Buch

Die verborgenen Stimmen der Bücher - Bridget Collins

Die verborgenen Stimmen der Bücher

von Bridget Collins

Jeder braucht eine Geschichte - auch wenn es schmerzhaft ist.

Emmett Farmer arbeitet auf dem Hof seiner Eltern, als ein Brief ihn erreicht. Er soll bei einer Buchbinderin in die Lehre gehen. Seine Eltern, die wie alle anderen Menschen Bücher aus ihrer Welt verbannt haben, lassen ihn ziehen - auch weil sie glauben, dass er nach einer schweren Krankheit die Arbeit auf dem Hof nicht leisten kann. Die Begegnung mit der alten Buchbinderin beeindruckt den Jungen, dabei lässt Seredith ihn nicht in das Gewölbe mit den kostbaren Büchern. Menschen von nah und fern suchen sie heimlich auf. Emmett kommt ein dunkler Verdacht: Liegt ihre Gabe darin, den Menschen ihre Seele zu nehmen? Nach dem plötzlichen Tod der Buchbinderin erkennt der Junge, welch Wohltäterin sie war - und in welche Gefahr er selbst geraten ist.

Ein unvergleichliches Buch über die Macht der Erinnerung, verbotene Liebe und darüber, was das Menschsein bedeutet: Geschichten zu erzählen.

Rezensionen zu diesem Buch

Fantastisch

Bei diesem ganz besonderen Buch hat mich, wie ich zugeben muss, das wunderschöne Cover gelockt.
Der Klappentext verrät (zum Glück) nicht allzu viel und als ich dann las, dass einer der Hauptcharaktere Emmett heißt, war es um mich geschehen (auf diesen Namen bin ich vor ein paar Jahren gestoßen, zuerst bei der grandiosen Figur Emmett Honeycutt in Queer as Folk und dann bei dem talentierten Schauspieler Emmett Scanlan, seitdem habe ich eine kleine Schwäche für alle Emmetts :P).
Ich...

Weiterlesen

Ungewöhnlich, machtvoll, abseits der üblichen Konventionen

Bücher sind zu verachten. Das wird dem Bauernsohn Emmet schon als Kind eingeschärft, als er mit einem Buch in Berührung kommt. Mittlerweile ist er ein junger Mann und wird den Bauernhof seiner Familie übernehmen. Doch dann ereilt Emmet ein schweres Fieber, welches ihn lange ans Bett fesselt. Er hat kaum Erinnerung an diese oder die unmittelbare Zeit davor. Zwar ist das Fieber überstanden, trotzdem kann er seiner Arbeit auf dem Hof schwerlich gerecht werden. Er empfindet sich selbst als Last...

Weiterlesen

Erinnerungen - in "gebundener" Form...

"Die verborgenen Stimmen der Bücher" von Bridget Collins, erschien im Aufbau Verlag (RL, HC, 467 Seiten) und besitzt ein wirklich wunderschönes, blumiges Cover: Doch der äußere Anschein trügte mich etwas; da der Romaninhalt durch den Erzähl- bzw. Schreibstil eine gewisse Düsterkeit nicht vermissen ließ. Erwartet hatte ich eine andere Geschichte als diejenige, die ich vorgefunden habe:

"Obwohl in seiner Welt Bücher geächtet sind, wird der junge Emmett bei einer Buchbinderin in die...

Weiterlesen

unbedingt lesen

~~Es gibt Ereignisse im Leben mancher Menschen, die diese nicht verarbeiten und nicht vergessen können und an denen ihre Seelen krank werden. Aber es gibt Hilfe. Wenn sie ihre Geschichte einem Buchbinder erzählen, dann bindet er die schrecklichen Erlebnisse zwischen zwei Buchdeckeln und der Mensch kann wieder freier und unbeschwerter leben und seine Traumata hinter sich lassen.
Die Fähigkeit, Geschichten auf Seiten zu binden, hat nicht jeder. Der Farmerssohn Emmet weiß lange nicht,...

Weiterlesen

Wunderschöne Geschichte mit großem Überraschungsmoment

Ein unvergleichliches Buch über die Macht der Erinnerung, verbotene Liebe und darüber, was das Menschsein bedeutet: Geschichten zu erzählen.

Dieses Buch hatte ich ursprünglich überhaupt nicht auf dem Radar, es ist mir in der Buchhandlung auf Grund seines wunderschönen Covers und dem tollen Buchschnitt in petrol aufgefallen. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht und so habe ich spontan ein Exemplar gekauft.

Zunächst muss ich sagen, ich hatte mir eine komplett andere...

Weiterlesen

toll erzählt, überraschend und fesselnd

Bei " Die verborgenen Stimmen der Bücher" von Bridget Collins handelt es sich um einen Roman.

Klappentext übernommen:
Jeder braucht eine Geschichte – auch wenn es schmerzhaft ist. 

Emmett Farmer arbeitet auf dem Hof seiner Eltern, als ein Brief ihn erreicht. Er soll bei einer Buchbinderin in die Lehre gehen. Seine Eltern, die wie alle anderen Menschen Bücher aus ihrer Welt verbannt haben, lassen ihn ziehen – auch weil sie glauben, dass er nach einer schweren Krankheit...

Weiterlesen

Ich will mich nicht erinnern

Peinlich, schmachvoll, demütigend, schmerzhaft waren alle diese Ereignisse. Gut, wenn ich das aus meinem Gedächtnis löschen könnte. Kann man: Buchbinder lesen diese Geschehnisse und binden sie in Bücher, die weggeschlossen werden.
Emmet, ein kräftiger Farmerssohn, schwere körperliche Arbeit gewöhnt, wird krank und erwacht geschwächt und kraftlos. Seine Aufgaben auf dem Bauernhof kann er nicht mehr bewältigen. Welch Glück, dass eine Buchbinderin ihn in die Lehre nimmt und in die...

Weiterlesen

aussergewöhnliche Geschichte - langsam erzählt und überraschend

>> Ohne mich anzuschauen sagte sie "Es ist eine heilige Berufung, Emmett. Die Erinnerung eines anderen Menschen anvertraut zu bekommen... Den Menschen den tiefsten, dunkelsten Teil abzunehmen und sicher zu verwahren, für immer." >>
Was sind wir ohne unsere Erinnerungen?

Emmett, der Sohn einer Farmerfamilie war schwer krank und fühlt sich immer noch unheimlich schwach. Buchbinderfieber, hieß es; er selbst kann sich kaum daran erinnern. Und plötzlich muss er die Farm...

Weiterlesen

Einfach phantastisch

Der junge Emmet Farmer geht, nachdem er von einer mysteriösen Krankheit stark geschwächt und für die Arbeit auf dem elterlichen Hof ungeeignet ist, bei der Buchbinderin Seredith in die Lehre. Seredith lebt alleine, weit ab von jeglicher Zivilisation, im Moor. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fügt Emmet sich gut in das karge und einsame Leben. Ein Rätsel bleibt ihm (und dem Leser), welche Krankheit ihn derart schwächte und auch immer noch in kurzen Anflügen heimsucht. Auch erschliesst sich...

Weiterlesen

Faszinierend

Sein wir doch mal ehrlich, dieses Buchcover ist einfach nur zum dahin schmelzen. Es besteht aus zeitloser Eleganz mit floralen Einflüssen. Ich fand es einfach traumhaft schön. Aber ein Buch besteht ja nicht nur aus dem Cover, auch wenn es das erste ist was man wahr nimmt. Der Klappentext hörte sich für mich nach etwas ganz neuem an und gerade weil es sich um Bücher dreht musste ich es einfach lesen. 
Ich kann nicht verleugnen, dass ich ein wenig brauchte mich in die Geschichte...

Weiterlesen

Eine dramatische Liebesgeschichte in einer Welt mit besonderen Büchern

An dieses Buch darf man nicht mit den falschen Erwartungen rangehen. Es hat zwar ein fantastisches Element (das Binden der Bücher) ist aber in meinen Augen eher ein Liebesroman.

Die Geschichte spielt in einer Welt, in der es besondere Bücher gibt, die von vielen Menschen als böse betrachtet werden. Bücher, die echte Erinnerungen von Menschen beinhalten, wozu nur besondere Buchbinder die Fähigkeit haben. Emmett wächst zwar in einfachen Verhältnissen auf dem Land auf, trägt aber diese...

Weiterlesen

Ein wundervolles Buch

Ich muss sagen, dass ich selten Fantasy lesen, aber dieses Buch hat mich gleich angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht, auch wenn einiges doch anders war als ich erwartet hatte. Aber dazu möchte ich nicht zu viel verraten.

Emmett Farmer soll einmal den Hof seiner Eltern übernehmen, doch eine schwere Krankheit lässt das nicht zu, denn danach ist er nicht mehr stark genug. Dann erreicht die Familie ein Brief. Emmett soll bei der Buchbinderin Seredith in die Lehre gehen. Man lässt...

Weiterlesen

Wenn der Schein trügt ...

~~In dieses Buch habe ich mich sofort verliebt, als ich es ausgepackt habe: optisch so wunderschön gestaltet und der Schnitt im gleichen satten Blauton gefärbt, den auch die Blätter auf dem Cover zieren. Eine echte Augenweide …

Allerdings musste ich bald feststellen, dass der Inhalt irgendwie so gar nicht zu dieser blumig-leichten Optik passen wollte. Vielmehr geht es eher tragisch zu, wenn wir den jungen Emmett Farmer dabei begleiten, wie er einfach so aus seiner geliebten Familie...

Weiterlesen

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste - Heinrich Heine

Der junge Emmett Farmer soll einmal den elterlichen Bauernhof übernehmen, doch nach einer schweren Erkrankung ist er noch nicht wieder in der Lage, die Arbeit dort wieder aufzunehmen. Da erreicht ihn ein Brief mit der Nachricht, dass er bei der bekannten Buchbinderin Seredith, die in den Sümpfen lebt, in die Lehre gehen soll, obwohl Bücher seit einiger Zeit aus dem Leben der Menschen verbannt wurde. Mit dem Einverständnis seiner Eltern macht sich Emmett auf den Weg zu Seredith, wo er ihr mit...

Weiterlesen

Beeindruckender Debütroman, berührend und besonders!

Von Beginn an war ich von der Geschichte fasziniert. Sie hat mich neugierig gemacht und absolut in ihren Bann gezogen. Es ar nicht nur die Idee zur Handlung, deren Verlauf bzw. Entwicklung, als auch den Charakteren … Es geht um Emmett, einen Farmerjungen, der sehr lange krankw ar. Und nun soll er auf einmal fort von zuhause und zu Seredith in die Lehre gehen. Seredith, eine alte Buchbinderin, und das obwohl Bücher daheim absolut verboten waren. Emmett hatte es am eigenen Leib erfahren. Im...

Weiterlesen

Ungewöhnlich

Bridget Collins Roman „Die verborgenn Stimmen der Bücher“ wurde von Ulrike Seeberger ins deutsche übersetzt.

Dieser Roman ist anders, als erwartet, aber ich konnte mich immer mehr mit ihm anfreunden. Er ist nicht unbedingt realistisch, hat jedoch einen schönen Stil. Die Geschichte spielt in einer Zeit, als Bücher verpönt waren.

Emmett Farmer arbeitet in der Landwirtschaft. Er wird krank, er hat das Buchbinderfieber. Danach kommt er bei einer Buchbinderin in die Lehre.

...

Weiterlesen

Eintauchen in eine Geschichte voller Überraschungen

Nach einer schweren Erkrankung ist Emmett noch immer zu schwach für die Arbeit auf dem elterlichen Bauernhof. Trotzdem ist er überrascht, als ihn seine Eltern wegschicken. Er soll als Lehrling zur Buchbinderin Seredith, die abgeschieden in den Sümpfen lebt. Bücher sind in seiner Familie schon immer ein Tabuthema gewesen, und jetzt soll es sich dabei um ein gutes Handwerk handeln? Doch auch bei Seredith bekommt er keine Bücher zu Gesicht, sondern lernt alles über deren Veredelung. Bald...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
467 Seiten
ISBN:
9783352009211
Erschienen:
Februar 2019
Verlag:
Ruetten und Loening GmbH
Übersetzer:
Ulrike Seeberger
9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (20 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 57 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher