Buch

Liebe ist was für Idioten. Wie mich - Sabine Schoder

Liebe ist was für Idioten. Wie mich

von Sabine Schoder

Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut - und so berauschend, dass sie süchtig macht

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet.

Wirklich. Kein großes Ding. So was passiert. Aber ausgerechnet ihr? Nein! Ganz. Sicher. Nicht.

Oder vielleicht doch?

Rezensionen zu diesem Buch

Spannender und unterhaltsamer Young Adult-Roman mit problembehafteten Figuren, die durch die Liebe zu einander lernen, was es heißt, zu vertrauen und Gefühle zuzulassen

Viki hat es nicht leicht in ihrem Leben. Ihre Mutter ist an Krebs verstorben, ihr Vater ein Alkoholiker, der seine Wut an seiner Tochter auslässt und sich und ihre Wohnung verwahrlosen lässt. Viki gibt sich stark, ist jedoch mit ihrem Leben überfordert. In der Schule hat sie Probleme, in vielen Fächern steht sie vor einem Ungenügend und der einzige Halt in ihrem Leben bildet ihre beste Freundin Melanie. 
Als Viki an ihrem siebzehnten Geburtstag einen Joint zu viel raucht, landet sie...

Weiterlesen

geniale Geschichte, die einen tief bewegt

Viki verlor ihre Mutter als Kind an den Krebs. Mit dem Tod ihrer Mutter veränderte sich ihr Leben grundlegend. Ihr Vater mutierte zu einem Ekelpaket, der dem Alkohol mehr liebte als seine Tochter. Nicht zu letzt aus diesem Grund das Verhältnis der beider mehr als gestört. Ihre beste Freundin Mel ist ihr sicherer Anker. Doch auf einer Party trifft Viki auf Jay. Es kommt zu einem One Night Stand. Als sie am Morgen danach neben Jay aufwacht, läuft sie seiner Mutter über den Weg. Diese Begegnung...

Weiterlesen

New Adult in Höchstform

Vikis Leben ist eine Katastrophe. Ihre Mutter ist tot und ihr Vater ein heruntergekommener Alkoholiker, der sie schlecht behandelt. Auch in der Schule klappt es nicht so richtig, die Noten sind schlecht und sie selbst eher ein Außenseiter. Und dann gibt es da diesen Rockstar, den sie absolut nicht leiden kann. Für Viki ist Jay einfach nur ein Bier trinkender, Weiber abschleppender Möchtegern. Bis sie selbst in seinem Bett landet. 

Viele gute Meinungen habe ich über dieses Buch...

Weiterlesen

Betroffen machende Story mit Leichtigkeit unterlegt

„Liebe ist was für Idioten. Wie mich.“ ist der Debütroman der Österreicherin Sabine Schoder für Jugendliche ab 14 Jahren. Die 17-jährige Protagonistin Viktoria, von ihren Freunden kurz Viki genannt, erzählt hier von ihrem Alltag. Ihre Freunde sind ihr besonders wichtig, aber nach einer Enttäuschung sucht sie auf keinen Fall nach einer neuen Beziehung. Sie fragt sich selbst, ob das nicht idiotisch ist. Viki kleidet sich gern in schwarz, denn so passt ein Kleidungsstück zum anderen. Außerdem...

Weiterlesen

Unerwartet tiefgründig. Unerwartet traurig.

Worum geht es?

Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut – und so berauschend, dass sie süchtig macht Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Ihre Mutter: tot. Ihr Vater: ständig besoffen. Ihr Herz: gebrochen. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man mit einem Typen im Bett landet, den man eigentlich total bescheuert findet. Wirklich. Kein großes Ding. So was passiert. Aber ausgerechnet mit Jay? Nein...

Weiterlesen

Ich hatte was anderes erwartet

Um ihr katastrophales Leben für einen Abend zu vergessen, raucht Viki an ihrem siebzehnten Geburtstage einen Joint zu viel und schläft prompt mit dem Sänger ihrer Schulband, den sie eigentlich gar nicht leiden kann. Doch auch nach ihrem One-Night-Stand geht ihr Jay nicht mehr aus dem Kopf...

"Liebe ist was für Idioten. Wie micht" ist ein Einzelband von Sabine Schoder, der aus der Ich-Perspektive von Viktoria Stein erzählt wird.
Mit Viki bin ich leider nicht wirklich warm...

Weiterlesen

Ein Buchtitel, bei dem man unterschreiben könnte

Meine erste Notiz, die ich mir zu diesem Buch geschrieben habe, werde ich hier direkt mal einfügen:
Dieses Buch überziehen so viele Schatten und Düsternis, die im Laufe der Geschichte die Lieblingsfarbe von Viki angenommen haben -> reines Schwarz.

Für mich wurde das irgendwann sehr bedrückend und die Stimmung hat sich wie ein sich langsam ausbreitender Nebel um mich geschlossen. Bis irgendwann die kleine, lila Lichterkette eingesetzt wird, wie der einzige Farbfleck in Vikis...

Weiterlesen

Unmögliche Liebesgeschichte?

Inhalt: Die 17 Jährige Viki verlor vor 10 Jahren ihre Mutter an Krebs. Nun lebt sie mit ihrem Vater, der sich nicht um sie kümmert, allein in einer schmutzigen Wohnung, und er nur am trinken. Viki flüchtet daher häufig zu ihrer besten Freundin und raucht abundzu Gras. Eines Nacht, in einem Club, lernt sie den Leadsänger, der dort aufgetretenen bekannten -und für sie schlechten - Schulband kennen. Er bietet ihr was von sein Gras an und sie landen anschließend im Bett, am nächsten Morgen weiss...

Weiterlesen

Tolles Buch für ältere Teenager

Das Buch "Liebe ist was für Idioten. Wie mich." von Sabine Schoder ist 2015 im Fischer Taschenbuchverlag erschienen und als Jugendbuch ausgewiesen. Da die Protagonistin bereits 17 Jahre alt ist, würde ich das Buch Leserinnen ab 15 Jahrem empfehlen, ansonsten sind weite Teile der Handlung, wie das Abschlussjahr, noch sehr weit weg. Wegen der Liebesszenen würde ich das Buch unter 14-Jährigen nicht zum Lesen geben, ebenso wegen des gedankenlosen Drogenkonsums in diesem Buch.

Ich selbst...

Weiterlesen

Freches und zugleich gefühlvolles Buch

Erwartet man doch eine locker leichte Liebesgeschichte um die erste Liebe eines Teenagers bei diesem Buch, wird man doch mehr als überrascht, denn das Buch ist so viel mehr. Die 17-jährige Viki ist zynisch, frech und bestimmt kein Girly-Girl. Nach dem Tod der Mutter und mit dem alkoholkrankem Vater hat sie mehr als zu kämpfen. Auf einer Party und ja, vielleicht war auch ein bisschen Gras im Spiel, landet sie im Bett mit dem Sänger der Schülerband Jay. Und trotz versuchen, dem allen nicht so...

Weiterlesen

Anders als erwartet

Nach den vielen begeisterten Stimmen zu dem Buch, war ich unheimlich gespannt auf das Buch und meine Erwartungen waren entsprechend hoch.
Vom Cover und Klappentext her habe ich lockere und leichte Unterhaltungslektüre erwartet und hätte nicht erwartet, dass es so emotional wird.

Ich finde ich es momentan irgendwie schwierig das Buch zu bewerten, denn einerseits konnte es mich nicht völlig überzeugen, andererseits hat es mich trotzdem sehr gut unterhalten und ebenfalls sehr...

Weiterlesen

Mitfühlender Jugendroman

Viki (eigentlich: Viktoria) lebt als Halbwaise seit ihrem siebten Lebensjahr bei ihrem Vater. Das Verhältnis ist alles andere als leicht. Derzeit ist Viki siebzehn Jahre alt und besucht die elfte Klasse eines Gymnasiums. Ihre beste Freundin seit Kindergartenzeiten ist Mel (eigentlich: Melanie), mit der sie durch dick und dünn geht. Vor nicht allzu langer Zeit trennten sich Viki und Adrian als sie das erste Mal miteinanderschlafen wollten. Irgendwie hatte sich Viki es sich anders vorgestellt...

Weiterlesen

Perfekt – gefühlvoll, authentisch und jedes Wort berührt

Inhalt: Vikis Leben ist eine Vollkatastrophe – optimistisch gesehen. Deswegen raucht sie aus Frust ein paar Tüten zu viel und landet nach einem Konzert mit dem Sänger der beliebtesten Schulband Band im Bett. Dabei findet sie ihn eigentlich total bescheuert. Diese Aktion rüttelt ihr Leben dann auch so richtig durch und plötzlich ist der Sänger nicht mehr ganz so bescheuert und Vikis Leben steht Kopf…

 

Der Story-Stapel

***Erster Satz: „Auf dem schwarzen Kleid kleben...

Weiterlesen

Zutiefst berührende und tiefgreifende Geschichte

"Liebe ist was für Idioten. Wie mich." von Sabine Schoder ist ein Jugendbuch und wirkt durch das süße Cover und den amüsanten Titel wie eine locker-leichte Sommerlektüre. Doch noch mehr daneben könnte man mit dieser Annahme gar nicht liegen. Bei diesem Buch handelt es sich um eine Geschichte, die mit ihren sympathischen Protagonisten und einer Hand voll schwarzem Humor tiefgreifende Werte vermittelt und den Leser berührt, wie ich es selten erlebt habe.

Die Protagonistin Viki, aus...

Weiterlesen

Mehr Sein als Schein - Ein echtes Highlight!

Inhalt:
Wenn Viki einen Menschen auf den Tod nicht ausstehen kann, so ist es der Sänger der Schülerband Major Malfunction. Wie kommt es dann, dass sie am Tag nach ihrem 17. Geburtstag ausgerechnet in seinem Bett aufwacht? Und wie soll sie damit umgehen, dass Jay sie ein paar Tage später anruft und um ein Treffen bittet? Hat sie mit ihrer toten Mutter und ihrem alkoholkranken Vater nicht schon genug Probleme am Hals?

Meine Meinung:
Als ich den Titel und das Cover zum ersten...

Weiterlesen

Ihr solltet Viki und Jay unbedingt kennen lernen!

An ihrem siebzehnten Geburtstag lässt sich Viki dazu überreden, mit ihren Freunden eine Party im Black zu feiern. Viki ist davon gar nicht begeistert, denn ausgerechnet an diesem Abend spielt dort die beliebte Schulband Major Malfunction, die so gar nicht ihr Ding ist. Doch am nächsten Morgen wacht sie ausgerechnet im Bett des Leadsängers Jay auf – Filmriss inklusive! Viki macht sich aus dem Staub und erwartet nicht, noch einmal mit Jay zu sprechen. Doch der meldet sich wiederholt bei ihr...

Weiterlesen

Liebe ist was für Idioten. Wie mich

Klappentext:
Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut – und so berauschend, dass sie süchtig macht

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet.

Wirklich.
Kein großes Ding.
So was passiert.
Aber ausgerechnet ihr?
Nein!...

Weiterlesen

Wenn sich alles in einem einzigen Moment verändert...

Kurzbeschreibung

Die 17 Jährige Victoria Stein ist sich sicher dass es nicht noch schlimmer kommen kann und versucht das Beste aus ihrem Leben zu machen.
Nun ja mit 18 Jahren hört sich das schon schlimm an, aber Viki ist eine kleine Kämpferin und auch wenn sie ihre Mutter vor 10 Jahren verloren hat und ihr Vater ein notorischer Alkoholiker ist der seine Tochter absolut nicht ausstehen kann und wünscht sie wäre nie geboren worden, hat Viki eines und zwar Freude auf die sie sich...

Weiterlesen

Überrraschend und wahnsinnig authentisch! Ein Highlight!

Inhalt aus dem Klappentext:

Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut – und so berauschend, dass sie süchtig macht

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet.

Wirklich.
Kein großes Ding.
So was passiert.
Aber ausgerechnet ihr...

Weiterlesen

Für mich das Buch des Jahres!

Liebe ist nichts für Viki. Das musste die gerade 17-jährige auch schon schwer feststellen, nachdem sie vor zehn Jahren ihre Mutter an den Krebs und ihren Vater an den Alkohol verloren hatte. Heute lebt sie recht selbstständig und genießt ihren kleinen, aber feinen Freundeskreis. Bis sie Jay kennenlernt.
Jay ist Musiker und Gitarrist in der Schulband. Er ist überheblich, angeberisch und weiß genau, wie er die Mädchen reihenweise abschleppt. Aber nicht mit Viki, oder vielleicht doch?...

Weiterlesen

Ein unglaublich lesenswertes & beeindruckendes Debüt

“Liebe ist was für Idioten. Wie mich.” ist das Debüt von Sabine Schoder. Der Jugendroman erzählt die berauschende Geschichte von Viki und Jay.

Die 17-jährige Viki liebt die Farbe Schwarz. Schwarz sind ihre Zimmerwände, ihre Kleidung und im Grunde auch ihr Leben. Schließlich ist ihre Mutter seit 10 Jahren tot, ihr Erzeuger ein Alkoholiker der schlimmsten Sorte, in der Schule steht sie in drei Fächern auf Ungenügend und Geld ist auch knapp. Deswegen sieht sie auch keinen Grund, ihren...

Weiterlesen

Ehrlich und schockierend gut

"Liebe ist was für Idioten. Wie mich." gefiel mir nicht sofort, denn der Ton der anfänglich herrscht, stieß mich ein klein wenig ab. Vulgäre Jugendsprache ist etwas, was ich in Büchern nicht finden will, die ich eventuell nach dem Lesen an meine Tochter weitergeben möchte. Irgendwann kippte der Ton und im Leser macht sich Wärme breit, denn die Oberflächlichkeit des Anfangs gewinnt an Tiefe und lässt mich lächeln, abschweifen und träumen. "Liebe ist was für Idioten. Wie mich." erzählt eine...

Weiterlesen

Grandiose und tiefsinnige Story!

Klappentext: (Quelle Fischer Verlage)
Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut – und so berauschend, dass sie süchtig macht

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet.

Wirklich.
Kein großes Ding.
So was passiert.
Aber...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Kinderbücher bis 10 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
368 Seiten
ISBN:
9783733501518
Erschienen:
Juli 2015
Verlag:
FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
9.41026
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (39 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 114 Regalen.

Ähnliche Bücher