Buch

Der Circle - Dave Eggers

Der Circle

von Dave Eggers

Huxleys "Schöne neue Welt" reloaded: Die 24-jährige Mae Holland ist überglücklich. Sie hat einen Job ergattert in der hippsten Firma der Welt, beim "Circle", einem freundlichen Internetkonzern mit Sitz in Kalifornien, der die Geschäftsfelder von Google, Apple, Facebook und Twitter geschluckt hat, indem er alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die einfach alles abgewickelt werden kann. Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz, so ein Ziel der "drei Weisen", die den Konzern leiten, wird es keinen Schmutz mehr geben im Internet und auch keine Kriminalität. Mae stürzt sich voller Begeisterung in diese schöne neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und High-Class-Restaurants, wo Sterneköche kostenlose Mahlzeiten für die Mitarbeiter kreieren, wo internationale Popstars Gratis-Konzerte geben und fast jeden Abend coole Partys gefeiert werden. Sie wird zur Vorzeigemitarbeiterin und treibt den Wahn, alles müsse transparent sein, auf die Spitze. Doch eine Begegnung mit einem mysteriösen Kollegen ändert alles ...

Mit seinem Roman "Der Circle" hat Dave Eggers ein packendes Buch über eine bestürzend nahe Zukunft geschrieben, einen Thriller, der uns ganz neu über die Bedeutung von Privatsphäre, Demokratie und Öffentlichkeit nachdenken und den Wunsch aufkommen lässt, die Welt und das Netz mögen uns bitte manchmal vergessen.

Rezensionen zu diesem Buch

Erschreckend realistisch

Ich bin kein Mensch, der in den sozialen Netzwerken übertrieben aktiv ist und aus eigenem Interesse hätte ich mir dieses Buch wahrscheinlich auch nicht gekauft. Erst die anschließende Verfilmung hat mich neugierig gemacht.

Die Story ist super aktuell. Beim Lesen des Inhaltes hatte ich zunächst das Gefühl, die Story sei sehr futuristisch und es würde noch viele Jahre dauern, bis wir in einer solchen Welt leben. Aber je weiter ich gelesen hatte, desto realistischer kam mir das Szenario...

Weiterlesen

Geniales und erschreckendes Hörbuch!

Mae Holland hat das Glück und darf bei „The Circle“ anfangen zu arbeiten. Ihre Freundin Annie ist schon in den oberen Ebenen und hat ihr den Weg geebnet.

 

„The Circle“ ist das namhafte Unternehmen in Sachen Internet, Apps und Überwachung.

 

Mae fängt erst einmal auf der untersten Stufe der Firma an. Sie darf gerade mal Kundenbeschwerden bearbeiten. Doch da fängt das ganze schon an. Sie muss am besten eine Quote von 100% Zufriedenheit liefern.

 

Kurz...

Weiterlesen

Dystopie oder bald Wirklichkeit?

Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
Verlag: Kiepenheuer&Witsch (14. August 2014)
ISBN-13: 978-3462046755
Originaltitel: The Circle
Preis: 22,99€
auch als Taschenbuch, als E-Book und als Hörbuch erhältlich

Dystopie oder bald Wirklichkeit?

Inhalt:
Mae Holland hat es geschafft. Sie hat einen Job beim begehrtesten Arbeitgeber der Welt ergattert, dem Circle. Der Circle ist DAS führende Online-Unternehmen. Google, Facebook und Co. mussten die Segel...

Weiterlesen

Beängstigende Realität

Die junge Mae hat einen neuen Job beim Circle ergattert, einem großen Internetunternehmen. Dazu gekommen ist sie durch ihre beste Unifreundin, die schon längst ein hohes Tier dort ist. Durch Maes gute Connections und ihre Hingabe zur Arbeit steigt auch Mae schnell auf. Alles könnte so gut sein, schließlich gibt es auf dem Circle-Campus alles, was das Herz begehrt; finanziell hat sie keine Probleme und ihren Eltern kann sie auch noch was Gutes tun. Doch es gibt auch Schattenseiten der neuen...

Weiterlesen

Brandaktuell

Mae Holland ist 24 Jahre und führte bis zuletzt ein ganz normales Leben, mit ganz normaler Arbeit, normalen Freunden etc.

Doch jetzt hat sie, dank einer Freundin, einen Job bei der angesagtesten Firma der Welt bekommen, beim Circle. Amazon, Google, Facebook, sie alle wurden vom Circle geschluckt, dabei war es zu Beginn nur eine einzige innovative Idee, aus der der Circle einen Höhenflug startete. Jeder User bekommt nur noch ein Internetkonto. Dort muss er sich mit seinem realen Namen...

Weiterlesen

Genial !

 

Zum Inhalt will ich gar nicht mehr so viel sagen... Das Buch spielt vermeintlich in der Zukunft in Nordamerika, ein genaues Datum erfährt man nicht so genau. Der Circle hat die Funktionen von Facebook, twitter etc. übernommen und es sollen noch weitere Features hinzukommen.

Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Es gibt eine düstere nahezu tragische Version unserer vermeintlichen Zukunft wieder. Für mich scheint diese Aussicht zwar sehr erschreckend, aber dennoch nicht...

Weiterlesen

Regt zum Nachdenken an

Ich musste das Buch für die Schule lesen, was vermutlich der einzige Grund ist, warum ich es bis zum Ende gelesen habe. Das hat zweierlei Gründe:

Zum einen weil ich der Ansicht bin, dass es auch gereicht hätte, wenn das Buch nur 300 oder höchstens 400 Seiten lang gewesen wäre. Da sich die spannenden/aufregenden Passagen in diesem Buch doch stark in Grenzen halten ist es doch teilweise meiner Ansicht nach recht zäh. Da es eben der Tagesablauf von Mae ist, hält sich die Action eben...

Weiterlesen

Schöne heile Welt von morgen?

„Der Circle“ ist  ein Arbeitgeber der IT-Branche und die neue Arbeitsstätte von Mae Holland, 24 Jahre alt, die genau ihren Wunschvorstellungen entspricht. Ihren Job hat sie durch die Fürsprache ihrer Freundin Annie erhalten, die sie vom Studium her kennt und die inzwischen in einer führenden Position beim Circle arbeitet. Ihre Aufgabe besteht zunächst darin, möglichst schnell und gut Kundenanfragen zu beantworten. Dafür erhält sie von den Kunden ein Feedback. Mit der Zeit kommen immer mehr...

Weiterlesen

Spannendes Thema, aber schwache Charaktere

Der Titel “Der Circle” in Kombination mit dem Coverbild, das durch den roten Hintergrund und die Zeichnung in der Mitte sofort ins Auge sticht, fängt die Aufmerksamkeit des Lesers ein, da man mit beidem erstmal nichts anfangen kann solange man den Inhalt des Buches nicht kennt. Um den Titel zu verstehen, reicht es, den Klappentext zu lesen, denn der “Circle” ist die Firma, um die sich Dave Eggers neuestes Werk dreht.

“Der Circle” hatte mich aufgrund seiner vielen guten Kritiken in der...

Weiterlesen

Beklemmend mit nachhaltiger Wirkung

Inhalt / Klappentext:

"Huxleys »Schöne neue Welt« reloaded: Die 24-jährige Mae Holland ist überglück-lich. Sie hat einen Job ergattert in der hippsten Firma der Welt, beim »Circle«, einem freundlichen Internetkonzern mit Sitz in Kalifornien, der die Geschäftsfelder von Google, Apple, Facebook und Twitter geschluckt hat, indem er alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die einfach alles abgewickelt werden kann. Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz – so ein...

Weiterlesen

Das "1984" und "Brave New World" von heute - Der Circle

Mae Holland hat den Job ihres Lebens ergattert. Mit der Hilfe ihrer Freundin Annie kommt sie in die beliebteste Firma hinein und darf bei der Customer Experience von 'Circle' anfangen.  Mit vollem Elan wirft sich Mae in die Arbeit und steigt schon bald in der Firma auf. Denn sie glaubt an die Prinzipien von 'Circle'.

Das große weltverbessernde Ziel von 'Circle': Die Anonymität im Netz abschaffen und alle das alltägliche Leben nur mehr über eine einzige - transparente -...

Weiterlesen

Dieses Buch wird mich noch sehr, sehr lange verfolgen

Inhaltsangabe in eigenen Worten:
Durch ihre beste Freundin ergattert Mae einen der heißbegehrten Jobs beim "circle". Einer hippen, modernen Firma die das Internet revolutioniert hat. Das Ziel des "circle" ist es, Verbrechen nicht mehr möglich werden zu lassen, keine Geheimnisse mehr zu haben, Menschen transparent werden zu lassen. Und Mae trägt ihren Teil dazu bei, doch es gibt Leute die sie umstimmen wollen.

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover zeigt das Firmenlogo des "...

Weiterlesen

Wie weit dürfen Überwachung und Transparenz gehen?

Mae ist vierundzwanzig und hat seit ihrem Studium in einem mittelmäßigen Job bei den Strom- und Gaswerken ihres Heimatortes gearbeitet. Jetzt, nach achtzehn Monaten, wird endlich ihr Traum wahr: Ihre Studienfreundin Annie hat ihr einen Job beim Circle beschafft, dem wohl modernsten und einflussreichsten Technologiekonzern Amerikas. Von ihrem Einsatzort in der Customer Experience lernt sie die Unternehmensphilosophie kennen und erlebt den Start weltverändernder Innovationen hautnah mit. War...

Weiterlesen

Als Schullektüre empfohlen

Der amerikanische Autor Dave Eggers scheut sich nicht, in seinen Romanen immer wieder brandheiße, gesellschaftspolitische Themen aufzugreifen. So auch in „Der Circle“, seinem neuesten Buch, das bereits kurz nach Erscheinen die Bestsellerlisten stürmte und für reichlich Diskussionsstoff sorgte.
 
Vernetzung und Transparenz, der „gläserne Mensch“, das sind die Themen, die Eggers in diesem Roman umtreiben. In den vergangenen Monaten sind einige Bücher erschienen, die sich damit...

Weiterlesen

SocialMediative Reflektion ...

Der Circle ist ein multinationales Social Media Unternehmen in wohl nicht allzu ferner Zukunft. Die aktuellen "Big Player" der Szene, ob nun Facebook, Google, Microsoft oder auch Apple gibt es nicht mehr - vielmehr hat der Circle deren Datenbestände aufgekauft und fungiert als quasi Monopolist sowohl im Hard- als auch im Softwarebereich. Die 24-jährige Protagonistin Mae bekommt im zentralen Campus der Firma einen Job und erarbeitet sich, unter all den anderen sehr elitären und...

Weiterlesen

erschreckende Zukunftsvision

Information zum Buch
Die 24-jährige Mae Holland ist überglücklich. Sie hat einen Job ergattert in der hippsten Firma der Welt, beim »Circle«, einem freundlichen Internetkonzern mit Sitz in Kalifornien, der die Geschäftsfelder von Google, Apple, Facebook und Twitter geschluckt hat, indem er alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die einfach alles abgewickelt werden kann. Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz – so ein Ziel der »drei Weisen«, die den Konzern...

Weiterlesen

Es ist nicht alles gut, was glänzt!

Mit „Der Circle“ habe ich eins der beeindruckendsten Bücher in diesem Jahr gelesen. Die Idee einer einzigen Internetidentität hat mir gefallen. Mich nervt oft die Anonymität im Internet. Jeder kann sich hinter Pseudonymen verstecken und „so richtig die Sau raus lassen“. Erst kürzlich haben mich Kommentare zum Tod eines Schauspielers so erschreckt und auch traurig gemacht. So vieles wäre nicht mehr möglich, wenn alle mit ihrer wahren Identität im Netz unterwegs wären. Und so konnte ich diese...

Weiterlesen

Eine dystopische Gesellschaftsvision

Nach "Zeitoun" und "Ein Hologramm für den König" greift der amerikanische Schriftsteller auch hier wieder hochaktuelle Themen auf und kreiert eine beängstigende Zukunftsvision. Mae Holland ist eine der glücklichen Angestellten des international beliebten Internetkonzerns "Circle". Eine Firma, die ihren Mitarbeitern alles bietet: hochmoderne Arbeitsplätze, Konzerte weltberühmter Popstars, ein von Sterne-Köchen zubereitetes 24-h-Buffet, Sportmöglichkeiten und jede Menge Partys.

...

Weiterlesen

Moderner Roman ...

Moderner Roman über den Wahn, dass alles transparent und jederzeit im Internet verfügbar sein sollte.

 

Inhalt:
Die Protagonistin Mae Holland ist eine junge Frau, die sich sehr darüber freut, dass sie eine Anstellung bei dem Internetkonzern "Circle" bekommen hat. Ihre beste Freundin Annie arbeitet bereits dort. Mae kennt Anni bereits aus der Studienzeit. Die Firma bietet seinen Angestellten so einiges (kostenloses Essen, abendliche Events, Schlafen auf dem Campus) und...

Weiterlesen

Fesselnder Zukunftsroman

Mae Holland beginnt nach einem öden Job bei den Gaswerken ein neues Leben. Sie hat einen der begehrten Jobs beim Circle bekommen, die trendigste Internetfirma ihrer Zeit. Der Circle vereint Innovationen im Hard- und Softwarebereich, Forschung und Entwicklung auf nahezu unzähligen Gebieten. Dafür werden nur die klügsten Köpfe eingestellt. Mae ist überglücklich dort eine (wenn auch zu Beginn recht niedrige) Anstellung gefunden zu haben. Doch auch beim Circle ist nicht alles heiter Sonnenschein...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
559 Seiten
ISBN:
9783462046755
Erschienen:
2014
Verlag:
Kiepenheuer & Witsch GmbH
Übersetzer:
Ulrike Wasel Klaus Timmermann
7.92857
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (56 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 146 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher