Buch

Shadow Tales - Das Licht der fünf Monde - Isabell May

Shadow Tales - Das Licht der fünf Monde

von Isabell May

Die verträumte Lelani wächst in einem Dorf im Königreich Vael auf. Schon immer spürt sie eine starke Verbindung zu den fünf magischen Monden, die nachts über ihr erstrahlen. Als sich an ihrem 18. Geburtstag das Amulett öffnet, das ihre Eltern ihr hinterlassen haben, steht Lelanis Welt auf einmal Kopf. Zusammen mit ihrem besten Freund Haze macht sie sich auf die Reise, ihre wahre Bestimmung zu erfüllen - und gerät in einen Strudel aus Gefühlen, Selbstfindung und dunkler Magie ...

Rezensionen zu diesem Buch

Ein interessanter Auftaktband, welcher mich leider nicht vollkommen überzeugen konnte...

Dieses Buch habe ich von der lieben Nadine von Selection Books zum Geburtstag geschenkt bekommen und musste es natürlich gleich mal mit zwischen schieben. ;)

Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise von Lelani und der High Lady Sepia, sodass man von beiden Standpunkten doch so einiges mitbekommt.

Die Grundidee der Geschichte ist nicht neu, aber dennoch interessant und insgesamt auch recht schön umgesetzt. Ein Mädchen entdeckt an ihrem 18 Geburtstag, dass mehr in ihr...

Weiterlesen

Ab der Hälfte des Buches wird es spannend

Für das Findelkind Lelani ändert sich an ihrem 18. Geburtstag ihr komplettes Leben. Das Medaillon, welches sie, als einziges Stück von ihrer Mutter, immer um ihren Hals trägt, erwacht zum Leben. Und damit erwacht auch die Magie des Mondes in dem Geburtstagskind zum Leben. Ihr ist klar, dass das Medaillon sie zu ihrer Mutter leiten wird. Auf diese gefährliche Reise begleitet sie ihr bester Freund, Haze, den sie schon ihr Leben lang kennt. Doch auch der geheimnisvolle Kyran, der erst vor...

Weiterlesen

Ein wirklich schönes Buch

Handlung:
Lelanis Amulett öffnet sich zum ersten Mal an ihrem achtzehnten Geburtstag und offenbart ihr das sie in die Ferne reisen muss um an den Ort zu gelangen an den es sie wie von unsichtbaren Fäden gezogen zieht. Dabei hat sie Haze an ihrer Seite, der seit Kindstagen an ihr bester Freund ist. Als die beiden sich aufmachen, lernen sie bei einer schicksalhaften Begegnung im Wald den adeligen Kyran kennen. Dieser ist nicht nur sehr anziehend sondern auch geheimnisvoll. Er bietet an...

Weiterlesen

gut

Worum geht es?

Die verträumte Lelani wächst in einem Dorf im Königreich Vael auf. Schon immer spürt sie eine starke Verbindung zu den fünf magischen Monden, die nachts über ihr erstrahlen. Als sich an ihrem 18. Geburtstag das Amulett öffnet, das ihre Eltern ihr hinterlassen haben, steht Lelanis Welt auf einmal Kopf. Zusammen mit ihrem besten Freund Haze macht sie sich auf die Reise, ihre wahre Bestimmung zu erfüllen – und gerät in einen Strudel aus Gefühlen, Selbstfindung und dunkler...

Weiterlesen

Interessanter Auftakt mit Luft nach oben

Inhalt 

 

„Doch trotz ihrer weisen Worte wusste ich eines: Magie war nicht nur ein Werkzeug, das man nach Belieben einsetzen konnte, sie veränderten auch denjenigen, der sie wirkte.“ - ISABELL MAY

Als an ihrem 18. Geburtstag erstmals ihre Mondmagie freigesetzt wird, wird Lelani schlagartig aus ihrem behüteten Leben in ihrem Heimatdorf herausgerissen. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Haze begibt sie sich auf die Suche nach ihrer Mutter und dem Ursprung ihrer unfassbaren...

Weiterlesen

Zu viel erhofft

Das Cover hat mich schon magisch angezogen und der Klapptext hörte sich nach was an, was mir gefallen könnte.
Leide haben mir grad mal die magischen Wesen in diesem Buch gefallen und die Magie an sich. Dahinter scheint schon eine interessante Geschichte zu stecken.
Aber ich habe mich leider richtig schwer getan mit dem Buch. Die Handlung konnte mich nicht wirklich packen, ich habe etwas Spannung vermisst.
Diese konnte noch nicht mal erzeugt werden als sich Lelani mit ihren...

Weiterlesen

Fantasy Gaumenschmaus mit Bildgewaltigem Setting

Rezension „Shadow Tales - Das Licht der fünf Monde: Band 1“ von Isabell May

 

 

 

Meinung 

 

Ich habe lange darauf gewartet diese Geschichte zu lesen und kam schlussendlich durch eine Prämie dazu. Meine Freude, mein Glück, dass ich es bekam, waren so überschwänglich überschäumend, es gibt eigentlich keine Worte dafür. Als ich es dann in den Händen hielt war ich erst einmal baff. Denn das Buch fühlt sich so samtig weich an, ich liebkoste und...

Weiterlesen

Hat Potenzial

Lelani lebt in einem kleinen Dorf abseits von allen als Waise bei ihrer Ziehmutter auf bis sie an ihrem 18. Geburtstag eine wundersame Entdeckung mit ihrem Amulett macht. So macht sie sich gemeinsam mit ihrem besten Freund Haze auf die Suche nach ihrer Mutter.

 

Der Prolog hat mich gleich neugierig gemacht, wer ist „Er“? Hauptsächlich wird die Geschichte aber in der Ich-Perspektive von Lelani erzählt, eine Waise, die sehr behütet bei ihrer Ziehmutter aufgewachsen ist,...

Weiterlesen

Toller Auftakt einer spannenden Dilogie!

Lelanis Geburtstagsgeschenk ist ein ganz besonderes. Das Amulett, welches sie seit ihrer Kindheit trägt, entpuppt sich als magisch. Und nicht nur das Amulett, sondern auch Lelani besitzt magische Fähigkeiten. Als sie ihrer Ziehmutter Aphra davon berichtet, bricht diese ihr Schweigen und erzählt Lelani das ihr Amulett von ihrer leiblichen Mutter stammt. Sofort ist klar, dass sie sich auf die Suche nach ihrer Mutter machen muss. Ihr bester Freund Haze ist sofort an Board, um sie auf diese...

Weiterlesen

Neue Welt, neue Magie, neue Kreaturen

Angefangen bei Cover, hat mich dieses Buch schon beim ersten Blick an sich gefesselt. Als ich es dann in Händen hielt, war ich noch begeisterter, denn ich liebe Karten in Büchern und das Cover hat auch noch Effekte dabei.

Gleich zu Anfang lernen wir Lelani kennen, die ihren 18. Geburtstag im Wald unter den fünf Monden verbringt. Es geschehen plötzlich ungeahnte Dinge und Lelani ist sich sicher, dass sie fortgehen muss. Doch vorher weiht sie ihre Ziehmutter und ihren besten Freund Haze...

Weiterlesen

Emotionales Abenteuer voller Magie und Märchenelemente

Lelani und ihr bester Freund Haze staunen nicht schlecht, als sich an ihrem 18. Geburtstag ihr bisher verschlossenes Medaillon öffnet und eine vertraut wirkende Frau sie zu sich zu rufen scheint. Ihre leibliche Mutter? Zudem ruft das geöffnete Amulett Kräfte in Lelani frei, welche fortan die Königin des Reiches Jagd auf sie machen lässt. Lelani und Haze machen sich auf die Suche nach der Frau - eine aufregende und gefährliche Reise beginnt für die beiden.

Das Buch ist primär aus...

Weiterlesen

Schöne magische Welt

Inhalt:

Lelani wächst in einem kleinen Dorf im Königreich Vael auf. Sie ist sehr verträumt und wenn sie in der Nacht nicht schlafen kann, klettert sie auf Bäume, um den 5 Monden näher zu sein. Schon immer ziehen diese sie nämlich magisch an. Als sich an ihrem 18. Geburtstag das Amulett öffnet, das ihre Eltern ihr hinterlassen haben, wird Lelanis Welt auf den Kopf gestellt. Um ihrer Bestimmung zu folgen, muss sie ihre Ziehmutter und das kleine Dorf verlassen. Zusammen mit ihrem besten...

Weiterlesen

Märchenhaft und magisch

Isabell Mays Schreibstil gefiel mir sehr gut. Dieser ist ausladend, sodass die Orte und die Geschehnisse sehr genau beschrieben worden sind. Dennoch war es sehr spannend, märchenhaft und leicht geschrieben, sodass ich das Buch regelrecht verschlungen habe. Die Autorin beschreibt alles mit so viel Liebe, dass ich die Geschichte auch nur lieben konnte.

Das Königreich Vael gefiel mir sehr. Ich mochte die verschiedenen Orte, die unsere Protagonisten erlebt haben. Besonders die...

Weiterlesen

nach Startschwierigkeiten spannend und berührend

Lelani wächst in einem kleinen Dorf auf. An ihrem 18. Geburtstag erwacht ihr Amulett, die einzige Erinnerung an ihre Eltern, zum Leben. Lelani spürt eine Magie, die sie ruft. Um die Rätsel ihrer Herkunft zu lösen, muss sie sich auf eine gefährliche Suche begeben.

Der Einsteig in die Geschichte fiel mir etwas schwerer. Ich hatte anfangs Probleme, mich in der magischen Welt zurechtzufinden. Tatsächlich sind für mich bis zum Schluss ein paar Fragen zum Weltenentwurf offengeblieben, auf...

Weiterlesen

Zauberhafte Mondmagie

Im Rahmen einer Leserunde habe ich den Fantasyroman “Shadow Tales - Das Licht der fünf Monde” von Isabell May gelesen. Dieses Buch ist der erste Band einer Dilogie, der mich jetzt voller Vorfreude auf das Erscheinen des nächsten, abschließenden Buches, warten läßt.

Die Autorin versteht es mit sehr bildgewaltigen Worten eine eigene Fantasy Welt aufzubauen. Die Beschreibungen sind wirklich wunderschön und ziehen einen tief in diese Geschichte rein.

“Er war ein Fluch, ein...

Weiterlesen

Magisches Märchen

In einem Dorf im Königreich Vael, das so winzig ist, dass es nicht mal einen eigenen Namen trägt, wächst Lelani bei ihrer Ziehmutter auf. Wer ihre Eltern sind, weiß sie nicht, nur ein Amulett erinnert an ihre Herkunft. Als an ihrem achtzehnten Geburtstag sich genau dieses Amulett öffnet, ist plötzlich alles anders als je zuvor. Denn das Amulett scheint Lelani zu rufen, nach ihrer Herkunft zu suchen. Als dann im Dorf Fremde auftauchen, von denen der junge Kyran sie vor einem Blutwolf rettet,...

Weiterlesen

Leider relativ vorhersehbar und anstrengende Liebesgeschichte, trotz schönem Stil und interesantem World Building

An sich fand ich das World Building hinter dem Ganzen sehr faszinierend. Es gibt fünf Monde und manche Menschen verfügen über erblich weitergegebene Mondmagie, und sind deshalb im oberen Teil der Gesellschaft vertreten, die von einer High Lady regiert wird. Darüber hinaus führt die Autorin im Verlaufe der Handlung neben bekannten Tieren verschiedene Wesen wie Blutwölfe oder Pixies ein, die an Sagen aus unserer Welt erinnern, ebenso wie Märchenanspielungen, was ich ganz cool fand.

Die...

Weiterlesen

Schöner Schreibstil

~~Das Cover ist ein wahrer Traum - mehr kann ich gar nicht dazu sagen. Es passt zudem super zur Geschichte und es sieht im richtigen Licht so aus, als würde es schimmern.

Auch der Schreibstil hat mir ziemlich gut gefallen, denn er ist flüssig, wirklich einfach zu lesen und durchaus spannend. Man erfährt meistens alles aus der Sicht von Lelani und ihren Gefährten, hin und wieder gibt es dann noch einen Abschnitt, in dem es um eine andere Person geht, die eine wirklich wichtige Rolle...

Weiterlesen

Eine schöne Welt mit spannender Geschichte, nur das Liebesdreieck hätte ich nicht gebraucht

Eine schöne Welt mit spannender Geschichte, nur das Liebesdreieck hätte ich nicht gebraucht

 

Klappentext

„Die verträumte Lelani wächst in einem Dorf im Königreich Vael auf. Schon immer spürt sie eine starke Verbindung zu den fünf magischen Monden, die nachts über ihr erstrahlen. Als sich an ihrem 18. Geburtstag das Amulett öffnet, das ihre Eltern ihr hinterlassen haben, steht Lelanis Welt auf einmal Kopf. Zusammen mit ihrem besten Freund Haze macht sie sich auf die...

Weiterlesen

Atmosphärisch, bildhaft und unterhaltsam, aber auch mit ein paar Kritikpunkten

Meinung:
Also das Cover ist ja wirklich ein Traum und auch die Kurzbeschreibung hat mich angesprochen. Ich mag ja Fantasyromane sehr gerne und die Geschichte mit den fünf magischen Monden fand ich irgendwie gleich interessant.

So bin ich auch gut ins Buch gestartet. Anfangs gibt es einen geheimnisvollen Prolog, der viele Fragen aufwirft, dem Leser aber doch auch schon einiges offenbart, was er aber erst mit der Zeit zuordnen kann. Im Hauptteil lernt man Protagonistin Lelani...

Weiterlesen

Wunderbare magische Elemente und Wesen! Leider aber ein schwieriger Anfang.

Inhalt

An ihrem 18. Geburtstag ändert sich alles für Lelani, die ihr Leben in einem kleinen Dorf im Königreich Vael verbracht hat. Schon immer spürte sie eine sehr starke Verbindung zu den fünf Monden, die eine magische Anziehung auf sie ausübten. Als sich an ihrem Geburtstag das Amulett ihrer Mutter zum ersten Mal auf magische Weise öffnet und Lelani eine unglaubliche Kraft erfüllt, macht sie sich mit ihrem besten Freund Haze auf den Weg ihre Bestimmung zu erfüllen und mehr über ihre...

Weiterlesen

gute Unterhaltung mit Abstrichen

An ihrem 18. Geburtstag passiert Lelani etwas Unglaubliches. Ihr Amulett, dass sie seit ihrer Geburt bei sich trägt, öffnet sich und eine Welle von Magie fegt über sie hinweg. Gleichzeitig hat Leani eine Vision von ihrer leiblichen Mutter. Gemeinsam mit ihrem besten Freund, dem Jäger Haze aus ihrem Dorf, macht sie sich auf dem Weg, um ihre Mutter  zu finden. Eine gefährliche Reise beginnt für die Beiden, die noch keine Ahnung haben, dass man ihnen schon dicht auf den Fersen ist. Denn jemand...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783846600962
Erschienen:
März 2020
Verlag:
ONE
7.95833
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 38 Regalen.

Ähnliche Bücher