Buch

Auerhaus

von Bov Bjerg

Ende der 80er, sechs Freunde und ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift Birth - School - Work - Death abgeheftet werden. Deshalb ziehen sie gemeinsam ins Auerhaus. Eine WG auf dem Land in den 80er Jahren - unerhört. Aber sie wollen nicht nur ihr Leben retten, sondern vor allem das ihres besten Freundes Frieder. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll.
Bov Bjerg erzählt mitreißend und einfühlsam von Liebe, Freundschaft und sechs Idealisten, deren Einfallsreichtum nichts weniger ist als Notwehr gegen das Vorgefundene. Denn ihr Kampf um das Glück ist auch ein Kampf um Leben und Tod.

Rezensionen zu diesem Buch

Es hat mich in seinen Bann gezogen

Ein Roman, der mich sofort in seinen Bann gezogen hat! Ich habe ihn sehr schnell durchgelesen und nach der letzten Seite musste ich erst einmal durchatmen. Viele junge Menschen wissen nicht, was sie mit ihrem Leben anfangen sollen, warum sie da sind und ob es überhaupt einen Sinn hat. Bov Bjerg (sehr sympathischer Autor) thematisiert dieses Thema in einer tollen Geschichte mit außergewöhnlichen Charakteren. Frieder versucht zu Anfang der Geschichte sich das Leben zu nehmen. Sein bester...

Weiterlesen

Madness

Er hat es getan, er hat den Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz umgehauen. Mit seinen Freunden wohnt er im Auerhaus, gerade 18 geworden haben sie im Haus seiner Großeltern eine WG gegründet. Sie sind nicht einfach so ausgezogen, sondern sie sind mit Frieder zusammengezogen, der nach einem Selbstmordversuch nicht mehr in der Klinik bleiben muss, aber auch nicht alleine sein soll und nicht bei seinen Eltern wohnen möchte. Und nun erleben sie die erste Freiheit in der eigenen WG, immer sturmfrei....

Weiterlesen

Erwachsenwerden

Sechs Jugendliche in den 80er Jahren ziehen zusammen in das Auerhaus, ein Bauernhaus, welches Frieders Eltern zur Verfügung stellen. Vorgeblich wollen sie sich um Frieder kümmern, der einen Selbstmordversuch unternommen hat. Aber sie wollen auch ihren Platz im Leben finden und sich eine Welt schaffen, die nicht viel mit dem zu tun hat, was um sie herum Realität ist. Diese Wohngemeinschaft wird von der Dorfbewohnern natürlich skeptisch beäugt.

Die Geschichte ist aus der Sicht Höppners...

Weiterlesen

Birth - School - Work - Death

Ein Dorf in den 80er Jahren - vor der Zeit der Handys und des Internets. Der Abiturient Höppner fristet dort sein Dasein im alltäglichen Einerlei - Schule, Familie, Aushilfsjob auf der Hühnerfarm. Wenn ihm sein Stiefvater zu sehr auf die Nerven geht, nimmt er sich mit seiner Freundin Vera eine Auszeit und trampt nach Berlin. Die Musterung steht an, es ist fraglich, ob er das Abitur schafft - und was er danach machen will, ist auch noch nicht klar.

Die anderen Gymnasien hießen...

Weiterlesen

Dieses Buch weckt Erinnerungen

Inhalt:
Höppner ist sowas wie Frieders Freund und als sein Freund zieht er mit ihm nach Frieders versuchten Selbstmord ins Haus von Frieders Großvater, aber nicht nur Höppner findet dort ein Zuhause. Am Ende sind es sechs junge Leute die das letzte Jahr ihrer Schulzeit gemeinsam dort verbringen und einiges erleben.

Meine Meinung:
Auerhaus wurde mir vom Verlag angeboten und die Beschreibung dazu klang ganz nett. Es wurden ein paar Erwartungen geweckt, die für mich so nicht...

Weiterlesen

Auerhaus

3,5 Sterne

Sechs Freunde und ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift Birth - School - Work - Death abgeheftet werden. Deshalb ziehen sie gemeinsam ins Auerhaus. Eine Schüler-WG auf dem Dorf - unerhört. Aber sie wollen nicht nur ihr Leben retten, sondern vor allem das ihres besten Freundes Frieder. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll. 

Der Schreibstil von Bov Bjerg ist sehr reduziert. Es tuchen sehr viele sehr kurze Sätze...

Weiterlesen

Auerhaus

3,5 Sterne

Sechs Freunde und ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift Birth - School - Work - Death abgeheftet werden. Deshalb ziehen sie gemeinsam ins Auerhaus. Eine Schüler-WG auf dem Dorf - unerhört. Aber sie wollen nicht nur ihr Leben retten, sondern vor allem das ihres besten Freundes Frieder. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll. 

Der Schreibstil von Bov Bjerg ist sehr reduziert. Es tuchen sehr viele sehr kurze Sätze...

Weiterlesen

Our House

Buchbeschreibung:

Sechs Freunde und ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift Birth - School - Work - Death abgeheftet werden. Deshalb ziehen sie gemeinsam ins Auerhaus. Eine Schüler-WG auf dem Dorf - unerhört. Aber sie wollen nicht nur ihr Leben retten, sondern vor allem das ihres besten Freundes Frieder. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll.

Bov Bjerg erzählt mitreißend und einfühlsam von Liebe, Freundschaft und sechs...

Weiterlesen

Tanzen und Knutschen, das hat der Teufel gemacht.

Über die Geschichte des Buches habe ich vorher eigentlich gar nicht so arg viel gewusst - eben lediglich, dass hier wohl ein paar junge Menschen in ein Haus zusammen ziehen und so eine Wohngemeinschaft gründen. Dennoch war mein Interesse geweckt, was wohl auch an den Meinungen lag, die auf dem Buchrücken mit abgedruckt sind. (Wobei ich hier auch generell eher vorsichtig bin, oftmals ist es gerade bei den so dermaßen gehypten Büchern so, dass diese mir nicht unbedingt gefallen haben.)

...

Weiterlesen

Ein authentischer Roman, der sich mit den Hauptthemen der Pubertät befasst.

Die Story:

Der Roman erzählt von 6 Freunden, die in ein altes Bauernhaus ziehen. In Anlehnung an „Our House“ von Madness nennen sie es „Auerhaus“. Zunächst sind es nur 18-jährige Jugendliche, die diese lockere Schüler WG gründen. Jeder von ihnen hat ein anderes Motiv für den Einzug. Aber eines haben sie gemeinsam: Sie wollen ihren Freund Frieder schützen, der suizidgefährdet ist. Das gelingt ihnen auch sehr gut, denn Frieder kommt auf andere Gedanken. Anfangs scheint alles harmonisch...

Weiterlesen

Freundschaft, Trauer und das Leben.

Ein Suizidversuch, eine WG und das Leben generell.

All das ist in dem Roman "Auerhaus" von Bov Berg zu finden.Es geht um sechs Freunde und das Leben in einer WG in den 80er-Jahren. Höppner, der Hauptprotagonist, steht kurz vor dem Abitur, als sich sein bester Freund Frieder versucht, umzubringen. Um auf ihren Freund aufpassen zu können, ziehen Höppner und seine Freundin Vera mit Frieder ins Auerhaus ein. Kurzerhand zieht Cäcilia zu ihnen, gefolgt von Harry und Pauline. Jeder...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
240 Seiten
ISBN:
9783351050238
Erschienen:
2015
Verlag:
Aufbau Verlag GmbH
7.47368
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 69 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher