Buch

Wenn sie wüsste

von Freida McFadden

Wenn du glaubst, diese Geschichte zu durchschauen, fängt sie erst an

Mit farbig gestaltetem Buchschnitt nur in limitierter Erstauflage (Lieferung je nach Verfügbarkeit)

Millie kann ihr Glück kaum fassen, als die elegante Nina ihr die Stelle als Haushaltshilfe inklusive Kost und Logis bei ihrer Familie auf Long Island anbietet. Schließlich hat sie eine Vergangenheit, von der niemand etwas wissen soll. Doch kaum ist Millie eingezogen, zeigt Nina ihr wahres Gesicht: Sie verwüstet das Haus und unterstellt ihr Dinge, die sie nicht getan hat. Ihre verwöhnte Tochter behandelt Millie ohne jeden Respekt. Nur Ninas attraktiver Mann Andrew ist nett zu ihr. Wäre da nur nicht Ninas wachsende Eifersucht. Hat sie Millie nur eingestellt, um ihr das Leben zur Hölle zu machen? Oder hat auch sie ein dunkles Geheimnis, von dem niemand etwas erfahren darf?

Rezensionen zu diesem Buch

Bösartig

Diese Rezi behandelt das Hörbuch

 

Zum Inhalt:
Millie, zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt, ist jetzt in Freiheit. Aber das nur so lange, wie sie in Lohn und Brot steht. Das tut sie gerade im Haushalt von Nina - wohlsituierte Gattin eines Traummanns, liebevolle Mutter... und ein absolutes Biest.

Mein Eindruck:
McFadden enthüllt Stück für Stück die Zusammenhänge ihrer geschickt gesponnenen Geschichte, so dass die Hörer nicht nur bis zum ersten...

Weiterlesen

Ein wirklich guter Thriller!

*Erster Satz des Buches*
„Wenn ich dieses Haus verlasse, dann nur in Handschellen.“
McFadden, F. (2023) - Wenn sie wüsste

*Meine Meinung*
Die Geschichte hat mich wirklich richtig gefesselt, auch wenn für mich zumindest im Ansatz recht schnell klar war, was dahintersteckt. Trotzdem sog mich die Geschichte regelrecht in ihren Bann, denn Ninas Boshaftigkeiten wurden immer grausamer und vor allem immer absurder!  

Während im ersten Teil des Buches Millie die...

Weiterlesen

Tolles Hörbuch

“Wenn sie wüsste” von Freida McFadden wurde als Hörbuch mit 8 Stunden 45 Minuten gelesen von Leonie Landa. 

Klappentext: 

Wenn du glaubst, diese Geschichte zu durchschauen, fängt sie erst an.

Millie kann ihr Glück kaum fassen, als die elegante Nina ihr die Stelle als Haushaltshilfe inklusive Kost und Logis bei ihrer Familie auf Long Island anbietet. Schließlich hat sie eine Vergangenheit, von der niemand etwas wissen soll. Doch kaum ist Millie eingezogen, zeigt Nina ihr...

Weiterlesen

Super Unterhaltung

Um „Wenn sie wüsste“ gibt es schon seit Monaten einen absoluten Hype. Deswegen war meine Neugierde auf diesen Thriller riesig. Letztendlich war es zwar kein Jahreshighlight für mich, aber ein Buch, dass ich mit großem Vergnügen gelesen habe. Insbesondere kann ich es auch Gelegenheitslesern oder jemand, der sich gerade in einer Flaute befindet empfehlen. Der Schreibstil von Freida McFadden ist nämlich außerordentlich fesselnd und es ist quasi unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen.

...

Weiterlesen

Viel Hype für eine durschnittliche, leicht vorhersehbare Geschichte

Mit ihrer Vergangenheit kann Millie froh sein überhaupt einen Job zu finden. Umso glücklicher ist sie als sie eine Stelle als Haushaltshilfe bei einer reichen Familie in Long Island antreten darf. Doch schnell merkt Millie, dass nicht alles so toll ist wie es auf den ersten Blick scheint. Ihre Chefin Nina beginnt ihr wahres Gesicht zu zeigen und macht damit Millies Leben zur Hölle. Auch ihre Tochter ist alles andere als nett und höflich. Eigentlich ist Ninas Ehemann Andrew der einzige der...

Weiterlesen

Tolles Buch

Um Freida McFadden kommt man eigentlich gar nicht mehr herum, wenn man in den sozialen Medien unterwegs ist. Ständig wird eins ihrer Bücher bei TikTok, Instagram oder Youtube in die Kamera gehalten – ob auf Englisch oder Deutsch. Und immer gibt es positives Feedback. Also wollte ich mir selbst ein Bild davon machen und wurde nicht enttäuscht.

Millie erhält die Stelle als Haushälterin bei dem reichen Paar Nina und Andrew. Sie soll putzen, Essen kochen und sich um die Tochter kümmern....

Weiterlesen

Sehr wendungsreich

Was für ein tolles Buch. Immer wenn ich dachte, das ich die Story durchschaut hätte, gab es wieder eine neue Wendung. Selten gab es ein Buch bei der die Handlung mich so in Erstaunen versetzt hat wie bei diesem Buch. Absolut genial geschrieben und für mich ein Lesehighlight.

Weiterlesen

Jahreshighlight

Ich habe dieses Buch allein wegen des Covers und dem giftgrünen Buchschnitt gekauft. Das zieht einen sofort in seinen Bann und hat die volle Aufmerksamkeit. Und so habe mich an das Buch herangewagt. Und konnte nicht mehr aufhören, zu lesen. Ich war von der ersten Seite an gefesselt. Man fliegt nur so durch die Seiten. Der Schreibstil der Autorin ist einfach sooo gut. So unberechenbar und null einsehbar. Es kommt immer anders als man denkt.
Das Buch hat alles, was es für so einen...

Weiterlesen

Den Hype wert

Inhalt:

Millie hat eine Vergangenheit mit der sie nur sehr schwer Arbeit findet. Als Nina ihr einen Job als Haushälterin mit Kost und Logis anbietet, kann sie ihr Glück kaum fassen. Doch kaum hat Nina mit ihrer Arbeit begonnen, zeigt Nina ihr wahres Gesicht. Sie verwüstet das Haus, beschuldigt Nina für Dinge, die sie nicht getan hat. Auch ihre Tochter zeigt Millie keinen Respekt. Einzig der (attraktive) Mann im Haus - Andrew -  ist nett zu Millie. Wenn da nur nicht die stetig...

Weiterlesen

spannend

"Wenn du glaubst, diese Geschichte zu durchschauen, fängt sie erst an."

Tja, auf solche Sätze auf dem Klappentext, springe ich sofort an. Dazu kommt noch der grüne Buchschnitt zum schwarzen Cover. Das Buch musste gekauft und gleich gelesen werden. 

Ich habe es nicht bereut. Zwar finde ich, dass der Hype, der um das Buch gemacht wird übertrieben ist, aber spannend und unterhaltsam war die Lektüre doch.

Millie ist pleite und wohnt im Auto. Da kommt ihr die Stelle als...

Weiterlesen

Ein spannender Pageturner

Freida McFadden konnte mich bereits nach wenigen Kapiteln in den Sog ihres Psychothrillers „Wenn sie wüsste“ ziehen. Die Geschichte hat mich so sehr gefesselt, dass ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Ich war fasziniert davon, wie die Autorin trotz purem Minimalismus eine derart mitreißende Geschichte erschaffen konnte. Das Setting beschränkt sich, bis auf wenige Ausnahmen, auf das Haus von Nina und ihrem Mann. Auch die Anzahl der Charaktere wurde auf das Wesentliche reduziert. Auf...

Weiterlesen

Mega spannend

Millie kann ihr Glück kaum glauben, als ihr die steinreiche Nina mitteilt, dass sie ab sofort bei ihr als Haushälterin anfangen darf, denn sie hat eine Vergangenheit, die es ihr extrem schwer macht, etwas zu finden. Nicht nur ein sicherer Job, sondern auch freie Kost und Logis sind enthalten. Doch schon kurze Zeit nach ihrem Einzug entwickelt sich Nina zu einer wahren Schreckschraube und ihr kleine Tochter als Minimonster. Zum Glück ist jedoch Andrew, Ninas überaus attraktiver Mann, ein...

Weiterlesen

Alle haben was zu verbergen

Kein Wunder wird dieses Buch so gehypt. Es ist grandios. Man liest es aus der Sicht von Millie geschrieben. Sie erzählt über ihren neuen Job: Haushältern bei einer reichen Familie. Was sie dort alles so erlebt ist wirklich, wirklich mega gut geschrieben. Auf lange Sicht weiss man nicht, wem man Glauben schenken soll.. eigentlich könnten es alle gewesen sein - oder doch die offensichtlichste Person. So bleibt es wirklich während des ganzen Buchs spannend.

Aus Spoilergründen kann ich...

Weiterlesen

Spannend

Ich habe seit langer Zeit keinen so guten Thriller gelesen wie diesen. Die Autorin führt den Leser ständig auf den falschen Pfad. Erst ab der Mitte des Buches wird es klar, was es überhaupt vor sich geht. Die Geschichte an sich ist nicht kompliziert oder zu ausgedacht. Das Buch liest sich sehr schnell, weil es so fesselnd ist. Spannung herrscht fast die ganze Zeit. Beim Lesen entstehen zwar Leerstellen, die aber allmählich gefüllt werden. Die Autorin liefert uns ständig neue Informationen,...

Weiterlesen

Freida McFadden hat mit ihrem Buch "Wenn sie wüsste" nichts neues erfunden, aber dennoch etwas geschaffen, das mich gut unterhalten hat, obwohl die Geschichte ab einem gewissen Punkt vorhersehbar verläuft.

Als Millie einen Anruf der eleganten Nina erhält, kann sie ihr Glück kaum fassen, denn sie wird als Haushaltshilfe eingestellt und erhält zusätzlich Kost und Logis. Jedoch hat Millie eine Vergangenheit, von der keiner etwas wissen darf, besonders Nina und ihre Familie nicht. Kurz nachdem Millie zu Nina und ihrer Familie gezogen ist, bekommt Millie Ninas wahres Wesen zu spüren. Sie verwüstet das Haus und unterstellt Millie Dinge, die sie nicht getan hat. Ihre verwöhnte Tochter behandelt...

Weiterlesen

Solider Thriller - nicht mehr, aber auch nicht weniger

Der Hype um dieses Buch hatte mich auch infiziert. Optisch macht das Buch durchaus etwas her.
Zum Inhalt: Nina stellt Millie, mit Gefängnisvergangenheit, als Haushaltshilfe ein. Was zunächst wie ein Sechser im Lotto aussieht, erweist sich als Albtraum. Dazu ein verwöhntes Kind und ein Mann, dessen gutes Aussehen,warum auch immer, wiederholt betont wird.
Gelesen habe ich das Buch an einem Tag. Der Schreibstil ist flott, die Kapitel kurz und der Zeitpunkt des Twist in der Mitte des...

Weiterlesen

Hinter verschlossenen Türen fallen die Masken

Millie, Ende 20, lebt nach einer verbüßten langjährigen Gefängnisstrafe in ihrem Auto und ist auf Jobsuche. Als sie in dem großen Haus der Familie Winchester als Hausmädchen anfangen darf, ist sie überglücklich. Denn jetzt hat sie nicht nur einen Job, sondern auch ein Dach über dem Kopf. Sie wohnt nun nämlich mit in dem Haus. Die anfangs so herzliche Nina entpuppt sich nach kurzer Zeit jedoch als ziemlich hinterhältig und psychisch gestört. Sie macht Millie das Leben zur Hölle, unterstellt...

Weiterlesen

Gut konstruiert.

Inhalt (gemäß Umschlaginnenseite):

Millie kann ihr Glück kaum fassen, als die elegante Nina ihr die Stelle als Haushaltshilfe inklusive Kost und Logis bei ihrer Familie auf Long Island anbietet. Schließlich hat sie eine Vergangenheit, von der niemand etwas wissen soll. Doch kaum ist Millie eingezogen, zeigt Nina ihr wahres Gesicht: Sie verwüstet das Haus und unterstellt ihr Dinge, die sie nicht getan hat. Ihre verwöhnte Tochter behandelt Millie ohne jeden Respekt. Nur Ninas...

Weiterlesen

Tolle Twists

Wenn sie wüsste von Freida McFadden

erschienen bei Heyne

 

Zum Inhalt

 

Millie kann ihr Glück kaum fassen, als die elegante Nina ihr die Stelle als Haushaltshilfe inklusive Kost und Logis bei ihrer Familie auf Long Island anbietet. Schließlich hat sie eine Vergangenheit, von der niemand etwas wissen soll. Doch kaum ist Millie eingezogen, zeigt Nina ihr wahres Gesicht: Sie verwüstet das Haus und unterstellt ihr Dinge, die sie nicht getan hat. Ihre verwöhnte...

Weiterlesen

Psychologisch

Ein Thriller, erzählt in drei Teilen. Zunächst wird Millie vorgestellt. Eine junge Frau, vor Kurzem aus dem Gefängnis entlassen und auf der Suche nach einem Job. Sie nimmt eine Stelle als Hausmädchen an und wird auch im Haus der Arbeitgeber leben. Im zweiten Teil wird die Geschichte der Arbeitgeberin Nina erzählt. Diese überzeugt den Leser, dass er im ersten Teil entweder nicht richtig aufgepasst, oder vielleicht teilweise etwas falsch verstanden hat. In Teil drei werden die Geschichten...

Weiterlesen

bitterböses Buch über Kontrolle und Manipulation, über Macht, Gewalt und über das Böse, das sich hinter manch hübscher Fassade verbergen kann - spannend und wendungsreich

Millie ist auf Bewährung aus dem Gefängnis entlassen, hat ihren Job als Kellnerin verloren und wohnt in einem alten Nissan. Umso glücklicher ist sie, als sie von Nina Winchester als Haushälterin eingestellt wird und in der Villa auf Long Island wohnen kann. Doch nach einem freundlichen und offenherzigen Einstellungsgespräch entpuppt sich Nina nicht nur als unordentliche Chaotin, sondern auch als eifersüchtige und unberechenbare Chefin, die Millie unaufhörlich drangsaliert. Auch die...

Weiterlesen

Ein (Psycho) Thriller der auf so unglaublich vielen Ebenen überrascht

"Wenn sie wüsste“ von Freida McFadden hat mich von der Thematik her total angesprochen, ich liebe gerade diese Art von Storys sehr.
Und eins ist mal sicher, der Titel ist Programm. Und egal, wie viele Thesen man aufstellt, es kommt garantiert anders, als man denkt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd und einnehmend. Ich mochte diese drückende aber auch beklemmende Atmosphäre unglaublich gern.
In diesem Thriller stehen genau drei Personen im Fokus. Millie, Andrew...

Weiterlesen

Fesselnder Psychothriller

Don't judge a book by its cover! Rein optisch finde ich das Buch mit dem giftgrünen Farbschnitt nämlich grauenhaft. Ich sag' nur: Augenkrebs-Gefahr! Etwas weniger grell hätte es auch getan. Zum Glück überzeugt das Buch aber durch innere Werte. "Wenn Sie wüsste" ist nämlich ein richtig starker Thriller mit einer packenden Story und einem guten Schreibstil, der sich quasi von selbst in Nullkommanix liest.

Darum geht's: Millie wird als Hausmädchen angestellt. Ihre Chefin Nina Winchester...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783453471900
Erschienen:
2023
Verlag:
Heyne
8.9375
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (32 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 57 Regalen.