Buch

Amy on the Summer Road

von Morgan Matson

Eine zarte Liebesgeschichte und eine verrückte, wilde Reise quer durch Amerika
Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen und Amy soll nachkommen im Auto mit einem Typ, den sie gar nicht kennt! Amy ist wütend. Doch dann steht Roger vor ihr total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom hat sich für den Trip die langweiligste aller Strecken ausgesucht! Und so begeben sie sich kurzerhand auf eine eigene, wilde Reise kreuz und quer durch die Staaten. Und während Amy sich langsam mit ihrer Vergangenheit aussöhnt, merkt sie, wie sehr sie diesen Jungen mag - doch auch Roger trägt eine Last auf dem Herzen!

Rezensionen zu diesem Buch

Diese Geschichte hat eindeutig mehr Potenzial !

Das Cover und der Klappentext versprechen eine tolle Geschichte .
Die Protagonisten und der Schreibstil machen es einem wirklich leicht zu lesen , denn beides ist toll :)

Am Ende des Buches war ich von der Geschichte leider etwas enttäuscht .. es war nett , mehr aber auch nicht ...
Mir fehlte die Action , Spannung , Drama und vorallem wo sind die Gefühle ?!
Ich habe mich an manchen Stellen echt gelangweilt und mich konnte das Buch nicht wirklich fesseln...

Weiterlesen

Amy on the Summer Road

Inhalt

Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen, und Amy soll nachkommen … im Auto mit einem wildfremden Jungen! Amy ist verzweifelt. Doch dann steht Roger vor ihr – total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom hat sich für den Trip die langweiligste aller Strecken ausgesucht! Und so begeben sie sich...

Weiterlesen

Ein unvergesslicher Road-Trip

Es gab gar nicht so viele Tränen, wie ich weinen wollte. Meine Stimme war zu schwach zum schreien.“ (S. 293 von 714 meine Ebook-Einstellungen)

Meinung

Schreibstil

Morgan Matson schreibt sehr einfach und schlicht. Als Leser sollte man nicht mit der Erwartung eines herausragenden und einzigartigen Schreibstils an das Buch gehen. Dennoch konnte sie mich von der ersten Seite an verzaubern. Die Geschichte ist aus der Sicht von Amy erzählt, dementsprechend passt der...

Weiterlesen

Amy on the Summerroad

Meine Meinung:
Rückblickend kann ich nicht verstehen, wieso dieses Buch so lange auf meinem SuB lag, fast ein Jahr lang stand es im Regal ohne gelesen zu werden. Sollte dies auch bei euch der Fall sein, dann aber schnell das Buch geschnappt und los gelesen, ihr verpasst sonst ein echtes Highlight.

Die Geschichte des Roadtrips wird aus der Sicht von Amy erzählt. Sie war mir direkt mega sympathisch, selbst in ihrer traurigen Phase, in der sie sich zurück zieht war sie für mich...

Weiterlesen

Der Sommer beginnt =)

*4,5 Sterne*

 

Eine zarte Liebesgeschichte und eine verrückte, wilde Reise quer durch Amerika Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen, und Amy soll nachkommen … im Auto mit einem wildfremden Jungen! Amy ist verzweifelt. Doch dann steht Roger vor ihr – total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom...

Weiterlesen

Wenn wirklich einmal der Weg das Ziel ist, ...

... und es manchmal vielleicht einfach besser ist keinen Plan zu haben, können die unglaublichsten Dinge geschehen. Genau das erfährt Amy, eher unfreiwillig, am eigenen Leib bei einem Road-Trip quer durch die USA.

Doch dieses Buch erzählt von so viel mehr als nur Amys Road-Trip. Es erzählt von einem Abenteuer, von Orten und Menschen, die sie nicht erwartet, und einer Freundschaft mit der sie nie gerechnet hätte. Es erzählt von Neuem und Altem, von Trauer und vom Loslassen, alter und...

Weiterlesen

Interessanter "Road Trip"

Amy will nach dem Autounfall nicht mehr Auto fahren, ihre Mutter braucht aber das Auto dringend in ihrer neuen Heimat und hat auch gleich eine Lösung parat. Roger der Sohn ihrer Freundin soll Amy und das Auto hin bringen, da er eh zu seinem Vater muss.Amys Mutter hat die Reiseroute auch schon fest gelegt, doch Amy und Roger entscheiden sich anders und machen einen Road Trip durch Amerika.
Amy ist am Anfang sehr verschlossen und ruhig, sie möchte so wenig wie möglich über sich selbst...

Weiterlesen

Mutmachendes und wunderbares Buch

Meinung:
Ein Wort: Wundervoll! Ich liebe es!
Die Story: Phänomenal! Die Charaktere: Grandios! Die Gefühle: Unbeschreiblich!
Ich weiß gar nicht groß, was ich dazu sagen soll. Es war einfach alles perfekt an dem Buch! Die Atmosphäre war klasse und nach langer Zeit war es mal wieder ein Buch, welches mich so sehr gefesselt hat, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte. Es war sooo toll! Vor allem hat einem dieses Buch richtig gezeigt, wie man mit solchen Schicksalsschlägen...

Weiterlesen

Roadtrip ins Herz

Inhalt: Seit dem Tod ihres Vaters zieht sich die 17-jährige Amy Curry immer weiter in sich zurück. Ihr Bruder Charlie macht gerade einen Drogenentzug durch und selbst ihre Mutter steht ihr in ihrer schweren Zeit nicht bei, da sie momentan in Conneticut lebt und alles für den Umzug plant.
Deswegen soll Amy das Auto ihrer Mutter von Kalifornien nach Conneticut bringen. Doch seit dem tödlichen Autounfalles ihres Vaters saß sie nicht mehr hinter dem Steuer.
Aus diesem Grund schickt...

Weiterlesen

Wahnsinnig tolles Sommer Buch

Worum es geht:

Nach dem Tod von Amy's Vater beschloss Amy nie wieder ein Auto zu fahren. Dann beschließt ihre Mutter auch noch an die Ostküste zu ziehen. Amy soll nachkommen. Allerdings soll sie mit einem wildfremden Jungen mitfahren. Doch Amy stellt fest, dass Roger eigentlich echt nett ist und die beiden erkennen, dass die Route, die Amy's Mutter ausgewählt hat, viel zu langweilig ist. So entsteht eine eigene, wilde Reise durch Amerika.

Meine Meinung:

Amy on the Summer...

Weiterlesen

Olek über "Amy on the Summer Road"

Die Geschichte und meine Meinung:
Amy ist allein. Und einsam. Ihre Mutter ist nach dem Tod ihres Vaters an die Ostküste gezogen und arbeitet nun dort. Charlie, Amys Bruder, ist in der Entzugsklinik. 
Nach dem abgeschlossenen Schuljahr muss nun auch Amy zu ihrer Mutter. Doch sie ist nicht gerade begeistert. Amy wird nämlich nicht alleine fahren, das könnte sie nach dem Unfall auch garnicht, sondern Roger wird sie fahren, der Sohn einer Freundin der Mutter. Lieder erinnert sich Amy...

Weiterlesen

schönes sommerbuch

Eine zarte Liebesgeschichte und eine verrückte, wilde Reise quer durch Amerika
Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen, und Amy soll nachkommen … im Auto mit einem wildfremden Jungen! Amy ist verzweifelt. Doch dann steht Roger vor ihr – total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom hat sich für den Trip...

Weiterlesen

Ein unglaublich tolles und berührendes Buch

Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen und Amy soll nachkommen – im Auto mit einem Typ, den sie gar nicht kennt! Amy ist wütend. Doch dann steht Roger vor ihr – total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom hat sich für den Trip die langweiligste aller Strecken ausgesucht! Und so begeben sie sich kurzerhand auf...

Weiterlesen

Ein wunderschönes Sommerbuch

Normalerweise schreibe ich meine Rezensionen immer am gleichen Tag, nachdem ich ein Buch beendet habe. Bei diesem hier musste ich es allerdings zwei Tage ruhen lassen, denn ich wusste noch nicht ganz, wie ich meine Gefühle in Worte stecken sollte.
Amy und Roger sind mir irgendwie total ans Herz gewachsen. Das Buch ist jetzt nicht mein nächstes Lieblingsbuch, und doch ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ich es irgendwann nochmal lesen werde. Denn insgesamt hat es mir richtig gut...

Weiterlesen

Highlight and All-Time-Favorite

Klappentext
"Eine zarte Liebesgeschichte und eine verrückte, wilde Reise quer durch Amerika
Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen, und Amy soll nachkommen … im Auto mit einem wildfremden Jungen! Amy ist verzweifelt. Doch dann steht Roger vor ihr – total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom hat...

Weiterlesen

Ein Buch mit großem Hype, welchen ich nicht ganz teilen konnte

Ich kann euch gar nicht sagen, wie abnormal wild ich auf dieses Buch war, ich wollte es so dringend haben und als ich es dann endlich hatte, war ich mehr als glücklich und habe es schon kurz darauf angefangen. Eigentlich wollte ich es zusammen mit Clärchen lesen, aber das hat zeitlich leider nicht so ganz funktioniert, sodass ich das Buch schon vor zwei Tagen beendet habe. Trotzdem tauschen wir uns darüber aus und bisher gefällt es ihr eindeutig besser als ihr.
Ich bin mit sehr hohen...

Weiterlesen

Ein Roadtrip kann dein Leben verändern

Seit Amys geliebter Vater gestorben ist, hat sie sich total zurückgezogen, sie geht ihren Mitschülern aus dem Weg, ignoriert die verzweifelten Emails ihrer besten Freundin - und Autofahren ist nicht mehr drin.
Ihr Zwillingsbruder Charlie ist auf Entzug, ihre Mutter bereits in Connecticut im neuen Zuhause der Familie. Amy hat die letzten Monate allein in ihrem Elternhaus in Kalifornien verbracht um das Schuljahr zu beenden. Nun soll sie nachkommen.
Für einen Flug reicht das Geld...

Weiterlesen

Super

Amy hat sich in sich zurückgezogen. Seit dem Tod ihres Vaters lässt sie nichts mehr an sich heran. Seit einem Monat ist sie allein zu Hause, denn ihre Mutter hat einen Umzug organisiert und auch ihr Zwillingsbruder ist weit weg. Jetzt soll Amy nachkommen und den Jeep mitbringen, doch Amy saß seit Monaten nicht mehr hinter dem Steuer eines Autos. So schickte ihre Mutter Roger, den Sohn einer Freundin, zu Amy und bittet den jungen Mann ihre Tochter von Kalifornien nach Connecticut fahren. Vier...

Weiterlesen

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

Seit ihr Vater gestorben ist, hat sich Amy nahezu ganz in sich selbst zurückgezogen. Als ihre Mutter dann noch beschließt, mit Amy in einen anderen Bundesstaat der USA umzuziehen, ist das für Amy ein weiterer Schock. Vor allem weil sie allein mit einem fremden Jungen und einem Auto quer durch Amerika touren soll, um nachzukommen. Als sich dann aber herausstellt, dass der Fremde in Wirklichkeit sehr attraktiv und liebenswürdig ist, ist das Eis bald gebrochen und die Route wird kurzerhand...

Weiterlesen

Amy on the Summeroad

"Amy on the Summerroad" ist zu einem meiner Lieblingsbücher geworden!

Es ist das erste Buch von Morgan Matson und ein wirklich toller Start für diese Autorin.

Das Buch ist ein "Roadmovie" Buch und behandelt die Geschichte von Amy, die innerhalb der USA umziehen muss und während der Reise den Tod ihres Vaters aufarbeitet. Ihre Reisebegleitung ist Roger, der Sohn einer Freundin von Amys Mutter.

Mir hat besonders gut gefallen, dass trotz des negativen Grundes weshalb Amy...

Weiterlesen

WOOW

Autor/in: Morgan Matson
 Original Titel: Amy & Rogers Epic Detour
Titel: Amy on the Summer road
Reihe: Einzelband
D.T Erstausgabe: Mai 2012
Verlag: cbj verlag
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 480
ISBN: 978-3-570-40132-3
Preis: 8,99€
Genre: Jugendbuch
Altersempfehlung: ab 13

Inhalt:

Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von...

Weiterlesen

Schöne Geschichte über die Überwindung von Trauer und Schuldgefühlen

Charaktere:
Amy hat sich nach dem Unfalltod ihres Vaters gänzlich in sich zurückgezogen, weil sie mit ihrer Mutter nicht darüber reden kann und mit ihrer besten Freundin nicht will (über Email/Telefon). Sie ist genervt, mit einem Fremden quer durch Amerika reisen zu müssen, doch sie gibt Roger eine Chance, als sie ihn kennenlernt. Trotz ihrer Versunkenheit in ihre Trauer, kann sie nach und nach über ihren Vater reden (vor allem in der Vergangenheitsform fiel ihr dies sehr...

Weiterlesen

Amy on the Summer Road

Leider leider ist dieses wundervolle Buch jetzt zu ende und ich bin wirklich traurig darüber. Ich mag die Geschichte, ich mag die Charaktere und auch das ganze Drumherum. Für mich steht dieses Buch in einer Reihe mit "Ein ganzes halbes Jahr" und "P. S. Ich liebe dich" Ein richtiges Wohlfühlbuch und ich bin froh, dass ich es gelesen habe. Dazu finde ich die Reise der beiden wunderbar beschrieben. Immer wieder die Karten der Bundesstaaten und die Eigenheiten eben jener. Die Gestaltung des...

Weiterlesen

Mein Lieblingsbuch.. ♥

Auf dem Cover sieht man 2 Personen , Amy und Roger . Amy braungebrannt und im Hintergrund sieht man einen Highway . Einfach ein traumhaftes Cover das Lust auf Sommer macht !Das ganze Cover verbindet sich natürlich auch mit der Geschichte. Kommen wir zu denn Charakteren ... Ich kann die Charaktere gar nicht beschreiben , möchte es nicht . Ihr sollte sie selbst kennenlernen . Ich habe viele nette Personen kennengelernt und jede einzelne Person war auf ihre Weise Sympathisch . Amy ist ein...

Weiterlesen

Absolut mitreißende und tiefgründige Story.

Fang ich am besten bei der Aufmachung des Buches an. Dafür, das es ein Taschenbuch ist, gehört es fortan zu meinen Lieblingsbüchern. Ich mag schon alleine das Cover. Es passt einfach zur Stimmung des Buches. Ich denke es soll Amy und Roger zeigen und natürlich eine der vielen Straßen, auf denen sie unterwegs waren. Allerdings ist nicht nur das Cover total toll. Blättert man durch das Buch, so wird man auf viele Details aufmerksam. Amy bekommt von ihrer Mutter nämlich ein Travel Scrap Book,...

Weiterlesen

Amy on the summer road

"Amy on the summer road" von Morgan Matson ist ein Liebesgeschichte und eine Reise durch Amerika. Amy lebt nach dem Tod ihres Vaters total zurückgezogen und soll an die Ostküste mit ihrer Mutter ziehen. Was Amy allerdings nicht so toll findet. Mit Roger erlebt sie eine fantastische reise durch Amerika und beide verstehen sich auf Anhieb hervorragend und ändern die Route die Amys mum ihnen gibt sofort. 
Ich finde die Geschichte echt toll und vor allem lässt sie sich im Sommer echt toll...

Weiterlesen

[Rezension] Amy on the Summer Road

Meine Meinung
Geschichte:
Das Buch stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste und ich habe mir vorgenommen es diesen Sommer zu kaufen und zu lesen.
Auf der Fahrt, die Amy und Roger machen, erleben sie sehr viel und lernen tolle Menschen kennen. Mir wurde nie langweilig, obwohl die beiden viel Zeit im Auto verbracht haben. Das ernste Thema (der Tod von Amy's Vater), hat mich sehr berührt und überzeugt. Ich war gleich in der Geschichte drin und habe mitgefühlt. 
...

Weiterlesen

Sehr schön, etwas überhypt

Kurzbeschreibung:
Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen, und Amy soll nachkommen … im Auto mit einem wildfremden Jungen! Amy ist verzweifelt. Doch dann steht Roger vor ihr – total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom hat sich für den Trip die langweiligste aller Strecken ausgesucht! Und so begeben sie...

Weiterlesen

Ein wundervolles Buch das einen nicht mehr loslässt und das man am liebsten immer und immer wieder lesen möchte!

Inhalt
Amy ist traurig sehr traurig sogar,denn ihr Vater ist bei einem Unfall tödlich verunglückt und es heißt Abschied nehmen von der alten Heimat und ein neues Leben beginnen. Allerdings gibt es einen Haken. Amy muss ihrer Mutter nachreisen, doch sie traut sich nicht hinters Steuer. Da kommt es sehr gelegen das der Nachbarsjunge Roger in die selbe Richtung muss und sich bereit erklärt die Reise mit Amy anzutreten.
Der Plan steht ,und die beiden machen sich auf die Reise. Jedoch...

Weiterlesen

Eines meiner Lieblingsbücher

Handlung:

Amy Curry freut sich in diesem Jahr nicht wirklich auf die Sommerferien. Erst vor wenigen Monaten ist ihr Vater bei einem Autounfall ums Leben gekommen und zu allem Überfluss will Amys Mutter nun auch noch das Haus, in dem die Familie gemeinsam gelebt hat, verkaufen. Weil Pamela Curry die schmerzlichen Erinnerungen nicht länger erträgt, soll Amy nun mit ihrer Mutter einmal quer durch das Land umziehen, von Kalifornien nach Conneticut. An der Sache gibt es nur einen Haken:...

Weiterlesen

Amy on the Summer Road // 4,5 Sterne

PRO:

Bebildert: Ich finde es großartig, dass die Autorin dem Buch Bilder von Amys und Rogers Reise hinzugefügt hat. Die Bilder zeigen Orte, an denen sie waren, Playlisten, Quittungen aus verschiedenen Restaurants und Zeichnungen von Amy. Wobei mir die Playlisten besonders gut gefallen haben und sollte ich dieses Buch je noch einmal lesen, werde ich mir die Playlist zusammenstellen und sie während des Lesens hören.

Charaktere: Amy und Roger sind zwei charmante und...

Weiterlesen

Einfach nur schön!

Inhalt:

Amy hat einiges in ihrem Leben zu verkraften und tut dies auf ihre ganz eigene Weise, sie zieht sich einfach in sich selbst zurück, erschafft eine andere Version ihrer selbst. Diese Amy ist beliebt, bildhübsch und ist jeder Situation gefeit. Auch der, in die sie ihre Mutter nun nach dem Tod des Vaters katapultiert. Sie will von Kalifornien an die Ostküste ziehen. Und Amy soll nachkommen. Das Auto hat sie ihr gelassen, doch Amy fährt seit dem Unfall mit ihrem Vater selbst kein...

Weiterlesen

Perfektes Sommerbuch

Inhalt:
Nach dem Tod ihres Mannes beschließt Amys Mutter, dass es Zeit für eine Luftveränderung ist und plant einen Umzug von Kalifornien nach Connecticut. Seit ihr Vater gestorben ist, weigert sich Amy allerdings, Auto zu fahren. So kommt es, dass sie mit einem ihr völlig fremden Jungen zusammen ans andere Ende des Landes fahren soll, an einen Ort, an den sie gar nicht möchte. Und dafür hat ihre Mutter auch noch die langweiligste aller Reiserouten zusammengestellt. Kurzerhand...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Kinderbücher bis 10 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
480 Seiten
ISBN:
9783570401323
Erschienen:
2012
Verlag:
cbj
Übersetzer:
Franka Reinhart
9.01235
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (81 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 213 Regalen.

Ähnliche Bücher