Magazin

DIY: Last Minute Halloween Lesezeichen

Bookish Do it yourself

DIY: Last Minute Halloween Lesezeichen

Halloween steht vor der Tür! Der Tag des Grusels, der Hexen, Kürbisse und Geister. Für alle, die noch eine Last-Minute-Idee für morgen brauchen, haben wir einen DIY-Tipp, der sich im Handumdrehen umsetzen lässt und Kindern ganz sicher eine Freude bereitet.

Was Halloween betrifft, scheiden sich die Geister: Die einen lieben es, sind schon Wochen vorher mit den Vorbereitungen für die perfekte Party beschäftigt, schmücken ihre Wohnung mit Spinnweben, blutigem Hirn und schaurigen Geistern und feilen an ihrem gruseligen Kostüm. Die anderen können dem Trend, der aus Amerika zu uns rüber geschwappt ist und Allerheiligen in Vergessenheit geraten lässt, nichts abgewinnen.

Wie ist das bei euch? Mögt ihr Halloween und feiert den Tag des Grusels? Oder habt ihr nichts für ihn übrig?

Für alle, die noch eine kleine, schnell umsetzbare, Idee für Kinder suchen, haben wir hier eine Mini-DIY-Anleitung für Halloween-Lesezeichen. Und falls ihr dem Tag nicht so zugeneigt seid: Ihr könnt auch einfach andere Motive nutzen. ;-)

Lesezeichen aus Tonkarton

Was ihr braucht:

  • Tonpapier
  • Schere und Stift

DIY Halloween Lesezeichen

Passende Motive für Halloween gibt es reichlich - angefangen bei schwarzen Katzen, über übel gelaunte Kürbisse bis hin zu ekeligen Spinnen. Entweder ihr druckt euch eure Wunschmotive auf Papier und übertragt sie anschließend auf festen Tonkarton oder ihr zeichnet frei Hand. 

DIY Halloween Lesezeichen

An eine passende Stelle (s. Foto) zeichnet ihr einen Bogen und schneidet dort mit einer Nagelschere entlang. Hier werden die Lesezeichen ins Buch geklemmt.

DIY Haloween Lesezeichen

DIY Halloween Lesezeichen aus Tonkarton

DIY Halloween Lesezeichen

DIY Halloween Lesezeichen

Lesezeichen mit abgeschnittenen Fingern

Was ihr braucht:

  • Messer oder Schere
  • Finger
  • Büroklammer
  • Kleber

DIY Halloween Lesezeichen

Eigentlich wollte ich eine kleine Figur (wie die Schleichtiere) kaufen. Mir schwebte eine schwarze Ratte, eine dicke Spinne oder ein Kürbis vor. Aber - und das ist mir unerklärlich - ich habe rein gar nichts finden können. Das einzige, was in Frage kam, waren Gummiaugen, die eine so wabbelige Konsistenz hatten, dass ich mich nicht dazu durchringen konnte, sie mitzunehmen. Also habe ich mich für abgeschnittene Finger entschieden - nicht ganz ideal leider, aber zumindest passend für Halloween ;-).

Am unteren Ende schneidet ihr einen kleinen Schlitz in den Finger (ja, das hört sich etwas makaber an) und klemmt die Büroklammer ein. Sollte sie nicht halten, könnt ihr mit etwas Kleber nachhelfen.

Und schon ist das Lesezeichen fertig.

DIY Lesezeichen für Halloween

Halloween Deko fürs Bücherregal

Halloween Finger und Janosch

Die Halloween-Deko fand Janosch übrigens auch ganz spannend. ;-)

Kommentare

AnnaBerlin kommentierte am 30. Oktober 2015 um 10:32

Wieder sehr schöne Ideen! Wobei die Finger ja schon echt gruselig aussehen. :D Da würde ich mich am Ende noch vor meiner eigenen Deko erschrecken - ich bin so eine Mimose. ^^

bromer65 kommentierte am 30. Oktober 2015 um 10:42

Das mit den Fingern werde ich auch sein lassen, die sehen schauderhaft aus. Aber die Geister und Fledermäuse find ich schön.

Ich selbst feiere nicht Halloween, aber ich habe natürlich einen großen Korb mit Süßigkeiten für die Kids, die morgen alle bei uns klingeln werden...

MichaEssen kommentierte am 30. Oktober 2015 um 11:08

Oh, die Gruseligen Finger gibt es bei uns in einer Konditorei, sieht gruselig in der Auslage aus.

Knopf kommentierte am 31. Oktober 2015 um 00:05

In welcher? Komme auch aus Essen

Leia Walsh kommentierte am 30. Oktober 2015 um 11:36

Super schön! Ganz besonders Janoschs Untersuchung der Finger auf dem letzten Bild ist soooooo toll!

Isaopera kommentierte am 30. Oktober 2015 um 11:54

Die Lesezeichen finde ich total klasse :) Kann man ja vielseitig gestalten!

Ywikiwi kommentierte am 30. Oktober 2015 um 12:00

Ich liiiiiiiiiiiebe Halloween. ♥

Eigentlich liebe ich überhaupt alles was mit gruseln und Horror zu tun hat und das auch das ganze Jahr. Das war schon immer so, keine Ahnung wieso. Meine Begeisterung geht da wirklich von klassischen Horrorfilmen und Büchern bishin zu Grusellabyrinthen, Dracula-Dinnern oder auch ein Horror-Zirkus. Ich nehm alles mit. :D

Ich muss aber nicht unbedingt feiern gehen, ein Filmeabend wie dieses Jahr mit Freunden ist auch super, aber wenn ich weggehe, dann natürlich kostümiert und gruselig/eklig geschminkt. :)

Die Lesezeichen oben sind super süß und die Finger sehen genial aus. :D

Wieder mal eine tolle Idee und vor allem tolle Bilder!

 

westeraccum kommentierte am 30. Oktober 2015 um 12:02

Oh so schön gruselig!

Dezembernacht fantasierte am 30. Oktober 2015 um 12:30

Super tolle Idee und Janosch ist mal wieder super süß :)) Ich persönlich liebe Halloween... das dekorieren der Wohnung... die Kürbisse... und natürlich die alten Horrorschinken im Tv :). Wobei verkleiden und Gruselpartys nich so mein Ding sind... ich treffe mich dieses Jahr mit Freunden und wir schauen uns gemeinsam ein paar Filme an :)

wandagreen kommentierte am 30. Oktober 2015 um 12:49

Prima Programm!

wandagreen kommentierte am 30. Oktober 2015 um 12:47

Die Finger sind ja voll eklig: erschrecken die uneingeladenen Gäste und sie gehen dann bald wieder: es hat alles Vor- und Nachteile. Ich würde aber immer wieder meine Finger zählen, füchte ich :-)). Auf den Geschmack der Katzis kann man sich da nicht verlassen, sie mögen ja auch Spinnen (und Mäuse und anderes Ekelzeug).

LadySamira091062 kommentierte am 30. Oktober 2015 um 13:29

die Idee ist super mal sehen ob ich  da was hin kriege  und damit ihr euch ein bischen gruselt heir ein  Glibberteil von Töchterchens letzjähriger Halloweenparty hat nur leider nicht besonders gut geschmeckt 

Maren Kahl kommentierte am 30. Oktober 2015 um 15:00

Wahh, das sieht wirklich ekelig aus!!

wandagreen kommentierte am 30. Oktober 2015 um 16:13

Ich grusel mich. Biologieunterricht an Halloween, :-).

sternthaler75 kommentierte am 30. Oktober 2015 um 14:03

Witzige Idee und mal wieder so einfach umzusetzen

 

Leapunch kommentierte am 30. Oktober 2015 um 14:24

Was für eine tolle Idee, das werde ich mal gleich nachmachen ^^, Lesezeichen ist gesetzt :D ich habe sogar alles dafür zu Hause, die Finger natürlich nicht aber es ist eine tolle Idee für eine Halloween Party, ich muss leider arbeiten ^^ vielleicht nächstes Jahr :-)

Lesemama kommentierte am 30. Oktober 2015 um 15:09

Das Katzen- und Gespensterlesezeichen finde ich echt toll. Muss mal gucken ob ich schwarzen Karton habe. ;)

Die Finger sind mir dann doch zu abgedreht, aber ich habe auch keine Katze die damit spielen will ;D

Halloween feiern wir nicht, aber Süßigkeiten habe ich schon da, falls ein paar Kinder klingeln.

Leselang kommentierte am 30. Oktober 2015 um 15:33

Tolle, gruselige Ideen :)

Pink Anemone kommentierte am 30. Oktober 2015 um 15:53

Die Finger wären mal Lesezeichen der ganz anderen Art..gefällt mir *g*. Natürlich auch die Papp-Lesezeichen. Kommt sofort in mein Bastelbuch. Danke für die tolle Anleitung!!

marsupij kommentierte am 30. Oktober 2015 um 15:53

Die Finger sind ja echt gruselig! Ich habe kein besonderes Programm morgen.

Gudrun67 kommentierte am 30. Oktober 2015 um 16:08

uaahhhh, grusel grusel.....die Finger sehen ja echt grauslig aus....

Danke für Deine Anleitungen.

Nein, ich habe nichts für Halloween übrig, aber das hat bei mir nichts mit dem Tag an sich zu tun, sondern ich halte allgemein nichts von vorherbestimmten "Feier"tagen.....

wandagreen kommentierte am 30. Oktober 2015 um 16:16

Eigentlich ist gar nicht Halloween, sondern Reformationstag, und wenn der nicht gewesen wäre, dürften alle noch samstags beichten gehn, oder ins Höllenfeuer geworfen werden, denn ich glaube nicht, dass der Atheismus sich ohne liberalere Protestanten so schnell verbreitet hätte ... ! Also am Anfang waren sie natürlich nicht liberal.

Hexenbiest kommentierte am 30. Oktober 2015 um 16:16

Ich finde Halloween toll. Vor allem, wenn man es in einer passenden Atmosphäre feiern kann, wie z.B. Burg Satzvey. Kann ich jedem empfehlen, nicht nur zu Halloween

www.burgsatzvey.de

Von den Lesezeichen finde ich die Katze am besten. Nicht wirklich gruselig, dafür  süß.aber sehr

ninayork97 kommentierte am 30. Oktober 2015 um 17:07

Die Lesezeichen sehen richtig richtig gut aus! :D

Zu Weihnachten kann man sowas auch gut machen, sieht bestimmt ganz toll aussieht.

Lindenblomster kommentierte am 30. Oktober 2015 um 18:00

Die Lesezeichen mit dem Schlitz habe ich auch shcon in anderen Variationen gemacht. Da kann man sich zu jedem Thema was passendes suchen.

Die Finger sind ja genial, sehen wirklich gruselig aus. 

Wir feiern kein Halloween, aber ich habe Süßes für die kleinen Monster.

Cocolinchen kommentierte am 30. Oktober 2015 um 18:21

Super Ideen!!! :-)

Die Hände und Finger sind schon cool, kommen mir aber lieber nicht ins Regal, kann nämlich kein Blut sehen. ;-)

Gespenst, Fledermaus und Katze werden aber nachgebastelt!!!

Danke für den Tipp!

GLG vom Cocolinchen!

mehrBüchermehr.... kommentierte am 30. Oktober 2015 um 20:14

Schöne Lesehelfer :-) aber die Finger bzw. Hand sind/ist mir etwas zu lebensnah ;-).

Brocéliande kommentierte am 30. Oktober 2015 um 21:51

Grusel mag ich (werde bald passend zum grusligen November :( "Spukgeschichten"  lesen ;) und die Motive aus Tonkarton gefallen mir - aber mit Halloween hab ich eher nix am Hut .....

Am ehesten noch mit dem tollen Katzenmotiv (Janosch guckt auch eher vor-sich-tig......) ;)

Knopf kommentierte am 31. Oktober 2015 um 00:07

Gefallen mir sehr gut die Lesezeichen.

lesemaus11 kommentierte am 31. Oktober 2015 um 07:24

Die Idee mit den abgeschnittenen Finger ist genial. Ich habe selber einige solcher Finger! Da ich ja ein absoluter Halloweenfan bin. DAS werde ich auf jeden Fall nachbasteln!

Danke für die tollen Tipps

lesebrille kommentierte am 31. Oktober 2015 um 07:25

Die ersten Lesezeichen sind sehr schön, die Finger finde ich ziemlich gruselig. :) 

Halloween feiern wir nicht,ich muss nur beim Einkaufen gleich an ein paar Süßigkeiten denken,falls Kinder anschellen.

parole kommentierte am 31. Oktober 2015 um 07:32

Wieder eine tolle Idee - super passend zu Halloween und nicht schwer nachzumachen.

Die ersten Lesezeichen gefallen mir auch besser als die Finger.

coala kommentierte am 31. Oktober 2015 um 14:09

Schaurig schöne Ideem. :)

Schaefche kommentierte am 31. Oktober 2015 um 14:48

Die Hand aus dem Bücherregal sieht ja mal klasse aus! Wobei ich da auch aufpassen müsste, dass ich nicht morgens nach dem Aufstehen erst mal nen Schreck kriege... Und die Lesezeichen sind einfach süß =)

Lesepinguin kommentierte am 31. Oktober 2015 um 21:28

Genial!

Jeanny Chpunkt kommentierte am 01. November 2015 um 19:58

Witzige Idee!
Ob ich den Geist und die Katze auch so hinbekommen würde? Eher nicht. Bin zu grobmotorisch ^^ Trotzdem finde ich das eine sehr schöne Idee, die man ja auch auf alle möglichen saisonalen Möglichkeiten ausweiten kann :)
Die Finger sind eher Geschmackssache ^^

nonchalance kommentierte am 05. November 2015 um 09:29

Die Lesezeichen sind ja niedlich, aber die Finger mag ich nicht.Auf einer Seite gab es einen Tipp aus Würstchen "Finger" zu machen. Die würde ich nicht essen, das sah ekelig aus.