Buch

Der Galgen von Tyburn

von Ben Aaronovitch

Der sechste Fall für Peter Grant
In seinem sechsten Fall muss der fabelhafte Peter Grant
- ein verschollenes altes Buch wiederfinden
- einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und Schönen Londons aufklären
- versuchen, es sich dabei nicht völlig mit Lady Ty zu verderben
- vermeiden, vom Gesichtslosen ins Jenseits befördert zu werden
- sich mit einem ganzen Haufen rauflustiger Amerikaner herumschlagen, die definitiv zu viel '24' gesehen haben.
Kurz: Peter bekommt die einzigartige Gelegenheit, es sich mit alten Freunden zu verderben und sich dabei jede Menge neue Feinde zu machen. Mal vorausgesetzt, er überlebt die kommende Woche.

Rezensionen zu diesem Buch

Operation Ringelblume

Eigentlich soll Peter Tyburn nur einen Gefallen tun, aber natürlich ist dies nicht so einfach.

Das Cover passt von der Gestaltung sehr gut zu den anderen Bänden der Reihe und dadurch gibt es auch einen hohen Wiedererkennungswert.

Wer die anderen Bände der Reihe kennt, wird auch diesen Band lieben – geht gar nicht anders.

Auch im sechsten Band der Reihe rund um den modernen Zauberlehrling und Ich-Erzähler Peter Grand geht es wieder turbulent zu.Peter ist gewohnt vorlaut...

Weiterlesen

Ende hätte besser sein können...

Der 6. Band der Peter Grant Teil ist einen Großteil des Buches wieder sehrgut geschrieben, wie die vorherigen Bücher. Ehrlich gesagt gefällt mir der erste Teil, in dem es nicht wirklich um den Gesichtslosen geht, besser. Vor allem am Ende hat man das Gefühl, dass das Ende nur so geschrieben wurde, um weitere Bücher mit dem Überthema machen zu können. Wobei ich persönlich auch einfach weitere Bücher ohne den Gesichtslosen aber mit Peter Grant und dem "abstrusen Scheiß" lesen würde....

Weiterlesen

Peter Grant in Topform

Irgendwer hat über diese Serie mal gesagt, sie lese sich wie Harry Potter auf Speed. Das ist die bisher beste Beschreibung für die Bücher um Peter Grant. Wie immer fängt es mit einem bestimmten Ereignis an, hier dem Tod eines jungen Mädchens (leider einer Freundin von Tyburns Tochter). Im weiteren Verlauf gerät dann immer mehr in Vergessenheit, worum es eigentlich ging! Wie die Hauptfigur verzettelt man sich immer mehr. Bei den meisten anderen Büchern würde mich das wohl stören, aber der...

Weiterlesen

Neues von Peter Grant

Wieder ein sehr gut geschriebenes Buch über den Zauberlehrling Peter Grant und Konsorten der mysthisch-magischen Welt Londons. Mit viel Witz und sehr locker flockig zu lesen. Ich würde sagen eines der besten der ganzen Reihe.

Weiterlesen

Peter Grant sitzt mal wieder zwischen allen Stühlen

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (5. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423216685
Preis: 10,95
auch E-Book und als Hörbuch erhältlich

ACHTUNG: Dies ist der 6. Band der Peter Grant-Reihe. Meine Rezension kann daher SPOILER zu den ersten fünf Bänden enthalten. Diese sollte man am besten vorher gelesen haben.

Peter Grant sitzt mal wieder zwischen allen Stühlen

Inhalt:
Der Polizist und Zauberlehrling Peter...

Weiterlesen

Der Galgen von Tyburn

Der fabelhafte Peter Grant hat alle Hände​ voll zu tun. Er soll ein altes Buch finden, das verschwunden ist. Zusätzlich soll er Lady Ty einen Gefallen erweisen, den er ihr noch schuldig ist. Auf einer Party, bei der auch Lady Tys Tochter Olivia war, gab es einen Toten. Nun will Lady Ty verhindern, dass Olivia in den Fokus der Ermittlungen gerät und Peter soll deshalb Olivias Namen heraushalten - was dann irgendwie nicht so ganz klappt. Und ganz nebenbei muss Peter noch aufpassen, dass er...

Weiterlesen

Peter Grant als Zauberlehrling

Klappentext:

In seinem sechsten Fall muss der fabelhafte Peter Grant - ein verschollenes altes Buch wiederfinden einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und Schönen Londons aufklären- versuchen, es sich dabei nicht völlig mit Lady Ty zu verderben - vermeiden, vom Gesichtslosen ins Jenseits befördert zu werden - sich mit einem ganzen Haufen rauflustiger Amerikaner herumschlagen, die definitiv zu viel ›24‹ gesehen haben. Kurz: Peter bekommt die einzigartige Gelegenheit...

Weiterlesen

Großer Lesespass

„Der Galgen von Tyburn“ ist bereits der sechste Band aus der Urban Fantasy Reihe rund um den magiebegabten Ermittler Peter Grant.

Einsteigern würde ich raten, mit Band 1 („Die Flüsse von London“) zu beginnen, da ich als Reihen-Kennerin und Peter-Grant-Fan beim „Galgen von Tyburn“ teils Mühe hatte, dem Ganzen zu folgen, da sich Aaronovitch ein wenig in seiner überbordenden Erzählfreude verliert. Manche Passagen kamen mir etwas konfus vor, um ehrlich zu sein. Gefreut habe ich mich aber...

Weiterlesen

wieder genial

 

Über den Autor:

Ben Aaronovitch wurde in London geboren und lebt auch heute noch dort. Seine Fantasy-Reihe um den Londoner Polizisten Peter Grant mit übersinnlichen Kräften eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm (Quelle: Verlag)

 

Zum Inhalt: Klappentext

In seinem sechsten Fall muss der fabelhafte Peter Grant

 

- ein verschollenes altes Buch wiederfinden

- einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und...

Weiterlesen

Wieder ein Volltreffer: Richtig spannend, wunderbar humorvoll und echt magisch!

Zum Inhalt:

Das hätte sich Peter Grant wohl nicht träumen lassen, dass Lady Tyburn den Gefallen so schnell einfordert, den er ihr noch schuldig ist (nachdem sie ihn aus einem Berg Schutt befreit hatte). Bei einem Todesfall durch Drogenmissbrauch könnte auch Lady Tys Tochter in den Fokus der Ermittlungen rücken – und genau das soll Peter mit allen Mitteln verhindern. Auf gar keinen Fall soll er seinem Chef Nightingale davon berichten. Natürlich tut Peter genau das – und das ist nur der...

Weiterlesen

Wenn man einer Flussgöttin einen Gefallen schuldet...

Die Tochter eines Flusses ist in Schwierigkeiten – und Peter Grant soll es richten. Denn als Polizist und Zauberlehrling ist er der Experte für Verbrechen mit magischer Beteiligung. Und Lady Tys Tochter Olivia ist in ein solches verwickelt, denn sie war Gast bei einer Party im Hyde Park Nummer 1, wo ein junges Mädchen nach dem Konsum von Drogen verstorben ist. Auf Nachfrage gibt Olivia zum Entsetzen ihrer Mutter sofort zu, die Drogen gekauft zu haben. Doch was steckt hinter diesem Geständnis...

Weiterlesen

Jagd auf dem Gesichtslosen

Peter Grant wachte vom Klingeln seines Handys auf. Es war Lady Ty, die ihn daran erinnerte, dass sie noch einen Gefallen bei ihm gut hatte. Und den gedachte sie jetzt einzufordern…...

Peter hatte eine Beziehung mit Beverley, einer Schwester von Lady Ty. Beverley war aber kein Mensch…

In Hyde Park Nummer eins hatten Jugendliche eine Party gefeiert, eine Party der besonderen Art…. Auch Lady Ty’s Tochter Olivia war dabei gewesen. Doch das sollte eigentlich nicht herauskommen…...

Weiterlesen

Lasst diesen fabelhaften Autoren niemals aufhören zu schreiben

Diese Rezension erscheint auch auf meinem Blog www.zeilenliebe.wordpress.com.

Allgemeines:

Der Galgen von Tyburn bildet den 6. Band einer magischen Reihe, die bei dtv erscheint. Im Mai 2017 wurde das 413 Seiten starke Taschenbuch veröffentlicht. Offiziell wird es als Roman betitelt, aber ich denke, dass die meisten Leser sich darüber bewusst sind, eine Mischung aus Realität und Fantasy in Händen zu halten.

Rein optisch...

Weiterlesen

Neuer toller Fall für Peter Grant

Diesesmal bekommt Peter Grant einen wichtigen Anruf von Lady Ty. Er woll der ihrer Tochter aus großen Schwierigkeiten halben. Das sehr schwierig ist, denn plötzlich ist Tys Tochter sogar die Hauptverdächtige. Und bei der Obduktion des Opfers finden sich Spuren von Magie! Ein Fall für Peter und seinen Chef Nightingale der sehr interessant wird. Auch der Gesichtslose scheint in den Zwischenfall verwickelt zu sein. Offenbar hat die Tote und ein Freund versucht magische Gegentände in ebay zu...

Weiterlesen

Die Spur des toten Mädchens

Klappentext:

Wie man einem gesichtslosen Magier zu Leibe rückt, was die Bewohner von Londons teuerster Immobilie so treiben und wie ungünstig es sein kann, wenn man Lady Tyburn einen Gefallen schuldet – diese und noch mehr erfreuliche Erkenntnisse warten bei seinem neuen Fall auf Police Constable Peter Grant. Einen Einblick ins Leben der Reichen und Schönen von London gibt es gratis dazu. Und die öffentliche Sicherheit und Ordnung aufrechterhalten sollte er bei all dem möglichst auch...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783423216685
Erschienen:
Mai 2017
Verlag:
dtv Verlagsgesellschaft
Übersetzer:
Christine Blum
8.85
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (20 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 68 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher