Buch

Das Herz ihrer Tochter - Jodi Picoult

Das Herz ihrer Tochter

von Jodi Picoult

June Nealon war eine glückliche Frau. Bis Shay Bourne in einem einzigen Augenblick ihrem Glück ein Ende bereitete. Für den Mord an ihrem Mann und ihrer ersten Tochter erwartet Bourne nun die Todesstrafe. Doch mit einer ungeheuerlichen Tat will er das Leben ihrer zweiten Tochter retten und alles wieder gutmachen.

Rezensionen zu diesem Buch

Heftiges Thema – guter Roman

New Hampshire, 1996. June und Kurt Nealon sind frischverheiratet und erwarten ihr gemeinsames Kind.  Sie haben sich unter tragischen Umständen kennengelernt. Kurt war der Polizeibeamte, der June mitteilte, dass Jack, ihr Mann und Vater ihrer Tochter Elizabeth, bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Nach diesem Schicksalsschlag scheint die Familienidylle wieder hergestellt zu sein. Da die Geburt von Claire bevorsteht engagieren die Nealons einen Zimmermann, Shay Bourne, der Claires...

Weiterlesen

Zu viel Religionsdiskussion versaut das Potenzial der Geschichte

Kurzbeschreibung: Der zur Todesstrafe verurteilte Shay Bourne hat vor elf Jahren June Nealons Mann und Tochter getötet. Nun will er Junes zweiten Tochter, die schwer herzkrank ist, sein Herz spenden um Erlösung zu finden.

Meine Meinung: Erzählt wird die Geschichte fast ausschließlich aus vier Perspektiven: Shays Seelsorger, seine Anwältin, ein Zellennachbar von ihm und June Nealon selber. Mir gefällt es sehr, dass Jodi Picoult ihre Geschichten immer von allen Seiten...

Weiterlesen

Sehr ergreifend

Inhalt: June Nealons Ehemann Kurt und ihre Tochter Elizabeth werden von Shay Bourne ermordet. Zurück bleibt eine schwangere Frau, die einzig und allein wegen ihrer ungeborenen Tochter Claire weiterleben möchte. Im Prozess wird Shay zum Tode verurteilt -dem ersten seit mehr als 50 Jahren in New Hampshire. Elf Jahre später hofft June auf ein Spenderherz für ihre Tochter Claire, denn die ist sehr krank und wird nicht mehr lange leben. Kein Herz passt -bis Shay Bournde, der Mörder von Claires...

Weiterlesen

Geschenktes Herz

June Nealons erster Mann Jack starb bei einem Autounfall; den sie und ihre Tochter Elizabeth überleben. Doch selbst nach diesem tragischen Schicksalsschlag gelingt es June wieder glücklich zu werden. Sie verliebt sich in den Polizisten, der sie aus dem Autowrack rettete. Zusammen mit Kurt Nealon erwartet sie nun ein Kind. Zusammen mit ihm wird ein recht renovierungsbedürftiges Haus erworben, in dem die Arbeiten aber nur langsam voran gehen. Wie aus heiterem Himmel taucht aber Isaiah Matthew...

Weiterlesen

Das Herz ihrer Tochter - Todesstrafe als Erlösung?

Das Buch lag jetzt doch schon ne Weile auf meinem SuB, ich hab gar nicht mehr gewusst das es da wartet, bis mir das Buch für den Beitrag "SuB am Samstag" wieder in die Hände fiel und es logischer Weise auf meinem dringend lesen SuB platz nehmen durfte. Lange musste es nun nicht warten wie man sieht. Aber gerne fang ich wie immer mit dem Titel und dem Cover an. 

Der Titel, egal ob der deutsche oder der englische, passen super zum Buch, schliesslich geht es darum, das Shay sein Herz...

Weiterlesen

unglaublich bewegend

Dieses Buch ist so emotionsgeladen, dass es den Leser förmlich überrennt und in seinen Bann zieht. Ich war gefesselt, von der fiktiven, aber doch so spannenden und knisternden Story in diesem Buch. Claire und Shay haben mich einfach beeindruckt. Die Auseinandersetzung mit den Themen Todesstrafe und Organspende und die Gradwanderung zwischen "Gutes tun" und "Vergeltung" haben mich dermaßen in diese Handlung gezogen, dass ich immer und immer wieder weiter lesen wollte/musste und nicht einfach...

Weiterlesen

Zu viel von allem

Nach der Leseprobe und nach dem Klappentext zum Buch hatte ich etwas anderes erwartet.

Ich habe eine rührende Geschichte erwartet, die die Beziehung zwischen einer verzweifelten Mutter und ihrer schwer kranken Tochter beschreibt, die vor einer schweren Entscheidung stehen. So beginnt das Buch auch. Mit einem Rückblick.

June hat bereits vor einigen Jahren ihren Mann bei einem Unfall verloren. Sie verliebt sich aber wieder und lebt mit ihrem neuen Mann Kurt und ihrer Tochter...

Weiterlesen

Eine wirklich bewegende Geschichte!!

Erster Satz und erster Eindruck

"Am Anfang glaubt ich noch, jeder von uns bekomme eine zweite Chance." - eine tief bewegende und sehr interessante Geschichte, die einen nicht so schnell loslässt.

Cover/ Gestaltung: 5/5 Pkt.

Ich liebe das Cover - es ist wunderschön. Mir gefällt auch die Kapiteleinteilung und der Wechsel der verschiedenen Perspektiven sehr gut.

Schreibstil: 5/5 Pkt.

Jodi Picoult gelingt es einfach immer wieder mich...

Weiterlesen

Wenn ein Mörder die Erlösung sucht

Stellt euch vor, ihr habt eine herzkranke Tochter, die dringend ein Spenderherz benötigt. 
Stellt euch vor, euer Mann und die erste Tochter wurden ermordet. 
Stellt euch vor, dieser Mörder möchte sein Herz dem kranken Mädchen spenden. 

June Nealon steht vor dieser Situation. Sie war eine glückliche Frau, bis Shay Bourne ihrem Glück in einem einzigen Augenblick ein Ende bereitete. Für den Mord an ihrer ersten Tochter und ihrem Mann erwartet Shay die Todesstrafe.Doch mit...

Weiterlesen

Fesselnd geschrieben!

Es gibt in diesem Buch verschiedene Ich-Erzähler, die abwechselnd auftreten: June, Michael, Lucius und Maggie. Das kennt man ja schon von anderen Picoult-Büchern, z.B. „Beim Leben meiner Schwester“. Dadurch erhält man gut Einblick in verschiedene Sichtweisen derselben Sache. Sehr schön kommen hier die Gedanken und Gefühle des jeweiligen Ich-Erzählers zum Ausdruck. Es fällt nicht schwer, sie nachzuvollziehen.

June hat durch einen Mord ihren 2. Ehemann und ihre Tochter Elizabeth...

Weiterlesen

Ein bewegendes Buch!

"Das Herz ihrer Tochter" ist ein wirklich bewegendes Buch.

June Nealon hat nach dem Tod ihres Ehemannes, der durch einen schweren Unfall gestorben ist, erneut geheiratet. Ihr zweiter Mann, Kurt, ist Polizist und zieht mit ihr zusammen die Tochter aus erster Ehe auf.

Doch ein Schicksalsschlag bringt alles auseinander. Ein engagierter Zimmermann, Shay Bourne tötet die Tochter und Kurt und bekommt dafür die Todesstrafe.

Die Gewissensfrage in diesem Buch ist folgende: June...

Weiterlesen

Einfach nur schön

Da ich schon andere Bücher von Jodi Picoult kannte, habe ich mich auch an "Das Herz ihrer Tochter" herangetraut.
Ein Mann hat einer Mutter und Ehefrau, die Tochter und den Ehemann genommen. Genau dieser Mann will nun sein Herz ihrer kranken anderen Tochter spenden. Das führt natürlich zu einem Konflikt, dem die Mutter nun ausgesetzt ist. Einerseits will sie ihrem Kind natürlich helfen, andererseits will sie mit dem Mörder nichts zu tun haben. Die Geschichte wird aus Sicht der...

Weiterlesen

Das Herz ihrer Tochter

odi Picoult lese ich immer wieder gerne, denn sie sucht sich für ihre Bücher stets außergewöhnliche Themen, die so noch nicht literarisch verarbeitet wurden. Nachdem ich oft restlos begeistert von ihren Büchern war, musste ich in letzter Zeit doch auch feststellen, dass nicht jedes Picoult-Buch unschlagbar gut ist, nur weil Picoult drauf steht.

Und so ging es mir leider auch bei diesem Buch. Ich hatte mir sehr viel davon versprochen, das Thema klang so spannend und interessant, aber...

Weiterlesen

Zeitkritik mit Tiefgang

Ich muss sagen, dass ich sehr skeptisch an das Buch herangegangen bin. Ich kannte die Autorin nur vom Hören-Sagen und war gefasst auf einen reißerischen Roman ohne Realitätsbezug. Umso positiv überraschter bin ich jetzt, nachdem ich den Roman zu Ende gelesen habe. Die Geschichte hat mir sehr viel mehr geboten, als der Klappentext erahnen ließ.

Es geht in "Das Herz ihrer Tochter" um zwei große Themen, die miteinander verquickt werden: Zum einen die Todesstrafe mit allem, was sie umgibt...

Weiterlesen

Das Herz ihrer Tochter

June Nealon hat nach einem tragischen Schicksalsschlag ihr Glück wieder gefunden. Ihr erster Mann Jack starb bei einem Autounfall, den sie und ihre Tochter Elizabeth jedoch überlebten. In Kurt Nealon, dem Polizisten, der sie aus dem Autowrack rettet, fand sie eine zweite Liebe. Alles war perfekt, sie wurde erneut schwanger und freute sich auf ein gemeinsames Leben mir ihren Lieben. Die drei wohnten in einem recht renovierungsbedürftigen Haus und da Kurt auf Schicht arbeitete und June...

Weiterlesen

Würde ich das Herz von einem Mörder annehmen?

June hat eine Tochter Elizabeth aus erster Ehe. Beim tödlichen Unfall ihres ersten Ehemanns Jack lernt sie den Polizisten Kurt kennen, der ihr zweiter Ehemann wird. Sieben Jahre später sind sie glücklich verheiratet und June erwartet ihr 2. Kind. Jetzt braucht die Familie ein weiteres Zimmer und beschließt einen Zimmermann zu beauftragen. Dieser kann schon nach einigen Tagen aus persönlichen Gründen seiner Arbeit nicht mehr nachgehen. Das Zimmer ist somit leider nur zur Hälfte fertig. Eines...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
459 Seiten
ISBN:
9783492263764
Erschienen:
September 2010
Verlag:
Piper
Übersetzer:
Ulrike Wasel Klaus Timmermann
7.76316
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (38 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 80 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher