Buch

Zwischen den Atemzügen - Britta Röder

Zwischen den Atemzügen

von Britta Röder

Olli findet seinen Job in der Versicherung zum Kotzen was er leider direkt auf dem Schreibtisch seines Chefs unter Beweis stellt. Kopflos flieht er aus dem Büro und wird dabei beinahe von Leokadia überfahren. Auch sie hat ihre Gründe eilig aus der Stadt herauszukommen. Olli springt zu ihr ins Auto und ein irrsinniger Roadtrip Richtung Frankreich und Spanien beginnt, in dessen Verlauf der Tod immer öfter seine Hände nach ihnen ausstreckt. Und schon bald zählt auch der Polizist Jean-Loup zu ihren Verfolgern
Gibt es ein Entkommen in einer Welt, in der letztendlich nur auf den Tod und den Zufall Verlass ist?

Rezensionen zu diesem Buch

Irrer Roadtrip, der Fragen stellt und Antworten liefert!

„Hatte sie wirklich geglaubt, eine einzige verpasste Chance sei für ihr gesamtes Leben verantwortlich?“ (S. 72)

Habt ihr euch schon mal die Frage gestellt, ob euer Leben (so wie es ist) genau DAS ist, was ihr immer wolltet? Wenn es so ist: Glückwunsch – ihr habt eure Chancen genutzt und das Optimum herausgeholt.
Wenn ihr allerdings manchmal in euch hinein hört und eure innere Stimme sagt euch „Was ist das für ein langweiliges Leben, was ich führe?“, dann gehört ihr zu den...

Weiterlesen

Mit Tod und Zufall unterwegs

Gleich auf den ersten Seiten ist klar, Olli findet seinen Job wahrlich zum Kotzen. Gerade als er befördert werden soll, übergibt er sich mitten auf den Schreibtisch seines Vorgesetzten und ahnt dabei nicht, dass dies der Beginn eines makabren Road Trips ist.

Denn Olli nimmt die Beine in die Hand und läuft raus. Raus aus dem Büro, raus aus dem Gebäude, raus auf die Straße und rein in ein Auto - hinter dessen Steuer Leokadia sitzt, die sich ebenfalls auf der Flucht befindet. Wer das...

Weiterlesen

Klare Lesempfehlung von mir

"Hatte sie wirklich geglaubt, eine einzige verpasste Chance sei für ihr gesamtes Leben verantwortlich ?" S. 72

Olli arbeitet in einem ungeliebten Beruf, der ihm auf den Magen schlägt. Als das "Faß" dann eines Tages buchstäblich überläuft und er seinem Chef auf den Schreibtisch kotzt, rennt er davon. Dabei trifft er zufällig auf Leokardia, die sich kurzentschlossen entschließt zu flüchten, davon zu rennen, weg von....ja, das ist anfangs noch das große Unbekannte.
Ein rasanter...

Weiterlesen

Irrer Road-Trip

Olli ist immer einer der Ersten bei der Arbeit und einer der Letzten, der das Versicherungsgebäude verlässt. Dabei hasst er seine Arbeit und möchte durch seinen Eifer nur verhindern, dass ihm die Kollegen und Vorgesetzten auf die Schliche kommen. Als er zum Chef gerufen wird, denkt er, man hätte ihn ertappt und als ihm sein Vorgesetzer dann zur Beförderung gratulieren möchte, befördert Olli seinen Mageninhalt direkt auf den Schreibtisch des Chefs. Das war alles einfach zu viel.  Panisch...

Weiterlesen

Auf der Flucht vor dem und Schicksal

Meine Meinung zum Inhalt:

 

Eine sehr ungewöhnliche Geschichte, spritzig, so ganz anders, die aus dem Rahmen fällt, was ich bisher gelesen habe. ! Mit viel schwarzem Humor und doch ernsten Hintergründen, eine Roadmovie eine Story die mich zum Nachdenken anregte.

Besonders Olli, der bei dem Versicherungskonzern arbeitet, er kam mir sehr zielstrebig vor, der sich aber auch bei seiner bevorstehenden Beförderung, überfordert fühlt, von seinen Ängsten geplagt Kotzt er seinem...

Weiterlesen

Was fängst Du mit Deinem Leben an?

Oha, so eine ernste Frage?

Naja, ich hätte als Titel auch wählen können: 'Leichen pflastern ihren Weg'

Oder vielleicht auch: 'Roadtrip to nowhere'

Wäre alles irgendwie passend gewesen. Aber vielleicht sollte ich erst einmal versuchen darzustellen, um was es hier eigentlich geht. Flüchtige, Verfolger, Tote.

Haaaalt. Zu wenig. Nochmal.

Olli Korff arbeitet seit Jahren erfolgreich bei einer Versicherung. Dabei ist er alles andere als begeistert von seinem Beruf...

Weiterlesen

Ein schöner Roadtrip gespickt mit leisen Tönen

Britta Röder habe ich über Lovelybooks bei einer Leserunde zu ihrem Debüt "Die Buchwanderer" kennengelernt. Schon dieses Buch hat mich schwer begeistert, weshalb ich ihr zweites Buch auch lesen wollte.

Jetzt kam ich endlich dazu. Und auch wenn mir Brittas Debüt besser gefallen hat, sagte mir auch dieses Buch zu.

Gleich zu Beginn lernen wir den, bei einer Versicherung arbeitenden, Olli kennen. Sein Traumberuf ist es nicht und nachdem Olli von seiner Firma die Möglichkeit bekommt...

Weiterlesen

Carpe diem

Draußen war alles wie immer. Aber für Leokadia hatte sich alles geändert. Hals über Kopf springt sie in ein Auto und fährt los. Dabei überfährt sie beinahe Olli, der ebenfalls auf der Flucht ist. Er findet seinen Job „zum Kotzen“, was er gerade noch vor den Augen der Geschäftsführung und auf dem Schreibtisch seines Chefs zum Ausdruck gebracht hat. Kurzentschlossen fahren die beiden gemeinsam los. Was nun folgt, ist ein irrsinniger Roadtrip, der von Frankfurt am Main durch Frankreich und...

Weiterlesen

Verrückter, liebevoller & rasanter Roadtrip

Mit „Die Buchwanderer“ konnte mich Britta Röder bereits sehr beeindrucken. Nun ist ganz frisch ihr neuer Roman „Zwischen den Atemzügen“ herausgekommen, auf den ich sehr neugierig war.

Olli verbindet eine Hass-Liebe zu seinem Job in der Versicherung. Er ist fleißig und pflichtbewusst tagein tagaus, jedoch kann er dieser Tätigkeit überhaupt nichts abgewinnen. Als er befördert werden soll, macht sich ausgerechnet in diesem Moment seine Magenverstimmung bemerkbar und er „entleert“ sich...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
232 Seiten
ISBN:
9783862822980
Erschienen:
September 2014
Verlag:
Acabus Verlag
8.8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (10 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 16 Regalen.

Ähnliche Bücher