Buch

Der Mann, der den Regen träumt - Ali Shaw

Der Mann, der den Regen träumt

von Ali Shaw

Wie Kreide, vom Regen zu einem weißen Schleier verwaschen, begannen seine Umrisse zu verschwimmen und seine Konturen schwanden, beinahe unmerklich. Im einen Moment sah Elsa einen Mann vor sich und im nächsten nur noch eine graue Silhouette. Seine Haut wurde zu Nebel. Die Sonne hinter ihm ließ ihn erstrahlen und umrahmte ihn mit ihrem goldenen Schein, bis er nichts mehr von einem Mann an sich hatte, sondern immer mehr einer Wolke glich, die durch Zufall die Form eines Menschen angenommen hatte."

Finn ist kein gewöhnlicher Mann, ihn umgibt ein Geheimnis. Es ist der Grund für sein Einsiedlerleben und der Grund, warum die Einwohner von Thunderstown ihm nicht wohlgesinnt sind. Doch trotz aller Gerüchte und Anfeindungen hält Elsa zu Finn. Gemeinsam versuchen sie, ihre Liebe gegen all die Widerstände zu behaupten.

Rezensionen zu diesem Buch

Märchenhafte Liebesgeschichte mit kleinen Macken

Eigentlich will Elsa nach dem Tod ihres geliebten Vaters einfach nur alles hinter sich lassen. Also flüchtet sie in das abgelegene Örtchen Thunderstown, wo sich so einige Mythen und Sagen um das Wetter ranken. Doch schon bald trifft sie in den Bergen rund um den Ort auf den zurückgezogenen jungen Finn, der ein Geheimnis zu verbergen scheint.

Ali Shaw hat einen sehr schönen, poetischen Schreibstil, der aber leider viel zu ausladend ist. Er beschreibt alles so detailgetreu und...

Weiterlesen

Eine magische Geschichte über die Liebe

Elsa ist 29, als ihr Leben aus den Fugen gerät und sie New York verlässt. Durch den Tod ihres Vaters ist etwas in ihr zerbrochen und sie will ausbrechen aus dem Leben, das sie bis jetzt gelebt hatte.
Es verschlägt sie in das abgelegene Dorf Thunderstown. Vieles erscheint merkwürdig an diesem Ort umgeben von riesigen Bergen. Die Menschen verhalten sich seltsam, wilde Hunde streunen durch die Stadt und alle haben Angst vor dem Wetter. Als Elsa in den Bergen Finn begegnet bekommt ihr...

Weiterlesen

Eindrucksvoll & magisch

Die detailreiche Beschreibungen von Ereignissen und Kulissen sind zum einen geradezu poetisch, zum anderen wirkt dies aber niemals schwerfällig. Der Schreibstil zeugt von einem reichen Wortschatz und einem treffsicheren Wortgebrauch, sodass eindrückliche Bilder entstehen und dem Geschehen ein unglaublich reales Leben einhauchen. Es scheint mir fast unmöglich, als Leser diesem Sog in das Buch, dieser starken Strömung des Geschichtsflusses widerstehen zu können. Schnallt euch eine Schwimmweste...

Weiterlesen

Der Mann, der den Regen träumt

Nach " Das Mädchen mit den gläsernen Füssen" war ich sehr gespannt auf "Der Mann der den Regen träumt".

Ali Shaw ist für mich ein Ausnahme-Schriftsteller, der mit seinen schönen Geschichten Licht in dunkle, trübe Tage zu bringen mag.

Elsa verschlägt es nach einem Schicksalsschlag in das verschlafene Nest Thundertown, in dem sie Finn begegnet. Einem Mann, der aus Wetter zu bestehen scheint... Er löst sich vor ihren Augen in Regen auf... Elsa ist sofort von ihm fasziniert. Die...

Weiterlesen

Außergewöhnliche Idee mit viel Langatmigkeit

Klappentext

„‘Wie Kreide, vom Regen zu einem weißen Schleier verwaschen, begannen seine Umrisse zu verschwimmen und seine Konturen schwanden, beinahe unmerklich. Im einen Moment sah Elsa einen Mann vor sich und im nächsten nur noch eine graue Silhouette. Seine Haut wurde zu Nebel. Die Sonne hinter ihm ließ ihn erstrahlen und umrahmte ihn mit ihrem goldenen Schein, bis er nichts mehr von einem Mann an sich hatte, sondern immer mehr einer Wolke glich, die durch Zufall die Form eines...

Weiterlesen

Eine sehr ungewöhnliche Lektüre

Elsa hat genug von ihrem alten Leben, von dem sie glaubt, es mache sich einen Spaß daraus ihr Dinge zu entreißen. Also verlässt sie es einfach. Sie macht sich auf in ein neues Leben und hat sich als Ausgangspunkt dafür den kleinen Ort Thunderstown ausgeguckt, ein kleines beschauliches Örtchen, umgeben von Bergen und bewohnt von Menschen, die fernab von großen Städten eine Art Einsiedlerleben führen. Elsa findet dort bei Kenneth eine Unterkunft und fühlt sich auf Anhieb geborgen. Dieser Mann...

Weiterlesen

Leicht zu lesen, was für zwischendurch...

Elsa ist Ende 20 und hat vor kurzem ihren Vater verloren, der bei einem Wirbelsturm ums Leben kam. Sie beschließt nach Thunderstown zu gehen und dort zu leben. Diese Stadt scheint ein Geheimnis zu verbergen und die Bewohner versuchen das Wetter zu beherrschen. Sie lernt Finn kennen und verliebt sich. Jedoch trägt gerade dieser ein Gewitter in sich und wird von den Bewohnern abgelehnt.

Die Geschichte ist wirklich mal was Neues und der Schreibstil des Autors sehr lesenswert. Was mir...

Weiterlesen

Die Frau die den Donner küsst

Nach der Beerdigung ihres Vaters, der ein Sturmjäger war und sein ganzes Leben dem Wetter verschrieben hatte, und den sie so oft auf seinen Ausflügen durch die Natur begleitete; und dem Zerbrechen ihrer Beziehung, kehrt Elsa, 29, New York den Rücken und sucht den Neuanfang in einer geheimnisvollen Stadt namens Thunderstown. Einst sah sie den Ort vom Flugzeug aus und aus irgendeinem Grund fühlte sie sich sofort davon angezogen.
In Thunderstown ist vieles anders, es gibt Käfer aus...

Weiterlesen

Der Mann der den Regen träumt

Inhalt:
Nach dem Tod von Elsas Vater, weiß sie nicht mehr genau wer sie eigentlich ist und beschließt in den Ort Thunderstown zu einem ihr fremden Mann namens Kenneth zu ziehen. Dort beschließt sie an einem Nachmittag in den Bergen zu wandern und trifft auf einen Mann, der sich nach und nach in eine Wolke verwandelt. Elsa kann nicht verstehen was sie da gesehen hat und geht der Sache auf den Grund.

Der erste Satz:
Der Regen begann mit einem einzelnen...

Weiterlesen

Hat mir gar nicht gefallen

Inhalt:
Nach dem Tod ihres Vaters lässt Elsa alles hinter sich und flüchtet aus ihrem bisherigen Leben an einen abgelegenen Ort. Thunderstown ist ein kleines, einsames Städtchen und hier, so sagt man, erwacht das Wetter zum Leben. Genau das glaubt Elsa zu erleben, als sie zum ersten Mal auf Finn trifft, der zurückgezogen in den Bergen lebt, die das Dorf umschließen. Finn ist kein gewöhnlicher Mann, ihn umgibt ein Geheimnis. Es ist der Grund für sein Einsiedlerleben und der Grund,...

Weiterlesen

Leider konnte mich das zweite Buch von Ali Shaw nicht fesseln...

Story und Charaktere:

Elsa hat ihr Leben satt. Nachdem ihr Freund Peter ihr einen Heiratsantrag gemacht hat, obwohl sie sich darauf geeinigt hatten, dass Liebe nur eine chemische Reaktion zwischen zwei Menschen sei, läuft in Elsas Leben das Fass über.
Sie packt ihre Sachen in New York und begibt sich in ein kleines Örtchen namens Thunderstown, das mitten in den Bergen liegt. Da Stürme und vor allem Tornados eine wichtige Rolle in ihrem Leben spielen, ist dieses...

Weiterlesen

Unterhaltsam und doch sehr vorhersehbar

Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich mir irgendwie mehr erwartet hätte und ich mich zu der Zeit in eienr Art Leseflaute befinden habe. Vielleicht hätte mir der Roman zu einem anderen Zeitpunkt noch viel besser gefallen, aber bei einer Leserunde hat man halt einen Termin, wann das Buch gelesen werden soll.

Die Sprache (auf deutsch gelesen) war schon in Ordnung, aber bei Weitem nicht märchenhaft, ebenso wenig wie meiner Meinung nach die Handlung. Es war schon spannend und auch...

Weiterlesen

Eine phantasievolle, mystische, aber auch melancholische Reise in ein Bergdorf

Nachdem ich auch schon Shaws Debüt "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" gelesen hatte, wollte ich nun auch das nächste Buch dieses Autors lesen. 

Da ich von seinem ersten Buch etwas enttäuscht war, wollte ich wissen, was der erneut wunderbar phantastische Titel zu bieten hat! 

Handlung:

Die Geschichte dreht sich um die junge Elsa, die aus New York in ein abgeschiedenes Bergdorf namens "Thunderstown" flüchtet. Unter anderem hat sie mit dem plötzlichen Tod ihres Vater...

Weiterlesen

Geniale Idee, die mich leider nicht sehr berrührt hat!

Ich kann dir nicht Versprechen, dass du es verstehen wirst. Ich glaube nicht, dass es viele Leute gibt, die das können.

Ich werde mir Mühe geben. 

S. 93 
 
Gleich am schönen, verschnörkelten Cover habe ich das neue Buch von Ali Shaw erkannt, das wieder im Sript5 Verlag erschienen ist. Was mir auch sehr gut gefällt, ist das weiße Lesebändchen! Ich finde, dass sollte häufiger bei Büchern dabei sein!

Und bei den ersten, wortmalersischen Sätzen schmelze ich in...

Weiterlesen

Zauberhaftes Buch

Elsa hat genug vom turbulenten Leben in New York. Sie braucht Ruhe, um neue Kraft schöpfen zu können. So lässt sie ihr Leben in New York hinter sich und zieht in das kleine Örtchen Thunderstown. Hier findet sie sich tatsächlich in einer ganz anderen, eigenen Welt wieder, die voller Mystik zu sein scheint.
Da ist zum Beispiel der wunderliche Daniel Fossiter und der noch mysteriösere Finn. Als sie Finn kennenlernt, scheint er sich gerade in eine Wolke zu verwandeln. Finn und Elsa kommen...

Weiterlesen

Ein wunderschönes, aber trauriges Märchen

Nach "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" hat Ali Shaw seinen zweiten Roman "Der Mann, der den Regen träumt" verfasst.
An das erste Buch habe ich mich nie herangetraut, da ich mich mit Fantasy noch nie wirklich befasst habe. Aber es hat mich doch immer wieder gereizt. Als dann das zweite Buch des Autors bei vorablesen.de erschienen ist, konnte ich gar nicht anders, als einen Leseeindruck dazu zu verfassen, da mich schon die Leseprobe wirklich begeistert hat.

Elsa Beletti...

Weiterlesen

Wunderschön!

Elsa möchte noch einmal ganz von vorne beginnen, ein neues Leben anfangen und ihr altes Ich hinter sich lassen. Aus diesem Grund packt sie ihre Sachen und zieht von Manhattan nach Thunderstown, ein kleines Örtchen mitten in den Bergen. Hier hofft Elsa ihren Frieden zu finden.
Doch schon kurz nach ihrer Ankunft stellt sie fest, dass dieses Örtchen vielleicht doch nicht so friedlich ist wie zunächst gedacht. Vor allem mit dem Wetter scheinen die Bewohner nahezu besessen und abergläubisch...

Weiterlesen

Ein verträumtes Buch

Was sie nicht verstehen, das macht den Menschen Angst…ein Buch über Traditionen, Legenden und Intoleranz.

Elsa hält es in ihrem alten Leben nicht mehr aus. Ihr scheint alles über den Kopf zu wachsen und sie ist einfach nicht mehr sie selbst. So kommt sie nach Thunderstown, einem abgelegenen Dorf, dass von Angst und Rachsucht beherrscht wird. Die Legende vom Old Man Thunder schwirrt immer noch in den Köpfen der Menschen und sie wollen ihn geopfert wissen.

Und das ausgerechnet...

Weiterlesen

Anstrengender Schreibstil wegen zu vielen Details

Die Cover- und Buchgestaltung ist total schön. Nur leider konnte mich das Buch vom Inhalt nicht so überzeugen. 
Den Schreibstil empfand ich als ziemlich anstrengend. Jeder Grashalm wird ausführlich beschrieben. Daher hatte ich das Gefühl, dass sich das Buch wie Kaugummi zog. Der Schreibstil lässt kaum noch Platz für eigene Fantasy. 
Die Idee an sich finde ich ziemlich gut, da es meines Wissens nach noch kein ähnliches Buch gibt. Durch die Schreibweise wurde die Geschichte eher...

Weiterlesen

Kumulonimbus

Als ich mich auf vorablesen.de für das neue Buch von Ali Shaw bewarb, tat ich dies ganz bewusst, denn "Das Mädchen mit den gläsernden Füßen" hatte mich sehr verzaubert, aber andererseits auch sehr frustriert, denn ich hasse Bücher ohne wirkliches Happy End und so war ich nun sehr gespannt, ob Ali Shaw mich auch dieses Mal beim Lesen unbefriedigt zurücklässt. Ich gewann das Buch und war schon gleich in das Cover verliebt. Script 5 hat wieder ganze Arbeit geleistet und vom Stil her ist es dem...

Weiterlesen

Toll!!

Ich bedanke mich rechtherzlich für dieses wunderbare Buch! Es hat meine Erwartungen noch übertroffen.

Ali Shaw ist ein super toller Autor, das hat er mit dem Vorgängerroman DAS MÄDCHEN MIT DEN GLÄSERNEN FÜSSEN schon bewieen, und deshalb war ich so gespannt, wie nun DER MANN,DER DEN REGEN TRÄUMT wird!

Elsa hat mit 29 Jahren schon einiges mitgemacht, und das verschlägt sie in das eigenartige und eigenwillige Thunderstown. Eine Stadt, die abgelegen in der Mitte von vier riesigen...

Weiterlesen

1 a!!

Na, das Buch will ich doch unbedingt lesen, bitte!
Selten so von einer Leseprobe beeindruckt, von dem einzigartigen Erzählstil, der mich sofort gefesselt hat!
Eine wunderbare Geschichte, eine liebe junge Frau namens Elsa, dessen Vorgeschichte ausschlaggebend für ihre sogenannte Flucht nach Thunderstown!
Alleine schon der Name Thunderstown ist schon ein Highlight, und obwohl der Name sitzt, kann man sich wenig darunter vorstellen. Aber wir haben ja erfahren, das es dort...

Weiterlesen

Der Mann, der den Regen träumt

Dieses Buch wurde mir netterweise von vorablesen.de zur Verfügung gestellt.
Leider muss ich vorweg sagen, dass ich dieses Buch sehr halbherzig beendet habe. Ich kann absolut verstehen, wenn Leute das Buch toll finden. Es ist eine schöne Geschichte, sehr Märchenhaft geschrieben, aber es war leider nicht mein Geschmack.
Die Hauptfigur Elsa, der wir in den Ort Thunderstown folgen, war mir zwar nicht unsympathisch, aber ich konnte auch nicht wirklich eine Beziehung zu ihr aufbauen....

Weiterlesen

sehr poetisch

Inhalt:
Elsa hat genug von Allem. Nach dem Tod ihres Vaters hält sie es in der schnellen und lauten Welt von New York nicht mehr aus und zieht in die abgelegene Kleinstadt Thunderstown, um sich selbst wiederzufinden. Doch in Thunderstown gehen merkwürdige Dinge vor sich, das Wetter wird lebendig. Und Elsa erlebt etwas, woran sie nie geglaubt hätte. Sie verliebt sich in Finn, doch der hat ein Geheimnis...

Meine Meinung:
Ich hatte ziemlich viel von dem Buch erwartet, weil...

Weiterlesen

Wunderschön!

Um sich auf die Reise nach sich selbst zu begeben, lässt Elsa Beletti ihr geordnetes Leben in New York zurück und reist nach Thunderstown um dort neu anzufangen.
Es dauert nicht lange und sie begegnet den jungen Finn Munro und merkt sofort, dass er anders ist als die meisten anderen Menschen.

Ali Shaw hat einen wundervoll bildhaften Schreibstil, der Bilder im Kopf des Lesers entstehen lässt.
Doch durch diese vielen Beschreibungen der Menschen und der Umgebungen ist der...

Weiterlesen

Märchenhaft

Elsa (29) hält nichts mehr in New York, 
sie will raus aus ihr bisherigem Leben.
Zu ihrer Mutter hat sie sowieso kein besonders inniges Verhältnis, 
ihr Vater ist bei einem Tornado ums leben gekommen. 
Und von ihrem Freund trennte sie sich kurzerhand als dieser um ihre Hand angehalten hat.
Also beschließt sie das sie nur ihre Ruhe findet irgendwo im nirgendwo tief in der Provinz in dem kleinem Städtchen "Thundertown".

In Thundertown scheint die Welt...

Weiterlesen

konnte mich nicht überzeugen

Der Inhalt:

Elsa schließt mit ihrem alten Leben ab, packt ihre Sachen und zieht kurzerhand nach Thunderstown. Dort angekommen merkt sie sehr schnell, dass die Menschen dort anders sind, denn dort haben sie alle Angst vor wilden Hunden und glaube an Legenden, die das Wetter dort beeinflussen sollen. Elsa versucht so weit wie möglich Abstand zu halten, wird aber schneller als ihr lieb ist, mit der alten Legende konfrontiert. Als sie eines Tages auf einen Berg klettert um eine alte Mühle...

Weiterlesen

Zauberhafte Idee, schwacher Plot

Inhalt

Um den Tod ihres sturmsüchtigem Vaters besser zu verarbeiten, flieht Elsa aus dem hektischen New York ins magische Tunderstown. Ihr Vater war früher öfter dort und Elsa kann bei seinem alten Freund Kenneth unterkommen. Sofort verliebt sie sich in das beschauliche Dörfchen, eingekesselt von vier Bergen und voller Magie. Vögel, die zu Sonnenstrahlen werden, Pferde, die aus dem Wasser kommen und ein Junge, der ein Gewitter in sich trägt.

Nie hätte Elsa gedacht, dass sie...

Weiterlesen

Poetische Fantasy mit großen Gefühlen

"Der Mann, der den Regen träumt" ist der zweite Roman des britischen Autors Ali Shaw und befasst sich inhaltlich mit einer ebenso märchenhaften Fantasy-Geschichte wie sein Debütroman, "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen". Da die ähnliche Gestaltung der Bücher dies vielleicht vermuten lassen könnte, möchte ich aber darauf hinweisen, dass es sich bei den beiden Romanen des Autors um eigenständige Werke handelt, die unabhängig voneinander gelesen werden können.

Inhalt: Nachdem ihr...

Weiterlesen

Eine wunderbare, fantasische und romantische Liebesgeschichte

Thunderstown, ein kleines Städtchen, umgeben von Bergen. Hier hin flieht Elsa, um den Tod ihres Vaters und auch einige andere Schicksale zu verarbeiten.
Sie möchte noch mal ganz neu anfangen und da scheint Thunderstown genau das richtige zu sein. Während eines Spazierganges in den Bergen lernt sie Finn kennen, der ihr Interesse weckt. Sie verliebt sich in ihn, obwohl sie weiß, dass ihre Liebe gefährlich ist …

Ali Shaw konnte mich schon mit seinem vorherigen Roman „das Mädchen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
332 Seiten
ISBN:
9783839001462
Erschienen:
Januar 2013
Verlag:
script5
Übersetzer:
Sandra Knuffinke Jessika Komina
7.6
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (30 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 118 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher