Buch

Die dunklen Pfade der Magie - A. K. Larkwood

Die dunklen Pfade der Magie

von A. K. Larkwood

Was ist der Preis der Magie? A. K. Larkwoods epischer Fantasy-Roman über Loyalität, Freundschaft und das gefährliche Spiel mit den Göttern.
Csorwe steht bereits in jungen Jahren vor der Entscheidung ihres Lebens: Soll sie ihrer Bestimmung folgen und sich als erwählte Braut des Unaussprechlichen opfern? Oder soll sie ihren Gott verraten und in die Dienste eines mächtigen Magiers treten?
Sie wählt das Leben - und damit beginnen ihre Probleme. Als Schwerthand von Belthandros Sethennai bereist sie durch flammende Tore die Welten auf der Suche nach einem längst vergessenen Artefakt und kämpft mit Gegnern, deren Waffen schärfer sind als die beste Klinge. Irgendwann muss sie begreifen: Die dunklen Pfade der Magie sind gewunden, und auf einigen wartet ein Schicksal, das schlimmer ist als der Tod.
Für Leser*innen von Patrick Rothfuss, Robin Hobb, Brandon Sanderson und Peter V. Brett

Rezensionen zu diesem Buch

Ein neuer Ansatz

"Die dunklen Pfade der Magie" stellt für mich einen neuen, erfrischenden Ansatz dar, eine Geschichte über Zauberer und magische Kräfte zu erzählen. In dieser Geschichte geht es nicht um Alchemie, Zaubersprüche und spitze Hüte. Hier ist die Magie der Kern der gesamten Welt, die sich dem Leser eröffnet. Verschiedenste Völker mit unterschiedlichen Stärken verehren unterschiedliche Götter, die ihnen vielfältige Kräfte geben, die aus der Urkraft der Welt entwachsen und so alt sind, dass die Zeit...

Weiterlesen

Konnte nicht ganz überzeugen

Meine Meinung:

 

Die Aufmachung des Buches hat mir sehr gut gefallen. Die Karte die sich am Anfang des Buches befindet sieht zwar etwas anders aus, als bei anderen Büchern, aber es war interessant und während man liest, lernt man auch diese Karte zu lesen.

Was ich auch mochte war ein Personenverzeichnis am Anfang, das hat mir im Buch sehr geholfen.

 

Mein Einstieg ins Buch war an sich sehr gut, ich bin gut in der Story mitgekommen und mochte die...

Weiterlesen

Der Pfad der Selbstbestimmtheit

Wenn man heutzutage ein Gespräch über Religionen führt, kann es schnell hitzig und laut werden. Der Glaube an den christlichen Gott nimmt in meinem Umfeld eher ab als zu und es scheint eine Angst umzugehen, dass Christen Nicht-Christen sofort missionieren wollen. Das ist meiner Erfahrung nach eher nicht der Fall. Protestanten und Katholiken sind friedliche Gläubige, denen es um Gemeinschaft und Nächstenliebe geht. Mal ganz platt ausgedrückt. Undenkbar, dass sie ihre Kinder Gott als Blutopfer...

Weiterlesen

Nett, aber teilweise etwas unlogisch

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Danke an Netgalley und den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Idee:
An sich mag ich High Fantasy immer ganz gerne, aber oft sind solche Romane ziemlich zäh und die ganze Geschichte zieht sich ewig hin, weshalb ich oft einfach der Meinung bin, man könne das Buch um 100-200 Seiten kürzen. Hier war es ähnlich. Ich finde, das Buch war teilweise wirklich unnötig in die Länge gezogen mit Szenen, die jetzt nicht unbedingt hätten sein müssen...

Weiterlesen

Größte Enttäuschung des Jahres

Der Klappentext von „Die Dunklen Pfade der Magie“ verspricht eine sehr spannende Geschichte über eine junge Frau, die eine lebenswichtige Entscheidung treffen muss. Soll sie sich selber opfern oder in die Dienste eines Magiers treten? Das klang für mich nach dem Hauptmotiv, aber auch nach einer interessanten Geschichte mit viel Magie. Ich hätte erwartet einiges über dieses Weltenkonstrukt zu erfahren, in dem junge Frauen immer wieder einem Gott geopfert werden sollen.

Dem Leser wird...

Weiterlesen

Was ist der Preis der Magie?

Eine junge Frau, die in einem Orden erzogen wurde, um sich ihrem Gott als Braut zu opfern und dann doch mit einem Zauberer ihre eigene Wege geht. Csorwe lebt in einer ziemlich coolen "Welt", die durch Portale mit anderen Welten verbunden ist, uralte Relikte, Magie und vieles mehr. Es hätte so gut werden können, die Stellschrauben waren eigentlich in die richtige Richtung gedreht, leider konnte mich die Umsetzung nicht wirklich überzeugen.

Zunächst ist der Schreibstil wirklich...

Weiterlesen

Die fehlende Spannung und zwei gute Charaktere

Der Fantasyroman „Die dunklen Pfade der Magie“ handelt von Csorwe. Schon mit ihren jungen dreizehn Jahren steht die Protagonistin dieses Buches vor einer großen Entscheidung. Soll sie ihrer Bestimmung nachgehen und sich als erwählte Braut des Unaussprechlichen opfern? Oder soll sie das Angebot des Magiers Belthandros annehmen, der ihr weiteres Leben verspricht, indem sie ihren Gott verraten soll?

Csorwe entscheidet sich für das Leben. Nichtsdestotrotz erwarten das junge Mädchen viele...

Weiterlesen

guter Erstling

"Die dunklen Pfade der Magie" ist der Erstling der Autorin A.K. Larkwood. Das Cover und der Klappentext klangen vielversprechend und ich bin immer auf der Suche nach neuen Fantasyautoren. Also nichts wie ran an das Buch. Äußerlich kommt es etwas archaisch und wie ein Historoman daher, man denkt also, das wüde so eine Highfantasy-Story werden. Aber da liegt man schief, denn die Autorin schafft es eine total neue und immer wieder überraschend komplexe Welt zu schaffen. Es gibt sehr viel zu...

Weiterlesen

Csorwe auf ihrer Reise zu sich selbst

Die junge Braut des Unaussprechlichen, Csorwe, wendet sich am Tag ihrer Opferung von ihrem Gott ab und folgt dem mächtigen Magier Belthandros Sethennai in eine andere Welt. Sie wird seine rechte Hand und Schwertkämpferin auf der Suche nach einem für ihn so wertvollem alten Artefakt. Dabei lernt sie neue Welten kennen und trifft auf neue Freunde und alte Feinde.

Zunächst kam ich nach anfänglichen Schwierigkeiten gut in die Geschichte hinein, da die Idee einfach so kreativ und innovativ...

Weiterlesen

Geschichte mit viel Fantasie aber einigen Schwächen

Csorwe ist die Auserwählte Braut des Unaussprechlichen und soll mit 14 Jahren geopfert werden. Kurz vorher lernt sie aber den Magier Sethennai kennen, der sie aus ihrer Lage befreit und mit in seine Heimat nimmt. Er trainiert sie im Schwertkampf und macht sie zu seiner Kämpferin, die ihn bei der Suche nach dem Reliquiar unterstützt. Gemeinsam mit dem anderen Untergebenen Tal reist sie durch die Welten, auf der Suche nach dem Reliquiar und begibt sich dabei immer wieder in Gefahr. Doch am...

Weiterlesen

Zu viel los in viel zu kurzer Zeit

Ich finde es sehr schade, dass ich das Buch so hart kritisieren werde. Die Idee an sich fand ich gut, die Umsetzung war jetzt aber nicht so gelungen. Es hätte so viel besser sein können. Wo soll ich denn anfangen?

Die Autorin hat sich Namen ausgedacht, die kein Mensch aussprechen kann. Ein großer Pluspunkt ist das Personenverzeichnis vorne, wo auch erklärt wird, wie man die Namen genau ausspricht. Diese Idee fand ich super! Der Schreibstil an sich hatte Vor- und Nachteile. Mir hat die...

Weiterlesen

Unglaublich einfallsreich

Ich wollte die dunklen Pfade der Magie unbedingt lesen, weil es sich sowohl nach spannender Fantasie als auch nach eine starke Heldin anhörte und ich wurde nicht enttäuscht.

In der Geschichte gibt es verschiedene Welten die durch Tore verbunden sind und am Anfang des Buches gibt es auch eine tolle Karte, die das gut visualisiert. Jede Welt hat seine eigenen Kult und ich bin echt beeindruckt von dem Einfallsreichtum der Autorin, die hier wirklich eine eigene neue Welt geschaffen hat....

Weiterlesen

Die Jagd nach dem Reliquar

Als die auserwählte Braut des Unaussprechlichen wächst die junge Csorwe im Haus der Stille auf. An ihrem vierzehnten Geburtstag soll sie dem Unaussprechlichen geopfert werden, doch kurz zuvor erscheint der Magier Belthrandos Sethennaie im Haus und schafft es, Csorwe zur Flucht zu bewegen. Seitdem begleitet sie den Magier auf seinen Reisen und wird als seine Schwerthand ausgebildet. Auf dieser Reise suchen sie nach einem lang verschollenem Artefakt und die Gegner, denen sie begegnen, sind...

Weiterlesen

Noch Luft nach oben aber lesenswert

Die junge Csorwe dient dem Haus der Stille. Dort wird sie auf ihre Rolle als Opfer für den unaussprechlichen Gott vorbereitet. Als es schließlich soweit ist, nimmt sie Magier Sethennai mit sich und für Csorwe beginnt ein neues Leben. In das fügt sie sich meiner Meinung nach auch ziemlich schnell ein und wird als Sethennais Dienerin auch schnell mit Intrigen und schlimmeren konfrontiert. Das alles nimmt sie klaglos hin und erfüllt ihre Rolle als Dienerin ihres neuen Herren. Nicht nur das, sie...

Weiterlesen

Eine tolle Geschichte zum Zeit nehmen und Genießen!

Csorwe ist die auserwählte Braut eines Gottes. An ihrem 14. Geburtstag ist es ihr Schicksal, sich dem Unaussprechlichen zu opfern – jedenfalls war es das, bis der mächtige, aber kalte Magier BelthandrosSethennai ihr einen weiteren Weg offenbart: Csorwe soll sich ihm anschließen und ihm als Schwerthand dienen. Acht lange Jahre später befindet sie sich zusammen mit ihrem Rivalen Tal auf der Suche nach einem längst verschollenen, magischen Artefakt. Jedoch sind sie nicht die einzigen, die es in...

Weiterlesen

Für ein Debüt gelungen

Csorwe ist eigentlich ihrem Gott als Braut versprochen, was einem Todesurteil gleich kommt. Doch ein Zauberer überredet sie, mit ihm zu fliehen und lässt sie zur Kämpferin ausbilden, um den Thron seiner Stadt zurückzuerobern. Zeitgleich flieht eine andere Zauberin aus Csorwes Reich und versucht – genau wie Csorwes Begleiter – an ein Kästchen zu kommen, welches unbegrenzte Macht verheißt.

Mein Eindruck:
Falls Irgendjemand in Hollywood meint, dieses Buch verfilmen zu wollen,...

Weiterlesen

wunderschönes Buch

Was ist der Preis der Magie? A. K. Larkwoods epischer Fantasy-Roman über Loyalität, Freundschaft und das gefährliche Spiel mit den Göttern.
Csorwe steht bereits in jungen Jahren vor der Entscheidung ihres Lebens: Soll sie ihrer Bestimmung folgen und sich als erwählte Braut des Unaussprechlichen opfern? Oder soll sie ihren Gott verraten und in die Dienste eines mächtigen Magiers treten?
Sie wählt das Leben - und damit beginnen ihre Probleme. Als Schwerthand von Belthandros...

Weiterlesen

Die dunklen Pfade

Csorwe ist noch ein Kind und dient im Haus der Stille, als sie als "erwählte Braut" dem Unaussprechlichen geopfert werden soll. Zu ihrem Glück gibt es aber grade einen Gast, der sie am Schrein abfängt und ihr neue Möglichkeiten aufzeigt. Belthandros Sethennai nimmt sie mit, bildet sie aus und schenkt ihr einen Platz an seiner Seite. 

Jahre später - Csorwe ist erwachsen geworden - landet sie gemeinsam mit Talasseres Charossa (einem gutaussehenden und leicht arroganten Adligen) an einem...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
544 Seiten
ISBN:
9783596000692
Erschienen:
September 2020
Verlag:
FISCHER Tor
Übersetzer:
Sara Riffel
6.33333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.2 (15 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 28 Regalen.

Ähnliche Bücher