Buch

Die Frauen der Rosenvilla

von Teresa Simon

Im Garten der Villa verbirgt sich ihr Geheimnis ...
Anna Kepler, Erbin einer alten Schokoladendynastie, hat gerade ihre zweite Chocolaterie in der Dresdner Altstadt eröffnet. Auch die Familienvilla hat Anna wieder in Familienbesitz gebracht. Als sie den legendären Rosengarten, der der Villa einst ihren Namen gab, neu anlegt, stößt sie auf eine alte Schatulle. Sie enthält das Tagebuch einer Frau, die vor hundert Jahren in der Villa gelebt hat. Doch Anna hat noch nie von dieser Emma gehört und begibt sich auf Spurensuche. Dabei stößt sie auf ein schicksalhaftes Familiengeheimnis ...

Rezensionen zu diesem Buch

Simon.1

Teresa Simon - "Die Frauen der Rosenvilla" Heyne-Verlag

Dresden - Vor über 100 Jahren bis in die Gegenwart:

Anna Kepler hat nach sorgfältiger Überlegung, das Erbe ihres Großvaters angenommen, die alte Keplervilla ist ein herrlicher Zeitzeuge mit einem großen Geheimnis. Nach dem 2.Weltkrieg musste ihr Großvater darum kämpfen, sie zurückzuerhalten, dementsprechend ist ihr Zustand.  Anna investiert viel Arbeit, Geld und Herzblut. Beim Anpflanzen der vielen alten Rosensorten, stößt...

Weiterlesen

Tolle Geschichte

Am Anfang des Buches war ich etwas skeptisch ob mich das Buch wirklich packen wird. Denn ich gehöre zu solchen Leserinnen die ein Buch nicht weiter liest wenn es mich nicht von Anfang an packt. Jedoch habe ich ihm eine Chance gegeben und es nicht bereut. Die Geschichte nimmt ihren Lauf und man möchte die Auflösung der Gehemisse und der Handlung wirklich rausbekommen. Für mich sind Bücher bei denen viele Zeitsprünge vorkommen nicht immer einfach zu lesen, denn manchmal erinnere ich mich dann...

Weiterlesen

Zu viele Handlungsstränge

Handlung:

Dresden 2013

Anna Kepler hat es nicht nur geschafft, eine zweite Chocolaterie in ihrer Heimatstadt Dresden zu eröffnen, sondern auch die Familienvilla wieder in den Familienbesitz gebracht. Ihr Plan ist es, der Rosenvilla ihren alten Glanz wiederzugeben und hat Pläne entworfen, um den Garten der Villa neu anzulegen. Dabei findet Anna eine Kiste, die in der Erde vergraben war. Darin befinden sich nicht nur Andenken vergangener Generationen, sondern auch lose Blätter,...

Weiterlesen

Schöne Geschichte, aber oft verwirrend

Mein Fazit:
Wie ich in meinen Video schon erwähnte, hat mir die Idee der Geschichte sehr gut gefallen.  Allerdings waren mir die 4 verschiedenen Zeitepochen doch etwas zu schwierig. Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut und der Schreibstil von Teresa Simon sagt mir auch zu, aber ich musste, wenn dass nächste Kapitel kam, immer überlegen, wer jetzt gerade zu dieser Zeit in der Rosenvilla lebte. Das hat mich einfach in meinem Lesefluß sehr gehemmt.
Aber ich gebe dem Roman sehr...

Weiterlesen

Einfach himmlisch!

Protagonistin Anna Kaepler ist eine sympatische und äußerst erfolgreich junge Unternehmerin. Ihre große Liebe gilt der Schokolade und ihrer großen zauberhaften Rosenvilla die sie einst von ihrem Großvater geerbt hat. Doch die Villa hütet ein dunkles Geheimnis dem Anna durch puren Zufall auf die Schliche kommt. Daraus ergibt sich ein wahres Netz an Geschichten und dem eigentlichen Herz der Rosenvilla: den Damen die einst darin wohnten. Anna ahnt nicht das ihr Nachnahme noch für Furore sorgen...

Weiterlesen

Frauen, Rosen und Schokolade

Anna ist ein Dresdner Schokoladenmädchen. Sie liebt Schokolade, und mit ihren zweiunddreißig Jahren hat sie sich etwas flirrend Mädchenhaftes bewahrt. Als Erbin einer alteingesessenen Dresdner Schokoladendynastie tritt sie in die Fußstapfen ihres Großvaters und kreiert feinste Schokoladenprodukte. Denn Anna besitzt den erlesenen Geschmackssinn ihres Großvaters.

Gleichzeitig schlägt ihr Herz für Rosen. Und sie träumt von einer Familie, einem Mann, Kindern, doch noch ist ihr das Glück...

Weiterlesen

Süßes Dresden trifft auf bittere Vergangenheit....

Anna Kepler, Erbin einer alten Schokoladendynastie, hat gerade ihre zweite Chocolaterie in der Dresdner Altstadt eröffnet. Auch die Familienvilla hat Anna wieder in Familienbesitz gebracht. Als sie den legendären Rosengarten, der der Villa einst ihren Namen gab, neu anlegt, stößt sie auf eine alte Schatulle. Sie enthält das Tagebuch einer Frau, die vor hundert Jahren in der Villa gelebt hat. Doch Anna hat noch nie von dieser Emma gehört und begibt sich auf Spurensuche. Dabei stößt sie auf...

Weiterlesen

Vergangenheit und Gegenwart wunderbar verwoben und in Pralinen gebunden

Vergangenheit und Gegenwart wunderbar verwoben und in Pralinen gebunden

Ich mag gern Familiengeschichten lesen und bin via Zufall auf das Buch gestoßen.
Der Titel sprach mich sofort an.
Im Kern geht es um eine Generationengeschichte welche von der in der heutigen Zeit lebenden Anna Kepler (Protagonistin) ins Rollen gebracht wird.
Sie entstammt einer Schokoladendynastie und hat die Familienvilla von ihrem Großvater geerbt.
Diese hat sie liebevoll restauriert und...

Weiterlesen

Ein spannendes Familiengehimnis

Ein spannendes Familiengeheimnis

Im Prolog schreibt eine Frau einen Brief an ihre Tochter und hofft doch, dass diese ihn nie zu lesen bekommt…

Anna hatte sich der Schokolade verschrieben. Sie war die Erbin einer alten SchokoladenDynastie. Von ihrem Großvater hatte sie eine Villa in Dresden geerbt, die nach dem Krieg vom Staat konfisziert worden war.  Diese Villa musste mit viel Geld renoviert werden, doch sie barg einige Überraschungen…

Beim Setzen eines Rosenstockes...

Weiterlesen

Wunderschöne Familiengeschichte

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Normalerweise ist es nicht unbedingt mein Genre, da ich am liebsten Krimis und Thriller lese, aber dieses Buch hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Es geht um eine ganze Familie, deren Leben sich um und in der Rosenvilla abspielt. Das Haus mit seinem wunderschönen Garten hat eine ganz besondere Magie und nun gehört es Anna, die es von ihrem Großvater geerbt hat. Sie hat auch seine Liebe für die Schokolade geerbt und betreibt zwei kleine Cafes, in...

Weiterlesen

Eine gut gelungene Familiensaga

Kurzbeschreibung
Anna Keppler eröffnet in Dresden ihren zweiten Chocolaterie. Auch die Familienvilla befindet sich in ihrem Besitz, und während sie dort den ehemaligen Rosengarten neu anlegen will, findet sie eine alte Schatulle mit Tagebüchern, die vor über 100 Jahren geschrieben wurden. Doch von Emma, der ehemaligen Besitzerin dieser Tagebücher, hat Anna noch nie gehört und stößt bei ihren Nachforschungen auf ein altes Familiengeheimnis.

Mein Eindruck
Die Geschichte wird...

Weiterlesen

Ein Wohlfühl-Roman

Rosen, Schokolade und ein Familiengeheimnis – Teresa Simons Roman beginnt im Frühjahr 2013: Anna Kepler, Erbin einer Schokoladendynastie, hat gerade viel um die Ohren: In ihrer Heimat Dresden hat sie gerade ihren zweiten Schokoladenladen eröffnet.  Außerdem ist Anna gerade dabei die Familienvilla in Blasewitz zu renovieren. Das DDR-Regime hatte Annas Opa, dem die Villa zuletzt gehörte, einst enteignet. Erst lange nach dem Fall der Mauer ist die Immobilie in den Familienbesitz zurückgekehrt....

Weiterlesen

Eine spannende Familiengeschichte über mehrere Generationen

Anna Keppler ist die Erbin einer Schokoladendynastie, die gerade ihre zweite Chocolaterie in Dresden eröffnet hat. Als sie den Garten ihrer Familienvilla mit Rosen neu gestalten möchte, stößt sie auf eine alte Schatulle. Diese enthält Tagebucheinträge von mehreren Frauen, die vor vielen Jahren in der Rosenvilla gelebt haben. Anna hat jedoch noch nie von diesen Frauen gehört, und begibt sich nun auf Spurensuche in die Vergangenheit…

 

Schreibstil:

Der Schreibstil...

Weiterlesen

Spannende und unterhaltsame Geschichte

Anna Kepler ist Besitzerin zweier Schokoladengeschäfte in Dresden und wohnt in der ,,Rosenvilla", ein altes Anwesen, indem auch schon ihre Vorfahren gelebt haben. Als sie den alten namensgebenden Rosengarten wieder herrichten möchte, stößt sie auf eine alte Schatulle, die Tagebucheinträge der ,,Frauen der Rosenvilla" enthält. Beim lesen stößt Anna schließlich auf ein Geheimnis... .
Der Autorin Teresa Simon ist es mit diesem Roman gelungen, eine spannende und fesselnde...

Weiterlesen

Ein "schokoladiger" Genuss!!!

Anna Kepler eröffnet gerade ihre zweite Chocolaterie "Schokolust" in der Altstadt von Dresden.Sie erbt von ihrem Großvater die Familienvilla. Sie war früher sehr bekannt unter den Namen Rosenvilla, da das Anwesen einen wunderschönen Rosengarten hatte. Anna möchte an Hand von alten Bilder und dem, was ihr Großvater ihr erzählt hat, den Rosengarten wieder neu beleben. Beim Pflanzen von Rosen findet sie eine alte Schatulle mit vielen Briefen und allerlei persönlichen Andenken und somit auch...

Weiterlesen

Familiengeheimnisse

== Buchrückentext: ==

Im Garten der Villa verbirgt sich ihr Geheimnis ... Anna Kepler, Erbin einer alten Schokoladendynastie, hat gerade ihre zweite Chocolaterie in der Dresdner Altstadt eröffnet. Auch die Familienvilla hat Anna wieder in Familienbesitz gebracht. Als sie den legendären Rosengarten, der der Villa einst ihren Namen gab, neu anlegt, stößt sie auf eine alte Schatulle. Sie enthält das Tagebuch einer Frau, die vor hundert Jahren in der Villa gelebt hat. Doch Anna hat noch...

Weiterlesen

Dresden heute und damals...

Als absoluter Fan von Dresden und historischen Romanen musste es passieren, dass ich über diesen tollen Roman gestolpert bin. Klappentext und Cover waren so schön, dass ich große Erwartungen an das Buch hatte, die zum Glück auch mehr als nur erfüllt worden sind.

Im Buch machen wir gleich mehrere Zeitreisen, denn wir begleiten vier Frauenschicksale, nämlich die von Helene, Emma, Charlotte und Anna. Während die ersten Drei in der Vergangenheit spielen, begleiten wir Anna in der...

Weiterlesen

Dresdner Familiengeschichte

Dresden, 2013. Anna Kepler hat gerade ihre zweite Chocolaterie eröffnet. Ihre beiden Läden mit dem schönen Namen „Schokolust“ laufen hervorragend, was vor allem an Annas phänomenalen Geschmackssinn liegt, der ihre Kreationen und Angebote zu etwas ganz Besonderem für ihre Kundschaft macht.

Jahre nach der Wende hat ihr Großvater Kurt Kepler sein Anwesen, die wunderbare Rosenvilla, wieder zurückerhalten. Nach seinem Tod hat Anna die Villa geerbt und sich in den Kopf gesetzt, das alte...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
448 Seiten
ISBN:
9783453471313
Erschienen:
2015
Verlag:
Heyne Taschenbuch
8.44
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 66 Regalen.

Ähnliche Bücher