder vergessenen Kindern ein Leben in einer neuen Welt - ein magisches Reich in dem man nie erwachsen wird. Peter verschweigt allerdings die vielen tödlichen Gefahren, die in der anderen Welt auf die Kinder - die dort Teufel genannt werden, in Form von Fleischfressern, Gehörnten, Hexen, Elfen etc. warten.

Sobald...

Weiterlesen

Brutaler Peter Pan

"Der Kinderdieb" ist etwas für Märchen-/ Kindergeschichten-Liebende, die es aber auch gerne etwas brutaler mögen. Es ist die Geschichte von Peter Pan im Hier und Jetzt, jedoch nicht so glatt gestrichen wie bei der Disney-Verfilmung. Es war eine Fantasy-Welt, die brutale und zugleich wahr und schön ist. Ich bin in dem Buch versunken und werde mir wohl auch das Original Peter Pan Buch kaufen, das am Ende dieses Buches erwähnt wird. 

Weiterlesen

Der düstere Peter

Inhalt

Dieser Peter ist kein netter und verspielter Junge, der mit Glöckchen, Wendy und den verlorenen Jungs Abenteuer in Nimmerland erlebt.
Nein, dieser Peter ist düster und erwachsener, gewalttätig und rücksichtslos. Der Junge mit den goldenen Augen und dem roten Haar geht auf die Suche nach misshandelten Kindern um sie nach Avalon zu bingen, wo sie gegen zahlreiche Feinde antreten sollen, die das Reich bedrohen.

 

Meine Meinung

Als ich das erste Mal von...

Weiterlesen

Die dunkle Seite des Peter Pan

Nachdem ich gerade das Kinderbuch-Original von James M. Barrie gelesen hatte, war ich auf diese Version des Peter Pan gespannt.
Peter - diesmal ohne Pan - sucht sich in Großstädten Kinder, die alleine sind, weglaufen oder sonstige Probleme haben und einfach nicht mehr wollen und nimmt sie mit in seine Feste. Diese hat mit dem bekannten Nimmerland - es ist düster, tot und voller Gefahren.

Bereits im Prolog erkennt man die dunklen Seiten dieses Buches. Ein Mädchen - allein mit...

Weiterlesen

Woah! Spannend!

Inhalt:
Jeder kennt wohl die Geschichte von Peter Pan, wenn auch nur die entschärfte Disney Version.
Peter, ein elfähnlicher Junge, der keine Eltern hat, fliegt herum und sammelt "verlorene" Kinder ein. Die bringt er dann auf seine Insel, in diesem Fall heißt die Insel Avalon. Um die Kinder, die ohnehin nichts mehr zu verlieren haben, dorthin zu locken, verspricht er ihnen Magie, Trolle, Elfen und eine Menge Abenteuer! Dieses Versprechen hält er auch, nur nicht so, wie die Kinder...

Weiterlesen

Der Kinderdieb

Der Kinderdieb ist eine grausamere  Version aus der heutigen Zeit  von Peter Pan. Die Geschichte spielt in New York und Peter ist auf der Suche nach Kindern und Jugendlichen denen es sehr schlecht geht,die auch schon viel Böses erfahren haben. Sie will er retten ,er bringt sie nach Avalon.Dort geht es aber auch nicht friedlich zu,denn Avalon ist von den Fleischfressern bedroht und Peter braucht eine Armee um sie zu bekämpfen.Deshalb sucht er Kinder,die ihm helfen könnten.einer von ihen ist...

Weiterlesen

Kein Vergleich zum Disney Peter Pan!

Das Buch fängt mit einem superspannenden Prolog an.

Ein Mädchen, dessen Namen wir nicht erfahren, hat Angst. Angst vor dem bevorstehenden Missbrauch.
Einmal wollte sich das Mädchen seiner Mutter anvertrauen. Eine fünf Zentimeter lange Narbe an der Schläfe, "die er ihr mit einer Gabel beigebracht" hatte erinnerte daran.
Jetzt, nach dem Selbstmord ihrer Mutter konnte ihn niemand mehr aufhalten.
"Er legt ihr eine schwielige Hand auf die Wade und ließ sie langsam an der...

Weiterlesen

The Chield Thief - Nimmerland gleich Horrorland

Was wäre wenn Peter Pan nicht fliegen könnte und keine Tinkerbell ihm zur Seite steht? Was wäre wenn Nimmerland eine schreckliche Insel voller Fleischfresser, Hexen und Monstern ist, durch deren Bäume Blut fließt und wortwörtlich einfach nur von ihrem Gott verlassen ist? Was wäre wenn Peter Kinder stiehlt?

In "Der Kinderdieb" präsentiert uns Brom eine gänzlich neue, grausamere Version eines beliebten Klassikers. Peter Pan von James M. Barrie ist eines meiner Lieblingsbücher, daher...

Weiterlesen

Der etwas andere Peter Pan

Peter lauert armen, misshandelten Kindern auf, die nichtsmehr zu verlieren haben. Erst gewinnt er ihr Vertrauen und dann versucht er sie in eine Parallelwelt namens Avalon zu führen. In Avalon lebt die Magie in Form von Feen, Elfen, Waldgeistern und vielem mehr. Ein wahres Paradies, geschaffen von einer Frau, die von allen nur die Dame genannt wird.
Doch sie ist geschwächt und Avalon droht zu fallen.
Aber da sind ja noch die Kinder, die in eine Welt geführt wurden, die grausamer...

Weiterlesen

Ein wahres Abenteuer

Nachdem Nick mit einigen üblen Typen aneinander geraten ist, sieht er keinen anderen Ausweg als von zu Hause wegzulaufen. Ohne die geringste Idee, wo genau er hingehen soll, läuft ihm Peter, der merkwürdige Junge mit den spitzen Ohren, scheinbar zum richtigen Zeitpunkt über den Weg. Er bietet Nick an, dass er mit ihm nach Avalon in seine Feste kommen kann. Ein merkwürdiges Angebot, wie Nick findet, doch trotzdem nimmt er es an, denn sonst hat er keine Möglichkeiten irgendwo unter zu kommen....

Weiterlesen

Spannende Peter Pan -Neuauflage

Peter, ein goldäugiger, rothaariger Junge mit einem ansteckendem Lächeln, taucht immer dann auf wenn keiner mehr da ist. Seine "Opfer" sind Kinder, die viele Schicksalsschläge durchlebt haben und keine Perspektive sehen. Im richtigen Moment hilft Peter ihnen und führt sie durch den Nebel, der die menschliche Welt von dem Reich Avalon trennt. Dieses Land des Zaubers ist in Gefahr und nur die Teufel können es retten!

Die Geschichte ist spannend erzählt; immer wieder tauchen Parallelen...

Weiterlesen

Tolle Story aber sehr grausam!

Das Buch ist wunderschön und edel aufgemacht. Am Anfang zeigt eine Karte die Insel Avalon mit allen Schauplätzen und so kann man gut verfolgen, wo etwas passiert. Zu Beginn jeden Kapitels ist eine s/w Zeichnung und in der Mitte sehr gelungene, bunte Darstellungen der Hauptfiguren im Fantasy-Stil.

Die Dramaturgie der Handlung besteht zuerst aus zwei Strängen, da in Rückblenden die Kindheit von Peter beschrieben ist und man dadurch viel besser versteht, wie er zu dem wurde, was er ist....

Weiterlesen

Peter Pan in der Moderne

Vorwiegend abends und nachts streift er durch New York - ein Junge auf der Suche. Doch er sucht weder Geld, noch Drogen, noch Abwechslung aus seinem Alltag - er sucht Kinder, Kinder, die verlassen wurden, Kinder, die vernachlässigt werden, Kinder, die nicht wissen wohin. Eines Nachts schaut er durch ein Fenster und sieht, wie ein Mann über seine Tochter herfällt. Schneller, als der Mann es sich versieht, ist der Junge im Zimmer und tötet ihn. Das Mädchen folgt ihm daraufhin bereitwillig -...

Weiterlesen

Grausames Märchen für Erwachsene

Vergesst den lieben, frechen Peter Pan aus der Kindergeschichte. Vergesst Tinkerbell und Wendy. Denn dieser Peter ist kein lieber Junge. Er ist düster, verschlossen und er sucht Kinder, um sie ins Nimmerland zu brigen. Um eine Armee aufzustellen, die gegen Captain Hook kämpfen kann. Aber Piraten sind bei Weitem nicht das Schlimmste, das im Nebel und der Welt dahinter lebt - und jagd.
Auch Nick gerät in Peters Bann und folgt ihm ins Nimmerland. Ob er es auch wieder verlassen kann?

...

Weiterlesen

Gibt es einen bösen Peter?

Dieses Buch hat ich wirklich überrascht! Es ist anders, es ist gruselig, grausig und einfach toll.

Peter ist der Kinderdieb. In unserer Welt sucht er arme, verlorene Jungs und Mädchen. Er erschleicht sich ihr Vertrauen oder hilft ihnen. Und was passiert dann? Er geht mit ihnen in den Nebel. Dort lauern sie schon, die ersten bösen Geister der Insel Avalon.

Denn Peter klaut die Kinder aus reinem Eigennutz. Avalon wird von den Fleischfressern heimgesucht und braucht dringend Hilfe...

Weiterlesen

Peter Pan für Erwachsene

Zum Inhalt:

Nick ist ein typischer Junge aus New York. Durch ein paar miese Kerle, die bei seiner Großmutter eingezogen sind, runtscht er in die Drogenszene ab und gerät dadurch in große Schwierigkeiten. Als es plötzlich ganz schön knapp wird für ihn, steht auf einmal ein rothaariger Junge mit spitzen Ohren und goldenen Augen vor ihm und rettet ihn. Sein Name ist Peter und er will ihm einen Ort zeigen wo er all seine Probleme vergessen kann und von dem er nie zu träumen gewagt hätte...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
664 Seiten
ISBN:
9783426506882
Erschienen:
2011
Verlag:
Droemer Knaur
Übersetzer:
Jakob Schmidt
8.41667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (60 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 183 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher