Buch

Shadow Land -

Shadow Land

von Rainer Wekwerth

Wer bist du in einer Welt, die keine Hoffnung mehr kennt?Vielleicht die Hoffnung selbst.

2069, USA: Nach mehreren Katastrophen ist die Zivilisation am Abgrund, ein neuartiges Virus verwandelt Menschen in tödliche Bestien. Nur ein Ort ist noch vor ihnen sicher. Eine freie Stadt in Kalifornien, um die eine meterhohe Mauer errichtet wurde. In dieser Sicherheitszone lebt Kaia. Als sie den Auftrag erhält, hinter die Mauer zu gehen, glaubt sie, vorbereitet zu sein. Die Welt jedoch, in die sie eintaucht, ist fantastischer, schöner und gefährlicher als alles, was sie sich vorgestellt hat. Gleichzeitig entdeckt sie eine Wahrheit, die alles verändert!

Wer der Natur schadet, schadet sich selbst: Das zeigt Bestsellerautor Rainer Wekwerth eindrucksvoll in seinem neuen Standalone, in dem er die Ausbeutung der Erde durch den Menschen actionreich und atemraubend verpackt.

//Der dystopische Fantasy-Roman »Shadow Land« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

Rezensionen zu diesem Buch

Gesang des Lebens

Als Erstes möchte ich den Sprachstil hervorheben. Den finde ich schön. In einfachen und unkomplizierten Sätzen wird von einer Welt berichtet, die sich feindlich entwickelte.

Mit der Hauptfigur Kaia und ihrem treuen Begleiter, dem Wolf, namens Storm, erlebt man die Entwicklung einer Gesellschaft im Jahr 2169, die von einem Virus heimgesucht wurde, der weltweit Katastrophen auslöste. Das junge Mädchen lebt stark eingeschränkt in einer freien Stadt irgendwo in Kalifornien in einer...

Weiterlesen

Eine Expedition in die gefürchtete Wildnis

Wir schreiben das Jahr 2069 in den USA: Die Welt, wie wir sie kennen, ist nach mehreren Katastrophen kaum noch existent. Die Natur erobert alles zurück, verändert sich und mit ihr erreicht uns ein Virus, das Mensch und Tier befallen kann und diese in rücksichtslose Bestien verwandelt. In dieser Welt lebt Kaia, sie wohnt in einer der letzten Städte, die sich die Natur noch nicht zurückgeholt hat. Sie bekommt einen Auftrag und muss sich daraufhin im Wald zurechtfinden und umso länger sie dort...

Weiterlesen

Wichtiges Thema in einer Teenie-Endzeit-Romanze

Shadowland hat mich direkt in seinen Bann gezogen. Es handelt sich um eine klassische Teenie-Endzeit-Romanze mit einem richtig tollen Schreibstil, der mich total begeistert hat. Ich habe das Buch quasi in einem Stück gelesen, weil der Schreibstil, aber auch die Geschichte mich sehr mitgerissen haben. Allerdings muss ich auch sagen, dass das Weltengebilde eher flach ist und die Handlung auch oft sehr einfach gehalten ist. Eben einfach ein netter Jugendroman. Die Charaktere sind alle gut...

Weiterlesen

Eine interessante Dystopie!

Meine Meinung zu dem Buch:

Diese Dystopie hat mich auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt…

Der Schreibstil des Autors ist flüssig und leicht und man kommt gut und zügig durchs Buch. 

Wie sich unsere Welt in der Geschichte verändert hat, war super faszinierend. Diese neue, wildere und viel gefährlichere Version hatte super viel zu bieten und mit jeder Seite wollte ich mehr von ihr entdecken. 

Kaia war wirklich eine starke Protagonistin, aber ich konnte zu ihr und...

Weiterlesen

Das unheimliche Fremde

Shadow Land: Tödliche Wildnis von Rainer Wekwerth, erschienen im Planet Verlag am 27. August 2022.

Kaias Familie wurde vor 10 Jahren auf dem Weg in die Sicherheit einer Stadt, die von hohen Mauern umgeben ist, getötet worden. Ein Virus verwandelt die Menschen in Bestien und nur in der Stadt gibt es eine Technologie mit der sich der Ausbruch des Virus, welcher jeder in sich trägt, verzögern lässt und Alarm gibt, wenn das Virus aktiv wird. Tom Hayes hat Kaia mitgenommen und großgezogen...

Weiterlesen

Dystopischer Einzelband

Ich habe bereits vor sehr langer Zeit ein Buch von dem Autor gelesen. Ich habe es damals sehr geliebt und allen empfohlen. Deshalb war ich sehr neugierig auf dieses Buch und habe nach meinem Urlaub sofort angefangen es zu lesen.

Ich konnte gut in das Buch einsteigen und der Beginn war sofort sehr spannend. Auch die Idee und die Welt, die der Autor erschaffen hat, finde ich sehr interessant. Generell bin ich ein großer Fan von Dystopien. Der Schreibstil ist sehr angenehm und das Buch...

Weiterlesen

Eine tolle Idee

Das Cover ist ein kleines Schmuckstück und die Geschichte selber bietet eine ganz tolle Idee. Insgesamt konnte mich das Buch zwar nicht zu hundert Prozent überzeugen, hat mir aber trotzdem gut gefallen. Es hat eine neue Welt gezeigt, ein andersartiges Virus und eine Entwicklung von Tierwelt und Natur in Kombination mit dem Menschen, die wirklich neu und anders war. Und ich denke so kann man es durchaus nennen: anders. Im Gesamten eigentlich genau das, was ich mag und trotzdem hat mir was...

Weiterlesen

Dystopischer Einzelband, schnell gelesen, doch es hätten noch ein paar mehr Seiten sein dürfen

Dystopie mag ich immer recht gern, denn ich finde es faszinierend sich vorzustellen, wie sich die Welt verändern könnte und was es da für Vorstellungen gibt. Hier handelt es sich mal um einen Einzelband, was für mich umso reizvoller war.

Wir schreiben das Jahr 2169 (was so im Buch steht, abweichend vom Klappentext), Kaia ist die einzige Überlende ihrer Familie und ist dank eines Soldaten in Kalifornien aufgenommen worden. Die einzige Stadt in der die Mutierten keinen Zugang haben....

Weiterlesen

Wilde Welt

Eine Zivilisation am Abgrund. Eine dystopische Welt die wir als Lesende so nicht erwarten würden. „Shadow Land“ von Rainer Wekwerth ist ein toller und zugleich ereignisreicher Ausflug in die Zukunft.

Die Story und auch die Umsetzung sind gelungen. Es ist temporeich und es passiert auf den Seiten einiges. Langweilig wird es auf gar keinen Fall. Die Protagonistin Kaia gewährt einen guten Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt. „Mein Leben war nicht gut, aber es war alles, was ich...

Weiterlesen

dystopische Geschichte für junge Leser, mit originellen Gedanken und einer Botschaft

Weitere Angaben zum Inhalt schenke ich mir (spoilern will ich nicht und es gibt ja bereits genug), also gleich meine Meinung:

Die mögliche zukünftige Welt, in der sich diese Geschichte bewegt ist im Prinzip ziemlich komplex angelegt. Auch die Handlung böte Stoff für einen wesentlich umfangreicheren Roman (oder sogar einen Mehrteiler) als die knapp 370 Seiten, die man hier in der Hand hält. Und ja, man kann fehlende Tiefe der Figuren bemängeln, nicht immer komplett glaubwürdige...

Weiterlesen

Interessante Geschichte mit Luft nach Oben

Im Jahr 2169 hat ein Virus das Leben der Menschen auf den Kopf gestellt. Die Infizierten mutieren zu Monstern, die sofort eliminiert werden müssen. In der einzigen Stadt, der Sicherheitszone, die von einer Mauer umgeben und bewacht wird, gibt es noch Annehmlichkeiten wie Strom, fließendes Wasser, oder Medikamenten. Hier hat man einen Weg gefunden, die Erkrankung mit einem implantierten Chip hinauszuzögern und ein halbwegs normales Leben zu führen. Die 17 jährige Kaia wurde vor 10 Jahren von...

Weiterlesen

Cooler Jugendroman

„Shadow Land“ ist ein dystopischer Roman für Jugendliche und ein unabhängiger Einzelband. Das Cover ist total interessant anzuschauen, nicht nur weil die Farbgestaltung sehr cool ist, sondern auch, weil sich im Dickicht diverse Augenpaare verstecken. Das macht absolut neugierig auf das Buch wie ich finde. Der Roman selbst ist definitiv für eine jüngere Leserschaft ausgelegt, nicht nur weil alle Protagonisten sehr jung sind, sonder auch weil er sehr seicht ist und typische Jugendthemen...

Weiterlesen

Abenteuerliche Dystopie für junge Lesende

Broschiert: 368 Seiten

Verlag: Planet! (27. August 2022)

ISBN-13: 978-3522507622

Empfohlenes Alter: ab ca. 13 Jahren

Preis: 17,00 €

auch als E-Book erhältlich

 

Abenteuerliche Dystopie für junge Lesende

 

Inhalt:

Kalifornien 2169. Ein Virus hat das menschliche Leben auf den Kopf gestellt. Es verwandelt die erkrankten Menschen in Monster, die sofort eliminiert werden müssen. In der Stadt hat man einen Weg gefunden, die...

Weiterlesen

Erschreckend reale, düstere und ideenreiche Dystopie

Rezension „Shadow Land: Tödliche Wildnis“ von Rainer Wekwerth 

 

 

 

 

 

Meinung

 

Rainer Wekwerth ist bekannt für außergewöhnliche Geschichten, deren Handlungen stets eine Lebendigkeit innewohnt, wie ich sie selten erlebe. Ob Vergangenheit oder ferne Zukunft, seine Art zu schreiben steckt voll purem Leben und erzeugt eine Vorstellungskraft, als sei man wahrhaftig ein Teil des Szenarios. 

 

Die Geschichte spielt im Jahr...

Weiterlesen

Tödliche Wildnis

Inhalt: Im Jahr 2169 sind die Ressourcen erschöpft und die Zivilisation steht am Abgrund. Außerhalb der Städte und der Sicherheitszonen, die sie umgeben, hat sich die Natur ihren Platz zurückerobert. Und ein gefährliches Virus erschaffen, das die Menschen in Monster verwandelt. Kaia lebt in einer Sicherheitszone und ist Entbehrungen gewohnt. Als sie dann aber gezwungen wird, in die Wildnis zu gehen, macht sie nicht nur eine fantastische Entdeckung, sondern entdeckt auch eine gefährliche...

Weiterlesen

Nach der Katastrophe. Sehr fesselnd.

Ein Virus verwandelt Menschen in blutrünstige Bestien und die Welt in einen gefährlichen, fremdartigen Dschungel. Nur eine Stadt hält noch stand. Hier gibt es noch Strom und fließendes Wasser, Nahrungsmittel, Medikamente und eine gewisse Sozialstruktur. Kaia wurde als Kind vor den Bestien gerettet, als sie mit anderen Flüchtlingen versuchte, die rettende Stadt zu erreichen. Dabei verlor sie ihre Eltern. Heute ist sie Soldatin. Zwei Einsätze führen sie nun wieder mitten in den Dschungel. Was...

Weiterlesen

Shadow Land/Umweltdystopie/Utopie

Wekwerth schrieb eine tolle Dystopie / Utopie , auf der einen Seite eine ummauerte Stadt und auf der anderen Seite eine Wilderness. Mir gefiel besonders sein phantastisches Worldbilding. Meiner Meinung nach möchte Wekwerth die heutige Umweltausbeutung und Verschmutzung kritisieren und es wäre schön wenn wir wieder etwas mehr im Einklang mit der Natur leben würde, aber ich denke ,dass er absichtlich diese Extreme aufzeigt, damit wir nachdenken .Machbar in dieser Art ist es in dieser Form...

Weiterlesen

Interessante Welt und einfach gehaltene Story

„Shadow Land“ von Rainer Wekwerth ist eine Dystopie mit einer Liebesgeschichte gespickt, was ich durchaus gerne mag und ich andere Werke anderer Autoren schon verschlungen habe. Daher war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Ein Virus verwandelt die Menschen in tödliche Bestien, sodass sie Schutz in einer Sicherheitszone suchen, wie auch Kaia und ihre Familie. Doch nur sie überlebt und wird fortan von ihrem Retter Tom Hayes aufgezogen. In der Sicherheitszone wird sie zur Soldatin ausgebildet...

Weiterlesen

Spitze!

Shadow Land von Rainer Wekwerth

erschienen bei Planet!

 

Zum Inhalt

 

2069, USA: Nach mehreren Katastrophen ist die Zivilisation am Abgrund, ein neuartiges Virus verwandelt Menschen in tödliche Bestien. Nur ein Ort ist noch vor ihnen sicher. Eine freie Stadt in Kalifornien, um die eine meterhohe Mauer errichtet wurde. In dieser Sicherheitszone lebt Kaia. Als sie den Auftrag erhält, hinter die Mauer zu gehen, glaubt sie, vorbereitet zu sein. Die Welt jedoch...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
368 Seiten
ISBN:
9783522507622
Erschienen:
2022
Verlag:
Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
7.94737
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 28 Regalen.

Ähnliche Bücher