Buch

Die Buchspringer

von Mechthild Gläser

Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen?

Rezensionen zu diesem Buch

bibliophil

Amy und ihre Mutter Alexis fliehen aus ihren Alltag und verbringen ihre Sommerferien auf einer Shetlandinsel, die der Hauptsitz ihrer Familie ist. Amy erfährt, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Was zunächst wie eine besondere Gabe erscheint, wird für sie aber bald zu einer Herausforderung. Gemeinsam mit Schir Khan aus dem Dschungelbuch und Goethes Werther macht sich Amy auf die...

Weiterlesen

Schöne Unterhaltung mit ungewöhnlichem Ende

In "Die Buchspringer" besitzen die Nachkommen zweier alter Familien, die Gabe wortwörtlich in Geschichten einzutauchen. Eine tolle Gabe, aber wie sich schnell herausstellt, auch eine große Bürde. Denn die Welt der Literatur ist in Aufruhr. Ein Dieb geht um, der nicht weniger stiehlt als die Essenz der Bücher.
Amy, eine junge Buchspringerin versucht mit Hilfe von literarischen Freunden den Raubzügen ein Ende zu machen, doch nachdem ein Toter entdeckt wird, scheint klar zu sein, das der...

Weiterlesen

Empfehlenswert!

Die Buchspringer sind anders, denn sie können das, wovon viele von uns träumen - sie können in die Geschichten springen und Buchcharaktere hautnah erleben und kennenlernen. Wer wünscht sich das nicht?

Mechthild Gläser hat es geschafft, eine wunderbare Welt zu zaubern. Man erlebt die Buchsprünge mit Amy und lernt so auch verschiedene Buchcharaktere aus anderen Büchern näher kennen, ohne zu viel gespoilert zu werden. Es war wirklich spannend in die Geschichten einzutauchen und mit Amy...

Weiterlesen

fantasievolle Geschichte

WOW... wer würde nicht selbst gerne mal in das ein oder andere Buch springen um die Charaktere besser kennenzulernen.

Ich persönlich würde nach Hogwarts gehen um mit Harry und Co. zu zaubern, oder nach Phantásien um einmal auf Fuchur zu fliegen oder mit Alex Cross einen kniffligen Fall lösen.Und das kann nämlich Amy! Sie fährt mit ihrer Mutter Alexis in die Ferien nach Stormsay zu ihrer Großmutter, die sie da das erstemal erst kennlernt und von Ihr erfährt, dass sie eine...

Weiterlesen

Eine fantasievolle Geschichte über die Liebe zur Literatur

Auf die Geschichte von Mechthild Gläsers „Die Buchspringer“ hat mich sowohl der Titel als auch der Klappentext neugierig gemacht. Die Idee, beim Lesen den Protagonisten zu begleiten wie er in eine Geschichte eintaucht, hat mich schon bei vielen anderen Geschichten überzeugt. So zum Beispiel in Michael Endes „Die unendliche Geschichte“ oder Cornelia Funkes „Tintenherz“-Trilogie. Spannend fand ich hierbei, dass die Heldin in echte Literaturgeschichte springt und dabei Geschichten betritt, die...

Weiterlesen

Nicht innovativ, aber unterhaltsam

Als die knapp 16jährige Amy erstmals zusammen mit ihrer Mitter auf deren Heimatinsel reist, rechnet sie nicht damit, dort mit ihrem „Erbe“ konfrontiert zu werden: sie gehört einer Familie mit besonderen Fähigkeiten an, die in Bücher reisen und dort nach dem Rechten sehen kann. Doch in der Buchwelt scheint ein Unhold umzugehen, der die Geschichten unwiderruflich zu zerstören droht…

Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Amy geschildert. Da sich Amy bis zum Einstieg in die...

Weiterlesen

Mit den Buchspringern zwischen die Zeilen ;-)

Inhalt:

Während des Sommerurlaubs auf einer abgelegenen Shetland-Insel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen.  Doch die zunächst recht friedlich erscheinende Buchwelt ist in Aufruhr. Aus Ali Babas Schatzhöhle verschwindet das Gold, Elizabeth Bennett verletzt sich auf dem Weg zu ihrem Ball mit Mr. Darcy. Für Amy ist klar, dass sie den Störenfried stellen muss....

Weiterlesen

Ein Brief

Bester Freund,

ich habe schon einige Male die Feder zur Hand genommen, ohne dir - wie es mein Gedanke war - gleich zu schreiben.

Ich bin allein und freue mich meines Lebens in dieser Gegend, die für solche Seelen geschaffen ist wie die meine. Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, daß meine Kunst darunter leidet.

Denn in den letzten Tagen ist viel geschehen.

Doch zunächst einmal: Die hehre Gilde der...

Weiterlesen

Spannend und unvorhersehbar

Wieder ein tolles Cover, ich hatte mich sofort auf den ersten Blick in das Buch verliebt. Eine Geschichte in der es um Bücher geht muss ich einfach lesen! Das Cover ist sehr verträumt, die Farben wirken sehr freundlich und gut aufeinander abgestimmt. Seit Weihnachten besitze ich das Buch nun und jetzt wurde es dann endlich mal Zeit es auch zu lesen. Ich hatte schon viel gutes über das Buch gehört und war deswegen umso gespannter.

Der Schreibstil ist locker, angenehm fließend und sehr...

Weiterlesen

Wildes Leben in der Buchwelt

Amy macht mit ihrer Mutter in deren alte Heimat, eine Shetlandinsel in Schottland, Urlaub.Dort erfährt sie, dass sie Mitglied der Familie Lennox of Stormsay ist und damit einer der beiden Familien auf der Insel angehört, die in Bücher reisen können. Amy hat großen Spaß in der Buchwelt und freudet sich mit Schir Khan aus dem Dschungelbuch und Goethes Werther an. Doch plötzlich werden wichtige Bruchstücke aus manchen der bedeutendsten Stücken der Literatur gestohlen und auch auf Stormsay gehen...

Weiterlesen

Zwischen den Zeilen

Die Sommerferien beginnen und Amy Lennox ist nur allzu froh, ihrem Teenager-Alltag zu entkommen, als sie und ihre Mutter beschließen, Urlaub im Familienanwesen auf Stormsay zu machen. Dort angekommen erfährt Amy jedoch mehr über ihre Familie, als ihr vielleicht lieb ist. Nur die Tatsache, dass Familienmitglieder im Alter von 5 bis 25 als Hüter der Literatur dazu in der Lage sind, in Bücher zu springen und dort auch tatsächlich – idealerweise zwischen den Zeilen versteht sich – mit den...

Weiterlesen

Sehr fantasie- und humorvoll!

Die Geschichte:
Die 15-jährige Amy flüchtet mit ihrer Mutter Alexis vor einigen Widrigkeiten in Bochum auf die schottische Heimatinsel ihrer Familie. Auf dem kleinen Eiland wohnen nicht viele Menschen und alle scheinen ein wenig seltsam zu sein. Noch komischer wird es allerdings, als Amy erfährt, dass sie eine ganz besondere Fähigkeit geerbt hat: sie kann in Bücher “springen” und dort absolut live und wahrhaftig die Handlung erleben. Ihr Übungsbuch wird das “Dschungelbuch”, doch...

Weiterlesen

Die Buchspringer

Mit „Die Buchspringer“ hat Mechthild Gläser einen wunderschönen jugendlichen Fantasy-Roman geschrieben. Die „Buchspringer“ ist ein eigenständiges Werk und ist quasi ein Buch über die fesselnde Welt der Bücher und der Literatur.

 

Inhaltsangabe (Quelle: Klappentext):

Während ihres Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die...

Weiterlesen

Dieses Buch macht definitiv Lust auf noch mehr Bücher und noch mehr Lesen!!!

Die Sommerferien stehen kurz bevor und Amy kann es kaum erwarten die Schule hinter sich zu lassen – auch wenn sie nicht vollends begeistert ist, dass ihre Mutter, deren Freund sie grade verlassen hat, diese auf einer abgeschiedenen Insel weit weg von Deutschland verbringen will.

 

Stormsay, die Heimatinsel ihrer Mutter.

Amy lernt zum ersten Mal die Vergangenheit ihrer Mutter kennen, ihre noch lebenden Verwandten und wird mit einem von ihrer Mutter bislang wohl gehütetem...

Weiterlesen

Eine tolle Reise durch die Welt der Bücher!

Amy wurde an ihrer Schule gemobbt, ihre Mutter Alexis hat sich gerade von ihrem Freund getrennt. Beide zutiefst niedergeschlagen, wollen sie nur noch weg aus Bochum. Zum Glück sind gerade Sommerferien und so reisen sie in Alexis‘ Heimat, auf die kleine Insel Stormsay vor der Küste Schottlands. Bisher wusste Amy nichts über ihre Herkunft und so lernt sie nun auch ihre Großmutter zum ersten Mal kennen.

Und sie erfährt etwas über sich und ihre Familie: die Lennox gehören zu der seltenen...

Weiterlesen

Vom Steinkreis ins Dchungelbuch

Mechthild Gläser - "Die Buchspringer" - LOEWE

Amy und ihre Mutter Alexis nutzen die Sommerferien um eine kleine Insel aufzusuchen, der Ort von dem Alexis damals floh als sie mit Amy schwanger war.
Amy kennt ihre Großmutter, Mairead Lennox, Lady of Stormsay kennen, die auf einer großen Burg wohnt, erbaut in vergangenen Zeiten, die nicht mehr greifbar sind. Zwischen Lady Mayread und ihrer Tochter herrschen "Niedrigtemperaturen", sturmumtost und kalt wie die kleine Insel, ist ihre...

Weiterlesen

Ganz neue Idee

Auf dieses Buch habe ich mich schon letztes Jahr total gefreut. Das Cover ist wunderschön und der Inhalt klang mehr als vielversprechend.

Den Anfang fand ich etwas verwirrend, weil man direkt ins kalte Wasser geschmissen wird. Ohne das man sich ein näheres Bild von den Protagonisten machen konnte. Ich hatte also nicht von Anfang an das Gefühl, dass Amy und ich beste Freundinnen werden könnten. Dennoch hat mich ihre liebe und verletzliche, sensible Art schnell überzeugt. Im Verlauf der...

Weiterlesen

Ein Must-Read für Buchliebhaber

Inhalt:

„Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist,...

Weiterlesen

Unterwegs in der Welt der Bücher

In den Sommerferien beschließen Amy und ihre Mutter Alexis spontan, Amys Großmutter Lady Mairead auf der schottischen Insel Stormsay zu besuchen. Diese hat Alexis nicht mehr gesehen, seit sie schwanger mit Amy war und abgehauen ist. Auf der Insel angekommen, verlangt Lady Mairead, dass Amy in das Familiengeheimnis eingeweiht wird: Ihre Familie verfügt über die Gabe, in Bücher springen zu können. Auch wenn Alexis nur wenig begeistert ist, möchte Amy einen Sprung versuchen – und findet sich...

Weiterlesen

Mit einem Kopfsprung in die Welt der Bücher...

Nach diesem Buch frage ich mich ernsthaft, warum dieses mein erstes von Mechthild Gläser ist, denn dieser Jugendroman hat meine Erwartungen bei Weitem übertroffen und mich regelrecht verzaubert.

Amy und ihre Mutter Alexis fliehen im Sommer zu Großmutter Mairead nach Stormsay. Hier erfährt Amy, dass sie zu den Buchspringern gehört, die als Jugendliche in die Welt der Bücher springen können. Wie jetzt, einfach Buch aufschlagen und zack ist man in der persönlichen Lieblingsgeschichte?...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783785574973
Erschienen:
2015
Verlag:
Loewe Verlag GmbH
8.54762
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (42 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 161 Regalen.

Ähnliche Bücher