Buch

Die Ungerächten -

Die Ungerächten

von Volker Dützer

Frankfurt am Main, 1947. In den Trümmern der Stadt fahndet die junge Hannah Bloch, eine Überlebende der Aktion T4, im Auftrag der Amerikaner nach Kriegsverbrechern. Ihre Aufgabe führt sie nach England, wo sie dem Mörder ihres Geliebten auf die Spur kommt. Sie verfolgt ihn quer durch Europa. Auf ihrem Weg lernt sie den ehemaligen KZ-Häftling Pawel kennen, der nur einen Gedanken kennt: Rache. In ihm findet sie einen Gleichgesinnten, doch Pawel hütet ein dunkles Geheimnis. Sein Hass droht nicht nur ihn zu vergiften, sondern auch Hannah …

Rezensionen zu diesem Buch

Ein Buch gegen das Vergessen

Mit „Die Ungerächten“ hat Volker Dützer seinen zweiten Roman um Hannah Bloch geschrieben. Ich habe Hannahs Weg bereits in dem Buch „Die Unwerten“ verfolgt, aber ich glaube, auch ohne Vorkenntnisse kann man gut in die aktuelle Geschichte eintauchen, da ein ausführlicher Prolog alle wichtigen Details beschreibt (aber Stopp: ich kann „Die Unwerten“ wirklich wärmstens empfehlen – deshalb lieber damit anfangen!)

Entweder gibt es nicht viele Bücher, deren Handlung unmittelbar nach dem 2....

Weiterlesen

Der Weg der Rache

„...Die Geister der Vergangenheit verblassten, die Erinnerungen jedoch, die so unerwartet auftauchten, wirkten nach...“

 

Diese Worte sagt die 90jährige Hannah zu ihrer Enkelin. Danach berichtet sie ihr aus der Vergangenheit.

Der Autor hat einen vielschichtigen historischen Roman geschrieben. Er geht der Frage nach, wie die Opfer des Naziregimes nach dem Krieg zurechtgekommen sind.

Der Schriftstil ist abwechslungsreich. Zu dem Buch gibt es einen Vorgänger. Der...

Weiterlesen

Eine Geschichte von Opfern und Tätern

April 1945 Der Krieg ist verloren. Die Besiegten fürchten zu recht das Urteil der Sieger und versuchen, alle Beweise zu vernichten . So schicken  die Schergen des Todes die KZ-Häftlinge aus Sachsenhausen auf einen letzten Todesmarsch, darunter Pawel, seine Schwester und seinen Vater . Schwester und Vater überleben nicht und Pawel schwört Vergeltung. 

Hannah Bloch , die Hitlers Tötungsmaschinerie entkommen ist, lebt nun in Frankfurt und scheint ein kleines Stück vom Glück zu haben. Sie...

Weiterlesen

Ist ungerächt ungerecht?

Im zweiten Band um Hannah Bloch widmet sich Volker Dützer der Frage nach der Schuld der Täter. Damit einhergehend stehen die Empfindungen der Überlebenden der Kriegsgreuel im Fokus. Während viele Menschen nach Vergeltung bzw. Rache dürsteten, wollten andere Gerechtigkeit nach der geltenden Rechtsprechung und Einige einfach ihre Ruhe, um einen Schlussstrich zu ziehen und nach vorne zu schauen.

Weite Teile der Bevölkerung sehnten sich nach Normalität und heiler Welt, sie wollten...

Weiterlesen

Wenn Hass und Rachegelüste die Oberhand gewinnen ...

Auf diesen weiteren Band rund um das Leben der jungen Hannah Bloch hatte ich mich schon sehr gefreut, war ich doch beim ersten Band regelrecht gefangen in der Geschichte, die während und kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in Frankfurt ihren Lauf nahm. Der zweite Band schließt ziemlich zeitnah an den ersten an, in Hannahs Leben hat sich jedoch einiges getan. Sie arbeitet zwischenzeitlich für das Counter Intelligence Corps der Amerikaner, dessen Aufgabe nach dem Zweiten Weltkrieg darin bestand,...

Weiterlesen

Nach dem Krieg

1947 Frankfurt am Main, Hanna Bloch hat das Tötungslager überlebt und fahndet jetzt für die Amerikaner nach den Kriegsverbrechern, die untergetaucht sind und mit neuen Identitäten wieder in gehobenen Positionen auftauchen oder sich in Ausland absetzen wollen. Hanna erwirbt den Pilotenschein und gründet zusammen mit Max eine Frachtlinie. Der KZ-Häftling Pawel hat auch überlebt und schwört bittere Rache. Die Wege von Hannah und Pawel kreuzen sich.
Das Cover und der Titel passen zur...

Weiterlesen

Suche und Vergeltung - Hannahs Geschichte

In Frankfurt/Main sucht Hannah Bloch im Jahr 1947 nach den Kriegsverbrechern, die ihre erste große Liebe Hans ermordet haben. Sie selbst hat die Aktion T4 überlebt und arbeitet jetzt bei den Amerikanern. Bei ihrer Suche lernt sie Pawel kennen, der das KZ Sachsenhausen überlebt hat. Er hatte seinem sterbenden Vater ein Versprechen gegeben, das er nun einhalten muss.

Im Mittelpunkt dieses Buches stehen Hannah und Pawel, die beide schreckliches erlebt und überlebt haben.

Jetzt...

Weiterlesen

vom Hass vergiftet

Hannah Bloch hat schlimmes durchgemacht. Wegen einer leichten Epilepsie ist sie in eine Heilanstalt eingeliefert worden und unter das T4-Programm der Nazis gefallen. Hinter diesem Programm verbirgt sich die Vernichtung von Menschen, die nach der Nazi-Definition nicht lebenswert sind. Ein grausames Programm, dem sie nur knapp entkommt. Aber die Namen ihrer Peiniger haben sich ihr eingebrannt und so versucht sie nach dem verlorenen Krieg ihre Peiniger zur Rechenschaft zu ziehen. Wagemutig,...

Weiterlesen

Deutsche Zeitgeschichte- brillant präsentiert

Inhalt übernommen:

Frankfurt am Main, 1947. In den Trümmern der Stadt fahndet die junge Hannah Bloch, eine Überlebende der Aktion T4, im Auftrag der Amerikaner nach Kriegsverbrechern. Ihre Aufgabe führt sie nach England, wo sie dem Mörder ihres Geliebten auf die Spur kommt. Sie verfolgt ihn quer durch Europa. Auf ihrem Weg lernt sie den ehemaligen KZ-Häftling Pawel kennen, der nur einen Gedanken kennt: Rache. In ihm findet sie einen Gleichgesinnten, doch Pawel hütet ein dunkles...

Weiterlesen

Packend bis zum Schluss

Schwere Kost
Nachdem Hanna die Grauen der Kliniken überlebt hat. Ist sie auf der Suche nach den Verbrechern des Nationalsozialismus. Viel zu viele Ärzte und Schwestern, die aktiv an den Tötungen beteiligt waren, arbeiten nach dem Krieg unbehelligt weiter in ihrem Beruf.
Pawel ist Jude und hat als einziger seiner Familie die Konzentrationslager überlebt. Jetzt glaubt er das es seine Aufgabe ist seine Familie zu rächen und so ist auch er auf der Suche nach den Tätern....

...

Weiterlesen

Die Fliegerin

Immer noch sucht Hannah Bloch nach jenen, die ihr nach dem Leben trachteten. Gemeinsam mit Scott Young arbeitet sie im Jahr 1947 beim CIC und sucht nach Nazi-Verbrechern, um sie ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Doch nun soll diese Aufgabe an die Deutschen übergeben werden und Hannah muss ihren Lebensunterhalt anders verdienen. Scott hat ihr ermöglicht, eine Ausbildung zur Pilotin zu machen. Er bietet ihr aber auch an, mit nach Amerika zu kommen. Hannah allerdings sieht ihre Aufgabe...

Weiterlesen

... und niemand will dabei gewesen sein ...

Wenn man den ersten Blick auf den Titel wirft, kann es ein wenig Verwirrung geben: „Die Ungerächten“ oder doch „Die Ungerechten“? Das Wortspiel ist beabsichtigt, wie der zweite Fall für Hannah Bloch zeigen wird.

 

Die junge Frau ist mit Mühe und Not als eine der wenigen dem Euthanasieprogramm T4 entkommen. Für die US-Army sucht sie im Nachkriegsdeutschland nach Nazis. Der einen oder anderen Spur folgt sie durch halb Europa. Hannah will Gerechtigkeit für alle ihre Freunde, die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
506 Seiten
ISBN:
9783839200193
Erschienen:
2021
Verlag:
Gmeiner Verlag
9.58333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.8 (12 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 13 Regalen.

Ähnliche Bücher