Buch

Cooper - Eberhard Rathgeb

Cooper

von Eberhard Rathgeb

Der neue Roman von Eberhard Rathgeb entwickelt eine Spannung, der man sich nicht entziehen kann.

Rezensionen zu diesem Buch

Das Böse lauert überall!

Um es gleich vorweg zu nehmen: Dieses Buch ist anders!

Eine junge Frau hat sich mit ihrem Mann für sich und die beiden Töchter ein kleines Wochenendhäuschen auf dem Land gekauft, nichtsahnend, dass dies ihr Leben für immer verändern wird...

Wer nun einen klassischen Krimi oder gar Thriller erwartet, sei gewarnt: Das Buch hat eher den Stil einer Novelle, einer Erzählung mit einem auf den ersten Blick mystischen Touch sowie sehr viel Symbolcharakter.

Eberhard Rathgeb...

Weiterlesen

ungewohnter Schreibstil, interessante Geschichte

Kurz zum Inhalt (Klappentext): 
Es ist ein Tag wie jeder andere. Eine junge Familie fährt in das neue kleine Wochenendhaus auf dem Land. Doch wer ist dieser böse, abweisende Junge an der einsamen Tankstelle? Was geschieht der Mutter, Lisa, als sie plötzlich den schweren schwarzen Schatten im Rücken spürt, allein im Haus? Was wird aus ihrem Mann Jakob und den beiden Töchtern, als die helle, freundliche Welt auf einmal ins Schreckliche kippt? Der schlimmste Angriff des Schicksals steht...

Weiterlesen

Gewöhnungsbedürftig

Gewöhnungsbedürftig

Eberhard Rathgeb´s Roman „Cooper“ klang vom Klappentext her

 

„Es ist ein Tag wie jeder andere. Eine junge Familie fährt in das neue kleine Wochenendhaus auf dem Land. Doch wer ist dieser böse, abweisende Junge an der einsamen Tankstelle? Was geschieht der Mutter, Lisa, als sie plötzlich den schweren schwarzen Schatten im Rücken spürt, allein im Haus? Was wird aus ihrem Mann Jakob und den beiden Töchtern, als die helle, freundliche Welt auf einmal...

Weiterlesen

Düstere, beklemmende Geschichte um das Glück - und das Unglück im Leben...

Der Roman "Cooper" von Eberhard Rathgeb erschien (gebunden, HC) 2016 im Hanser-Literaturverlag, München. Das Cover mit der nebligen alten Tankstelle und der schwarzen Katze (die als Metapher für Unheilbringendes steht) passt zu der düster-beklemmenden und auch realistisch anmutenden Story, dessen 138 Seiten in vier Kapitel aufgeteilt sind. 

Buchbeschreibung: 

"Es ist ein Tag wie jeder andere. Eine junge Familie setzt sich zur unbeschwerten Tour ins Auto. Lisa, Jakob und die...

Weiterlesen

Was war das?

So, wie es scheint, haben die Eltern Lisa und Jakob ein Wochendhaus auf dem Land gekauft und fahren mit ihren Töchtern Nora und Carlotta, die davon nichts wissen, am Wochenende dorthin.

Von Anfang an besteht diese Geschichte aus einem Wirrwarr von Erlebnissen, Gedanken und Gesprächen, die der Leser beobachtet und das, was einen roten Faden ausmachen könnte, befindet sich deutlich in der Minderheit. Die Personen ( und Steine oder ein Kühlschrank...) reden sehr viel, meistens ohne mir...

Weiterlesen

Ein sehr ungewöhnlicher Roman

Der eigentliche Text des Romans umfasst nur die Seiten 9 bis 139. Entsprechend gibt es auch nur wenig Handlung. Eine junge Familie aus der Stadt fährt zum ersten Mal hinaus aufs Land in ihr neues Wochenendhaus. Der Mutter passiert ein schlimmes Unheil (welches, bleibt offen). Die folgenden Monate verbringt sie in der Kur (oder Psychiatrie?). Nach ihrer Heimkehr begibt sich die Familie erneut in das Landhaus, wo dem Vater und den beiden Töchtern ein die Familie auslöschendes Unglück...

Weiterlesen

Gegenüber dem Schicksal stehen sogar die Götter machtlos (Erasmus von Rotterdam)

Wir leben in einer Zeit und einem Land, wo es fast schon selbstverständlich zu sein scheint, dass die Menschen ein zufriedenes und teilweise sogar glückliches Leben führen. Wir müssen uns keine Gedanken darüber machen, wie man am nächsten Tag sich und die Familie mit Essen und Trinken versorgt; wo wir Brennmaterial für die nächste Kälteperiode bekommen; wer einem Stoffe oder sogar Kleidungsstücke besorgen kann. Die wichtigsten Bedürfnisse sind in unserer Gesellschaft (und vielen anderen)...

Weiterlesen

Cooper: Ein origineller zeitgenössischer Text von E.Rathgeb

~~Eberhard Rathgeb ist eine der ungewöhnlichsten und originellsten Stimmen der neuen zeitgenössischen Literatur aus Deutschland. Der Autor konnte mich schon mit seinem ersten, preisgekrönten Roman überzeugen. Er hat einen eigenen Stil und weiß, wie man mit der Sprache arbeiten muss. Dabei schreibt er sehr ökonomisch. Mit wenigen Sätzen kann er ein besonderes Szenario entwerfen. Eine dichte Atmosphäre entsteht zwangsläufig. Die Ausgangssituation ist eigentlich entspannt. Eine junge Familie (...

Weiterlesen

Damit kam ich nicht klar

Ich muss leider zugeben, dass ich mit dem Buch recht wenig anfangen konnte. Hier jetzt eine Rezension zu schreiben fällt mir mehr als schwer.

 

Schon allein der Schreibstil ohne wörtliche Rede hat mir das Lesen schwer gemacht. Ich möchte mit Spaß lesen, was mir hier eindeutig nicht gelungen ist.

 

Vom nebulösen Cover habe ich mir eine spannendere Geschichte erwartet. Etwas geheimnisvoll – ja, das war da. Für mich waren die Personen einfach nicht zu greifen,...

Weiterlesen

Der Stil könnte polarisieren

Das Glück ist ein zerbrechliches Gefühl. Während im einen Moment alles in bester Ordnung scheint und man glaubt das Heft in der Hand zu halten, bahnen sich Geschehnisse an, die man nicht erwarten konnte, oder vielmehr nicht erwarten wollte. Genau so ergeht es dem Paar Lisa und Jakob und ihren Kindern Carlotta und Nora. 
Die Stimmung ist von Beginn an recht düster, obwohl wir mit Hilfe eines allwissenden Erzählers eine scheinbar glückliche und zufriedene Familie bei ihrer ersten Fahrt...

Weiterlesen

Das Horrorhaus – spannend, aber nicht fesselnd

Lisa und Jakob wollen mit ihren beiden Töchtern Carlotta und Nora ein Wochenende in ihrem Wochenendhaus auf dem Land verbringen. Auf dem Weg halten sie an einer Tankstelle. Dort trifft Jakob auf einen Jungen, der ihm suspekt vorkommt. Was hat es mit diesem Jungen auf sich? In ihrem Wochenendhaus angekommen macht Jakob mit seinen Töchtern einen Spaziergang. Währenddessen wird Lisa überfallen. Hat das etwas mit dem Jungen zu tun? Bekommt die Familie nach dem Überfall ihr Glück zurück?

...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
144 Seiten
ISBN:
9783446252813
Erschienen:
Juli 2016
Verlag:
Hanser, Carl GmbH + Co.
6.63636
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.3 (11 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 14 Regalen.

Ähnliche Bücher