Buch

Der kleine Laden der einsamen Herzen - Annie Darling

Der kleine Laden der einsamen Herzen

von Annie Darling

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv - und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl - mit Sebastian als Held zum Verlieben ...

Rezensionen zu diesem Buch

Unsympathische Charaktere und langweilige Handlung ohne Emotionen

Posy ist bereits davon überfordert, dass sie das Sorgerecht für ihren jüngeren Bruder hat. Daher weiß sie zunächst auch nicht, was sie mit dem kleinen Buchladen anfangen soll, in dem sie schon lange arbeitet und den sie durch ein Erbe erhalten hat. Doch durch die Unterstützung ihrer Mitarbeiter und Freunde entwickelt sie eine Idee, die den veralteten und leider auch unlukrativen Laden wieder in die grünen Zahlen bringen soll. Doch Sebastion, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, legt ihr...

Weiterlesen

Liebe findet man zwischen Bücherregalen

Schreibstil

Der Schreibstil war die meiste Zeit ziemlich angenehm. Manche Stellen und Dialoge waren jedoch etwas schwer und ließen sich nicht ganz so flüssig lesen, was im gesamten Lesefluss doch etwas gestört hat.

Charaktere

 Die Charaktere waren alle ziemlich unterschiedlich, haben aber alle perfekt in die Handlung gepasst, auch wenn ich mit dem einen oder anderen meine Probleme hatte.
Gerade Posy war mir manchmal einfach zu anstrengend. Ihr ewige...

Weiterlesen

Ganz süß :)

Allgemeines

 

Titel: Der kleine Laden der einsamen Herzen

Autor: Annie Darling

Seitenzahl: 400

Preis: 10,00€

Verlag: Penguin Verlag

 

 

Klappentext

 

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige...

Weiterlesen

Unterhaltsame Liebesgeschichte für zwischendurch

Posys Leben wurde schon immer von der Buchhandlung Bookends beeinflusst. Dort ist sie aufgewachsen, ihre Eltern haben dort gearbeitet. Doch dann verliert sie diese durch einen Autounfall und plötzlich ist sie für ihren kleinen Bruder verantwortlich. Lavinia, die Besitzerin der Buchhandlung nimmt die beiden unter ihre Fittiche und hinterlässt Posy nach ihrem eigenen Tod Bookends. Sie soll dem Laden neues Leben einhauchen und Posy hat da auch schon eine Idee: sie wird in Zukunft nur noch...

Weiterlesen

Schade

Der Klappentext des Buches klang unglaublich ansprechend und da mich Geschichten, die in einem Buchladen spielen, sehr reizen, griff ich natürlich sehr gerne zu.

Die Geschichte beginnt mit einer Nachruf auf die alte Besitzerin des Buchladens und einer Trauerfeier, die alles andere als gewöhnlich ist.

Wir lernen die Hauptfiguren Posy und Sebastian kennen und die drei Angestellten des Buchladens. Letztere waren die interessantesten Figuren des Buches, das muss ich leider sagen....

Weiterlesen

Der kleine Laden der einsamen Herzen

★★★★☆   (4 von 5 Sterne)

Inhalt:
Lavinia Thorndyke stirbt mit 84 jahren und vermacht ihren Buchladen "Bookends" an die junge Posy Morland, die bis zu dem schicksalhaften Tag in den Buchladen arbeitet und auch darüber in einer kleinen Wohnung wohnt.
Posy hat die Aufgabe den Buchladen wieder auf vordermann zu bringen, damit der Laden wieder Gewinn einbringt.
Posy die einen harten Schicksalsschlag hinter sich hat -denn ihre Eltern sind bei einen Verkehrsunfall gestorben...

Weiterlesen

Der kleine Laden der einsamen Herzen

Ich wollte ein Wohlfühlbuch lesen, mit dem ich mich in die Sonne setzen kann, und da erschien mir "Der kleine Laden der einsamen Herzen" eine einigermaßen sichere Wahl. Das Cover, der Klappentext, man weiß praktisch von Anfang an, was man bekommt. Noch dazu wurde das Buch als "Wohlfühlbuch" beworben, deshalb wollte ich das mal ausprobieren. Und ja ... nein. Für mich war das leider ein Fehlgriff.
Um das mal klar zu stellen: Man kriegt schon genau das, was man erwartet. In dieser...

Weiterlesen

Träumen wir nicht alle von einer kleinen feinen Buchhandlung?

Der Buchtitel hat mich schon sehr neugierig gemacht, die Geschichte klang aber eben auch einfach gut. Entsprechend gespannt war ich auf die Umsetzung der Autorin.

Der Schreibstil hat mir im Großen und Ganzen ganz gut gefallen, es liest sich angenehm, eine locker-leichte Lektüre, die aber doch immer wieder ganz eigene raffinierte Kniffe mit sich bringt. So gibt es wirklich spannende Hinweise auf andere Bücher ("Stolz und Vorurteil", etc.), aber auch interessante Begrifflichkeiten. (...

Weiterlesen

Guter Ansatz aber das gewisse Etwas hat gefehlt

Posy Morland erbt den Buchladen ihrer verstorbenen Freundin und muss sich etwas einfallen lassen, um wieder frischen Wind in den Laden zu bekommen, damit sie ihn behalten kann. Nebenbei muss sie sich noch mit dem unverschämten Sebastian herumschlagen. Aber Posy wäre nicht Posy, wenn sie sich nicht zur Wehr setzen würde. Sie ist eine leicht chaotische, emotionale aber pragmatische Frau, die mir auf den ersten Seiten sehr sympathisch war. Gerade ihre Leidenschaft für Bücher, die am Anfang...

Weiterlesen

Ein Muss für jeden Buchliebhaber

Posy ist in der Buchhandlung "Bookends" aufgewachsen und hat ihr ganzes Leben dort verbracht. Daher bricht eine Welt für sie zusammen als Lavinia, die Besitzerin der Buchhandlung, stirbt. Doch dann bekommt Posy die Chance, den Buchladen wieder auf Kurs zu bringen, so dass er Gewinne einbringt. Passiert das nicht, fällt der Laden Sebastian, dem Enkel von Lavinia zu. Für Posy ein nicht auszudenkendes Schreckensszenario, den Sebastian hat von Büchern keine Ahnung und dann ist er auch noch als...

Weiterlesen

Leider konnte mich dieser Roman überhaupt nicht begeistern

*Erster Satz des Buches*
"Lavinia Thorndyke, Buchhändlerin, Mentorin und unermüdliche Kämpferin im Dienste der Literatur, verstarb vor wenigen Tagen im Alter von 84 Jahren."

*Infos zum Buch*
Seitenzahl: 400 Seiten
Verlag: Penguin Verlag
ISBN: 978-3328100980 
Preis: 10,00 € (Taschenbuch) / 8,99 € (E-Book)

*Infos zur Autorin*
"Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum treten kann. Ihre...

Weiterlesen

Eine leichte Lektüre für zwischendruch

Eigene Meinung

Wenn ihr auch schon immer mal wissen wolltet wie es ist eine eigene Buchhandlung zu haben, dann wartet ab, denn hier ist der perfekte Roman dafür.

,, Der kleine Laden der einsamen Herzen.“ Ist ein wunderschöner Roman der über eine junge Frau handelt die nach dem Tot ihrer Chefin die Buchhandlung erbt in der sie arbeitet.

Posy unsere Protagonistin in diesem Roman ist mir von Anfang an sympathisch gewesen. Sie ist nicht wie andere Frauen die...

Weiterlesen

Ganz okay

Posy Morland hatte es immer schon schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen 
in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu
wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. 
Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzernin, hat andere Pläne für den Laden und legt
Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise...

Weiterlesen

leichter und amüsanter Roman.....

Kurzbeschreibung
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian...

Weiterlesen

Booksend - Happy End(s)

Die 28-jährige Posy Morland wohnt schon seit gut über 25 Jahren in dem Stadtteil Bloomsbury, London. Nach dem Verlust ihrer Eltern vor Jahren hatte Lavinia Thorndyke ihr nicht nur einen Job in ihrem Buchgeschäft Booksend gegeben, sondern auch noch die darüberliegende Wohnung zur Verfügung gestellt. Hier lebte sie nun mit ihrem jüngeren Bruder, für den sie das Sorgerecht hatte. Posy liebte den Laden und vermisste die Teestube, die ihre Mutter nebenan geführt hatte. Nun war Lavinia mit 84...

Weiterlesen

einfach nur wundervoll

Über die Autorin:

Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum treten kann. Ihre große Leidenschaft sind Liebesromane und ihre Katze. "Der kleine Laden der einsamen Herzen" ist Annie Darlings Debüt in deutscher Sprache und der Beginn einer Reihe um einen wunderbaren kleinen Laden in Bloomsbury. (Quelle: Verlag)

 

Zum Inhalt: Klappentext

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen,...

Weiterlesen

happy end für alle

Das Cover hat mich erst recht wenig angesprochen, erst der Klapptext hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Der Titel ist ganz süß, aber es hätte mir vielleicht etwas aussagekräftigeres gewünscht, sodass man gleich auf einen kleinen Bücherladen schließen kann.

Der Schreibstil von Annie Darling gefiel mir gleich zu Beginn. Es las sich locker und leicht. Das Buch umfasst 22 Kapitel auf knapp 400 Seiten und hat daher angenehme Kapitellängen. Auch die immer wieder vorkommenden...

Weiterlesen

Eine liebevolle Protagonistin, witzige Dialoge, aber trotzdem nicht ganz das, was ich erwartet habe

Manchmal ist Liebe das, was trotzdem passiert

Das Cover:
Der Hintergrund dieses süßen Covers ist es Blau-Weiß gestreift. Unten ist eine Lichterkette zu sehen. Dann kommt auch schon der hervorstechende Titel, zwei Reihen in Pink, zwei in Lila. Oben ist die Silhouette einer Frau in Kleid und Highheels zu sehen, unten die eines Mannes, der zur Frau hinaufschaut. Es niedliches, passendes Cover.

Die Geschichte:
Die Geschichte beginnt mit einem Nachruf auf...

Weiterlesen

Mich hat es leider nicht erreicht.

Zum Inhalt: 

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch...

Weiterlesen

Posy & Sebastian ♥

Zitat:
"Du weißt, was Paulo Coelho sagt: "Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben, deine Träume zu verwirklichen. Verwirkliche sie jetzt."
(S. 268)

Meine Meinung:
Ich hatte keine großen Erwartungen an das Buch gesetzt, da ich kein großer Fan von Liebesromanen bin. (Da haben wir etwas gemeinsam, Sebastian ;)) Aber an diesem Buch konnte ich wirklich nicht vorbeigehen, geschweige denn nicht besitzen. Deshalb bin ich so glücklich, dass der Verlag es mir...

Weiterlesen

So ein Wüstling

Lavinia vererbt ihre geliebte Buchhandlung "Booksend" an Posy Morland. Sie lebt seit dem Tod ihrer Eltern mit ihrem jüngeren Bruder Sam über dem Geschäft. Zuerst erwartet sie ihre Bleibe zu verlieren, aber sie übernimmt die Verantwortung für die Buchhandlung. Die restlichen Läden erbt Sebastian, seines Zeichens Schwerenöter und der unverschämteste Kerl von ganz London. Auf ihre Idee den Laden in "Happy Ends" umzubenennen und sich komplett auf Romantische Literatur zu konzentrieren, missfällt...

Weiterlesen

Durchschnittliche Liebesgeschichte vor dem gelungenen Schauplatz einer Buchhandlung

Posy ist Angestellte im Bookends, einer alteingesessenen Buchhandlung in Bloomsbury, London. Schon ihre Eltern haben hier gearbeitet, bis sie bei einem Autounfall ums Leben kamen, als Posy einundzwanzig war. Danach ließ Lavinia Posy und ihren kleinen Bruder in der Wohnung über der Buchhandlung wohnen. Doch sieben Jahre später verstirbt auch Lavinia mit über 80 Jahren. Die Buchhandlung vermacht sie überraschenderweise aber nicht ihrem Enkel Sebastian, der in den Medien als „unverschämtester...

Weiterlesen

Eine Geschichte mit Wohlfühlatmosphäre

Inhaltsangabe:
Posy und Sam haben durch einen tragischen Unfall ihre Eltern verloren. Lavinia nimmt sie bei sich auf und läßt sie in ihrer Buchhandlung arbeiten. Doch dann schlägt das Schicksal erneut zu und auch Lavinia stirbt. Posy, die sich natürlich auch für Sam verantwortlich fühlt, befürchtet schon das schlimmste. Doch dann erbt sie den Buchladen, der jedoch schon länger rote Zahlen schreibt, mit der Auflage, diesen innerhalb von 2 Jahren wieder in Schwung zu bringen. Ansonsten...

Weiterlesen

Schönes Wohlfühlbuch nicht nur für Buchliebhaber

Ein Buch über einen kleinen Buchladen, da muss man als Leseratte und Bücherfreund doch zugreifen.
Und das habe ich auch nicht bereut!
Der Einstieg in die Geschichte gelingt leicht und schnell und der angenehme, lockere Schreibstil macht das Lesen zum Vergnügen.
Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist der kleine Buchladen Bookends, der Lavinia Thorndyke gehörte.
Posy Morland, die seit dem Tod ihrer Eltern mit ihrem jüngeren Bruder Sam über dem Laden wohnt und dort...

Weiterlesen

Muss man nicht gelsen haben...

~~Titel: Der kleine Laden der einsamen Herzen

Autor: Annie Darling

Original Titel: The Little Bookshop Of Lonely Hearts

Verlag: Penguin Verlag

Seiten: 400

Preis: 10,00€ (Print)/ 8,99€ (e-Book)

Cover

Das Cover finde ich sehr sehr schön. Ich mag die Streifen und deren Farben auch das Lila/ Pink vom Titel ist auch sehr passend. Die Figuren fand ich zuerst auch gut. Nachdem ich aber jetzt das Buch gelesen habe, frage ich mich was das Cover soll...

Weiterlesen

Eine nette Geschichte für zwischendurch.

Inhalt
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch...

Weiterlesen

nicht zu empfehlen

Meine Meinung ist eher nicht positiv. Es dauerte eine Weile bis ich in das Buch rein kam, und den Nachruf zu Beginn einzuordnen wusste. Irgendwie hatte ich beim Lesen des Buches negative Gefühle, es nervte mich und ich wollte es eigentlich nach nicht einmal einem Drittel weg legen. Ich habe es doch zu Ende gelesen. Die letzten 80 Seiten werden dann noch besser. Das Buch hat so viele Wiederholungen, dass es mich schon nervte. Die Autorin hat in dem Buch viele Titel bekannter Romane der...

Weiterlesen

Verschenktes Potenzial !!

Klappentext:

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist...

Weiterlesen

Romantisch-witzige Geschichte in der Kulisse eines Buchladens

Lavinia Thorndyke war die Besitzerin eines Buchladens, umgeben von einem jungen, bunt gemischten Team, zu dem auch Posy Morland gehört. Als die Eltern von Posy sterben, hält Lavinia ihre schützende Hand über die junge Frau und ihren kleinen Bruder Sam, die auch weiterhin in der kleinen Wohnung über dem Buchladen Bookends wohnen dürfen. Nun aber ist Lavinia gestorben, und das Team von Bookends, und ganz besonders Posy, machen sich Sorgen um ihre Zukunft. Nicht nur ihr Arbeitsplatz scheint...

Weiterlesen

lesenswert

Als Posy den Londoner Buchladen Bookends mit der Aufgabe übernimmt, ihn wieder zum Laufen zu bringen, überkommt sie Panik. Nackte Panik. So viel Verantwortung, nicht nur für sich selbst und ihren jüngeren Bruder Sam, sondern auch für den Laden und die Belegschaft. Und dann taucht auch noch Sebastian auf, der Enkel der verstorbenen Vorbesitzerin, und der unverschämteste Mann ganz Londons. Und er hält sie auf Trab. Doch trotz der Streitereien mit ihm, schreibt sie ihren Frust in einen...

Weiterlesen

unterhaltsam

"Der kleine Laden zum Verlieben" von Annie Darling ist ein äußerst gelungener Debütroman. Dies ist der wunderbare Beginn einer Reihe um einen traumhaften kleinen Laden im Londoner Stadtteil Bloosmbury.

Und was es mit diesem Laden auf sich hat, erfahrt ihr nun in dieser Geschichte. Unsere Protagonistin Posy hat es im Leben nicht leicht gehabt. Früh schon hat sie die Verantwortung für ihren jüngeren Bruder übernehmen müssen, da ihre Eltern bei einem tragischen Autounfall ums Leben kamen...

Weiterlesen

Witzig und erfrischend

Klapptext
Posy Marland hatte es immer schwer im Leben.Als sie einen kleinen heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt,scheint sich ihr Glück endlich zu wenden.
Sie plant,den Laden neu zu eröffnen und dort Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen.
Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug.
Doch Sebastian,der Enkel der verstorbenen Besitzerin,hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg wo er nur kann.
Dummerweise ist...

Weiterlesen

Eine schöne und lustige Geschichte für zwischendurch!

Inhalt kurz zusammengefasst: Inhalt kurz zusammengefasst: Als Posy die Buchhandlung von Lavinia, ihrer Chefin, erbt, hat sie den Plan diesen Laden in eine reine Liebesroman-Buchhandlung zu verwandeln. Durch diese Personalisierung möchte sie den Laden wieder erfolgreich machen. Allerdings hat sie nicht mit Sebastian, dem Enkel von Lavinia, gerechnet. Er versucht alles damit die Buchhandlung Krimibücher statt Liebesromane verkaufen. 

Zum Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin, Annie...

Weiterlesen

Unterhaltsame Geschichte für zwischendurch

Da ich die meisten der Bücher aus dem Penguin Verlag bislang sehr mochte, war ich schon sehr auf "Der kleine Laden der einsamen Herzen" von Annie Darling gespannt, denn das Buch klang nach einer schönen und romantischen Geschichte für zwischendurch, sodass ich das Buch direkt nach Erhalt gelesen habe. Auch hier wurde ich zum Glück nicht enttäuscht, denn die Geschichte konnte mich gut unterhalten. 

Die Geschichte liest sich nicht nur sehr angenehm leicht und oftmals viel zu schnell,...

Weiterlesen

ganz nett, aber auch nicht mehr

Das Cover ist mit den Farben und der Skizzierung ein Hingucker, jedoch ist mir da etwas "zuviel los". Es wirkt mit den vielen unterschiedlichen Details auf mich etwas chaotisch und einfach too much. Die Klappeninnenseiten finde ich im Gegensatz hierzu sehr gut gelöst. Da bekommt man Lust auf´s Buch.

 

Annie Darling´s Schreibstil ist eingängig und lässt sich flüssig lesen. Sie schafft es, eine gewisse Spannung aufzubauen. Die Charaktere sind mir allerdings etwas zu vage...

Weiterlesen

Ein Wohlfühlbuch mit viel Herz und Atmosphäre

Die letzten Jahre waren für Posy nicht einfach: ihre Eltern sind verstorben und mit Mitte 20 zieht sie ihren pubertierenden Bruder groß. Doch dann erbt sie den Buchladen, in dem sie als erklärte Liebesroman-Süchtige arbeitet. Sie plant einen kompletten Neuanfang für den wenig rentablen Laden, doch der Enkel der verstorbenen Besitzerin, Sebastian, macht ihr das Leben nicht gerade leichter. Dabei ist er oberflächlich betrachtet ein toller Mann: erfolgreich, gutaussehend und ein großes Herz hat...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783328100980
Erschienen:
Mai 2017
Verlag:
Penguin Verlag
Übersetzer:
Andrea Brandl
7.71875
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (32 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 61 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher