Buch

Aufbruch in ein neues Leben - Linda Winterberg

Aufbruch in ein neues Leben

von Linda Winterberg

Berlin 1917: Edith, Margot und Luise könnten unterschiedlich nicht sein, als sie sich bei der Hebammenausbildung kennenlernen. Was sie jedoch verbindet, ist ihr Wunsch nach Freiheit und Selbständigkeit - als Flucht vor dem dominanten Vater, vor der Armut der Großfamilie oder den Schatten der Vergangenheit. In einer Zeit, in der die Welt im Kriegs-Chaos versinkt, ist die Sehnsucht nach Frieden genauso groß wie das Elend, mit dem die drei Frauen täglich konfrontiert sind. Aber sie geben nicht auf, denn sie wissen, dass sie jeden Tag aufs Neue die Chance haben, Leben zu schenken...

Rezensionen zu diesem Buch

Leben und Leid im ersten Weltkrieg

Mit "Aufbruch in ein neues Leben" hat Linda Winterberg den ersten Teil einer historischen Trilogie vorgelegt. Im Mittelpunkt stehen drei junge Frauen in Berlin, die sehr unterschiedlich sind: da ist erstmal Luise, die ihre Heimat in Ostpreußen verlässt und als Dorfhebamme arbeiten möchte wie ihre Oma, Margot, welche auch eine Ausbildung als Hebamme beginnt um ihre alleinerziehende Mutter finanziell zu helfen und Edith, die rechste von dne Dreien, die gegen den Willen der Eltern die...

Weiterlesen

Sehr gut umgesetzt

Inhalt:
Berlin 1917: Edith, Margot und Luise könnten unterschiedlicher nicht sein, als sie sich bei der Hebammenausbildung kennenlernen. Was sie jedoch verbindet, ist ihr Wunsch nach Freiheit und Selbständigkeit – als Flucht vor dem dominanten Vater, vor der Armut der Großfamilie oder den Schatten der Vergangenheit. In einer Zeit, in der die Welt im Kriegs-Chaos versinkt, ist die Sehnsucht nach Frieden genauso groß wie das Elend, mit dem die drei Frauen täglich konfrontiert sind. Aber...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt der Hebammen Saga

Mit dem Buch "Aufbruch in ein neues Leben" hat Linda Winterberg den ersten Teil einer historischen Trilogie vorgelegt. Drei junge Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, beginnen in Berlin im Juli 1917 ihre Ausbildung zur Hebammen an der neu eröffneten Frauenklinik um dem Elend und Leis des Krieges zu entkommen und Hoffnung zu schenken. Es handelt sich dabei um Edith Stern, die aus reichen Verhältnissen stammt und sich gegen den Willen ihrer Eltern für diese Ausbildung entschieden...

Weiterlesen

Authentische Darstellung der Lebensumstände von Hebammen während des ersten Weltkriegs

Warum habe ich mich für das Buch entschieden?
Ich wollte früher selbst mal Hebamme werden und war neugierig auf die Situation im ersten Weltkrieg.

Cover:
Das Cover lässt auf den ersten Blick nicht auf eine Hebammen-Saga schließen, allerdings erkennt man gleich, es handelt sich um einen historischen Roman. Ich mag das Cover sehr gerne, weil mir das Frauenhaus darauf sehr gut gefällt. Es hat mich gleich neugierig auf den Inhalt gemacht.

Inhalt:
Während der erste...

Weiterlesen

Sehr gelungener Auftakt der Serie

„...Das Leben selbst ist das Wunder, und wenn es beginnt, ist es am allerschönsten. Und es ist jedes Mal eine Ehre, ihm dabei behilflich zu sein...“

 

Wir schreiben den Juli 1917.Luise ist aus einem kleinen Ort in Ostpreußen nach Neukölln gekommen. Dort hatte sie nach dem Tod der Eltern bei ihrer Oma gelebt. Ihre Oma ist Hebamme und hat Luise viel beigebracht. Doch sie legte Wert darauf, dass sich ihre Enkeltochter für eine geregelte Ausbildung als Hebamme in der...

Weiterlesen

Auftakt einer tollen Serie in einer spannenden Zeit

Die Zeiten in Berlin 1917 sind hart. Das Land ist mitten im ersten Weltkrieg. Den Menschen geht es durch die Einschränkungen schlecht. Sie hungern, es fehlt an den täglichen Dingen für den Alltag. Ganz besonders schlimm ist die Säuglingssterblichkeit. Diese beträgt fast 20%. Dem versucht man durch die Schaffung einer Hebammenlehranstalt mit angeschlossener Klinik entgegenzutreten.

Und genau hier beginnt das Buch. Wir lernen Luise, Edith und Margot kennen. Alle drei haben sich für die...

Weiterlesen

Glück und Elend sind oft so nah zusammen

Inhalt:

In diesem Buch geht es um Luise, Margot und Edith, die in Berlin 1917 eine Ausbildung zur Hebamme machen. Luise hat das Handwerk schon von ihrer Oma gelernt, sie braucht aber ein Zeugnis, das sie vorweisen kann. Margot sehnt sich nach einem besseren Leben, raus aus dem Kellerlos im Hinterhof in dem sie mit ihrer Familie haust. Edith möchte die Ausbildung machen, obwohl ihre Eltern dagegen sind. Alle drei jungen Frauen vereint die Liebe zu Menschen, die Liebe zu Babys und...

Weiterlesen

"Herzlich willkommen auf der Welt, Kleines"

Aufbruch in ein neues Leben ist der erste Band der Hebammen-Saga von der Autorin Linda Winterberg. Er beschreibt das Leben während des 1. Weltkriegs und den damit verbundenen Schwierigkeiten.

 

Drei junge Frauen wollen in der neu erbauten Frauenklinik in Berlin-Neukölln ihre Ausbildung zur Hebamme absolvieren. Unterschiedlicher könnte ihre soziale Stellung kaum sein. Sie eint aber die Liebe zu den Neugeborenen und ihren Müttern. Margot, lebt mit ihrer Familie in einem...

Weiterlesen

ein tolles Buch

Linda Winterberg ist mir schon durch einige andere Bücher bekannt und ich mag ihren Schreibstil und die Themen ihrer Bücher. Hier in diesem Buch siedelt sie ihre Geschichte im 1. Weltkrieg in Berlin an. 1917 wurde die ersten Hebammenschule, in Berlin ins Leben berufen und hier beginnt der erste Band der drei Bücher umfassenden Hebammentrilogie.
Edith , Margot und Luise, drei junge Frauen, haben sich dazu entschlossen den Beruf der Hebamme zu ergreifen. Jeder von ihnen kommt aus einer...

Weiterlesen

toller Auftakt zu einer dreiteiligen Saga

"Aufbruch in ein neues Leben" ist der Auftakt zu einer dreiteiligen Saga, die in Berlin 1917 beginnt.

Als ich das Buch anfing zu lesen, war ich etwas skeptisch. Die geschichte plätscherte so dahin und ich dachte, na ja eine nette Unterhaltungsgeschichte ohne viel Tiefgang. Es ist jetzt auch nicht unbedingt ein sehr anspruchsvolles Buch geworden, aber ich finde die geschichte schon sehr ansprechend. Eingebunden in die geschichte um die erste Hebammenschule des Kaiserreichs wird die...

Weiterlesen

Sehr stimmiger Roman

Zum Inhalt:
Edith, Margot und Luise lernen sich in Berlin im Jahr 1917 bei der Hebammenausbildung kennen und sie könnten kaum unterschiedlich sein z.b. in Bezug auf ihre Herkunft. Aber sie verbindet der Wunsch nach Selbständigkeit. Und die Ausbildung gibt ihnen dazu die Chance, auch wenn dieses in der Kriegszeit nicht einfach ist.
Meine Meinung:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen und die Geschichte ist irgendwie ungeheuer stimmig erzählt,  so dass das Geschriebene fast...

Weiterlesen

Wunderbar unterhaltsam und ans Herz gehend

Wir schreiben das Jahr 1917. Drei junge Frauen haben ein Ziel: sie wollen Hebammen werden. Jede hat ihre eigenen Beweggründe dazu. Edith will aus dem reichen, von Standesdünkel geprägten Elternhaus ausbrechen und ihren eigenen Weg gehen. Margot, aus einfachen Verhältnissen stammend, will die sich ihr bietende Chance zu einem besseren Leben nutzen. Und schlussendlich Luise, die das Erbe ihrer Großmutter, die in Ostpreußen bereits als Dorfhebamme arbeitet, als ihre Nachfolgerin übernehmen....

Weiterlesen

Drei Freundinnen

Berlin 1917. Die drei jungen Frauen Edith, Margot und Luise sind unterschiedlicher als Frauen überhaupt sein können. Eines eint sie, denn sie wollen alle drei Hebamme werden. Dazu sind sie nach Neukölln gereist in eine neue Klinik, die diese Ausbildung anbietet.  Auch verbindet sie ihr Wunsch nach Freiheit und Selbstständigkeit – die Flucht vor dem reichen Vater,  vor der Armut oder auch vor der Vergangenheit. Die Welt versinkt im Kriegschaos, doch die Sehnsucht nach Frieden ist genauso groß...

Weiterlesen

Ein berührender Roman

In ihrem neuen Roman „Aufbruch in ein neues Leben“ erzählt Linda Winterberg die Geschichte von 3 jungen Frauen deren Traum es ist Hebamme zu werden.
Die 3 jungen Frauen treffen in der Hebammenlehranstalt der neuen Frauenklinik in Neuköln aufeinander wo sie ihre Ausbildung machen wollen.
Sie sind von ihrer Art und Herkunft ganz unterschiedlich, freunden sich an und werden eine eingeschworene Gemeinschaft.

Edith kommt aus Berlin, ihr Vater ist ein reicher, jüdischer...

Weiterlesen

Drei starke Frauen in den Wirren des 1. Weltkrieges

Linda Winterberg, die auch unter dem Namen Nicole Steyer historische Romane veröffentlicht, ist mit diesem Roman ein fesselndes, spannendes und auch emotionales Werk gelungen, das den Leser tief eintauchen lässt in die Zeit des ersten Weltkrieges.

Die drei Protagonistinnen des Romans, Luise, Margot und Edith haben einen der begehrten Plätze an der Hebammenschule in Neukölln bekommen und die drei schließen trotz ihrer völlig unterschiedlichen Herkunft Freundschaft, um miteinander zu...

Weiterlesen

3 Frauen - ein Berufswunsch

Luise, Margot und Edith – 3 unterschiedliche Frauen, ein Berufswunsch: Hebamme.

Die Frauen leben in einer harten Zeit: mitten im 1. Weltkrieg machen sie eine Ausbildung zur Hebamme in Berlin. Sorgen und Nöte ihrer Patienten machen ihnen sehr zu schaffen, aber die drei halten fest zusammen, in jeder Situation und das hilft ihnen durch so manche Situation.

Die drei Frauen haben mich gleich in ihren Bann gezogen. Auch wenn sie aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten...

Weiterlesen

Sehr bewegende Geschichte

Inhalt übernommen: 

Drei junge Frauen beginnen im Juli 1917 ihre Ausbildung zur Hebamme an der neu eröffneten Frauenklinik in Neukölln bei Berlin. Edith Stern, die aus reichen Verhältnissen stammt und sich gegen den Willen ihrer Eltern für die Ausbildung entschieden hat. Die Arbeitertochter Margot Bach, die alle ihre Hoffnungen auf ein besseres Leben in die Ausbildung zur Hebamme legt. Luise Mertens ist bei ihrer Großmutter, einer Hebamme, in Ostpreußen, aufgewachsen und will in ihre...

Weiterlesen

Aufbruch in ein neues Leben

Aufbruch in ein neues Leben, von Linda Winterberg

 

Cover:

Mit den drei Frauen in den nostalgischen Kleidern und Frisuren, passt es genau zum Buch.

 

Inhalt:

Berlin 1917:

Die Welt versinkt im Kriegs-Chaos, überall herrscht, Leid, Mangel und Elend, alle sehnen sich nach dem Ende des Kriegs und dem Frieden.

Drei junge Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten wählen eine Ausbildung in der Hoffnung und Glück sie für alles...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783841216823
Erschienen:
Juli 2019
Verlag:
Aufbau Verlag GmbH
9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (15 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 17 Regalen.

Ähnliche Bücher