Buch

Das göttliche Mädchen - Aimée Carter

Das göttliche Mädchen

von Aimée Carter

Du kannst das Leben deiner Mutter retten wenn du als Wintermädchen bestehst!
Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und stillen Henry kennen. Seit der ersten Begegnung fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Er sieht so gut aus und scheint gleichzeitig so ... unendlich traurig zu sein.
Bald erfährt Kate, warum: Er ist Hades, der Gott der Unterwelt! Und er macht ihr ein unglaubliches Angebot: Er wird ihre Mutter heilen, wenn Kate sieben Prüfungen besteht und sein geliebtes Wintermädchen wird. Aber ob ihre Seele für ein Winterleben stark genug ist? Bisher haben alle ihr Scheitern mit dem Tod bezahlt.

Rezensionen zu diesem Buch

Süss

Jeder kennt die Geschichte. Doch jetzt wird sie ganz anders erzählt. Kate zieht mit ihrer Mutter um. Als sie mit einer Mitschüler auf einem Privatgrund geht und ihrer Mitschülerin plötzlich tot ist. Taucht Henry auf, er heilt ihrer Mitschüler dafür bleibt sie den Winter über bei ihm. 

Dieses Märchen, Mythos kennt jeder. Doch hier wird sie recht interessant und auch mit einem Hauch Humor erzählt. Irgendwie dachte ich mir am Anfang, hört sich zwar danach an. Aber irgendwie fing das...

Weiterlesen

Ist ok.

Kate verbringt ihren 18. Geburtstag mit ihrer krebskranken Mutter Diana im Auto nach Eden, Dianas alte Heimatstadt. Dort möchte Diana ihre letzte verbliebene Zeit verbringen. Eines Tages verwickelt sich Kate in einen miesen Streich und lernt Henry kennen. Er bittet sie um einen komischen gefallen. Jedes Jahr soll sie sechs Monate mit ihr verbringen. Als Gegenleistung lässt er ihre Mutter länger leben.

Ich fand das Buch von Anfang an komisch. Obwohl Kate kaum jemanden vertraut...

Weiterlesen

Ich liebe Götter

Titel: Das Göttliche Mädchen

Autor: Aimée Carter

Verlag: Mira Taschenbuch

Seitenzahl: 298

ISBN:  9783862783267

Inhalt:
Du kannst das Leben deiner Mutter retten - wenn du als Wintermädchen bestehst!
Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und stillen Henry kennen. Seit der ersten Begegnung fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Er sieht so gut aus und...

Weiterlesen

Die Geschichte fand ich interessant

Kate zieht zusammen mit ihrer Mutter nach Eden, denn dort ist ihre Mutter geboren und auch dort möchte diese sterben. Kate ist totunglücklich ihre Mutter zu verlieren und sie würde alles daran setzen damit diese länger bei ihr bleibt.
Bei einem Ausflug mit Ava, wird diese verletzt und ist dabei zu sterben. Doch plötzlich taucht Henry auf und verspricht Ava zu heilen, wenn Kate bei ihm bleibt. Kate gibt ihm ein Versprechen, doch als Henry bei ihr auftaucht, will Kate nicht mit. So...

Weiterlesen

Gute Idee - weniger gute Umsetzung

Da ich ein großer Fan der griechischen Mythologie bin und schon einige dieser vielen Sagen verschlungen habe und mich sehr dafür interessiere, ging ich mit voller Vorfreude an dieses Buch heran. Ich war gespannt darauf, wie die Autorin das Thema in einer etwas moderneren Sichtweise umsetzen würde.

Um ein Wort zur Spannung zu verlieren, muss ich leider sagen, dass diese im Laufe des Buches etwas gelitten hat. Keinesfalls würde ich sagen, dass mich der Inhalt gelangweilt hat, aber...

Weiterlesen

Zu viele Gefühle und Mythologie schlecht umgesetz

Inhalt
Mit ihrer todkranken Mutter zieht Kate nach Eden, da ihre Mutter dort vom Leben scheiden möchte.
Schon bald ist Kate der eifersüchtigen Ava ausgesetzt. findet aber im jungenhaften James einen guten Freund.
Doch nach einem furchtbaren Unfall taucht plötzlich der mysteriöse Henry auf, der ihr einen Gefallen tut, dafür, dass sie ihm verspricht, das zu tun, was Persephone im Mythos getan hat. Was bedeutet, dass sie die sechs Wintermonate bei ihm verbringen soll...

Weiterlesen

4.5 Sterne für einen tollen Reihenauftakt der extrem Lust auf mehr macht..

Eine neue, spannende und sehr süsse griechisch - mythologische Reihe, die mit "Das göttliche Mädchen" einen tollen Anfang nimmt...

Dieses Buch habe ich eigentlich nur gekauft, weil es in einer Mängelexemplarkiste lag und der Inhalt auf griechische Mythologie hinwies. Erst Zuhause habe ich gemerkt, dass das Buch seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste steht. Also ein totaler Glücksgriff der mir da gelungen ist. :-)
Anfangs wusste ich nicht so genau, was ich von diesem Buch...

Weiterlesen

Ein toller Start

Mir hat Hanna sofort gefallen und ich habe jede Sekunde mit ihr gelitten, geweint, gelacht und gehofft. Ihre offene Art und ihre Freundlichkeit haben sehr dazu beigetragen, das ich dieses Buch nicht aus der Hand legen konnte. Sie ist immer fair im Umgang ihrer Mitmenschen und es gibt nur einen wunden Punkt - ihre schwerkranke Mutter. Als sie Henry trifft entdeckt sie neue Möglichkeiten und auch Gefühle, die sie gar nicht möchte.
Henry ist sehr still und immer gerecht. Man lernt ihn...

Weiterlesen

Die Geschichte von Hades' - nein, Henrys ;) - Wintermädchen

Inhalt: „Kate zieht mit ihrer Mutter von ihrem geliebten New York ins kleine Eden, damit ihre schwer an Krebs erkrankte Mutter dort ihre letzten Tage verbringen kann. Dort überschlagen sich die Ereignisse. Kate verärgert Ava, die Highschool Queen und als Ava sie hereinlegen will und sie zu einer angeblichen Party auf das Gelände von Eden Manor bringen will stößt sie sich den Kopf an einem Stein im Wasser an und stirbt. Dann taucht wie aus dem nichts Henry auf und schlägt Kate einen...

Weiterlesen

Ein Buch mit interessanter Handlung, aber leider nicht ideal umgesetzt

Kate zieht mit ihrer todkranken Mutter in deren Heimatstadt Eden, damit sie dort in Frieden sterben kann, was für Kate aber noch undenkbar ist. Durch unglückliche Umstände lernt Kate dort den geheimnisvollen, aber dennoch sympathischen Henry kennen, der ihr ein ganz besonderes Angebot macht: Sie soll jedes Jahr 6 Monate bei ihm auf Eden Manor leben und dafür verschafft er ihr mehr Zeit mit ihrer Mutter. Dazu muss Kate noch 7 Prüfungen bestehen, von denen sie aber nicht weiß, wie diese...

Weiterlesen

Beginn einer mystischen Reihe

Das Debüt der Amerikanerin Aimée Carter wurde nun auch, am 10. Mai 2012, in Deutschland veröffentlicht.
Mit “Das göttliche Mädchen” startet die junge Autorin ein mythologische Reihe, voller Rätsel und Spannung.
Der MIRA-Taschenbuch Verlag hat diesen magischen Roman nicht nur verlegt, sondern ihn uns auch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, ein großes Dankeschön dafür.

Kate ist achtzehn Jahre alt, als sie mit ihrer Mutter in das kleine Städtchen Eden, im Staat...

Weiterlesen

Ein netter Einstieg, jedoch wenig Spannung

Worum gehts?
Kate ist 18 Jahre alt und ihre Mutter ist schwer krank. Sie leidet an Krebs. Doch dann trifft sie Henry. Er macht ihr ein Angebot. Sie muss mit ihm in die Unterwelt gehen um ihre Mutter zu retten. Wird sie sich auf diesen Deal einlassen?

Meinung:
Nun hatte ich es endlich geschafft und konnte den ersten Teil der Trilogie lesen. Endlich erfuhr ich auch Dinge, die ich zuvor nur erahnen konnte. So wusste ich endlich, wieso Kate in der Unterwelt war, was im dritten...

Weiterlesen

Das ist Percy Jackson für große Mädchen

Autor/in
Aimée Cater wurde 1986 in Michigan geboren, wo sie heute noch lebt. Bereits mit elf Jahren hat sie angefangen, Romane zu schreiben. Sie geht gern ins Kino, spielt mit ihren Hunden und liebt es, jeden Morgen das Kreuzworträtsel in der Zeitung zu lösen.
Klappentext
Du kannst das Leben deiner Mutter retten wenn du als Wintermädchen bestehst!
Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und...

Weiterlesen

Götter, Mythen und Liebe

„Das göttliche Mädchen“ war ein einziges Auf und Ab. Ich habe mich wirklich auf die Geschichte gefreut, weil die griechische Mythologie eine Rolle spielt. Leider wurde ich am Anfang wirklich enttäuscht, dann wurde es besser und dann kam wieder eine Stelle, wo ich einfach nur die Augen verdreht habe.

"Wie ich sehe, haben sie dich nicht gezwungen, ein Kleid zu tragen."
Henry schmunzelte. "Und selbst wenn, hätte ich nicht annähernd so bezaubernd darin ausgesehen wie du." 
(...

Weiterlesen

Sehr schöner Auftakt.

Im Prolog unterhalten sich Henry und Diana darüber, wie Bethany gestorben ist. Bethany war eine weitere Anwärterin, die die Prüfungen zum Wintermädchen nicht geschafft hat. Diana möchte wieder losgehen und mit der Richtigen wiederkommen um Henry nicht zu verlieren.

Im ersten Kapitel erfährt man wie Kate und ihre Mutter nach Eden kommen und warum. Kates Mutter ist sterbenskrank und wird wohl nicht mehr lange leben. Deshalb möchte sie zu ihrem Geburtsort zurückkehren um dort zu sterben...

Weiterlesen

Göttliche-Saga

Kate Winters ist normalerweise ein ganz gewöhnliches 18-jähriges Mädchen. Nur ihre Mutter leidet an Krebs und wird laut Ärztenaussagen nicht sehr lange leben. Doch dann kommt sie in die Heimatstadt ihrer Mutter und alles ändert sich rasch, denn da trifft sie Henry. Doch was sie nicht weißt ist folgendes: Er sucht nach einer  geeigneten Königin, die mit ihm zusammen die Unterwelt regieren soll und dieses "Mädchen" soll Kate sein. Aber bevor dies geschieht muss man mehrer Prüfungen bestehen...

Weiterlesen

Griechische Mythologie in einem Jugendbuch, gute Idee aber leider auch sehr ernüchternd. Ich hab mehr erwartet.

Inhalt
Kate lebt mit ihrer Mutter zusammen, die sehr krank ist. Sie kümmert sich aufopferungsvoll um ihre kranke Mum und kann sich einfach nicht vorstellen diese bald zu verlieren.
Auf der neuen Schule lernt sie James und Ava kennen. Eines Tages läd Ava sie zu einer Grillparty ein, doch die Einladung entpuppt sich als Streich und kurz darauf liegt Ava im Sterben.
Plötzlich taucht Henry auf ein Junge, zu dem sich Kate sofort aus unerklärlicher Weise sehr hingezogen fühlt....

Weiterlesen

die griechischen Götter werden lebendig...

Inhalt:

„Du bist mir so wichtig, dass ich nicht weiß, wie ich es dir sagen soll, ohne dass meine Worte im Vergleich zu meinen Gefühlen bedeutungslos erscheinen.“ (S.226)

Kate Winters ist neu in Eden. Zusammen mit ihrer Mutter ist sie in die Kleinstadt gezogen, damit diese die letzten Tage ihres Lebens in ihrer Heimat verbringen kann. Und während Kate damit fertig werden muss, bald ihre Mutter zu verlieren, macht der geheimnisvolle Henry ihr ein verlockendes Angebot: Kate muss...

Weiterlesen

Ein geniales Buch

Cover:
Das mythisch anmutende Cover zeigt ein wunderschönes Mädchen in einem weißen Kleid. Passend dazu die griechisch angehauchte Schrift. Für mich eine Punktlandung weil es perfekt zu der Story passt!

Erster Satz:
„Wie ist es diesmal passiert?“

Meine Meinung:
Katherine Winters, die von allen nur Kate gennannt werden will, ist mit ihrer Mutter auf dem Weg in die Sadt Eden. Das ist der letzte Wunsch ihrer todkranken Mutter, sie möchte dort sterben wo sie...

Weiterlesen

Das göttliche Mädchen

Cover: Ich liebe das Grün der Pflanzen, die weiße Schrift und das Kleid des Mädchens und dann blickt man diesem Mädchen ins Gesicht und es passt rein gar nichts mehr. Sie ist nicht hässlich, aber der Gesichtsausdruck ist schrecklich und versaut mir das ganze Bild. Die Schrift ist übrigens noch hervor gehoben.

Inhalt: Katherine Winters, genannt Kate, zieht mit ihrer Mutter nach Eden. Kates Mutter hat eine aggressive Krebsart und möchte in ihrem Geburtstort sterben. Bevor Kate sich...

Weiterlesen

Ich hatte etwas anders erwartet, dennoch eine spannende Geschichte

Kate, ein 18jähriges Mädchen, ist die Heldin des Buches. Sie leidet darunter, dass ihre Mutter an Krebs erkrankt ist und bald sterben wird. Sie kann sie jedoch nicht gehen lassen und als Kate auf den schweigsamen, traurigen Henry trifft, kann sie sein Angebot nicht ablehnen. Damit nimmt Kates Leben eine Wendung und sie wird das Wintermädchen, und soll ein halbes Jahr bei Henry leben, in der Unterwelt, damit sie ihre Mutter retten kann. Doch bevor Kate dies tun kann, muss sie Prüfungen...

Weiterlesen

Gelungen!

Kurzbeschreibung: Du kannst das Leben deiner Mutter retten wenn du als Wintermädchen bestehst!
Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und stillen Henry kennen. Seit der ersten Begegnung fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Er sieht so gut aus und scheint gleichzeitig so ... unendlich traurig zu sein.
Bald erfährt Kate, warum: Er ist Hades, der Gott der Unterwelt! Und er macht ihr ein...

Weiterlesen

Großartige Ansätze, durchschnittliche Umsetzung

*Worum geht's?*
Um ihrer Mutter ihren letzten Wunsch zu erfüllen, zieht die achtzehnjährige Kate zusammen mit ihr in die Kleinstadt Eden in Michigan. Kate lebt in ständiger Angst, ihre Mutter würde den nächsten Tag nicht mehr erleben. Sie ist schließlich die einzige Person, die ihr je etwas bedeutet hat. Aber dann trifft Kate auf Henry, einen attraktiven jungen Mann, der ihr verspricht, ihre Mutter am Leben zu halten, wenn sie dafür Jahr für Jahr sechs Monate bei ihm auf Edens Manor...

Weiterlesen

Göttlich...

Oh Gott, was für ein wunderschönes Buch !!! Ich bin durch Zufall dadrauf gestoßen, wie weiß ich auch nicht mehr, aber ich hab irgendwo das Cover gesehen, das mir echt sehr gut gefallen hat. Dann eben die Kurzbeschreibung gelesen und da die griechischen Götter seit Göttlich verdammt von Josephine Angelini bei mir echt hoch im Kurs stehen, musste ich dieses Buch hier unbedingt lesen. Allerdings merke ich grade, das der Klappentext zum Teil schwachsinnig ist, die erste Hälfte könnte man getrost...

Weiterlesen

Griechische Mythologie mal anders erleben

Kennst du die Mythen um die griechischen Götter? Um Zeus, Hades, Aphrodite,...? - Kate kennt diese Mythen auch, doch nie hätte sie gedacht, dass das nicht bloß Mythologie ist, sondern der Wahrheit entspricht.

Als Kate nach Eden kommt hat sie eigentlich keinen Nerv für solche Geschichten: Ihre Mutter ist sterbenskrank und sie sind eigentlich nur nach Eden gekommen, damit Kates Mutter hier in Ruhe sterben kann. Als Kate jedoch Henry kennen lernt, einen schönen, stillen einsamen und...

Weiterlesen

»Das göttliche Mädchen« ist kein Buch für jedermann. Wer sich aber auf die Geschichte einlassen kann, vor allem wer auf Dramatik und Melancholie steht, dem wird dieses Buch sicherlich gefallen. Ich habe mich absolut darauf eingelassen und wurde nicht entt

Inhalt
Kate fährt ihre, an Krebs erkrankte, Mutter in deren Heimat zurück. Der letzte Wunsch ihrer Mutter ist es, in ihrem Zuhause in Eden zu sterben und ihrer Tochter zu zeigen, dass das Leben danach weitergehen muss. In Eden angekommen möchte Kate am liebsten gleich wieder umdrehen und nach New York zurück fahren, sie wird sich hier niemals zuhause fühlen, irgendetwas ist merkwürdig an diesem kleinen Ort. Auch in der neuen Highschool scheint einiges im argen zu liegen, als neue war...

Weiterlesen

Spannender Auftakt

Meine Meinung:    
Ich liebe Fantasy-Bücher, die ihren Kern in der griechischen Mythologie haben. "Das göttliche Mädchen" hat mich schon beim ersten Lesen des Klappentextes begeistert. Für mich klang die Idee hinter diesem Buch einfach grandios. Zudem kam dann noch das überaus schöne Cover.
Als ich dann mit dem Lesen anfing, konnte ich das Buch erst nach den ersten fünfzig Seiten aus den Händen legen. Der Einstieg in die Geschichte war sehr flüssig, denn die Schreibweise von...

Weiterlesen

Hin und her gerissen beim Lesen

Inhalt:
Die 18-jährige Kate zieht mit ihrer todkranken Mutter in das kleine Dörfchen Ideen, wo diese in ihrer alten Heimat in Ruhe sterben kann. Doch Kate ist noch nicht bereit, sich endgültig von ihrer Mutter zu verabschieden. Als sie auf Henry trifft und erlebt, wie er ihre Klassenkameradin Ava wiederbelebt, willigt sie daher auch sofort in seinen Vorschlag ein. Er verlängert das Leben ihrer Mutter, wenn Kate den Winter über bei ihm bleibt und sich sieben Prüfungen unterzieht.

...

Weiterlesen

Eine emotionale Geschichte über Liebe und Freundschaft, mysteriösen Ereignissen, einer fantastischen Welt der Götter. Spannend und berührend .. ein für mich sehr unterhaltsames Buch, was Lust auf den nächsten Teil macht!

Zum Buch:
Das Cover wirkt sehr mystisch und düster durch die dunklen grünen Farben des Waldbodens, wird jedoch von dem hübschen Mädchen, in einem weißem Kleid, wieder etwas frischer hervorgehoben und erweckt den göttlichen Teil.
Die Schrift ist mit einigen Verzierungen und der glänzenden Folie sehr gut hervorgehoben, was auf der Rückseite auch noch einmal übernommen wurde. Im Buchrücken ist ebenfalls das Bild des Mädchens abgebildet, was sehr schön aussieht wenn man das Buch im...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
298 Seiten
ISBN:
9783862783267
Erschienen:
Juni 2012
Verlag:
Mira Taschenbuch Verlag
Übersetzer:
Freya Gehrke
8.02857
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (35 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 109 Regalen.

Ähnliche Bücher