Buch

Nie, nie, nie -

Nie, nie, nie

von Linn Strømsborg

Sie ist fünfunddreißig – und hat sich schon vor Jahren entschieden, keine Kinder zu bekommen. Davon, wie sich diese Entscheidung auf ihre Beziehungen zu Freunden, den Eltern und nicht zuletzt dem Partner auswirkt, berichtet die Ich-Erzählerin in diesem Buch: Ihr Umfeld hat Schwierigkeiten, ihre Haltung zu akzeptieren, immer wieder wird sie mit diesem Thema konfrontiert. Da ist ihr langjähriger Partner Philip, der sich zunehmend unsicher ist, ob er mit der Einstellung seiner Freundin leben kann. Ihre Mutter strickt ohnehin seit Jahr und Tag Babykleidung in der Hoffnung auf ein Enkelkind. Als dann die beste Freundin Anniken Nachwuchs bekommt, verändert sich alles.

Aber kann man wirklich nur mit Kind eine Familie sein? Wieso wird von jeder Frau erwartet, dass sie Mutter werden will? Und warum fällt es vielen Menschen so schwer, andere Lebensentwürfe zu akzeptieren?

Linn Strømsborgs Erzählerin beschäftigt sich mit Fragen, die sich jede Frau – ob Mutter oder nicht – irgendwann stellt. ›Nie, nie, nie‹ ist ein Buch der Stunde, das sich mit Elternschaft und Weiblichkeit auseinandersetzt, und zwar auf ehrliche, warmherzige und anrührende Weise.

Rezensionen zu diesem Buch

Die Akzeptanz der kinderlosen Frau

Nein, keine Kinder, nie, nie, nie! Die namenlose Protagonistin dieses Romans weiß, dass sie keine eigenen Kinder will, und sie ändert ihre Meinung auch nicht. Es sind die Menschen in ihrer Umgebung, die ihr einzureden versuchen, dass sie einfach nicht wissen könne, ob sie ihre Meinung nicht doch irgendwann mal ändert. Ob sie nicht doch Kinder will. Doch eine Familie gründen. Alle scheinen es besser zu wissen als sie mit ihrem konstanten Nein. Als Frau darfst du wissen, was du willst – aber...

Weiterlesen

Wenn es nicht der größte Wunsch einer Frau ist, Mutter zu werden - ein Buch, das sich einem Tabu-Thema widmet und so für mehr Verständnis und Toleranz sorgen kann.

Die Protagonisten des Romans ist 35 Jahre alt, lebt in Oslo und ist seit acht Jahren mit ihrem Freund Philip zusammen. Sie hat für sich entschieden, keine Kinder zu bekommen und hat auch zu Beginn der Beziehung kein Geheimnis daraus gemacht. Als die beste Freundin Anniken schwanger ist und damit den gemeinsamen Vorsatz gebrochen hat, nicht Mutter werden zu wollen, verändert sich auch die Einstellung von Philip. Er fragt sich, wie die namenlose Ich-Erzählerin sich sicher sein kann, auch...

Weiterlesen

Linn Strømsborg - Nie, nie, nie

Schon seit acht Jahren ist sie mit Philip in einer glücklichen Beziehung, kein Wunder, dass ihre Familien und Freunde die unausweichliche Frage nach Hochzeit und Kindern Mantra artig wiederholen. Doch sie will keine Kinder, sie ist glücklich mit ihrem Leben und ihrer Beziehung, es fehlt nichts. Der Freundeskreis wird mit Anfang 30 langsam kleiner, immer mehr beginnen ein Nest zu bauen, draußen, auf dem Land und in den Vorstädten, um dem Lärm der Großstadt zu entfliehen, um es sich mit der...

Weiterlesen

Wichtiger Beitrag

Die Geschichte der Protagonistin hat mich sehr bewegt und zum Nachdenken gebracht. Obwohl die Geschichte direkt mitten aus dem Leben gegriffen ist und wahrscheinlich viele sie so oder so ähnlich auch schon selbst erlebt haben, kam bei mir zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf. Ich möchte an dieser Stelle auch gar nicht zu tief in die Details der Geschichte eingehen und hoffe, dass möglichst viele sich dieses Buch zur Hand nehmen werden. Ich denke ihr werdet nicht enttäuscht werden und bekommt...

Weiterlesen

Nie, nie

 

Die norwegische Schriftstellerin Linn Stromsborg stellt in ihrem Roman „Nie, nie, nie“ die Frage, ob jede Frau Mutter werden will.

Der Roman beschäftigt sich mit Elternschaft und Weiblichkeit.

Die 35jährige Icherzählerin wollte nie Kinder.

Als ihre Freundin ein Kind bekommt , wird sie von der und ihrer Mutter sowieso , gedrängt.

 

Mit ihren Freund Philipp ist sie schon 8 Jahre zusammen. Da kommt es zu Problemen.

 

Die Autorin...

Weiterlesen

Emotionales Buch über Entscheidungen im Leben

Linn Strømsborg hat mich auf den ersten Blick mit dem außergewöhnlichen Formen auf dem farbenfrohen Cover angesprochen und mit dem Titel neugierig gemacht. Dazu hat das Thema mein Interesse verstärkt, da vermutlich sehr viele Menschen irgendwann an dem Punkt stehen und sich fragen, ob sie Nachwuchs haben möchten oder nicht.

Mir gefällt der offene, authentische und angenehme Schreibstil der Autorin, durch den ich schnell ins Buch gefunden habe. Zudem war das Buch immer wieder recht...

Weiterlesen

Von Kinderwunsch und geplanter Kinderlosigkeit

Linn Strømsborgs Icherzählerin hat sich schon früh entschieden, keine Kinder zu bekommen, und wird diese Meinung auch mit Mitte 30 nicht ändern. Im Leben der namenlosen Protagonistin entwickelt sich nahezu jedes Tischgespräch zum Minenfeld; denn jedes Treffen mit Freunden landet unweigerlich beim Thema Schwangerschaft und Kinderwunsch. Bereits an diesem Punkt könnten sich Leser fragen, warum ein Lebenswurf überhaupt verteidigt werden und warum jemand sich diese Grenzüberschreitungen bieten...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
256 Seiten
ISBN:
9783832181338
Erschienen:
2021
Verlag:
DuMont Buchverlag
8.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (6 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 18 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher