Buch

Tintenblut - Cornelia Funke

Tintenblut

von Cornelia Funke

Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit.

Rezensionen zu diesem Buch

Maggie im Wunderland

Mit Alice im Wunderland , den Narnia-Büchern und Peter Pan ging es los: Menschen verlassen ihre vertraute Umgebung und tauchen ein in eine kunterbunte Fantasiewelt. Tintenblut/...

Weiterlesen

Zu trocken und langgezogen...

Gestaltung:
Die Gestaltung gefällt mir selber leider nicht. Sie ist in meinen Augen etwas sehr eintönig, obwohl ich hier sagen muss das es zu dem ersten Teil passt

Inhalt:
Maggie istvon der Tintenwelt begeistert und nach kurzem überreden reist sie mit ihren Freund in diese Welt. Nun stellt sich die Fragen wird Mo seine Tochte jemals wiedersehen?

Meine Meinung:
Leider konnte mich dieser Teil noch weniger begeistern als der erste Teil und ich habe mich durch...

Weiterlesen

Tintenblut

Zusammenfassung:
Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es soweit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht...

Weiterlesen

Spannende Abenteuer in der Tintenwelt

Ein Jahr ist vergangen, seit Meggie und Mo Capricorn und seine Bande vernichtet haben – bis auf Basta und Mortola. Meggie hat fasziniert alle Einzelheiten, die ihre Mutter über die Tintenwelt berichtet hat, aufgeschrieben und möchte nun alles mit eigenen Augen sehen. Staubfinger hat einen neuen Vorleser gefunden, der ihn in die Tintenwelt zurückgelesen hat – ohne Farid. Der macht sich auf die Suche nach Mo und Meggie, um Staubfinger weiterhin zu begleiten und ihn vor Basta zu warnen. Meggie...

Weiterlesen

Ein weiteres magisches Abenteuer in der Tintenwelt

arid kommt zurück zu Meggie. Denn er will von ihr in die Tintenwelt gelesen werden, um Staubfinger, der bereits zurück kehren konnte, vor Basta zu warnen. Und Meggie will unbedingt mit. Denn sie will die Welt, die ihre Mutter ihr so detailliert beschrieben hat, mit eigenen Augen sehen. Den Weglosen Wald, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen mit seine Bären und Feen und Glasmänner. Und dann will sie gleich zurück. Doch die Geschichte spielt schon lange nicht mehr so,...

Weiterlesen

Besser!

Meggies Freund Farid, der ja eigentlich aus einer Geschichte stammt, fühlt sich nicht so richtig wohl hier bei uns. Er hat Sehnsucht nach seiner Geschichte, was verständlich ist. Und auch Meggie möchte gerne wieder zurück in die wunderschöne und geheimnisvolle Tintenwelt. Gesagt, getan, es wird sich in sie hinein gelesen. Natürlich gibt es auch hier wieder einige Abenteuer zu bestehen, zumal sie von unerfreulichen Zeitgenossen verfolgt werden.

Ein schöner zweiter Band. Es werden viele...

Weiterlesen

Super Buch

Inhalt
Meggie und ihr Vater wohnen allein. Sie kann sich nicht mehr an ihre Mutter erinnern, weil sie- sowie Mo, ihr Vater immer sagt - weggegangen ist, als Meggie noch klein war.  Als eines Abend, ein alter Bekannter von Mo auftauch - Staubfinger mit seinem Mader Gwin - , brechen sie gemeinsam zu ihrer Großtante Elenor auf. Eine Frau, die Kinder nicht mag, und Bücher als ihre Kinder bezeichnet.  Als sie von capricorn gefangen genommen werden, muss ihr Vater ihr erklären, warum er...

Weiterlesen

Eine andere Welt

Es geht weiter

Farid fühlt sich in der neuen Welt unwohl und will zurück in die Tintenwelt. Meggie liest ihn und sich selbst hinüber und die Beiden begeben sich auf eine gefährliche und waghalsige Reise.

Meggie ist fasziniert, genau so hatte sie sich dort vorgestellt. All die Dinge die ihre Mutter Resa und Farid ihr erzählt und aufgemalt haben.

Sie lernt den Speckfürsten, den schönen Cosimo, den schwarzen Prinzen und viele Andere aus der Tintenwelt kennen. Erfährt auch...

Weiterlesen

kein Lückenfüller

"Tintenblut" ist die Fortsetzung von "Tintenherz" und kann diesem durchaus das Wasser reichen.
"Tintenherz" könnte zwar auch für sich stehen, aber man kann auch Meggies Neugier auf die Welt, von der ihre Mutter ihr soviel erzählt, verstehen. Sie schafft es schließlich, sich und Farid dorthin zu lesen. Dass das sowohl bei ihren Eltern als auch in der Tintenwelt nicht ohne Folgen bleibt, ist klar. Ihre Eltern schaffen es, ihr zu folgen, doch für ihren Vater hat das beinahe tödliche...

Weiterlesen

Das Abenteuer geht weiter...

Ich muss sagen, mir hat Tintenblut einen Tick besser gefallen wie Tintenherz. Ich finde es noch spannender und einfach fantastisch.

Am Anfang war ich noch ziemlich mit den vielen neuen Namen überfordert, aber am Ende des Buches hat Cornelia Funke sich was tolles einfallen lassen und hat die ganzen Personen die in Tintenherz und Tintenblut vorkommen mit kurzen Beschreibungen aufgelistet.

Ich freue mich schon auf den letzten Teil und bin schon ganz gespannt wie die Geschichte...

Weiterlesen

Die Geschichte nimmt Fahrt auf!

Fand ich den ersten Teil noch ein wenig lahm und farblos, so sieht das im zweiten Teil schon ganz anders aus! Ich finde, die Geschichte bekommt mehr Tiefe und wird wesentlich spannender. Cornelia Funke beschreibt die Tintenwelt so detailiert und fast liebevoll, dass ich das Gefühl habe, mitgegangen zu sein. 

Weiterlesen

Eine unglaublich tolle Fortsetzung!

Ein wunderschönes magisches Buch!

Ich würde empfehlen diese Rezension nur zu lesen, wenn ihr bereits den ersten Teil gelesen habt!

Meggie, Mo, Resa, Elinor und Darius leben nach den grausigen Geschehnissen rund um Capricorn und seiner Bande glücklich unzufrieden in Elinors Haus. Doch dieses Glück währt nicht lange. Staubfinger gelingt es nämlich endlich den Weg nach Hause zu finden, was Farid nicht so leicht akzeptieren kann. So bittet er Meggie dafür zu sorgen, dass er ihm...

Weiterlesen

Gelungener zweiter Teil!

Ich persönlich verstehe nicht, warum der zweite Teil der Tintenwelt-Trilogie hier von vielen nicht besonders gemocht wird. Ich muss zugeben, er und der erste Teil unterscheiden sich sehr, Tintenherz ist in unserer realen Welt angesiedelt und eher eine Art Abenteuerroman, Tintenblut dagegen spielt fast ausschließlich in der Tintenwelt und ist somit wohl ein Fantasybuch. Aber Fantasy ist doch sehr beliebt, oder?

Der Anfang von Tintenblut verzaubert mich immer wieder. Staubfingers...

Weiterlesen

Kann nicht ganz mit dem Vorgänger mithalten

Tintenblut ist zwar nicht so gut wie sein Vorgänger, dennoch hat Cornelia Funke eine faszinierende Welt mit der Tintenwelt erschaffen. Die Autorin spielt mit dem Gedanken und mit dem Wunsch vieler Leser selbst einmal ins eigene Lieblingsbuch schlüpfen zu können. Doch wenn ich ehrlich bin, würde ich nicht gerne in die Tintenwelt reinrutschen.
Die Welt in die die Protagonisten reinrutschen ist auf der einen Seite wunderschön mit seinen Feen und Fantasyelementen, aber auch ziemlich düster...

Weiterlesen

Etwas schwächerer Folgeband

Der zweite Teil der Tintenwelttrilogie von Cornelia Funke beginnt ein Jahr nach "Tintenherz".
Staubfinger und Farid wollen (zurück) in die Tintenwelt. Dazu haben sie einen sehr begabten Leser, Orpheus, augespürt, der sie zurücklesen soll. Allerdings liest er nur Staubfinger zurück. Farid fühlt sich allein gelassen und bittet Meggie, ihn ebenfalls in die Tintenwelt hineinzulesen. Sie tut das unter einer Bedingung: Sie will ebenfalls mit. Am nächsten Tag sind sie verschwunden und die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
729 Seiten
ISBN:
9783791504674
Erschienen:
2005
Verlag:
Dressler Cecilie
8.52941
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (187 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 584 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher