Buch

Acht Berge

von Paolo Cognetti

Eine unerschütterliche Freundschaft. Ein Aufbruch ins Ungewisse. Die Sehnsucht nach Heimat Wagemutig erkunden Pietro und Bruno als Kinder die verlassenen Häuser des Bergdorfs, streifen an endlosen Sommertagen durch schattige Täler, folgen dem Wildbach bis zu seiner Quelle. Als Männer schlagen die Freunde verschiedene Wege ein. Der eine wird sein Heimatdorf nie verlassen, der andere zieht als Dokumentarfilmer in die Welt hinaus. Doch immer wieder kehrt Pietro in die Berge zurück, zu diesem Dasein in Stille, Ausdauer und Maßhalten. Er ringt mit Bruno um die Frage, welcher Weg der richtige ist. Stadt oder Land? Gehen oder Bleiben? Was zählt wirklich im Leben? Vor der ehrfurchtgebietenden Kulisse des Monte-Rosa-Massivs schildert Paolo Cognetti mit poetischer Kraft die lebenslange Suche zweier Freunde nach dem Glück. Eine eindringliche archaische Geschichte über die Unbezwingbarkeit der Natur und des Schicksals, über das Leben, die Liebe und den Tod.

Rezensionen zu diesem Buch

Berechtigter Hype um dieses Buch?

Pietro macht mit seinen Eltern jedes Jahr in einem kleinen Bergdorf Urlaub. Sein Vater erwartet, dass er seine Liebe und Leidenschaft für das Wandern teilt. Pietro freundet sich mit Bruno an, und obwohl sich ihre Lebenswege stark unterscheiden, bleibt eine Verbindung bestehen. Als Erwachsene fragen sich die beiden Jungen, welcher Lebensweg der richtige ist – neue Wege entdecken oder bei dem bleiben, das man schon ewig kennt?

 

Mir ist schon klar, was der Autor uns sagen möchte...

Weiterlesen

Die Macht der Berge

Durch Bruno und Pietros Adern fließt kein Blut, sondern das Wasser der Italienischen Alpen, die Liebe zu den Bergen wurde ihnen in die Wiege gelegt. Die Natur und das Gefühl im Einklang mit den Bergen zu sein, geht ihnen durch und durch. Sie erleben eine Kindheit voll Schönheit, Freiheit und dem Bewusstsein, dass die Berge genauso allmächtig wie vergänglich sind.

Ihre Wege trennen sich, als der Eine ein Leben als Dokumentarfilmer beginnt. Reisen von Land zu Land, Menschen kennenlernen...

Weiterlesen

Acht Berge - Paolo Cognetti

Pietros kommt mit elf Jahren das erste Mal mit den Bergen in Berührung. Da seine Eltern die Berge lieben, hat seine Mutter in einem kleinen Dorf namens Grana ein Sommerhaus gemietet. In Grana lebt auch Bruno, ein Hirtenjunge, der bei seinem Onkel lebt. Die beiden Freunden sich schnell an und verbringen die nächsten Sommer zusammen mit Erkundungstouren durch die Berge. Doch eines Tages findet das alles sein Ende und Pietro kehrt Grana 15 Jahre lang den Rücken. Erst durch einen unschönen...

Weiterlesen

Wie die Berge ein Leben bestimmen

Angelockt durch dieses wunderschöne Cover erwartete ich eine Geschichte, die viel Naturbeschreibung in sich hält, die auf das Leben in den Bergen eingeht, die Eigenarten der Berge und der Menschen, die dort leben, einfängt.

Acht Berge, wenn man diesen Titel liest, weiß man natürlich, worum sich der Roman dreht. Doch er ist soviel mehr. Er geht zurück auf eine nepalesische Legende, die besagt, dass für die Nepalesen der Mittelpunkt der Welt ein sehr hoher Berg ist, der Sumero, der...

Weiterlesen

Über Berge und Menschen.

Das Leben in den Bergen ist rau, karg, ärmlich. 1984, als das Internet noch nicht seinen Siegeszug um die Welt angetreten und das Dorf Grana im Grenon in Italien noch im Dornröschenschlaf liegt, verbringen die Eltern von Pietro Guasti die Sommer dort, am Fuss des Monte Rosa und versuchen, ihr Heimweh nach den Bergen, aus denen sie stammen, zu stillen. Bis 2014 bleibt dieses Dorf und seine Bergwelt das Herz der Familie, mal in der einen, mal in der anderen Weise.

Es ist beeindruckend,...

Weiterlesen

Wahre Freundschaft in beeindruckender Bergwelt

Pietro und Bruno verbindet eine lebenslange Freundschaft. Als Kinder lernen sie sich kennen, streifen durch die Berge, erkunden die verlassenen Häuser und Höfe, folgen dem Wildbach bis zu seiner Quelle. Als es zwischen den Vätern der beiden Jungen zu einer Auseinandersetzung um Brunos Zukunft kommt, trennen sich die Wege der beiden zunächst. Pietro will sich im Laufe der Zeit seinen Traum erfüllen und als Dokumentarfilmer in die Welt ziehen, Bruno kann sich ein Leben ohne die Berge und...

Weiterlesen

Grandios

Den Vater haben die Berge nie losgelassen, aber er hatte eine besondere Art sie zu erobern, gar zu bezwingen. Er schaute beim Gehen nicht nach rechts oder links, er machte keine Pausen, er hatte nichts als den Gipfel im Blick. Sobald Pietro alt genug ist, wird er vom Vater mitgenommen, die Touren länger und härter und die Höhenkrankheit, die ihn überfällt, übersieht der Vater meist.
So hätte Pietro nie die Berge lieben gelernt, wenn nicht die Mutter gewesen wäre. Sie ist eine Frau, die...

Weiterlesen

Ein leises, poetisches Buch über eine lebenslange Freundschaft und die Liebe zu den Bergen

Ein Buch über das Leben, über die existentiellen Fragen, die sich jeder mehr oder weniger stellt. Wie und vor allem wo wollen wir leben? Wie sehr beeinflussen Eltern und die Umgebung, das soziale Umfeld den Lebensweg? Kann man sich dem entziehen? Fragen, die letztlich unbeantwortet bleiben, bleiben müssen.

Pietro, der Junge aus der großen Stadt Mailand und Bruno aus einem Hochgebirgsdorf sind Freunde seit Kindertagen. Pietros Eltern haben eine lebenslange Sehnsucht nach den Bergen und...

Weiterlesen

Männerseilschaft

Zwei Einzelgänger, zwei Freunde. Der eine sucht etwas ruhelos seinen Platz auf dieser Erde, der andere hält verbissen, kompromisslos an seinem Platz fest. Sie beide eint die Erfahrung als Heranwachsende in einem kargen italienischen Bergdorf, ihre Freundschaft, die ohne viele Worte auskommt und auch viele Jahre der Trennung übersteht.

Baolo Cognetti beschreibt die Bergwelt, ihre Bewohner und das „Schicksal“ dieser beiden Männer, in einer wunderschönen, geradlinigen und schnörkellosen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
256 Seiten
ISBN:
9783421047786
Erschienen:
September 2017
Verlag:
DVA
Übersetzer:
Christiane Burkhardt
9.25
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (8 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 22 Regalen.

Ähnliche Bücher