Buch

Nun ruhet sanft

von Inge Löhnig

Ein Mann tötet seine Frau und seine Kinder. Kommissar Konstantin Dühnfort ist erschüttert. Wie kann ein Vater zu einer solch grausamen Tat fähig sein? Der Fall trifft Dühnfort persönlich. Gerade hat Gina ihm offenbart, dass sie schwanger ist. Es fällt ihm daher schwer, mit kühlem Kopf an diesen Fall heranzugehen. Kurz nach dem Mord taucht der Familienvater plötzlich am Tatort auf. Mit einem Strauß roter Rosen für seine Frau. Steht er tatsächlich unter Schock, oder ist er ein guter Schauspieler? Ist der Vater wirklich der Schuldige?

Rezensionen zu diesem Buch

Bauchgefühl?

 

Kurze Inhaltszusammenfassung:

 

Kommissar Dühnfort wird zu einem grausamen Tatort gerufen bei dem vermutlich der Familienvater seine Frau und seine beiden Kinder ermordet hat. Doch etwas findet er irritieren, denn der Familienvater steht plötzlich mit roten Rosen vor der Haustür und steht scheinbar unter Schock oder schauspielert er so überzeugend? Kommissar Dühnforts Aufgabe ist es, dies herauszufinden. Falls nicht der Familienvater der Täter ist, wer hätte ein Motiv...

Weiterlesen

Spannend

Kommissar Dühnfort wird zu einem Brand hinzugezogen, denn im Haus finden sich drei Leichen: Mutter, Tochter und Sohn, nur der Vater, der wohl nach einem heftigen Streit gegangen ist, bleibt vorerst verschwunden. Als er am nächsten Tag mit einem Rosenstrauß vor der Tür steht, gibt er den Ahnungslosen. Dühnfort hält ihn für den Täter, kann es ihm aber vorerst nicht nachweisen. Da der Kommissar auch bald Vater wird, geht ihm dieser Fall besonders an die Nieren.
Dieser Band um Kommissar...

Weiterlesen

Topkrimi

Kommissar Dühnfort wird zu einem schrecklichen Tatort gerufen. Ein Familiendrama wie es scheint. Die Mutter, beide Kinder und sogar das Pony und der Familienunternehmen wurden ermordet. Nur vom Vater keine Spur.
Dieser taucht ganz zufällig mit einem Versöhnungsstrauss für seine Frau am Tatort auf...

Für Kommissar Dühnfort ist schnell klar, der einzige Überlebende der Familie, der Vater, muss der Mörder sein.
Seit Jahren betrügt er seine Frau. Ein narzistischer, notorischer...

Weiterlesen

Klassische Krimikost

Ein Mann tötet angeblich seine Frau und seine Familie und verschwindet. Doch bald steht er wieder vor dem Haus, mit einem Strauß roter Rosen in der Hand.

Bei dem neuen Buch von Inge Lönig handelt es sich um klassische und gelungene Krimikost. Die Ermittler sind gewohnt sympathisch, die Handlung spannend bis zum Schluss und die Auflösung des Kriminalfalls überraschend. Der Fund des Jungen durch Kommissar Dühnfort hat mich erschüttert und durch das ganze Buch begleitet.

Ein...

Weiterlesen

Tino Dühnforts siebter Fall...

Gerade erst hat der Kommissar Tino Dühnfort von seiner Lebensgefährtin Gina erfahren, dass er Vater wird, schon wird er zu einem Tatort gerufen, an dem womöglich ein Familiendrama stattgefunden hat. Ein Mann steht im Verdacht seine Frau und seine Kinder getötet zu haben, selbst der Familienhund und das Pony der Kinder, sind der grausamen Tat zum Opfer gefallen. Während Dühnfort sich noch einen Überblick über das Geschehen schafft, taucht der Familienvater in desolatem Zustand, mit einem...

Weiterlesen

Tino Dühnfort tappt im Dunkeln

~~Ein Arzt, der mit seiner Frau Streit wegen seiner ständigen Untreue hat, fährt mit seinem Wagen davon und kehrt morgens mit einem Rosenstrauß zurück, um sich zu versöhnen. Doch er trifft auf die Polizei, denn seine Frau und seine beiden Kinder wurden erst erschossen und das Haus dann in Brand gelegt, um alles zu vertuschen. Kommissar Tino Dühnfort und sein Ermittlungsteam sind für diesen Fall zuständig und misstrauen den Aussagen des Ehemannes. Schnell schießt sich Dühnfort auf ihn als...

Weiterlesen

Wenn aus Liebe Hass wird

Eine Frau und ihre beiden Kinder werden kaltblütig ermordet, selbst die Haustiere mussten sterben. Dieser Tatort ist wirklich grauenvoll und Kommissar Konstantin Dühnfort fällt es wirklich nicht leicht sich diesen Tatort anzusehen. Ein einziger hat diese Familientragödie überlebt, ist aber nicht auffindbar. Es handelt sich um den Ehemann und den Vater der beiden Kinder und schnell werden Zeugen gefunden, die am Abend zuvor einen erbitterten Streit gehört haben.
Ist Tom wirklich dazu...

Weiterlesen

Wie ein Psychothriller ...

~~Die Geschichte:
 Kommissar Konstantin Dühnfort wird an den Schauplatz eines schrecklichen Verbrechens gerufen: eine Frau, ihre beiden Kinder und sogar die Haustiere wurden kaltblütig ermordet und anschließend das Haus in Brand gesteckt. Nur ein Familienmitglied hat die Tragödie überlebt und ist nicht auffindbar: Tom Sassen, der Ehemann bzw. Vater. Schnell wird klar, dass das Paar am Abend des Verbrechens einen erbitterten Streit hatte. Hat Tom deshalb in der Nacht seine gesamte...

Weiterlesen

Sch(l)uss und aus

Als Kommissar Dühnfort am Tatort eintrifft, steht er vor der Ruine eines aufwändig renovierten Bauernhauses. Die drei darin befindlichen Brandopfer sind aber, wie sich schnell herausstellt, schon vorher getötet worden. So stellt sich die Frage ob der Brand nur zur Vertuschung der Morde oder aus abgrundtiefem Hass gelegt wurde.

Als Thomas Sassen, der Familienvater kurze Zeit später am Tatort auftaucht, reagiert er total irrational. Und auch die Befragung der Nachbarn wirft kein gutes...

Weiterlesen

Authentischer Kommisar in seinem neuen Fall

~~Nun ruhet sanft
Herausgeber ist List Taschenbuch (8. Mai 2015) und hat 432 Seiten.
Kurzinhalt: Ein Mann tötet seine Frau und seine Kinder. Kommissar Konstantin Dühnfort ist erschüttert. Wie kann ein Vater zu einer solch grausamen Tat fähig sein? Der Fall trifft Dühnfort persönlich, gerade hat Gina ihm offenbart, dass sie schwanger ist. Es fällt ihm daher schwer, mit kühlem Kopf an diesen Fall heranzugehen. Kurz nach dem Mord taucht der Familienvater plötzlich am Tatort auf. Mit...

Weiterlesen

Spannung garantiert

Es war meine erste "Bekanntschaft" mit Inge Löhnig. Aber ich bin mir sicher, dass ich noch weitere Krimis von ihr lesen werde.

Der Roman war fesselnd bis zum Schluss.

Die Handlung: Der selbstsichere Arzt, der keinem Frauenrock widerstehen kann, steht vor den Scherben seines Lebens. Die Ehefrau und seine beiden Kinder sind in seinem Haus erschossen worden, das Haus danach auch noch in Brand gesetzt. Kommissar Dühnfort sieht in ihm den klassischen Täter, was er aber nicht ist....

Weiterlesen

verrannt

Fast eine ganze Familie tragisch ausgelöscht! Kommissar Dühnfort steht fassungslos vor dem Haus der Familie Sassen. Lediglich der Vater hat überlebt und gerät in Verdacht. Doch der hat ein Alibi und bestreitet die Tat vehement. Lässt Dühnforts Bauchgefühl ihn diesmal im Stich?

Dühnforts schwerster Fall, denn er wird selber gerade Papa. Da nimmt es ihn natürlich mit, dass hier Kinder ums Leben kommen. Vor allem der Tod des Jungen macht es ihm schwer, objektiv zu bleiben.

Mich...

Weiterlesen

Mein erstes Buch von Inge Löhnig

Kommissar Dühnfort wird zu einem außergewöhnlichen Fall gerufen. In einem Haus in München hat es gebrannt und im Haus sind zwei Todesopfer gefunden worden. Schnell stellt es sich heraus, dass es sich um Mutter und Tochter handelt. Beide werden im Haus an unterschiedlichen Stellen aufgefunden. Alles sieht danach aus, dass der Brand entstanden ist, als beide bereits tot waren. Der Vater der Familie scheint weg gefahren zu sein und der Sohn fehlt auch. Ein wenig später wird im Haus versteckt im...

Weiterlesen

Wieder ein Krimi-Highliht um Kommissar Dühnfort

Kommissar Dühnfort wird sonntags zu einem neuen Tatort gerufen. Es ist ein schmuckes Häuschen im Grünen mit einem gepflegten goßen Garten und einer ruhigen und gutbürgerlichen Nachbarschaft. Doch das Haus der Familie Sassen ist fast komplett ausgebrannt und einsturzgefährdet. Die Arbeiten der Feuerwehr laufen noch auf Hochtouren. Leider konnte man Frau Sassen und ihre kleine Tochter nur noch tot bergen. Von Herrn Sassen, einem Arzt, und seinem Sohn fehlt noch jede Spur. Zunächst denkt man,...

Weiterlesen

Auch der siebte Dühnfort ist wieder ein Volltreffer !

Inge Löhnig ist ein Garant für gut ausgeklügelte Krimis mit dem sehr charismatischen und authenthischen Kommissar Tino Dühnfort und auch Teil 7 dieser Reihe „Nun ruhet sanft“ ist da keine Ausnahme und reiht sich hervorragend hinter seinen Vorgängern ein.

 

Nina Sassen und ihre zwei Kinder werden in ihrem abgebrannten Haus gefunden. Was erst wie ein Unfall aussieht, wird schnell zu einem Mordfall, denn alle drei wurden erschossen... Ebenso der Hund und das Pony. Wer tut nur so...

Weiterlesen

Ein Rest von Schuld

Kaltblütig eine ganze Familie ausgelöscht. Kommissar Konstantin Dühnfort, seines Zeichens werdender Vater, ist erschüttert. Doch halt. Einer hat überlebt. Kurz nach dem Mord taucht der Familienvater plötzlich am Tatort auf. Mit einem Strauß roter Rosen für seine Frau. Steht er tatsächlich unter Schock, oder ist er ein guter Schauspieler? Für Dühnfort ist die Sache von Anfang an klar. Er will dem Vater die kaltblütige Tat nachweisen. Hat er sich vorschnell verrannt?

Eines kann Inge...

Weiterlesen

Ein undurchdringliches Netz aus Lügen und Halbwahrheiten

Inhalt:
Eine Frau und ihre zwei Kinder werden in ihrem Haus eiskalt erschossen. Ein Familiendrama? Am nächsten Morgen kommt der Ehemann nach Hause und läuft der Polizei in die Arme. Ist sein Schock nur gespielt? Er soll am Vorabend Streit mit seiner Frau gehabt haben.

Kommissar Dühnfort beißt sich an dem Fall fast die Zähne aus. Dabei berührt ihn vor allem der Tod der Kinder sehr, hat er doch gerade erfahren, dass Gina schwanger ist und er selbst Vater wird.

Meine Meinung...

Weiterlesen

Ein Lesehighlight

Dühnfort ist gerade sehr glücklich, denn Gina hat ihm gerade offenbart, dass sie schwanger ist, als er zu einem Tatort gerufen wird. Eine ganze Familie wurde ausgelöscht, einschließlich der Haustiere, und deren Haus wurde in Brand gesteckt. Nur der Vater fehlt, ist er der Täter? Doch dann taucht er am Tatort auf, mit einem Rosenstrauß in der Hand. War er es doch nicht? Doch wer sonst könnte es auf eine ganze Familie abgesehen haben?

Inge Löhnig ist wieder ein perfekter Kriminalroman...

Weiterlesen

sehr spannend und interessant

~~Ich freue mich sehr, dass die Krimireihe um Kommissar Dühnfort weitergeht. Schön an diesen Kriminalromanen ist, dass man in das Leben des Kommissars eintauchen kann. Seine Freundin Gina erwartet ein Kind, auch deswegen trifft ihn der neue Mordfall besonders. Auf einem Bauernhof werden die Leichen von einer Mutter und ihren beiden Kindern verbrannt vorgefunden, doch wie sich herausstellt wurden sie vorher erschossen. Von dem Vater/ Ehemann fehlt jede Spur.  Ein 10-jähriger Junge hasst seine...

Weiterlesen

Spannend bis zum Ende

Kommissar Dühnfort wird zu einem Brand gerufen. In der Ruine entdecken die Feuerwehrleute drei Leichen. Eine Frau und ihre beiden Kinder, doch sie sind nicht bei dem Feuer ums Leben gekommen, sondern wurden vorher erschossen, kaltblütig. Auch der Familienhund und das Pony haben nicht überlebt. Für Dühnfort ist relativ schnell klar, dass dies eine Familientragödie war, denn der Ehemann ist nach einem Streit spurlos verschwunden. Doch bevor die Ermittlungen so richtig anlaufen können, taucht...

Weiterlesen

Jede Menge Beziehungen...

In seinem bislang siebten Fall wird Kommissar Tino Dühnfort zu einem abgebrannten Haus gerufen. Es scheint sich um eine Familientragödie zu handeln, denn im Haus finden sich die Leichen der Mutter und der zwei kleinen Kinder. Doch nicht das Feuer war die Todesursache, sondern mit gezielten Schüssen wurden die drei hingerichtet, ebenso wie der  Familienhund und das Pony. Vom Familienvater Tom Sassen, einem bekannten HNO-Arzt  fehlt zunächst jede Spur. Ist er etwa für die Tat...

Weiterlesen

Dühnfort an seinen Grenzen

Nun ruhet sanft

 

Konstantin Dühnfort kommt an die Grenzen seiner Belastbarkeit, als er an einen Tatort gerufen wird, an dem offenbar ein Mann seine Frau und die beiden Kinder, sowie den Hund und das Pony geradezu hingerichtet hat. Besonders der Junge im Schrank berührt ihn sehr, denn gerade hat er erfahren, dass seine Freundin Gina schwanger ist. Da der Fall einem ungelösten Fall sehr ähnelt und er sich damals schon sicher war, wer der Täter war, setzt er alles daran, diesmal...

Weiterlesen

Der siebte Fall für Konstantin Dühnfort

Das Haus eines angesehenen Arztes geht in Flammen auf. Im Innern werden die Leichen seiner Frau und die der gemeinsamen Kinder gefunden. Es stellt sich allerdings heraus, dass sie nicht durch den Brand starben, sondern vorher erschossen wurden. Selbst die Haustiere der Familie, ein Hund und ein Pony, starben durch einen gezielten Schuss.  Hat der Arzt seine Familie eiskalt hingerichtet? Kommissar Konstantin Dühnfort nimmt die Ermittlungen auf. Sein Bauchgefühl sagt ihm, dass der...

Weiterlesen

Befreiung und Rache!

Jemand ist eifersüchtig auf die kleine Schwester, die, seit sie von einem LKW angefahren worden war, geistig behindert ist. Die Eltern kümmern sich fast nur noch um sie und das andere Kind tritt in den Hintergrund. Doch dann sorgt es dafür, dass es nicht mehr so ist, ein Unfall…

Dühnfort hat erfahren, dass er Vater wird. Gina ist schwanger! Doch jetzt ist er auf dem Weg zu einem evtl. Tatort. In dem brennenden Haus sind eine Frau und ein Kind verbrannt. Und dann wird auch noch der...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783548612270
Erschienen:
2015
Verlag:
Ullstein Taschenbuchvlg.
9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (25 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 64 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher