Rezension

Das Leben geht durch den Magen

Scarlett - Laurel Remington

Scarlett
von Laurel Remington

Bewertet mit 4.5 Sternen

Eine moderne Mischung aus Kochen, Teenagern und Online-Blogging: In Scarletts Leben muss sie bei allem vorsichtig sein, denn der Blog ihrer Mutter veröffentlicht schamlos alles, was in ihrem Leben schief geht. Als Scarlett sieht, dass ihre Nachbarin ins Krankenhaus kommt, kümmert sie sich liebevoll um die Katze – und kann nicht widerstehen, sie ein wenig umzusehen. Was sie findet, wird ihr Leben verändern.

Das Buch ist für die Altersgruppe sehr schön geschrieben, aber auch ältere Generationen können das Buch ohne Probleme lesen und sich dabei sowohl amüsieren, als auch nachdenklich und traurig werden. Zu Anfang dachte ich noch, dass das Buch leicht fantastische Elemente haben wird (der Untertitel mit dem „Duft von Magie“ deutet darauf ja hin) – aber irgendwie war ich dann sehr froh, dass es sehr realistisch gehalten wurde.

Ein Buch, das es geschickt schafft, die Online-Welt in ein Buch zu bringen ohne sie zu verteufeln, aber auch nicht ohne die Gefahren und Einflüsse darzustellen. Letztendlich kann man einige Lehren daraus ziehen, unter anderem die, dass man immer über alles reden sollte und Empathie sehr wichtig ist.

Ein Wort muss noch zum Cover gemacht werden: Der Farbton, der perfekt zum Namen der Protagonistin passt (Scarlet(t) = Scharlachrot) und die vielen kleinen Details, die zum Inhalt der Geschichte so toll passen, sind ein toller Hingucker und wären auf jeden Fall etwas, das mich sofort im Laden angesprochen hätte.