Buch

Green Bonanza - Mia Frogner

Green Bonanza

von Mia Frogner

Mia Frogners Motto in der Küche ist stets: "Alle grünen Dinge sind gut!" - denn für Mia gibt es nichts Schöneres, als ihre Freude an nährstoffreichen und natürlichen Zutaten mit Freunden und Familie zu teilen. Ihre Liebe für alles Grüne zeigt sich auf jeder Seite dieses wunderschön gestalteten Buches.

Hier finden sich über 60 leckere und rein pflanzliche Rezepte, neue Verwendungsideen für die besten Basiszutaten, Wissenswertes rund um die grünen Zutaten und Tipps, wie man mehr vom Gemüse verwendet und damit weniger Abfall produziert. Mias Ideen machen Lust, neue Gemüserezepte zu entdecken!

Rezensionen zu diesem Buch

Gut gedacht

Gemüse ist gesund - neue Rezepte auszuprobieren waren der Grund, sich dieses Buch genauer anzuschauen. Die Fotos im Buch sind toll und machen sofort Appetit, am liebsten möchte man gleich alles probieren.

Von den Rezepten wurde dann auch gleich etwas ausprobiert. Die Pasta mit Paprikasauce und gebackenem Blumenkohl fiel mir als erstes ins Auge, musste also auch gleich als erstes getestet werden. Das Ergebnis war superlecker! Da die Rezepte sehr gut erklärt sind, kann man beim Kochen...

Weiterlesen

Lecker und sättigend

Gut gesättigt und zufrieden lächelnd kann ich mich nun endlich an die Rezension dieses Kochbuchs machen. Eines schon vorweg: Alles, was wir getestet haben, fand durchweg Anklang, und das ist auf jeden Fall schon viel wert!

Das Buch. „Green Bonanza“, schon der Titel verspricht viel, kann aber auch ein wenig bedrohlich aufgefasst werden: Gibts hier etwa nur grünes, gesundes Zeug?
Mich hat es angesprochen, weil ich gern häufiger mit frischen Gemüse kochen möchte – das mit dem...

Weiterlesen

Kinderfreie Singleküche.

Kochen ist für mich etwas, was nicht nur notwendiges Übel ist, sondern auch Spaß macht. Ich koche gerne und probiere immer wieder gerne verschiedene Zutaten, Herstellungsarten und neue Rezepte aus. Nun also sollten es mal „nur grüne Zutaten“ sein, eine spannende Herausforderung.

Das Buch ist übersichtlich aufgebaut, man merkt durchaus sehr, wie man viel Wert auf Fotos gelegt hat. So erfährt man meist erst einmal etwas rund um das jeweilige Gemüse, kann aber auch immer wieder einige...

Weiterlesen

Neue Gemüse Gerichte

Im Buch Green Bonanza von Mia Frogner gibt es viele neue Rezept Ideen für bekanntes Gemüse. So werden Kartoffeln, Linsen und Blumenkohl in neuen Varianten bereitet. 
Viele Gerichte bekommen im Ofen ihren letzten Kick. Von Suppe bis Burger ist für jeden etwas dabei. 

Gefallen haben mir die Erklärung der Zutaten am Anfang. Nicht jeder weiß was Tahini ist, oder woraus Sesam Paste hergestellt wird. Welche Küchengeräte sinnvoll sind ergänzen die Einleitung. Zu jedem Gemüse hat Mia...

Weiterlesen

Nicht nur das Essen auf dem Cover sieht lecker aus...

„…alle grünen Dinge sind gut.“ So lautet Mia Frogners Motto in der Küche, denn für Mia gibt es nichts Schöneres, als ihre Freude an nährstoffreichen und natürlichen Zutaten mit Freunden und Familie zu teilen. Ihre Liebe für alles Grüne zeigt sich auf jeder Seite ihres Buches „Green Bonanza“ (Jan Thorbecke Verlag).

 

Ich liebe es verschiedene Kochbücher auszuprobieren und da ich in letzter Zeit immer weniger Lust auf Fleisch habe, habe ich mal zu diesem Kochbuch gegriffen. Bei „...

Weiterlesen

Tolle Bilder mit zum Teil ausgefallenen Zutaten

Cover: Das Cover hat mich angesprochen, es fällt auch direkt ins Auge. Das Gericht auf dem Cover fand ich auch sehr ansprechend.

Inhalt: Die Rezepte sind vielfältig und einfalls reich.Wer allerdings vor vielen Zutaten oder auch "speziellen" Zutaten zurück schreckt ist hier vielleicht nicht ganz richtig.
Es gab einige Rezepte die mich angesprochen haben und wieder andere bei denen ich mich echt schwer getan habe die Zutaten zu erhalten. Aber wenn man kreativ ist und ein wenig...

Weiterlesen

Gesund und lecker

Green Bonanza ist ein vegetarisches Kochbuch, das mich angeregt hat, in meiner Küche mehr Gemüse einzufügen, was teilweise auch geklappt hat. Das Buch an sich ist sehr hochwertig in seiner Aufmachung und die ca. fünfzig Rezepte verfügen alle über ein eigenes Bild, dass die Gerichte sehr anschaulich präsentiert. 
Dennoch sind einige Rezepte etwas aufwendig um sie zuzubereiten, ich bevorzuge da etwas mehr die simplere Varianten. Einige Zutaten werden detaillierter erklärt und einige...

Weiterlesen

Ein sehr schönes Kochbuch

Mia Frogner kommt eigentlich aus dem Marketing-Bereich, liebt es aber zu Kochen und bloggt auch darüber. Ihrem Kochbuch "Green Bonanza" sieht man dies auch an. Das Layout ist sehr professionell und liebevoll gestaltet. Die wunderschönen Fotos die sich durch das Buch ziehen und die einzelnen Rezepte begleiten sind eine reine Augenweide und machen richtig Lust darauf die Gerichte auch nachzukochen. Die Rezepte sind gut strukturiert und lassen sich leicht nachkochen. Was mir gut gefällt, und...

Weiterlesen

Grünes mal anders

 

Fakten

Autor: Mia Frogner

Verlag: Jan Thorbecke Verlag

Erscheinungsdatum: 28.08.2017

Genre: Kochbuch

Seiten: 200

 

Inhalt

"Alle grünen Dinge sind gut", das ist Mia Frogners Motto. Deshalb hat...

Weiterlesen

So ein tolles Kochbuch!!

Die Rezepte in diesem Buch sind gut nachzukochen bzw. zuzubereiten. Keine exotischen Zutaten, sondern alles gut zu besorgen, beim 'Kaufmann um die Ecke'. Auch die Anzahl der Zutaten ist überschaubar.
Mia Frogner beschreibt schön, wieso sie manche Sachen so ausprobiert hat, oder wie sie an ein Rezept gekommen ist; welche (genau zehn Stück) Sachen sie in der Küche benötigt und erklärt auch 13 Zutaten etwas genauer.
Zu jedem Rezept (wirklich gut überschaubar und gut nachzumachen)...

Weiterlesen

Green Bonanza - Goldgrube für Gemüsefans (und nicht nur für diese)

"Green Bonanza" - Grüne Goldgrube zu Deutsch von Mia Frognererschien im Jan Thorbecke-Verlag (Patmos-Verlagsgruppe) 2017 und ist mit Fotos von Josefine Linder eine wahre Rezept-Goldgrube für mehr Grün auf dem Tisch.

Eine übersichtliche Inhaltsangabe gibt einen guten Überblick, wo die Prioritäten in der (Gemüse)küche Mia Frogners liegen, die mit Tipps für eine richtige Ernährung beginnen. 
Die lecker fotografierten Rezepte umfassen die Themenbereiche Kartoffeln/Süßkartoffeln,...

Weiterlesen

Falling in love with green...

Was wäre, wenn ein Blog ein Buch sein dürfte? Ein Food-Blog, der zum Kochbuch avanciert? Es gäbe viele gestochen scharfe Bilder und knackige Kommentare. Nicht nur Listen mit Zutaten, sondern persönliche Geschichten zum Essen, die von Entdeckerfreude, Kindheitserinnerungen und von der Lust erzählten, das Leben an Töpfen und Pfannen zu verbringen.

Genau so ein Buch legt Mia Frogner mit „Green Bonanza“ vor. Kein Wunder, dass sich das, was die junge Norwegerin als grüne Goldgrube...

Weiterlesen

Green Bonanza

Lieber Leser, heute möchte ich Ihnen das Buch „Green Bonanza „ von Mia Frogner.

Inhalt:

Mia Frogners Motto in der Küche ist stets: „Alle grünen Dinge sind gut!“ – denn für Mia gibt es nichts Schöneres, als ihre Freude an nährstoffreichen und natürlichen Zutaten mit Freunden und Familie zu teilen. Ihre Liebe für alles Grüne zeigt sich auf jeder Seite dieses wunderschön gestalteten Buches.
Hier finden sich über 60 leckere und rein pflanzliche Rezepte, neue Verwendungsideen...

Weiterlesen

Interessante Rezepte und andere Informationen - grün statt blutig

Das Buch "Green Bonanza: Rezepte für mehr grün auf dem Tisch" (in der Gebundenen Ausgabe in erster deutscher Auflage ab dem 28. August 2017 erhältlich) von Mia Frogner hat mir gut gefallen, denn es ist gut durchstrukturiert aufgebaut und enthält leicht verständlich erklärt alles Wissenswerte, was man für die Zubereitung der Gemüserezepte benötigt. Und sogar darüber hinaus noch grundsätzliche Tipps und auch Anregungen zu Bevorratung und umweltbewusstes, nachhaltiges Vermeiden unnötigen Mülls...

Weiterlesen

sorgt für Abwechslung am Teller

Inhalt: 
In dieser grünen Goldgrube finden sich über 50 leckere und rein pflanzliche Rezepte wie Kartoffelpizza, gebratene Frühlingsrollen mit Kohlfüllung oder Taco-Suppe. Auch an Nachtisch und Snacks ist gedacht und sogar selbstgemachte Nussmilch gehört zu Mias Spezialitäten. Daneben verrät die Norwegerin neue Verwendungsideen für die besten Basiszutaten, Wissenswertes rund um die grünen Zutaten und Tipps, wie man mehr vom Gemüse verwendet und damit weniger Abfall produziert. 

...

Weiterlesen

Ein wundervolles Kochbuch

Während man durch die Seiten von Green Bonanza blättert werden die Augen immer größer und der Magen knurrt immer lauter.

Mia Frogner ist ein wundervolles Kochbuch gelungen, das Lust auf mehr und das sofortige Loskochen macht. Und was das beste am Kochbuch ist - alle Gerichte sind vegan, ohne dass es auffällt! Es wird nicht mit einer Silbe erwähnt - und das muss es auch nicht, denn man vermisst rein gar nichts bei diesen appetitlichen Rezepten.

Das Buch ist wundervoll gestaltet...

Weiterlesen

Mehr Grün!

Cover und Inhaltliche Gestaltung:
Ein schönes Hardcover mit toller Farbgestaltung - der Buchtitel Green Bonanza* sowie die dazugehörige Erklärung ist durch einen Glanzlack hervorgehoben. Sieht gut aus und ist auch für die Haptik eine gut Idee.
Der Grünton (Text+Buchrücken) ist schön auffällig und kontrastreich, auch weil es sich im Coverbild widerspiegelt.
Etwas finde ich unpassend, aber nur ein kleines Detail: Das Lesebändchen / Kapitalband hätte ich in einem anderen...

Weiterlesen

https://www.weltbild.de/artikel/buch/green-bonanza_22959024-1

Das Buch deckt eine große Bandbreite an Gemüsesorten ab und besitzt ein gesondertes Kapitel für Gerichte mit Tofu. Die Rezepte sind nach den Hauptzutaten geordnet und am Ende gibt es ein sehr praktisches Zutatenregister. Viele Rezepte enthalten ungewöhnliche Zutaten, wie Nährhefe oder Tahini. Dennoch habe ich einige Rezepte auf meiner Liste stehen, die ich noch ausprobieren möchte. Bereits getestet habe ich den Rosenkohl aus dem Ofen (S.48). Diese Zubereitungsart war neu für mich. Der sonst...

Weiterlesen

(Nur) 56 abwechslungsreiche, aber oft aufwendige Rezepte

Meine Meinung:

 

Die Norwegerin Mia Frogner ist bekennende Vegetarierin, Food-Autorin und Bloggerin. Mit „Green Bonanza“ hat sie nun ihr erstes Kochbuch vorgelegt, mit dem sie mehr „Grün“ auf den Tisch bringen will. Das Buch startet mit einem kurzen Kapitel über die „richtige Ernährung“, das inhaltlich aber nichts wirklich Neues zu bieten hat. Überhaupt bin ich von den vor den einzelnen Kapiteln eingeschobenen redaktionellen Teilen eher enttäuscht. Hier erfährt man nicht...

Weiterlesen

Ein wirklich toll gestaltetes Kochbuch, dessen Rezepte meinen Geschmack leider nicht getroffen haben.

In ihrem vegetarischen Kochbuch „Green Bonanza“ stellt Mia Frogner Rezepte vor, die mehr Grün auf den Tisch bringen sollen. Ihr Motto lautet: „Alle grünen Dinge sind gut!“. Für viele Menschen ist Essen einzig etwas, das sie zum Leben brauchen. Für Mia ist Ernährung die Freude bei der Zubereitung, die Freude beim Essen und die Freude daran, andere dazu einzuladen.

Die inhaltliche und die gestalterische Aufmachung des Kochbuches sind sehr gelungen. Die Rezepte sind in folgende neun...

Weiterlesen

Eat Green

Green Bonanza - nicht nur der Name bleibt im Gedächtnis, sondern auch die Rezepte. Bodenständig, aber dennoch kreativ füllen zahlreiche leckere Rezepte die insgesamt neun Kategorien:

•    Kartoffeln & Süßkartoffeln
•    Kohl, Blumenkohl & Rosenkohl
•    Linsen
•    Grünes
•    Tomaten
•    Tofu
•    Möhren & Rote Beete
•    Auberginen, Zucchini & Kürbis
•    Nüsse

Gemäß "Rezepte für mehr Grün auf dem Tisch" kommen...

Weiterlesen

Sehr sympathisch

In diesem Kochbuch "Green Bonanza" ist der Name Programm. Grünes soll auf den Tisch, und damit trifft die Autorin genau meinen Geschmack, auch wenn ich keine Vegetarierin bin. Aber ich esse gerne Gemüse, es soll nicht zu aufwendig sein und darf auch nicht zu viel kosten. 
Alle meine Wünsche wurden in diesem Kochbuch berücksichtigt. Die sehr sympathische Autorin hat einige leckere Gerichte kreiert, bei denen man das Fleisch wirklich nicht vermisst. Von Süßkartoffeln über Rote Beete bis...

Weiterlesen

Die grüne Goldgrube

Es ist ein schönes Buch. Das Titelbild mit Gemüsepfanne aus goldbraunem Rosenkohl macht bereits Lust auf mehr, auch wenn m.E. es die Granatapfelkerne für den Geschmack nicht gebraucht hätte.
Der Titel "Green Bonanza" hätte sich mir allerdings nicht erschlossen, wenn da nicht direkt auf dem Titelbild eine große Fußnote stünde, die erklärt, dass Bonanza auf Spanisch Goldgrube heißt. Dann macht das ganze Sinn, denn Mia Frogners Rezepte sind zwar nicht durch die spanische, jedoch durch die...

Weiterlesen

tolles veganes Kochbuch mit vielen neuen Ideen

Die norwegische Foodbloggerin Mia Frogner stellt in ihrem Kochbuch "Green Bonanza" über 50 leckere vegane Rezepte vor. Ihr Motto lautet „…alle grünen Dinge sind gut“, wobei sich "grün" nicht auf die Farbe, sondern die Herkunft der Lebensmittel bezieht. Also gibt es neben Gemüse in allen Variationen auch Gerichte mit Hülsenfrüchten und Nüssen. Vieles wird im Backofen zubereitet. Ich habe mehrere Gerichte ausprobiert, alle sind gut gelungen. Allerdings sind es keine Schnellrezepte mit wenigen...

Weiterlesen

Skandinavien-feeling

Cover 

Das Cover finde ich sehr schön gestaltet: der dunkle Hintergrund gefällt mir sehr gut und das bunte Gemüse, vor allem der knallig grüne Rosenkohl sticht schön hervor. Hier wird schon auf dem Cover deutlich, dass es sich um etwas „grünes“ handelt. Mir hat schon das Cover Lust auf mehr gemacht. 

Inhalt und eigene Meinung 

Auf der ersten Doppelseite erwartet einen ein großes Bild, das eine Gruppe junger Leute beim kochen zeigt- man bekommt direkt Lust sich dazu...

Weiterlesen

Vegan und Lecker - Die grüne Goldgrube

Das Kochbuch „Green Bonanza – Rezepte für mehr Grün auf dem Tisch“ wurde von der Norwegerin Mia Frogner geschrieben und ist im Thorbecke Verlag erschienen. Auf den knapp 200 Seiten befinden sich über 60 ausschließlich vegane Rezepte und viel Wissenswertes rund um Zutaten, gesunde Ernährung und Umweltschutz. „Bonanza“ ist übrigens Spanisch und bedeutet „Goldgrube“.

 

Unsere Meinung:

Schon der erste Eindruck vom Buch überzeugte uns. Das Cover macht richtig Appetit, der...

Weiterlesen

Grüne Goldgrube

Green Bonanza Rezepte für mehr Grün auf dem Tisch stammt von Mia Frogner und sie möchte damit Anregungen für mehr Gemüse auf dem Tisch geben.

 

Das Buch ist in mehrere Kapitel gegliedert und in diesem werden die verschiedenen Gemüse vorgestellt. Gleich darauf findet man passende Rezepte dazu. Sehr gut fand ich die Erläuterungen zu den Themen „Richtige“ Ernährung und 13 Zutaten, die vielleicht erklärungsbedürftig sind.

 

Beim Thema „Richtige“ Ernährung wird kein...

Weiterlesen

Must-Have für Gemüseliebhaber!

Green Bonanza ist das perfekte Kochbuch für jeden der gerne Gemüse auf den Tisch hat. 
Die Gestaltung des Buches ist einfach wahnsinnig schön. Die Bilder lassen einem das Wasser im Munde zusammen laufen. Man bekommt schon beim schmökern lust am liebsten gleich mehrere Rezepte auszuprobieren. Der Einband ist robust gewählt und auch die einzelnen Seiten lassen sich mit einem Lappen abwischen, wenn mal gekleckert wird - perfekt für die Küche. Es macht sich unter anderem wirklich schön im...

Weiterlesen

Mehr Grün in meiner Küche

Meiner Küche mangelte es eindeutig an Kochbüchern, die sich dem vegetarischen Kochen verschrieben haben. Umso begeisterter war ich, als dann "Green Bonanza" von Mia Frogner bei mir Einzug hielt.

Das Kochbuch erscheint sehr wertig, fasst sich gut und stabil an und ist ebenso stabil und fest gebunden.
Das Inhaltsverzeichnis ist in verschiedene Rubriken wie "Kartoffeln und Süßkartoffeln", "Tofu" oder "Nüsse" eingeteilt, so dass man leicht etwas nach seinem Geschmack findet.
...

Weiterlesen

Leckere Gemüserezepte

„Green Bonanza“ von der Norwegerin Mia Frogner ist wirklich eine „Goldgrube“ für Vegetarier und Veganer oder wenn man einfach nur auf der Suche nach Gemüse-Rezepten ist.

Dieses Kochbuch aus dem Jan Thorbecke Verlag macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Es ist sehr stabil, Lesebändchen ist auch vorhanden und es sind jede Menge Fotos in dem Buch, jedoch nicht von allen Gerichten, teilweise sind es die Zutaten, die abgebildet sind. Die vielen Fotos sind richtig gut gelungen und machen...

Weiterlesen

Gesehen und verliebt

Dieses Buch habe ich gesehen und nach der Lektüre der Leseprobe hatte ich mich schon verliebt und musste es direkt bestellen. Nun ist es endlich da und ich bin begeistert. Schon lange wünsche ich mir „mehr grün auf dem Tisch“, aber oft fehlt mir einfach die Fantasie. „Green Bonanza“ bietet viele tolle Rezepte, die Lust auf vegetarisches Essen machen. Die Autorin ist eine Norwegerin und das allein fand ich schon sehr spannend. Besonders gut gefallen hat mir auch der Ansatz, möglichst viel vom...

Weiterlesen

Tolles Kochbuch voller veganer Rezepte und umwerfender Food-Fotos!

„Green Bonanza“ hat bei mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen: Tolle, originelle, bodenständige und einfach nachzukochende Rezepte, großartige Bilder der Gerichte, die einen zum sofortigen Nachmachen einladen und vegetarisches/veganes Essen insg. ins rechte Licht rücken.

Mia Frogner schreibt auf S. 63: „Mit 19 wurde ich Vegetarierin, und auch wenn es mir leicht fiel, keinen Fleisch mehr zu essen, war ich ziemlich verwirrt, als es um neue Lebensmittel ging und darum, was ich essen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Freizeit Reise Kochen
Sprache:
deutsch
Umfang:
200 Seiten
ISBN:
9783799512275
Erschienen:
September 2017
Verlag:
Thorbecke Jan Verlag
Übersetzer:
Ricarda Essrich
8.7931
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (29 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 30 Regalen.

Ähnliche Bücher