Buch

Dancing Jax - Auftakt - Robin Jarvis

Dancing Jax - Auftakt

von Robin Jarvis

Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können bevor es zu spät ist.

Ein altertümlich wirkendes und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer englischen Kleinstadt auf und ergreift Besitz von seinen Lesern. Immer mehr Menschen werden von dem Buch befallen und zu willenlosen Charakteren der Geschichte. Der diabolische Plan des Autors scheint aufzugehen.

Dancing Jax Auftakt" ist der erste Band einer Trilogie.

Stephen-King-like kombiniert Robin Jarvis intelligente Schockelemente mit Fantasy und schafft so eine vor Spannung überbordende Trilogie. Die Saat des Bösen geht auf und es scheint kein Entrinnen für die gleichgeschaltete Menschheit zu geben

Rezensionen zu diesem Buch

Böses Buch !!!!!

Jezza, der Anführer einer Bande, bricht in ein abgelegnes altes Haus ein, in der Hoffnung wertvolle Sachen zu finden. Doch dieses Haus ist einfach nur gruselig und finster. Was sie finden, ist ganz anders als erwartet. 
Kisten voller Bücher, die denjenigen die Sie lesen, zu willenlosen Marionetten machen. Die Leser werden zu Charakteren der Geschichte! Und so wird aus dem kleinen Örtchen Felixstow eine Zombiestadt. Doch es gibt auch Leute die immun zu sein scheinen. 
Der Lehrer...

Weiterlesen

Ich wurde leider enttäuscht

Inhalt
Buchrücken
"Dieses Buch ist böse...
Du solltest dich ihm nicht nähern.
Du solltest nicht darüber sprechen.
Was auch immer du tust,
öffne es nicht!"

Klappentext
Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da...

Weiterlesen

Langatmig und zäh

Inhalt
Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können – bevor es zu spät ist.
Ein altertümlich wirkendes und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer englischen...

Weiterlesen

Brutal, spannend und Gesellschaftskritisch

Das Buch hat mich vor allem wegen dem Cover angesprochen. Für mich ist es eines der Besten, die ich kenne. Eigentlich lese ich kaum Jugendbücher, aber hier war ich zu neugierig. Leider war für mich das Cover auch das Beste an dem Buch.

Zum Inhalt möchte ich mich nicht groß äußern, weil sehr schnell zu viel verraten wird. Der Klapptext gibt schon einen ganz guten Überblick über die Geschichte. Mit jedem Kapitel wird immer mehr über das rätselhafte Buch und seinen teuflischen Autor...

Weiterlesen

Spannend und skurril

Jezza begibt sich mit seinen Freunden Tommo und Miller sowie seiner Lebensgefährtin Shiela in ein altes, verlassenes Haus außerhalb der Ortschaft Felixstowe um dort Beute zu machen. Das Haus wirkt bereits auf den ersten Blick beängstigend. Es ist düster und die Freunde haben mehrfach das Gefühl als würde sich etwas im Inneren des Hauses bewegen. Außerdem ist da dieser muffige Geruch und ein seltsamer schwarzer Schimmel, der alles zu überdecken scheint. Im Keller des Hauses findete Jezza...

Weiterlesen

Auftakt einer etwas anderen Trilogie......

Kurzbeschreibung
Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können bevor es zu spät ist.
Ein altertümlich wirkendes und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer englischen...

Weiterlesen

Das böse Buch...

Inhalt:
Eigentlich führt der Lehrer Martin Baxter ein schönes Leben in der Kleinstadt Felixstowe. Er hat eine wunderbare Lebensgefährtin und versteht sich sehr gut mit ihren Sohn Paul. Bis plötzlich auf einem Flohmarkt das Kinderbuch Dancing Jacks auftaucht. Erst sind die Veränderungen noch nicht so offensichtlich, denn die Bewohner von Felixstowe sind sowieso noch ganz geschockt von einem großen Unglück vor kurzem. Doch als seine Schüler sich plötzlich merkwürdig benehmen, alle nur...

Weiterlesen

Absolute Leseempfehlung

Können Worte uns verändern? Ja, zumindest unsere Stimmung. Aber können sie auch unseren Charakter und unsere Persönlichkeit verändern? In diesem Roman passiert eben das:
Die Dancing Jacks sind die Herrscher eines geheimnisvollen Königreiches aus einem Kinderbuch mit dem gleichnamigen Titel. Geschrieben wurde es von einem unbekannten Autor namens Austerly Fellows im Jahre 1936. Sechs Kisten mit diesen Büchern werden von vier Herumtreibern aus dem verfallenen Haus des Autors an der...

Weiterlesen

spannender Trilogie-Auftakt mit ungewöhnlicher Idee

"Dieses Buch ist böse... Du solltest dich ihm nicht nähern. Du solltest nicht darüber sprechen. Was auch immer du tust, öffne es nicht!" lautet der Klappentext des Buches, welches mit keinem anderen, das ich bisher gelesen habe, vergleichbar ist.

Eine Gruppe junger Menschen dringt in ein altes, verlassenes Haus ein, um das sich viele Geheimnisse und Ängste ranken. Es gilt als eine Mutprobe sich dorthin zu wagen und Jezza, Shiela und andere begeben sich dorthin, in der Erwartung, dort...

Weiterlesen

Must read

Inhalt:
Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können - bevor es zu spät ist.
Ein altertümlich wirkendes Buch und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer englischen...

Weiterlesen

Dancing Jax - Auftakt

~~*** Klappentext ***
Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können bevor es zu spät ist.
Ein altertümlich wirkendes und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer...

Weiterlesen

Sehr emfpehlenswert

Inhalt:

Verzweifelt versucht Sheila ihren Freund Jezza von der Idee das alte Haus auszuräumen abzubringen doch all ihr Flehen nützt nichts. Ihre Befürchtungen entpuppen sich als gerechtfertigt denn was Jezza aus dem Haus holt ist etwas dunkles, etwas das seit vielen Jahren gewartet und gelauert hat. Jezza und seine Freunde verhalten sich plötzlich merkwürdig, geben sich neue Namen und tragen seltsame Kleidung. Der Grund dafür ist Dancing Jacks, ein Kinderbuch das einst Austerly...

Weiterlesen

Rezension zu "Dancing Jax – Auftakt" von Robin Jarvis

Jezza und Shiela finden im Keller des Hauses eine Kiste mit Büchern: Dancing Jacks
DIe Bücher sind Erstausgabe und 705 Jahre alst und ungelesen. Autor war ein Austerly Fellows.

Jezza liest das Buch und verfällt immer mehr der Geschichte. Er möchte die Welt an diesem Buch teilhaben lassen und bringt die restlichen Bücher an den Mann, heisst verkauft sie auf dem Flohmarkt, verschenkt sie an Schulen etc.
Immer mehr Menschen fangen an sich zu verändern. Sie gehorchen "dem...

Weiterlesen

Nicht so vielversprechend wie erwartet...

Das Cover:
Das Cover sticht mit dem Totenkopf, zwei gekreuzten Knochen und einer Jokemütze sehr hervor. Es ist farblich jedoch in schlichten schwarz, grau und rot gehalten, doch ich finde, dass es etwas mystisches hat, was ja auch zutrifft. Ich persönlich habe mich gefragt: Wieso heißt Buch in der Geschichte ‘Dancing Jacks’, das richtige Buch jedoch ‘Dancing Jax’? Aber der Name des Buches erklärt sich ganz zum Schluss. So finde ich das Cover sehr schick und passend, auch wenn nur die...

Weiterlesen

Auftakt

*** Klappentext ***
Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können bevor es zu spät ist.
Ein altertümlich wirkendes und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer...

Weiterlesen

Sehr speziell...

Inhalt:
Dancing Jax ist ein böses Buch, dass die Menschen zu seinen Spielfiguren macht. Nachdem Jezza einige Kisten dieses Buches gefunden hat, geht er den grausamen Pakt ein, sich selbst zu dem geheimnisvollen Ismus zu machen. Nun muss die Welt für die Ankunft des "Prinzen" vorbereitet werden. Immer mehr Menschen verfallen diesem Buch, doch anfangs sieht keiner die wirkliche Gefahr, die von ihm ausgeht.

Sprache:
Meine Meinung gegenüber dem Schreibstil ist etwas...

Weiterlesen

Bitterböse

Es ist schwer eine Rezension über das Buch zu schreiben, ohne das Wort "außergewöhnlich" zu verwenden. Also entschuldige ich mich schon mal vorab ;)

Die Beschreibung hat mich ein wenig an "Das Buch ohne Namen" erinnert. Da "Dancing Jax" aber in der Abteilung "Jugendbücher" zu finden war, war ich umso gespannter, was die Geschichte mir offenbaren wird. 
Die Geschichte fängt gleich so richtig spannend an. Es passiert ein Ereigniss nach dem anderen und die haben es wirklich in sich...

Weiterlesen

Eine Geschichte über ein Buch – ein Buch das Verderben bringt und die Realität zum einstürzen bringt. “Dancing Jax” entwickelt eine unheimliche Eigendynamik und macht süchtig.

Lange bin ich um ‘das böse Buch’ herumgeschlichen und letztendlich musste ich es doch kaufen, da ich einfach zu neugierig war – der erste Teil der Dancing-Jax-Trilogie “Auftakt” von Robin Jarvis. Und ich habe es nicht bereut.

Robin Jarvis hat die Gabe wahnsinnig spannend zu schreiben und den Leser damit zu fesseln, ja beinahe zu hypnotisieren. Erzählt wird in der dritten Person, was bei den verschiedenen Handlungssträngen nur Sinn macht – diese machen einen übrigens fast verrückt,...

Weiterlesen

Grausam gut

Ein Märchenbuch stürzt unsere Welt ins Chaos und entwickelt ein bösariges Eigenleben? Unmöglich, glaubst du? Nicht in Dancing Jax. Was mit ein paar Kisten voll verstaubter Exemplare eines scheinbar alten Kinderbuches begann, entfacht auf einmal ein teuflisches Chaos mit unbekannten Ausmaßen. Und wir sind gerade erst am Anfang der Geschichte.

Dieses Buch ist grausam. Nicht grausam im Sinne von "schlecht" sondern im Sinne von "Du liebe Zeit! was tut der Autor seinen amen Figuren an?!"...

Weiterlesen

Böses Buch I

Inhaltsangabe

Dieses Buch ist böse....
Du solltest dich ihm nicht nähern.
Du solltest nicht darüber sprechen.
Was auch immer du tust, öffne es nicht!

Wenn ein Buch schon so auf der Rückseite ausgeschrieben wird, dann ist es genau das Richtige und ich öffnete das Buch....

.

Shiela führt ihren Freund Jezza und dessen Freunde Miller und Tommo zu diesem Haus. In diesem Haus gab es was zu holen um damit Geld zu machen. Sei es die...

Weiterlesen

sehr speziell

INHALT

Nie hätte Mathematiklehrer Martin Baxter geahnt, dass ein Buch so etwas anrichten könnte. Wer glaubt schon einem Kind, das behauptet ein Buch sein böse? Wer glaubt schon an den Teufel und am Geschichte, die lebendig werden? Martin jedenfalls nicht. Zumindest nicht, bis es lange zu spät ist.

Dancing Jax, ein Buch, das fast ein Jahrhundert lang verschollen war, verborgen bis die Welt bereit war für die Ankunft des neuen Ismus. Als Shiela und ihre Truppe die Kisten aus dem...

Weiterlesen

Tolle Cover - Klasse Buch

Inhalt:
Jezza und seine Clique brechen in ein altes verfallenes Haus ein. Alles dort muss schon seit Jahren niemand gesehen haben. Als er eine schimmlige Stelle an der Wand berührt verändert sich plötzlich sein Verhalten. Seine Freunde merken es auch und fürchten sich auch vor der Stimmung in diesem Haus. Jezza entdeckt Holzkisten und als er die aufbricht kommen zig Kinderbücher zum Vorschein. “Dancing Jacks” Er bringt die Kisten zu einem Freund und zeigt sie nun auch den Anderen. Die...

Weiterlesen

Rezension: Robin Jarvis - Dancing Jax: Auftakt

"Dancing Jax: Auftakt" ist eines der Bücher, die man erst wieder aus der Hand legen möchte, wenn man es durchgelesen hat. Sollte ich dieses Buch mit wenigen Worten beschreiben, würde ich sagen, es handelt sich um ein böses modernes Märchen. Robin Jarvis versteht es sehr geschickt, die Geschehnisse des Buches in die tatsächliche Geschichte einzuweben, wobei diese Märchen für mich die Highlights des Buches waren. Nach und nach vermischen sich Realtität und Märchen miteinander und ergeben so...

Weiterlesen

Dancing Jax: Auftakt

Schon allein die Aufmachung des Buches ist ein absoluter Hingucker. Auf der Vorderseite ist ein Totenkopf mit Narrenkappe abgebildet und das ganze Cover wirkt wie eine überdimensionale Spielkarte. Wenn man das Buch aufschlägt, geht es mit den kleinen Akzenten auch weiter. Am Kapitelanfang finden sich auch kleine Bilder.

Das Cover passt genau zum Inhalt, denn das Spielkartenprinzip zieht sich durch das ganze Buch. Denn diese spielen eine wichtige Rolle.

Zu Anfang erfährt man von...

Weiterlesen

Nimm dich in Acht - dieses Buch ist böse!

In der Kleinstadt Felixstowe bricht der Bandenanführer Jezza mit einigen Bandenmitgliedern in ein verlassenes Haus ein. Sie suchen nach Dingen, die sie verkaufen können – den Kamin, oder auch Kupferrohre und Wasserhähne. Doch es kommt anders: Jezza verhält sich plötzlich merkwürdig und befiehlt, nur sechs alte Kisten voller Bücher mitzunehmen. Diese enthalten alle das gleiche Buch: Dancing Jacks. Wer das Buch liest, wird selbst zum willenlosen Charakter der Geschichte, nur wenige sind immun...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
544 Seiten
ISBN:
9783839001349
Erschienen:
2012
Verlag:
script5
Übersetzer:
Nadine Mannchen
7.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (39 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 135 Regalen.

Ähnliche Bücher