Buch

80 Days - Die Farbe der Lust - Vina Jackson

80 Days - Die Farbe der Lust

von Vina Jackson

Junge, urbane, moderne Erotikliteratur!

Frustriert von einer unbefriedigenden Beziehung findet die leidenschaftliche Violinistin Summer Erfüllung in der Musik. Sie spielt nachmittags in der Londoner U-Bahn auf ihrer ramponierten Violine Vivaldi. Als ihre Geige sich nicht mehr reparieren lässt, bekommt sie von Dominik, einem Uniprofessor mit ausschweifenden Fantasien, ein erstaunliches Angebot: Er möchte ihr eine wertvolle Violine schenken, wenn sie ihm ein privates Konzert gibt. Also spielt sie für ihn in der Krypta einer Kirche - doch muss sie dabei nackt sein, während Dominik den anderen Musikern die Augen verbunden hat. Summer spürt, wie sehr Dominik sie anzieht und in ihr bisher unbekannte Saiten zum Schwingen bringt: Sie beginnt eine intensive erotische Liaison mit ihm, in der sie ihre lange verleugnete dunkle Seite ausleben kann. Doch hat eine alles verschlingende Beziehung ohne Tabus Bestand? Berauschend, verführerisch, aufreizend kühn, ist "80 Days - Die Farbe der Lust", eine Liebesgeschichte, die den Leser atemlos zurücklässt, mit dem Wunsch, so bald wie möglich mehr zu lesen.

Rezensionen zu diesem Buch

80 Days Die Farbe der Lust

Summer ist Violinistin und spielt in der Londoner U Bahn Station. Als eines Tages wegen eines Streits einiger Fahrgäste ihre Geige zerstört wird ist Summer verzweifelt. Der Uniprofessor Dominik macht ihr ein unmoralisches Angebot. Er schenkt ihr eine Geige wenn sie dafür nackt ein privates Konzert für ihn spielt. Sie nimmt sein Angebot an und spielt für ihn in einer Krypta, wo den anderen Musikern die Augen verbunden werden. Es beginnt gewaltig zwischen den beiden zu knistern.

Ich...

Weiterlesen

Hätte besser sein können

Meine Meinung zum 1. Band der "80 Days-Reihe"  mir hat die Handlung überhaupt nicht gefallen, ich bin auch nicht so wirklich in die Geschichte reingekommen. Ich wollte es schon auf Seite legen nach ca. 100 Seiten, habe mir dann aber gedacht könnte ja noch besser werden, was es aber nicht ist. Werde mir Band 2 noch vornehmen und vielleicht ist die Handlung in dem Band dann etwas besser wie in diesem.

Weiterlesen

Plus: Schreibstil - Minus: Handlung

MEINUNG

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was ich vom ersten Band der "80 Days"-Reihe halten soll. Ich bin schon froh, dass "Shades of Grey" bei mir noch subt, sonst hätte ich wahrscheinlich, wie so viele andere Rezensenten vor mir, die beiden Bücher nur verglichen. Also kann ich Vina Jacksons Roman jetzt wenigstens alleinstehend betrachten, ohne ständig abzuschweifen.

Die Hintergrundgeschichte war schon mal überhaupt nicht meins. Ich spiele kein Instrument und interessiere mich...

Weiterlesen

Hat mir nicht gefallen

Summer Zahova aus Neuseeland ist Musikerin. Oft spielt sie in der U-Bahn Station, es muss nicht immer das Orchester sein. Eines Tages wird ihr Instrument zerstört, und die junge Frau ist mehr als geknickt.

Da bietet ihr ein zunächst unbekannter Wohltäter über FB einen Deal an.

Dieser Wohltäter hatte sie natürlich beobachtet und ihrem Spiel gelauscht. Dominik  heisst der Knabe. Natürlich ist er ein Alphatier, sogar Professor, dem die Studentinnen nur so zu Füßen liegen und etwas...

Weiterlesen

Zusehr unterwürfig, zuwenig Geschichte

Beworben mit dem Slogan “Wenn sie Shades of Grey mochten, werden sie 80 Days lieben” erschien am 22. Oktober 2012 das Buch “80 Days - Die Farbe der Lust”.
Entsprungen ist es der Feder von zwei Schreibern, welche das Pseudonym Vina Jackson verbindet.
Diese haben einen 400 Seiten starken Roman verfasst und in Deutschland ist er im Carl´s Book-Verlag erschienen.

Summer liebt es, sich ganz der Musik hinzugeben.
Seit sie die ersten Akkorde von Vivaldis “4 Jahreszeiten”...

Weiterlesen

Die Farbe der Lust

Zum Buch:
Für Summer ist Violine spielen, wie wenn sie in eine andere Welt tauchen würde, sie klinkt sich dabei total aus. Eines Tages, als sie in der Londoner U-Bahn spielt, wird sie von Dominik entdeckt, der zugleich fasziniert von ihr ist. Als er einige Tage später in der Zeitung von einem Zwischenfall in der U-Bahn mit einer kaputten Violine liest, wendet er sich an Summer und unterbreitet ihr ein Angebot, das sie kaum ausschlagen kann. Dadurch lernt Summer eine neue Welt für sie...

Weiterlesen

Niveauvoller Spaß beim Erotikgenre

Vina Jackson ist ein Pseudonym zweier Autoren (männlich und weiblich), dessen Namen noch nicht bekannt gegeben wurden. Er ist ein ziemlich bekannter Radiojournalist, Lektor und Kolumnist, der schon neun Romane veröffentlicht hat. Und Sie hat ebenfalls Bücher geschrieben und bewegt sich in der Fetisch-Szene Londons. 
Daher ist das Buch aus zwei Sichtweisen geschrieben: Von Summer, der Violinistin und von Dominik, der ihr ein unmoralisches Angebot unterbreitet. 
Das Cover und auch...

Weiterlesen

Die Suche nach Lust ...

Summer ist eine junge Violinistin, die versucht sich mit gelegentlichen Auftritten und ihrem U-Bahn-Spiel über Wasser zu halten. Außerdem fühlt sie sich in ihrer momentanen Beziehung nicht wohl und es kommt für sie noch schlimmer, denn bei ihrem Spiel in der U-Bahn wird ihre Geige zerstört. Summer ist am Boden und flüchtet zu einer alten Bekannten um sich ab zu lenken und landet auf einer Fetischparty. Zu ihrer großen Verwunderung hat sie ein prickelndes Gefühl im Bauch und fühlt sich von...

Weiterlesen

Schon fast zu heftig...

Covergestaltung:

Das Cover gefällt mir sehr! Es passt zum Erotik-Genre und ich liebe Hochglanzcover. Ein Nachteil ist aber natürlich, dass Leserillen im Buchrücken schneller entstehen...

 

Meine Meinung:

Als großer Shades of Grey Fan musste ich auch die 80 Days Reihe testen... Tja, was soll ich sagen? Es fällt mir gar nicht so leicht, die richtigen Worte zu finden, denn diesen ersten Band fand ich faszinierend und abstoßend zugleich. Ein Vergleich zu Shades of...

Weiterlesen

Ziemlich krasser Erotikroman

Junge, urbane, moderne Erotikliteratur!

Das Cover:
Mal wieder ein erotisches Buch mit einer Blume. Diesmal ist es eine doch recht hübsche, purpurfarbene Rose, auf der einige Wassertropfen zu sehen sind. Es ist insgesamt gesehen sehr hübsch, ansprechend und weckt Interesse.

Die Geschichte:
ACHTUNG: INHALT TEILWEISE NICHT JUGENDFREI!
Die junge Violinistin Summer liebt das Musizieren und lebt diese Freiheit auch aus, ob auf Konzerten oder in den U-Bahn-...

Weiterlesen

Ganz okay, muss man aber nicht gelesen haben

Ich möchte hier wirklich keinen Vergleich mit Shades of Grey beginnen, jedoch ist sehr auffällig, dass zumindest der erste Band von 80 Days wesentlich schmutziger und SM-lastiger ist als Shades of Grey. Wem das also schon too much war, dem wird 80 Days garantiert nicht gefallen.
Der Schreibstil war am Anfang gewöhnungsbedürftig und konnte mich leider bis zum Ende hin nicht überzeugen. Zumal die Sprachwahl mir teilweise doch etwas zu heftig und abwertend war.
Summer ist eine...

Weiterlesen

Nunja... nicht ganz mein Fall

Inhalt:
Summer Zahova ist anfang 20, gebürtige Neuseeländerin und lebt seit noch nicht allzu langer Zeit in London, wo sie ihr Leben ganz dem Violone spielen verschrieben hat. Ab und an nimmt sie bei ein paar Gigs ihres Kumpels Chris teil, die meiste Zeit verdient sie sich ihr Geld jedoch durch das Spielen auf der Straße oder als Aushilfskellnerin in einem Lokal. Trotzdem lebt sie nicht gerade in den besten Verhältnissen, was sie ihrem reichen Freund Darren jedoch nicht auf die Nase...

Weiterlesen

1. Band der 80-Days-Reihe

Seit 6 Monaten steckt Summer in einer mehr als unbefriedigenden Beziehung mit Darren fest. Weder sexuell, noch zwischenmenschlich funktioniert es wirklich zwischen den Beiden, denn Summers große Liebe gilt der Musik. Seit ihrem 4. Lebensjahr ist sie förmlich berauscht von Musik, ihr ganzes Leben dreht sich darum. Zu ihrem 5. Geburtstag schenkte ihr ihr Vater ihre erste Geige und Musikunterricht und wider erwartend konnte Summer nie wieder von diesem Instrument lassen. Sie ist bereit auf fast...

Weiterlesen

mäßiger Erotikroman

Summer ist eine junge Musikerin, die in London lebt und sich mit kleinen Auftritten über Wasser hält. Oft spielt sie während der Rush Hour in U-Bahnstationen. Dort sieht Dominik sie zum ersten Mal. Er ist Literaturprofessor und schätzt an seinem Beruf besonders die Anwesenheit junger Studentinnen, denen er sich gerne besonders widmet. Summer und ihr Geigenspiel an der U-Bahn faszinieren ihn jedoch so sehr, dass er nun täglich an dieser Haltestelle aussteigt, in der Hoffnung, sie dort wieder...

Weiterlesen

Nicht mein Buch!

Summer ist eine leidenschaftliche Violistin, die vollkommen in ihrer Musik aufgeht. Nachdem aber ihre Violine bei einem Unfall zerstört wird, ist sie am Boden zerstört, da sie sich keine neue leisten kann. Doch dann meldet sich ein unbekannter Mann, der ihr anbietet ihr eine neue Violine zu kaufen, wenn sie seine Bedingungen erfüllt. Summer ist neugierig geworden und lässt sich auf seine Forderungen ein und trifft auf Dominik.

Ich bin wie viele andere auch durch Shades of Grey auf 80...

Weiterlesen

Es ist ein mittelmässiger Erotikroman

So ich fange mal mit den verschiedenen Personen an, die in der Geschichte eine wichtige Rolle spielen.
Summer ist eine sehr gute Geigerin. In der Kindheit hat sie Geige gelernt, ihr Vater hat sie dazu gebracht. Ihre Mutter war dagegen. Summer, liebte es ihren Körper zu spüren bei zu den Geigen klänge.
Chris, ist der beste Freund von Summer. Mit ihr hat Chris schon einen Auftritt gehabt. Chris ist zwar oft enttäuscht von Summer, dennoch ist er für sie immer da. Dominik ist ein...

Weiterlesen

Nicht mein Fall !

Die in London lebende Summer, Alter unbekannt, ist leidenschaftliche Violinistin und geht in ihrer Musik auf. Leider mit mäßigem Erfolg, denn die großen Aufträge blieben bisher aus und so spielt sie kleinere Gigs in Pubs oder aber als Straßenmusikerin in einer U-Bahn-Station. 
Dort entdeckt Dominik sie zum ersten Mal und ihr emotionales Spiel lässt ihn fortan nicht mehr los, doch da er sie nicht angesprochen hat, kennt er bislang ihren Namen nicht und obwohl er inzwischen täglich um...

Weiterlesen

Der Vergleich vom Cover zu SoG hinkt

Summer spielt leidenschaftlich gerne Geige und kann sich in der Musik gehen lassen. Damit und mit einem Kellnerjob hält sie sich über Wasser. Währen eines Geiegspiels in der Londoner Untergrundbahn,  wird sie von Dominik beobachtet. Er ist so verzaubert von ihrem Spiel, dass er sie kurz darauf im Internet sucht und findet. Nach dem Zusammenprall in der U-Bahn soll sie sich die neue Geige verdienen. Summer nimmt die Herausforderung an, für Dominik nackt zu spielen. Die Beiden geraten dabei...

Weiterlesen

Wer hier Liebe und Gefühle erwartet ist falsch...

Der Anfang ist ein wenig langatmig und es dauert, bis wirklich mal etwas passiert. So wirklich wuschig hat mich das Buch nicht gemacht, mir fehlt einfach das Gefühl in diesem Band und für mich gehört das einfach dazu. Es sind viele zwanglose Sextreffen und viele Praktiken beschrieben. Ich bin ein sehr offener Typ, was Sex angeht, allerdings ist dieses herumreichen und teilen für mich überhaupt nichts. Auch ein paar für mich nicht schmackhafte Dinge sind dabei. Aber für mich ist das aller...

Weiterlesen

Rezension: 80 Days 1: Die Farbe der Lust

"80 Days: Die Farbe der Lust" ist der erste Roman dieses Genres, den ich bisher gelesen habe. Überzeugen konnte mich dieser leider nicht wirklich.
Die Story an sich ist relativ interessant und man lernt so einiges über die Fetisch-Szene. Man merkt, dass die Autoren sich damit tatsächlich gut auskennen und wissen, wovon sie da schreiben. Dabei nehmen sie kein Blatt vor den Mund, sondern erzählen, "wie ihnen der Schnabel gewachsen ist", um es mal so auszudrücken. Ziemlich detailliert...

Weiterlesen

Knisternde Erotik im BDSM Bereich und einer besonderen Beziehung … lassen einen elektrisieren. Ein sehr sinnlich erotischer Roman in der Welt des Fetischs, mit hohem Suchtpotenzial!

Zum Buch:
Das Cover ist dunkel gehalten mit einem Auszug von einer Blume die Wassertropfen auf den Blättern zeigt. Dieses Cover ist verspielt und erotisch angehaucht. Die sanfte und doch kräftige Farbe der Blume, mit den Wassertropfen veranlassen einem zum Träumen und der Fantasie freien Lauf …
Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt, die je aus der Sicht der jeweiligen Person geschrieben ist.
Das Cover erinnert an ein bereits erschienenes Buch, was mich jedoch nicht...

Weiterlesen

80 Days - Die Farbe der Lust

Summer's größte Leidenschaft ist die Violine. Als ihre Geige bei einem unglücklichen Umstand zu Bruch geht, steht sie vor einem tiefen schwarzen Loch. Doch es gibt einen Retter in der Not. Ein Mann, der sie in der Londoner U-Bahn hat spielen hören, will ihr eine neue Geige kaufen, stellt jedoch Bedingungen: sie soll für ihn spielen, in einer Krypta in einer Kirche – nackt! Summer nimmt das Angebot an und merkt, dass sie mehr von dem Unbekannten will. Sie lässt sich auf sein Spielchen ein,...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783570585221
Erschienen:
Oktober 2012
Verlag:
Carl's Books
Übersetzer:
Gerlinde Schermer-Rauwolf Barbara Steckhan Thomas Wollermann
5.84783
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 2.9 (46 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 106 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher