Buch

Dackelblick - Frauke Scheunemann

Dackelblick

von Frauke Scheunemann

Eine turbulente romantische Komödie, erzählt aus der Sicht eines kleinen Dackels

Für Dackel Herkules ist sein Frauchen Carolin der tollste Mensch auf der Welt. Nur Thomas, Carolins Lebensgefährte, kann er nicht riechen, denn der hat etwas gegen Hunde und behandelt Carolin schlecht. So beschließt Herkules gemeinsam mit seinem Freund, dem Kater Herrn Beck, Thomas loszuwerden. Mit einem Trick gelingt dies den beiden sogar, doch leider weint Carolin seitdem den ganzen Tag. Schnell ist klar: Herkules muss einen neuen Mann für sie suchen. Aber wie findet man den Richtigen, wenn man in Sachen Liebe ganz andere Vorstellungen hat als sein Frauchen?

Rezensionen zu diesem Buch

Niedliche Geschichte aus der Sicht eines Hundes

Dieses Buch beschreibt eine lockere und sehr amüsante Liebesgeschichte mit romantischen Stellen, aber auch mit sehr komischen, wenn Herkules die Welt mit Dackelaugen betrachtet.

Herkules ist eigentlich von angesehenem Dackeladel, doch er ist ein Mischling und sein Stolz auf seine Abstammung ist deswegen fehl am Platz. Er ist dennoch ein echter Dackel, anhänglich, tollpatschig und recht pfiffig. Was er nicht in den kurzen Beinen hat, das hat er im Kopf und so findet er stets Mittel und...

Weiterlesen

1. Band der Herkules-Reihe

Carl-Leopold von Eschersbach entstammt einer angesehenen Dackelzucht und ist dennoch im Tierheim gelandet und versteht die Welt nicht mehr. Zwar wurde sich bisher gut um ihn gekümmert, aber dank einer Verliebtheit seiner Mutter mit dem Terrierrüden von nebenan ist Carl-Leopold nun einmal "nur" ein Dackelmix. Carl-Leopolds Schwester hatte mehr Glück, die Köchin auf Gut Eschersbach nahm sich ihrer an, doch für Carl-Leopold ist auf dem Stammsitz der Escherbachs einfach kein Platz.

 ...

Weiterlesen

Überraschend gut

Dackel Herkules bekommt ein neues Frauchen. Carolin. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Allerdings mag Carolins Freund Thomas ihren neuen Mitbewohner nicht. Herkules hat Angst wieder zurück ins Tierheim zu müssen und so schmiedet er mit seinem neuen Freund und Nachbarn, dem Kater Herrn Beck, einen Plan um Thomas loszuwerden. Dieser klappt sogar, aber an Carolin geht das nicht so spurlos vorüber´und Herkules kann nicht mit ansehen, wie traurig Carolin ist. Da überlegen sich die beiden, dass...

Weiterlesen

Das Leben, aus Einer anderen Sicht.

Der kleine Dackel Herkules lebt im Tierheim, mit seinen Zwingerkollegen versteht er sich nicht ganz so gut. Eines Tages Kommt Caroline vorbei, Sie verliebt sich sofort in ihn und adoptiert ihn auch. In seiner neuen Umgebung freundet er sich mit Kater Beck an, er ist schon sehr alt und hat viel Lebenserfahrung. Er ist ein Klugscheißer und weiß alles besser. Wie der junge Dackel damit klar kommt und was es sonst noch alles erlebt könnt ihr in diesem Buch erfahren.

Es ist eine liebevolle...

Weiterlesen

Amüsante, leichte Lektüre

Der Dackelmix Carl-Leopold von Eschersbach findet sich plötzlich im Tierheim wieder. Da seine Mutter sich einen Fehltritt mit einem Terrier geleistet hat, ist der kleine Hund leider nicht für die Dackelzucht zu gebrauchen und wird somit abgegeben. Carl-Leopold hat Glück. Gleich an seinem ersten Tag kommt eine junge Frau, Carolin, ins Tierheim und verliebt sich in ihn. Sie nimmt ihn mit zu sich nach Hause und nennt ihn von nun an Herkules. Herkules findet sein neues Frauchen super. Von seinem...

Weiterlesen

Ein Dackel zum verlieben

Als ich das Buch in der Bibliothek stehen sah,führt kein Weg dran vorbei,Ein kurzer Blick auf das Cover und ich war angetan.Was für ein süßer Dackel.
Außerdem war meine Neugierde extrem geweckt,eine Geschichte aus der Sicht eines Hunde hatte ich noch nie gelesen.
Und was soll ich sagen? Ich bin absolut hin und weg :))
Der Dackel Carl-Leopold ,der dann in Herkules umbenannt wird, ist wirklich ein traumhafter Hund :) Die Gedankengänge von ihm sind zum brüllen und teilweise so...

Weiterlesen

Dackelblick

Es ist schwierig, für diesen Roman eine Rezi zu schreiben. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich die Geschichte nich unter ChickLit, sondern unter Jugendbücher einsortieren. Der Schreibstil ist furchtbar einfach und Dackel Herkules - aus dessen Sicht die Geschichte erzählt wird - sowie Kater Herr Beck sind die einzigen, bei denen sich die Unterhaltungen nicht anhören wie bei Kindern, bzw. die Menschen unterhalten sich untereinander so, als ob der gegenüber unterbemittelt wäre.

...

Weiterlesen

Auf den Hund gekommen

Oh Gott, hat der Dackel auf dem Cover es mir angetan! Diesen "Dackelblick" können wirklich nur die Hunde. Super niedlich. Also, das Cover bekommt von mir schon mal die volle Punktzahl und auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Aber jetzt möchte ich euch lieber meine Meinung zu dem Inhalt der schönen Verpackung erzählen.
Es ist eine sehr süße Idee, die Welt mit Hundeaugen nieder zu schreiben und das stelle ich mir gewiss nicht einfach vor. Der kleine Herkules heißt nämlich...

Weiterlesen

Das beste seit langem

Für Hundefreunde absolut das Richtige: eine Erzählung aus dem Blickwinkel eines Dackels. Ich habe das Buch am Sonnabend angefangen und... Sonntag traurig aus der Hand gelegt, weil ich schon durch war. Zwischendurch mußte ich herzhaft lachen, weil die Beschreibung einfach göttlich ist, z.B. wenn Herkules (welch genialer Name für einen Dackel) im Tierheim versucht, sich gegen einen Boxer durchzusetzen mit dem Argument ein Dackel wie er weiche nicht! Auch wenn es für manchen komisch klingt,...

Weiterlesen

Witzige und liebevolle Geschichte

Inhalt:

 

Der Dackelmischling Carl-Leopold wird von seinem reichen Herrchen ins Tierheim gebracht. Denn, er ist ja nicht reinrassig und somit nicht für die weitere Zucht und Jagd geeignet. Doch er muss nicht lange im Tierheim aushalten. Denn er ist nunmal erst ein halbes Jahr alt und Jungtiere haben es da immer einfacher.

So passiert es also, dass Carolin, sich sofort in den kleinen Kerl verliebt und ihn mit nach Hause nimmt. Sie tauft ihn auf den Namen Herkules. Das...

Weiterlesen

Dackelblick

Als erstes ist mir die tolle Gestaltung des Buches aufgefallen. Das Cover ist total niedlich und zusätzlich ist das Buch mit einer Klappbroschur ausgestattet, in deren Innerem sich auf Vorder- und Rückseite jeweils noch ein Bild von Herkules finden lässt.

Und auch die Idee der Autorin, ein Buch aus der Sicht eines Hundes zu schreiben, finde ich großartig. Und da ich nun mal eine Hundefreundin bin, konnte ich diesem Buch natürlich nicht lange widerstehen.

Das Buch ist genau das...

Weiterlesen

Dackelig schöne Geschichte

Das Buch wird aus der Sicht von Herkules erzählt. Wir können alles lesen was der kleine Kerl denkt und was er mit seinen tierischen Freunden redet, aber er kann nicht mit den Menschen reden, wie es nun mal auch in der Realität so ist. Dadurch, dass die Geschichte von einem 6 Monate alten Hund erzählt wird, bekommt sie eine gewisse Frische, die man in manch einem anderen Buch vermisst.
Er hat teilweise eine wunderbar doofe und naive Art. So hört er z.B. aus dem Schlafzimmer ein Stöhnen...

Weiterlesen

oh, wie süüüüüüüüüß

Kann man was anderes denken als das, wenn man das Cover sieht? Und auch im Inneren dieses süßen Dackelblick-Covers befindet sich auch eine wahnsinnig süße Geschichte.

Der junge Vierbeiner auf dem Cover, der uns aus seinen großen runden Kulleraugen anschaut, heißt Herkules und ist ein Dackelmix von ungefähr 6 Monaten. Ähm...das heißt, aus Herkules Sicht waren das schon zwei Fehler. Erstmal stammt der junge Mann nämlich aus gutem Hause - adligem Hause sogar. Und deswegen ist er am...

Weiterlesen

Dackelsüß, ähh Blick

Das Cover ist doch echt gemein, oder? Immerhin sieht Carl - Leopold der Dackel gerade so aus, als ob ICH ihm persönlich wehgetan hätte? Habe ich aber nicht! EHRLICH!Okay, ich habe das Buch lange ignoriert und fühlte mich immer "nicht in Stimmung!", aber ich würde doch nie, nie einem Hund wehtun.

Wir haben uns dann auch ganz lieb gehabt, der Carl Leopold alias Herkules. Von der ersten Seite an habe ich seinen Werdegang mit Seufzen, lächeln und laut Lachen begleitet.

Denn...

Weiterlesen

Ein MUSS für alle Hundefreunde!

Da Dackel Carl-Leopold von Eschersbach nicht reinrassig ist, wird er ins Tierheim abgegeben. Doch er hat Glück, nach nur einer furchtbaren Nacht in diesem grauenvollen Etablissement wird er schon von Caroline erlöst.Die Vorfreude auf sein neues Heim wird jedoch getrübt denn Caroline nennt ihn Herkules.... Gut, sie weiß ja nichts von seinem Adel und so muss Herkules es hinnehmen wie es ist.

Caroline ist ein echt nettes Frauchen, aber leider hat sie ihrem Lebensgefährten Thomas nichts...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783442470662
Erschienen:
Juli 2011
Verlag:
Goldmann TB
8.67647
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (34 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 70 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher