Buch

Magie und Milchschaum -

Magie und Milchschaum

von Travis Baldree

Schwert oder Kaffee? Das ist hier die Frage.

Viv, eine wilde und tapfere Ork-Kriegerin, ist nach Jahren voller Abenteuer und Fährnisse des Kämpfens müde geworden. Sehr zum Unwillen ihrer Gefährten beschließt sie, das Schwert an den Nagel zu hängen – und dafür ein Kaffeehaus zu eröffnen. In der Hafenstadt Thune setzt sie zusammen mit dem Hobbit Cal ihren Plan in die Tat um und lockt mit dem exquisiten Getränk schon bald Krieger, Zwerge und Wesen jeglicher Art an ... und leider auch den bösen Elf Fennus, der von Viv ein geheimnisvolles Artefakt stehlen will. Eines Nachts steht das Kaffeehaus in Flammen ... aber auch wenn Viv sich mittlerweile in den Succubus Tandri verliebt hat, ist sie alles andere als eingerostet und nimmt den Kampf auf!

Rezensionen zu diesem Buch

Ein total schönes Buch

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Hach, das Buch war einfach schön. Es war so cosy, die Welt war cool und die Figuren einfach toll. Viv und Tandri muss man einfach lieben und das Feeling in ihrem Kaffeehaus war einfach toll. Ich mochte es so gerne, einfach im Buch zu verweilen, meinetwegen hätte auch gar nicht so viel passieren müssen.
Aber trotzdem gab es dazu eine durchaus ganz interessante Geschichte, die neben dem Fokus auf Vivs Kaffeehaus dem Leser auch noch ein wenig...

Weiterlesen

Wohlfühlroman

Für mich ein absolutes Wohlfühlbuch, bei dem es um Neuanfänge, Mut, Freundschaft, außergewöhnliche Charaktere und Kaffee geht :) Toll geschrieben und klasse erzählt.

Weiterlesen

Ein Buch wie eine Umarmung!

Magie & Milchschaum ist bei mir direkt nach Beenden auf die Lieblingsbücher-Liste gewandert. 

Found Family als Geschichte: Die Art, wie die Charaktere zusammenfinden & sich unterstützen, ist schlicht herzerwärmend & so schön, dass ich das Buch in einem Rutsch beendet habe. Und wie cool ist es bitte, dass die Protagonistin Viv eine Ork-Kriegerin ist? 

 

No plot, just vibes: Ich lebe für Atmosphäre, für mich ist es daher kein Makel & cozy...

Weiterlesen

Fantasy neu definiert: Eine ungewöhnliche Geschichte

Viv ist eine mutige und starke Ork-Kriegerin. Nachdem sie ihren letzten Auftrag mit ihrer Kampftruppe erfüllt hat, beschließt sie, sich von ihren Gefährten abzuwenden, um ihren Lebenstraum zu verfolgen: die Eröffnung eines eigenen Kaffeehauses. Obwohl in der Hafenstadt Thune niemand Kaffee kennt, lässt sich Viv nicht beirren. Gemeinsam mit dem Kobold Cal und der Succubus Tandri arbeitet sie daran, ihr Traumcafé zu etablieren und es bei den Bewohnern bekannter und beliebter zu machen. Doch...

Weiterlesen

Zuckersüße Cozy Fantasy

Als Ork-Frau weiß Viv nur zu gut, dass jeder von ihr erwartet, dass sie aggressiv und dumm ist. Und bisher hat ihr Leben als Kriegerin nur wenig dazu beigetragen, dieses Vorurteil zu wiederlegen, aber sie ist des Kämpfens müde. Sie liest leidenschaftlich gerne und wünscht sich nichts sehnlicher, als ein gemütliches Kaffeehaus zu führen, wo die Gäste sich wohl fühlen – egal, ob Zwerge, Hobgoblins, Menschen oder Kobolde.

Kann sie sich denn nicht verändern, den Erwartungen trotzen? Kann...

Weiterlesen

Eröffnung eines Cafés

Mir hat dieses Buch gut gefallen, obwohl insgesamt gesehen eigentlich gar nicht so viel passiert, aber das hat mich nicht so sehr gestört.
Die Ork-Kriegerin Viv will ein neues Leben beginnen und da sie auf den Geschmack von Kaffee gekommen ist, der in ihrer Welt nicht gerade weit verbreitet ist, beschließt sie, ein Café zu eröffnen. Hat jedoch nicht viel Ahnung. Eigentlich nur, dass sie Kaffee mag und sich eine gnomische Kaffeemaschine bestellt, die sehr an Steampunk-Maschinen erinnert...

Weiterlesen

Erfrischend anders

Eine Ork-Kriegerin, die den Kämpfen und dem Krieg den Rücken kehrt, um ein Café zu eröffnen? Das klingt ... ich weiß nicht ... krass? Absurd? In jedem Fall hat es meine Neugier geweckt. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Untertitel verspricht ein episches Abenteuer, okay, ich muss zugeben, ich habe mit dem Wort etwas anderes Verbunden, aber im Grunde heißt es nichts anderes als erzählend oder berichtend. Lasst euch davon also nicht auf die falsche Fährte führen, denn wer epische...

Weiterlesen

eine exquisite Köstlichkeit für die werktätigen Herrschaften

Viv, die große Ork-Kriegerin hat vom Kämpfen und Blutvergießen genug und so lässt sie alles hinter sich und eröffnet in einer fernen Stadt ein Cafe. Sie hat mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen, ihr altes Leben holt sie ein und ohne ihre wahren Freunde hätte sie es nicht geschafft.

Es handelt sich hier um eine Cosy-Wohlfühlgeschichte, ein Buch aus dem die Liebe des Autors zu seinen Charakteren und gutem Kaffee mit Zimtschnecken aus jeder Seite spricht. Da Viv zufällig eine Ork-...

Weiterlesen

Betuliche Fantasy

Ich bin nicht so ganz sicher, ob „Magie und Milchschaum" nicht eine Persiflage auf die ständig aus dem Boden schießenden „Die kleine Bäckerei..." hier oder „Der kleine Laden..." dort, darstellt.
Jedenfalls ist eine Orkkriegerin kampfesmüde geworden. Jetzt will sie sich mit ihrem Ersparten als Caféhausbesitzerin zur Ruhe setzen. Ein magischer Gegenstand soll ihr außerdem noch Glück für ihr Projekt bringen. Der Autor erzählt nun sehr ausführlich, wie sie ihre Ideen in die Tat umsetzt und...

Weiterlesen

Cozy Fantasy - wundervoll leichte Kost

Ich habe erst vor kurzem das Cozy Fantasy Genre für mich entdeckt und muss sagen, dass dieses Buch seinem Ruf (bisher viel im englischsprachigen Raum) sowas von gerecht wird.

Der Schreibstil ist leicht und flüssig gehalten, trotzdem hat man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, Puffer-Szene und langweilige Situationen zu haben. Der beste Satz, um dieses Buch zu beschreiben ist wohl "der Weg ist das Ziel". Der Aufbau ihres Cafés beispielsweise wird großzügig beschrieben und trotzdem so...

Weiterlesen

Kaffee im Blut

Jahrzehntelang hat die Orkkriegerin Viv das Schwert geschwungen und blutige Aufträge angenommen. Doch sie erwartet einfach noch mehr vom Leben und als sie einen Glücksstein findet, beschließt sie, ihren Job an den Nagel zu hängen. Sie zieht in eine kleine Küstenstadt und baut dort mühselig ein Café auf. Doch natürlich kennt hier niemand dieses Gnomgebräu und anfangs läuft das Geschäft eher zäh. Doch nach und nach kommen Stammkunden und Viv stellt sogar eine Mitarbeiterin - die Succubus...

Weiterlesen

Cosy Fantasy

Das ist mal wieder so ein Buch, dass mich im Vorfeld richtig angesprochen hat. Als ich dann das US-Cover dazu gesehen habe, war ich tatsächlich richtig Feuer und Flamme. Dieses Cover zeigt die beiden Hauptfiguren Viv und Tandri und ich fand es sehr passen. 

Die Handlung ist rein einfach erzählt, die Ork-Frau Viv hat ihre kriegerische Seite hinter sich gelassen und will ein Café eröffnen irgendwo im Nirgendwo. Der Autor mischt ihre moderne Elemente aus der Kaffee-Kultur mit einer guten...

Weiterlesen

Kaffeehaus

In der Hafenstadt Thune wird ein Kaffeehaus eröffnet. Könnte man es Viv, der Protagonistin und ehemalige Ork-Kriegerin, verübeln, dass sie ihr Leben ändern möchte und sich einen Traum erfüllt? Nein, denn der Titel „Magie und Milchschaum“ ist genau das, was einen erwartet. Ein entspanntes Lesevergnügen in einer Wohlfühlatmosphäre. Der Autor Travis Baldree hat einen angenehmen Schreibstil. Schnell kommt man durch das Buch. Langweilig wird es nicht, auch wenn sich die Geschichte hauptsächlich...

Weiterlesen

Ein Café für magische Wesen und jede Menge Glück

Die starke Ork-Kriegerin Viv wünscht sich ein ruhigeres Leben und beschließt, ein Café zu eröffnen - obwohl kaum jemand weiß, was Kaffee überhaupt ist und Vivs bisherige Berufserfahrungen beschränken sich aufs Schlachtfeld. Doch Viv hat nicht nur Geld gespart und ist fest entschlossen, ihren Traum umzusetzen, sie hat auch einen magischen Glücksbringer, der das Geschäft zum Erfolg machen soll.

Viv möchte ihr altes Leben hinter sich lassen, doch das bedeutet nicht, dass es bei ihren...

Weiterlesen

Kaffeeträume

„Magie und Milchschaum“ von Travis Baldree ist eine herzerwärmende Cosy Fantasy, in der eine Ork-Kriegerin ihre Träume verwirklichen möchte.

Viv war als mutige Ork-Kriegerin eine Legende, aber sie ist des Kämpfens müde. Schon seit einiger Zeit hat sie einen bestimmten Traum, den sie gern verwirklichen möchte. Geld hat sie als Kriegerin genug verdient und so hängt sie ihr Schwert an den Nagel und eröffnet zur Überraschung aller ein Kaffeehaus. Die pulsierende Hafenstadt Thune ist genau...

Weiterlesen

Süß, gemütlich, unterhaltsam – klare Leseempfehlung! ♥

Nahe der thaumischen Linie
zieht der flammende Skalvert-Stein
den Kreis des Glücks um
den Herzenswunsch.
Seite 90

Viv ist eine Ork-Kriegerin, die dringend einen Tapetenwechsel braucht. Weg von Abenteuern und Blut, sie hängt ihr Schwert an den Nagel und reist nach Thune, um dort ein Kaffeehaus zu eröffnen. Doch damit muss sich Viv neuen Herausforderungen und Kämpfen stellen – und neue Gefährten finden.

"Viv hatte nichts dagegen, ein wachsames Monstrum um...

Weiterlesen

Ein Traum wird wahr

Viv, die Ork Kriegerin, erfüllt sich den Traum vom eigenen Cafe. Meine Neugier war schon geweckt da für mich das ein interessanter weg den Viv da einschlagen möchte.
An sich hat sie zwar eine Idee und ein kleines Hilfsmittel, aber ansonsten nicht viel Ahnung. Aber auf ihren Weg lernt sie verschiedene Wesen kennen, die ihr helfen.
Auf Grund des Klappentextes habe ich auch was Spannung hier erwartet, aber der böse Elf zeigt sich sehr spät.
Im Grunde liest man zwar eine schöne...

Weiterlesen

Eine Ork liebt Kaffee

Kriegerin Viv hat Rückenschmerzen. Nein, gefährliche Kämpfe sind nicht mehr ih

Sie kauft einen verrotteten Mietstall auf und will ein Café eröffnen. »Was bei den acht Höllen ist Kaffee?« 

Es ist schön, die Entwicklung des Cafés zu verfolgen. Interessante Charaktere, nicht immer freundlich gesonnene, kommen herein. Von Kreativität, Erfolg und Abzocke ist genauso zu lesen wie von Orks, Gnomen, Sukkubus und Finsterkatzen. Ratten die backen können, Kobolde, die Ventilatoren...

Weiterlesen

Wie eine warme kuschelige Decke

In eher leisen Tönen geht es um Freundschaft, den Mut neues auszuprobieren und auch, das Scheitern auch immer eine neue Chance in sich bergen kann. 
Hi und da hätte ich mir gewünscht, das die Geschichte noch etwas mehr Raum bekommen hätte, aber gleichzeitig war der Erzählbogen im Grunde genau richtig und auf den Punkt. Das war daher auch handwerklich wirklich gut erzählt!
Ich habe mich einfach so so wohl gefühlt. Dabei hat Magie und Milchschaum neben einem gemütlichen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
352 Seiten
ISBN:
9783423263566
Erschienen:
2023
Verlag:
DTV
8.52174
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (23 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 38 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade: