Buch

Timeless - Alexandra Monir

Timeless

von Alexandra Monir

Nacht für Nacht hat die 17-jährige Michele denselben Traum: In einem Spiegelsaal steht sie einem jungen Mann mit saphirblauen Augen, rabenschwarzen Haaren und einem geheimnisvollen Lächeln gegenüber. Kurz bevor sie erwacht, sagt der Fremde stets: »Ich warte auf dich.« Aber als ein furchtbares Unglück Micheles Leben für immer verändert, begegnet sie dem Mann ihrer Träume plötzlich in der Wirklichkeit...

Als die Mutter der 17-jährigen Michele Windsor bei einem Unfall ums Leben kommt, verliert Michele auf einen Schlag alles, was ihr lieb war: ihre Familie, ihre Freunde, ihre gewohnte Umgebung. Denn sie muss zu ihren Großeltern, die sie nie kennengelernt hat, nach New York ziehen. In deren luxuriösem Appartement fühlt Michele sich verloren - bis sie bei ihren Streifzügen durch die mit Antiquitäten vollgestellten Räume auf das Tagebuch eines ihrer Vorfahren stößt. Was Michele nicht ahnt: Das Tagebuch ist ein magisches Portal in die Vergangenheit. Ehe sie sichs versieht, findet sie sich plötzlich auf einem Maskenball im New York des Jahres 1910 wieder. Dort begegnet sie einem jungen Mann, den sie nur zu gut kennt. Nacht für Nacht blickt sie in seine tiefblauen Augen, ist gebannt von seinem umwerfenden Lächeln - in ihren Träumen. Dass Michele ihm jetzt leibhaftig gegenübersteht, verändert alles. Sie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit, um eine unmögliche Liebe wahr werden zu lassen.

Rezensionen zu diesem Buch

Märchenhafte Erzählung einer ersten Liebe zwischen den Zeiten

Inhalt
.................

Michele wird durch den tragischen Tod ihrer Mutter völlig aus dem Leben gerissen: neue Schule, neue Freunde und eine völlig neue Umgebung. Als Enkelin der einflussreichen Windsor Familie zieht sie zu ihren Großeltern, dort lernt sie das Leben in Luxus und Reichtum kennen.

In dem riesigen Anwesen fühlt sich Michele allerdings einsam und verlassen, ihre Großeltern sind distanziert und ihre Freunde weit weg. Bis sie auf ein Tagebuch ihrer Vorfahrin...

Weiterlesen

Enttäuschender Fehlgriff

Bei einem Autounfall verliert die 16-jährige Michele ihre Mutter. Als wäre das nicht schon schlimm genug, muss sie zu ihren reichen Großeltern nach New York ziehen, den sie noch nie begegnet ist, weil ihre Mutter den Kontakt abgebrochen hat. Bei ihren Großeltern angekommen reist sie mit Hilfe eines Schlüssels von ihrem Vater, der spurlos verschwunden ist und einem Tagebuch ins Jahr 1910. Dort trifft Michele auf Philip, den Jungen von dem sie schon jahrelang träumt!

Äußerst beliebt...

Weiterlesen

Sehr gut

Klappentext: Es sieht aus wie ein ganz normales altes Tagebuch, das die sechzehnjährige Michele Windsor im Haus ihrer Großeltern findet. Doch als sie es aufschlägt, öffnet sich für sie der Weg in eine andere Zeit. Uns zur Liebe ihres Lebens.

Cover: Das Cover ist wunderschön und in vielen Blau Tönen gehalten. Es zeigt vermutlich die sechzehnjährige Michele.

Zur Geschichte: Das Buch beginnt auf eine eigentlich sehr traurige Art und Weise. Michele lebt mit Ihrer Mutter alleine, da...

Weiterlesen

Zeit

Als die Mutter der 17-jährigen Michele Windsor bei einem Unfall ums Leben kommt, verliert Michele auf einen Schlag alles, was ihr lieb war: ihre Familie, ihre Freunde, ihre gewohnte Umgebung. Denn sie muss zu ihren Großeltern, die sie nie kennengelernt hat, nach New York ziehen. In deren luxuriösem Appartement fühlt Michele sich verloren – bis sie bei ihren Streifzügen durch die mit Antiquitäten vollgestellten Räume auf das Tagebuch eines ihrer Vorfahren stößt. Was Michele nicht ahnt: Das...

Weiterlesen

Einfach genial

Klapentext:»Timeless« ist der schönste Zeitreise-Roman seit Jahren Nacht für Nacht hat die 17-jährige Michele denselben Traum: In einem Spiegelsaal steht sie einem jungen Mann mit saphirblauen Augen, rabenschwarzen Haaren und einem geheimnisvollen Lächeln gegenüber. Kurz bevor sie erwacht, sagt der Fremde stets: »Ich warte auf dich.« Aber als ein furchtbares Unglück Micheles Leben für immer verändert, begegnet sie dem Mann ihrer Träume plötzlich in der Wirklichkeit ... Als die Mutter der 17-...

Weiterlesen

Verschenktes Potential - zu oberflächlich...

Der heutige Tag begann wie jeder andere, verwandelte sich aber rasch ins völlige Gegenteil.
~ ~ ~
Ein durchaus gut geschriebener JugendFantasyRoman, der aber weder gross aus der Masse heraussticht, noch ein Fünkchen Spannung aufweist. Leider, denn die Geschichte an sich ist toll und hat durchaus Potential:
~ ~ ~
Michele, die nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter zu den Großeltern kommt, von denen sie nur weiss, dass diese den (nicht standesgemäßen) Vater,...

Weiterlesen

hat Potential, ist aber doch eher etwas für das jüngere Publikum

Michele wohnt mit ihrer Mutter Marion in L.A.. Ihre Mutter und ihre beiden besten Freundinnen sind auch die einzigen, die von dem immer wiederkehrenden Traum vom Jungen mit den saphirblauen Augen wissen.
Als ihre Mutter plötzlich einem Autounfall zum Opfer fällt, muss Michele zu ihren Großeltern nach New York ziehen, zu denen ihre Mutter keinen Kontakt hatte und sie trotz allem zum Vormund Micheles erklärt hat.
In diesem völlig verkehrten und gezwungenem Leben muss sich Michele...

Weiterlesen

Viel Gefühl, traurige Schicksale und Geheimnisse

Vom Schicksal füreinander bestimmt – durch die Zeit voneinander getrennt …

Das Cover:
Abgebildet ist Michele mit ihrem Zeitreiseschlüssel. Das Cover wurde vom amerikanischen Original übernommen, nur die Schrift ist etwas anders positioniert. Micheles Blick zeigt ihre Neugierde, doch man sieht auch Traurigkeit in ihren Augen. Um sie herum sind viele schöne Sterne zu sehen.

Die Geschichte:
Michele Windsor lebt alleine mit ihrer Mutter Marion in Los Angeles....

Weiterlesen

Ein schöner Zeitreiseroman für die jüngeren Leser

Schon zu Beginn habe ich sehr leicht in das Buch gefunden, denn der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig. Die Autorin verzichtet auf große Worte und legt sehr viele Wert auf einen sehr jugendlichen Schreibstil, der die Seiten dahin fliegen lässt. Jedoch gab es viele Stellen über die ich gestolpert bin, weil sie mir zu flach waren. Die Autorin hat die Architektur sehr gründlich und genau beschrieben, dabei blieben aber die Beschreibungen der wirklich wichtigen Dinge auf der Strecke, so...

Weiterlesen

Ein unglaublich schöner Zeitreiseroman

Covergestaltung:
Das Cover gefällt mir sehr gut! Die junge Frau, die auf dem Cover abgebildet ist, war mir gleich auf Anhieb sympathisch und das ganze Coverkonzept hat mir richtig Lust auf diesen tollen Zeitreiseroman gemacht!

Meine Meinung:
Das Buch ist traurig, tragisch, romantisch und einfach wunderschön! Michele, die junge Protagonistin dieses Jugendbuchs verliert ihre alleinerziehende Mutter, ihren Fels in der Brandung und zieht zu ihren Großeltern, in eine ganz...

Weiterlesen

Einfach nur verwirrend!!

Ich wollte dieses Buch mögen, wirklich mögen, weil ich das Thema Zeitreise wirklich mag und gerne darüber lese. Doch „Timeless“ hat mich leider nicht begeistert.
Die Story an sich ist wirklich großartig und für mich war sie noch ziemlich neu und noch nicht so ausgelatscht wie andere Themen. Doch mir hat die Tiefe in diesem Buch gefehlt. Die Umgebungen wurden zwar immer genauestens beschrieben, doch die Handlung wurde meist nur angerissen. Im ersten Teil des Buches wechselte Michele die...

Weiterlesen

Romatisch, hach!

Vor lauter Schreck darüber, dass ich ab heute schon wieder bei einer Leserunde aktiv bin, habe ich mich gestern auf dieses Buch gestürzt.

Meine erste Empfehlung: Finger weg, wenn du keine Liebesschnulzen magst! Das meine ich ernst, es ist heftig schnulzig!

Die Äußerlichkeiten: Darüber kann ich nichts sagen, weil ich es als e-Book gelesen habe.

Der Stil: Hanebüchend simpel. Zuweilen hat es mich geschüttelt und ich habe im stillen Entsetzen die Augen verdreht.

...

Weiterlesen

Oberflächlich wunderschön!

Inhalt

Nach dem Tod von Michelles Mutter wird diese unter die Obhut ihrer Großeltern gestellt. Ebenjene Großeltern, die Schuld an dem Verschwinden ihres Vaters tragen. Dementsprechend ungemütlich gestaltet sich das Kennenlernen, doch schon bald erblickt Michelle einen Hoffnungsschimmer – ein Erbstück ihres Vaters, das es ihr ermöglicht, durch die Zeit zu reisen. Mit diesem Geschenk erhält sie nicht nur ganz neue Einblicke und Eindrücke in und über ihre Familiengeschichte, sondern...

Weiterlesen

Ein sehr schöner Zeitreisen Roman

Michele steht vor einem Spiegel im Spiegelsaal. Sie sieht ein Mädchen, das genauso aussieht wie Michele. Dennoch ging diese keinen Schritt zurück. Das Mädchen hat eine goldene Kette um, daran war ein alter Schlüssel als Anhänger dran. Michele hat das Verlangen ihn anzufassen. Doch sie spürte nur die kalte Oberfläche. Sie fragt das Spiegelbild was, doch dieses antwortet nicht. Plötzlich wird langsam eine Melodie gepfiffen. Dadurch bekommt Michele eine Gänsehaut. Der Mann hat tiefblaue...

Weiterlesen

Timeless

Ich beende das Buch gerade mit einem lächelnden Gesicht. Ich finde die ganze Geschichte so schön stimmig.

Alle Charaktere sind sehr authentisch gestaltet und man leidet hofft mit. Michele hätte man sehr gerne zur Freundin, in Philipp würde man sich bestimmt verlieben.

Die Geschichte ist so real geschrieben, man kann alle Gefühle der Protagonisten und Michele`s Zeitreisen gut nachvollziehen.

Es war einfach rührend zu lesen, wie Michele ihre Verwandten erlebt und wie...

Weiterlesen

Wo ist der Lektor, wenn man ihn braucht?

Der erste Band der Timeless Serie beginnt vielversprechend. Alexandra Monir hat eine hübsche, sehr flüssige Schreibe, die es leicht macht Figuren und Handlung zu folgen. Der Anfang gelingt der Autorin dann auch sehr feinfühlig, denn es ist offensichtlich, dass Michele unter dem plötzlichen Tod ihrer Mutter leidet. Obwohl nur wenige Seiten auf die besondere Beziehung zu ihrer Mutter eingegangen wird, wird deutlich, die beiden waren fast mehr Freundinnen, als Mutter und Tochter.

Leider...

Weiterlesen

Ein schöner, wenn auch ausbaufähiger Auftakt einer neuen Zeitreise-Saga

*Worum geht's?*
Die siebzehnjährige Michele Windsor lebt allein mit ihrer Mutter und führt ein normales, geregeltes Leben. Das Mutter-Tochter-Duo war schon immer bloß zu zweit. Zusammen haben sie alles gemeistert, alles erreicht, alles geschafft. Für Michele gibt es keinen wichtigeren Menschen auf der Welt. Und dann, schlagartig, werden die beiden für immer auseinandergerissen: Bei einem schrecklichen Unfall kommt ihre Mutter ums Leben. Nun muss Michele zu ihren Großeltern ziehen, zu...

Weiterlesen

Großartig !

Michele Windsor hat einen wiederkehrenden Traum. Sie sieht sich selbst in einem Spiegelsaal und sie trifft dort auf einen geheimnisvollen jungen Mann mit saphirblauen Augen, den sie, obwohl er ihr vertraut vorkommt, noch nie in ihrem "realen" Leben gesehen hat.

Dies soll sich jedoch ändern, als Micheles Mutter bei einem Autounfall ums Leben kommt und sie zu ihren stinkreichen Großeltern nach New York ziehen soll, die sie noch nie gesehen hat, da diese kein gutes Verhältnis zu Micheles...

Weiterlesen

Mir fehlte das gewisse "Etwas"

Meine Meinung
Schon sehr lange stand "Timeless" auf meiner Wunschliste und ich konnte das Erscheinen kaum erwarten. So machte ich mich also voller Vorfreude an diesen Roman. Vielleicht waren die Erwartungen an diesen Roman einfach zu hoch denn, das möchte ich gleich zu Beginn erwähnen, 100 % überzeugen konnte er mich nicht. Es hat mir einfach das Gewisse etwas gefehlt und ich werde versuchen, euch zu erklären, was ich meine.
Alexandra Monir schreibt sehr angenehm und bildlich und...

Weiterlesen

Eine Reise in die Vergangenheit, die emotional und mitreißend ist

Meine Meinung:
"Timeless" ist wirklich ein unglaublich schöner und zutiefst berührender Zeitreise Roman und das gar nicht mal wegen der Liebesgeschichte. Die Beziehung zwischen Michele Windsor und Philip Walker geht in der gesamten Geschichte irgendwie verloren und hat mich auch nicht vom Hocker gerissen. Sie stellt für mich auch nicht den zentralen Kern der Geschichte dar, sondern fungiert vielmehr als Beginn einer atemberaubenden Reise durch ein vergangenes Jahrhundert.
Der...

Weiterlesen

Zeitreise mir sympathischen Charakteren

Als die Mutter der 17-jährigen Michele Windsor bei einem Unfall ums Leben kommt, verliert Michele auf einen Schlag alles, was ihr lieb war: ihre Familie, ihre Freunde, ihre gewohnte Umgebung. Denn sie muss zu ihren Großeltern, die sie nie kennengelernt hat, nach New York ziehen. In deren luxuriösem Appartement fühlt Michele sich verloren – bis sie bei ihren Streifzügen durch die mit Antiquitäten vollgestellten Räume auf das Tagebuch eines ihrer Vorfahren stößt. Was Michele nicht ahnt: Das...

Weiterlesen

Überzeugener Auftakt einer romantischen Zeitreise

‟Timeless“ von Alexandra Monir ist der Auftakt einer Jugendbuch-Reihe, die nicht nur eine romantische Liebesgeschichte, sondern auch historisch interessante Zeitreisen ins New York City der frühen Jahre des 20. Jahrhunderts zu bieten hat.

Zum Inhalt: Michele Windsor hat ihre reichen Großeltern nie kennengelernt, doch als ihre Mutter plötzlich stirbt, muss sie zu ihnen nach New York ziehen und ihren Platz in der geschichtsträchtigen und hoch angesehenen Familie Windsor einnehmen....

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Umfang:
350 Seiten
ISBN:
9783453267589
Erschienen:
Juni 2012
Verlag:
Heyne
Übersetzer:
Antoinette Gittinger
7.8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 63 Regalen.

Ähnliche Bücher