Rezension

Poetisch

Das Verschwinden der Erde - Julia Phillips

Das Verschwinden der Erde
von Julia Phillips

Bewertet mit 5 Sternen

Als die russischen Schwestern Sofia und Aljona verschwinden, hält das die ganze Gegend in Atem. Der Fall erinnert an ein ähnliches Ereignis nur wenige Monate zuvor. Rund um den Fall werden die beeindruckende Gegend und viele Einzelschicksale erörtert und vor Augen geführt, was das Verschwinden mit den Menschen macht. Mir. hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie ist poetisch und hat ein wunderbares Tempo. Das Verschwinden der Mädchen macht neugierig. Der Schreibstil ist sehr schön und auch die Figuren sind authentisch und haben Tiefe. Ein sehr empfehlenswertes Buch!