Buch

Kolibri - Kati Hiekkapelto

Kolibri

von Kati Hiekkapelto

Eiskalt und tödlich

Kaum hat Anna Fekete ihre erste Stelle als Kriminalkommissarin angetreten, landet auch schon ein Mordfall auf ihrem Tisch: eine junge Frau, die beim Joggen im Wald auf grauenvolle Weise getötet wurde. Anna nimmt die Ermittlungen auf. Ihr zur Seite gestellt ist Esko Niemi, ein alter Haudegen, der seine junge Kollegin torpediert, wo er kann. Bis ein zweiter Mord geschieht und Esko klar wird, dass sie den Killer nur gemeinsam finden werden. Doch Anna ist bereits auf eigene Faust unterwegs.

Die 19-jährige Riikka wird beim Joggen im Wald brutal ermordet. In den Taschen ihres Sportanzugs findet sich ein Amulett, dem die Polizei jedoch keine weitere Beachtung schenkt. Anna Fekete und ihr Kollege Esko Niemi übernehmen die Ermittlungen. Beim Verhör von Riikkas Freundeskreis erfahren sie, dass Riikka sich kurz zuvor von ihrem Freund getrennt hat. Allerdings ergibt die Autopsie, dass sie am Tag ihres Todes Geschlechtsverkehr hatte. Der Fall verkompliziert sich, als ein zweites Opfer gefunden wird. Wieder taucht ein Amulett beim Leichnam auf. Doch es gibt keinen Hinweis, dass die beiden Opfer sich gekannt haben. Wie sich zeigt, stellen die Amulette einen blutrünstigen Aztekengott dar. Handelt es sich bei dem Täter um einen Serienmörder, der seine Opfer zufällig auswählt? Bevor Anna Fekete und Esko Niemi eine Antwort finden, geschieht ein dritter Mord. Der Tatort entpuppt sich als kaltblütige Falle.

Rezensionen zu diesem Buch

Ruhiger und trotzdem fesselnder Thriller

Anna Fekete beginnt ihre Karriere als Kriminalkommissarin gerade erst, als ein Jogging-Mord ihre Abteilung vor Rätsel stellt. Doch damit nicht genug, ihr neuer Partner ist ihr alles andere als freundlich gesinnt und mit sich selbst hat die junge Frau auch genug Probleme. Die Ermittlungen könnten ins Stocken geraten, da wird der Täter erneut aktiv. Haben sie es mit einem Serienkiller zu tun? Wo liegt die Verbindung zwischen den Taten und was haben die Asketen und ein Kolibri mit den Morden zu...

Weiterlesen

Absolute Spannung garantiert

Der Start als Kriminalkommissarin ist für Anna Fekete alles andere als entspannend: Schon von Beginn an wird sie mit einem mysteriösen Jogging-Mord konfrontiert, welcher ihre ganze Aufmerksamkeit erfordert. Allerdings wird sie dabei sogar von ihren neuen Kollegen behindert, da Esko Niemi, welcher mit ihr an dem Fall arbeiten soll, ihre alle möglichen Steine in den Weg legt, um es ihr ja nicht einfach zu machen.

Doch dann geschieht ein zweiter Mord nach dem selben Muster und ihm wird...

Weiterlesen

Spannender Thriller, der aktueller nicht sein könnte.

Anna Fekete hat gerade ihre neue Stelle als Kriminalkommissarin angetreten, da landet auch schon ein Mordfall auf ihrem Schreibtisch. Eine junge Frau wird auf einem Joggingpfad brutal ermordet.

Es gibt kaum Hinweise, die Ermittlungen drehen sich immer wieder im Kreis. Für den Leser ist es immer wieder unglaublich spannend und vor allem eins: unvorhersehbar. Bis zum Ende ist wirklich total unklar, wer nun die Morde begangen hat. 

Kati Hiekkapelto hat einen sehr angenehmen...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt

Der erste Fall für die junge Komissarin Anna und dann gleich ein Mord: Anstrengend für sie, toll für den Leser.

Da es Anna Feketes erster Fall ist, kann man sich mit ihr zusammen wunderbar in den Kripo Alltag und das neue Team einfinden. Das schafft Sympathien für die ohnehin sehr gut gelungene Anna. Intelligent, hübsch, schlagfertig und empathisch macht es Freude, ihr dabei zuzuschauen wie sich sie bei der Kripo und auch privat schlägt. Perfekt gelungen ist auch ihr Kollege Esko. Mit...

Weiterlesen

Ein gelungenes Debut mit kleinen Schwächen

Anna Fekete nimmt eine Stelle als Kriminalkommissarin in ihrer alten Heimatstadt an, wo prompt ein grausamer Mord geschieht: Eine Joggerin wird mit einem Schrotgewehr erschossen, das Motiv scheint im Dunkeln zu liegen. Anna darf an der Seite von Esko ermitteln, der jedoch alles andere als ein Sympathieträger ist. Doch die beiden so unterschiedlichen Charaktere müssen sich zusammenraufen, sonst kommen sie in diesem Fall nicht weiter…

 

Mit „Kolibri“ liegt das Debut der...

Weiterlesen

Spannendes Debüt

Anna Fekete beginnt als Kriminalkommissarin und hat nicht die Zeit, sich langsam einzugewöhnen, denn gleich zu Beginn geschieht ein Mord an einer jungen Joggerin. Ausgerechnet Esko soll ihr Partner werden. Esko erscheint fast immer betrunken am Arbeitsplatz, mosert ständig rum und äußert seine rassistischen Kommentare gerne in der Gegenwart von Anna, um sie zu provozieren. Anna hätte lieber Sari als Partnerin gehabt. Der Mord gibt große Rätsel auf und die Polizei tappt lange im Dunkeln - bis...

Weiterlesen

Super :D

Das Buch „Kolibri von Kati Hiekkapelto“, hat ein viel versprechendes Buchcover. Darauf sieht man einen Wanderweg, der bei einen Wald endet. Mit einer Blutspur. Dieses Buchcover passt perfekt zu der Story.

Aber fangen wir erstmals mit den wichtigsten Personen an:

Esko ist ein Kriminalmeister, er ist ein Rassist meint man. Denn er ist nicht gut auf Ausländer zu sprechen. Außerdem ist er gegen Frauen im Dienst.
Anna ist die Kriminalmeisterin und die Partnerin von Esko....

Weiterlesen

Kolibri

Skandinavische Krimis habe ich schon einige gelesen, jedoch war bisher noch kein finnischer Krimi unter diesen. Mit »Kolibri« hat sich das jedoch geändert, mein erster finnischer Krimi und auch für die Autorin ihr Debüt.

Dafür, dass es das Debüt der Autorin ist, muss ich sagen, dass es schon ziemlich gelungen ist, auch wenn mir persönlich einige Kleinigkeiten nicht so gefallen. Zum einen bleiben manche Fragen offen, zum anderen sind die Charaktere teilweise etwas eigenartig und auch...

Weiterlesen

Ein atmosphärischer, nordischer Krimi

Anna ist neu im Kommissariat. Zurück in der Stadt, in der sie aufwuchs. Geboren ist sie in Jugoslawien. Als Flüchtling ist sie vor über 20 Jahren mit ihrer Mutter und ihrem Bruder nach Finnland gekommen.  Ihre privaten Verhältnisse, ihre Zerissenheit, nehmen in dem Buch eine größere Rolle ein.
Im Kommissariat muss sie mit Esko zusammen arbeiten, ein Team bilden. Doch Esko hasst Ausländer und lässt das Anna spüren. Doch dann wird die erste Leiche gefunden. Eine Joggerin wird erschossen...

Weiterlesen

Gut zu lesendes Buch mit zu viel Nebensächlichen

Die Handlung:

Anna Fekete’s erster Tag als Kriminalkommissarin ist alles andere als leicht. Als wäre es nicht genug, dass sie einen ausländerfeindlichen Alkoholiker als Partner bekommt, ist ihr erster Fall eine junge Joggerin, die auf grausame Weise erschossen wurde und bei der man, vom Amulett abgesehen, keine Indizien auf den Täter findet. Als man später einen zweiten Jogger tot auffindet, drängt die Zeit den Täter zu fassen. Parallel dazu kümmert sich Anna um den Fall...

Weiterlesen

Krimi mit Fortsetzungspotenzial

KOLIBRI, der erste Krimi/Thriller von Kati Hiekkapelto, erzählt uns von Anna Fekete, die ihren ersten Job bei der Kriminalpolizei in ihrer früheren finnischen Heimatstadt anfängt.  Sie wird einem Ermittlerteam zugewiesen, dass sich direkt bei ihrem Einstieg mit einem Mord an einem Jogger  und einem Notruf von einem jungen kurdischen Mädchen beschäftigen muss. Ihre Kollegen sind bis auf einen sehr nett. Esko ihr direkter Partner kommt mit ihrem Migrationshintergrund nicht klar und verhält...

Weiterlesen

guter Krimi und für ein Debüt, toller Schreistil

Kaum hat Anna Fekete ihre erste Stelle als Kriminalkommissarin angetreten, landet auch schon ein Mordfall auf ihrem Tisch: eine junge Frau, die beim Joggen im Wald auf grauenvolle Weise getötet wurde. Anna nimmt die Ermittlungen auf. Ihr zur Seite gestellt ist Esko Niemi, ein alter Haudegen, der seine junge Kollegin torpediert, wo er kann. Bis ein zweiter Mord geschieht und Esko klar wird, dass sie den Killer nur gemeinsam finden werden. Doch Anna ist bereits auf eigene Faust unterwegs....

Weiterlesen

Lahmer Finnen-Krimi

Insgesamt fand ich das Buch nicht schlecht, es lies sich flüssig - locker weglesen. Die Mordfälle versprachen Spannung und mal was ganz anderes - ein Serienmörder, der Jogger tötet. Im weiteren Verlauf des Buches ging es mir dann aber zu ser um die Ermittlerin mit ihrer Migrationsgeschichte und ihrem sonstigen Befinden, als um die eigentlchen Mordfälle. Der Leser wurde zu wenig an den Ermittlungen beteiligt. Viele wichtige Details hat man gar nicht erfahren, die sind hinterher irgendwie mit...

Weiterlesen

Spannung pur

Inhalt:

Anne Feteke ist eine junge Kriminalkommissarin und gleich an ihrem ersten Tag wird zu einem Mordfall gerufen. Eine junge Joggerin wird auf einem Waldweg brutal ermordet. Anna und ihr Team nehmen die Ermittlungen auf und dabei finden sie ein Amulett, dem sie erst einmal keine Beachtung schenken. Das soll sich allerdings schnell ändern, denn der zweite Mord folgt auf dem Fuße. Welche Bedeutung hat dieses Amulett und was hat es mit den Morden zu tun?

Allerding fängt der...

Weiterlesen

Vielversprechendes Debut

Anna Fekete tritt ihre neue Stelle bei der Kriminalpolizei an und wird ausgerechnet Esko als Partnerin zugeteilt. Der hat ein erhebliches Problem mit Annas ausländischer Herkunft, so wie er eigentlich mit allem und jedem ein Problem hat. Im Team müssen die beiden den Mord an einer jungen Joggerin aufklären, die erschossen aufgefunden wurde. Außerdem ist da noch die junge Muslima Bihar, die den Notruf gewählt hat, weil sie angeblich Todesangst hat. Die dann aber im Beisein der strengen Eltern...

Weiterlesen

Guter Auftakt

Meine Meinung

 

Das Buch ist sehr flüssig geschrieben, man stolpert höchsten über die finnischen Wörter (Orte, Namen ect.).

Anna wird quasi direkt ins kalte Wasser geschubst, da sie vorher Streifenpolizistin war bevor sie zu Gewaltverbrechen gewechselt hat.

Sie ist zwar teils unerfahren in diesen Bereich aber nicht auf den Kopf gefallen und stellt sich allen Anfangsschwierigkeiten. Leicht wird es ihr aber nicht gemacht. Ihr Kollege Esko ist ein richtiges Ekel, und...

Weiterlesen

Ist mir zu langatmig

Bis jetzt war Anna Fekete im normalen Polizeidienst, aber das hat ihr irgendwann nicht mehr gereicht. Nun ist sie bei der Kriminalpolizei, zurück in der Stadt, in der sie groß geworden ist. Das war schon damals keine leichte Zeit, als sie mit ihrer Familie aus dem Balkan kam, hierher nach Finnland. Und jetzt, gleich an ihrem ersten Arbeitstag, gibt es schon eine Leiche, direkt auf einem Joggingpfad. Es ist eine junge Frau, deren Kopf durch einen Schuss mit Schrottkugeln förmlich zerfetzt...

Weiterlesen

Der 1. Fall für Anna Fekete - Ein guter nordischer Krimi

In ihrem Debütroman "Kolibri" wirft die finnische Autorin Kati Hiekkapelto ihre Protagonistin direkt ins kalte Wasser.

Kriminalkommissarin Anna Fekete hat an ihrem ersten Arbeitstag nicht nur mit einem potenziellen Ehrenverbrechen und einem kaltblütigen Mord zu tun, sie muss sich auch noch mit einem alten, versoffenen Rassisten abgeben, der von nun an ihr Partner ist. Beide Fälle und das herablassende Verhalten ihres Kollegen lassen die aus Ungarn stammende Finnin schnell an ihre...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
464 Seiten
ISBN:
9783453269361
Erschienen:
September 2014
Verlag:
Heyne Verlag
Übersetzer:
Gabriele Schrey-Vasara
7.58621
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (29 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 75 Regalen.

Ähnliche Bücher