Buch

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand - Jonas Jonasson

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

von Jonas Jonasson

Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.
Jonas Jonasson erzählt in seinem Bestseller von einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war.§

Rezensionen zu diesem Buch

Senior (100 J.) auf der Flucht

Dort wird er, während er auf den nächstbesten Bus wartet, von einem Fremden angesprochen, der Allan bittet, auf seinen Koffer aufzupassen. Während der Fremde noch auf der Toillette ist, fährt der nächste Bus ein. Da Allan den Bus nehmen nöchte, nimmt er den Koffer kurz entsclossen mit. Erst später kommt Allan gemeinsam mit einem neu gefundenen Freund darauf, dass der Fremde Mitglied einer Mafia-Gang ist, die nun ihren Koffer mit seinem 5 Mio. Kronen umfassenden Inhalt zurück haben möchte....

Weiterlesen

Ein absurd-witzigiger Spaß

Dieses Buch ist ein wirklich empfehlenswerter Spaß, für alle die es mit der Schlüssigkeit einer Geschichte nicht allzu genau nehmen und nicht nach etwas ernsthaftem suchen!

Allan ist 100 Jahre alt und hat keine Lust darauf, den Rest seines Lebens im Altenheim zu verbringen, also haut er ab...

Der Protagonist hat mich immer wieder überrascht und es wimmelt in dem Buch von absurden Begegnungen und Handlungsweisen, die mich immer wieder zum Lachen brachten.

Das Buch ist...

Weiterlesen

Schräger Humor vom Feinsten

Jonas Jonassons sehr schräger Humor hat genau meinen Geschmack getroffen, gerade weil er an etlichen Stellen so übertrieben daher kam. Phasenweise hat mich zwar Allans Lebensgeschichte, die im Rückblick erzählt wurde, etwas gelangweilt und ich verfolgte sehr viel lieber die aktuelle Entwicklung der Räuberpistole. Aber dieses Gefühl der Langeweile hielt sich absolut in Grenzen und wurde durch die rasche Entwicklung und die eingebaute und manchmal etwas versteckte Situationskomik wieder wett...

Weiterlesen

Ein Road-Movie in Buchform

Kurz vor Beginn der Feier zu seinem 100. Geburtstag beschließt Allan Karlsson aus Malmköping, Sörmland, sich aus dem Staub zu machen. Durch Zufall gelangt er an einen Koffer voller Geld, den er kurzerhand beschließt mitzunehmen. So beginnt eine absurd komische Reise durch ein Jahrhundert, in dem Allan Karlssons Lebensweg immer ganz eng mit wichtigen Ereignissen im Weltgeschehen verwoben ist. Der Protagonist ist dabei so charmant dilettantisch, dass er auch bei den größten Missgeschicken...

Weiterlesen

Allan Karlsson muss man einfach lieben

Allan Karlsson ist zwar gerade 100 Jahre alt geworden, aber das ist ja schließlich kein Grund, auf seinen Lebensabend zu warten. Und da er das Altersheim in Malmköping, in dem er lebst, sowieso nicht besonders gut leiden kann, entschließt sich Allan kurzerhand zur Flucht (aus dem Fenster). Ohne Reisegepäck und nur mit Pantoffeln an den Füßen nimmt Allan am Busbahnhof den erstbesten Bus, um aus Malmköping zu verschwinden...
...warum allerdings kurze Zeit später nicht nur das Personal...

Weiterlesen

zum Teil lustig aber historisch auch interessant

Allan Emmanuel Karlsson feiert 2005 seinen 100. Geburtstag. Er selber hat schon in seiner Kindheit und in seiner Jugend früh seine Eltern verloren. Dann zog er in den Krieg und kam viel um die Welt. Letzendlich landet er doch wieder in Schweden. Er lebt alleine mit einem Kater, den aber ein Fuchs klein gemacht hat. Mit 99 zog er in ein Seniorenheim wo es ihm gar nicht gut geht. Es gibt Essenszeiten und Sachen die verboten sind wie z. B. Alkohol trinken und nach 23 Uhr noch Fernseh schauen....

Weiterlesen

Geistreiche und spritzig humorvolle Lektüre

~~An seinem hundertsten Geburtstag beschließt Allan Karlsson abzuhauen. Einfach so. Während die Vorbereitungen für seine Feier im Altenheim auf Hochtouren laufen, steigt er kurzerhand aus dem Fenster und nimmt den nächstbesten Bus. Zu Beginn bleibt sein Verschwinden im schwedischen Malmköping noch unentdeckt. Nachdem Allan auf gut Glück den Bus verlassen und mit einem Gelegenheitsdieb Freundschaft geschlossen hat, wird dann auch sein Verschwinden registriert. Fortan sucht ihn die Polizei,...

Weiterlesen

Ungewöhnlich, einfallsreich, sehr politisch

Vorabinfo:

Durch viele Kritiken und Meinungen die ich gehört habe, sowie durch den Film den ich gesehen habe bevor ich das Buch gelesen habe und welcher mir sehr gut gefallen hat, hatte ich sehr hohe Erwartungen an dieses Buch. Es ist daher durchaus möglich, dass dadurch meine Meinung zum Buch ein wenig beeinflusst wurde.

 

Rückentext:

Allan Karlsson wird hundert Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch er steigt kurzerhand aus dem Fenster (im Erdgeschoss)...

Weiterlesen

Eine schöne Reise nach Rügen

Das Glück liegt in der Meeresbrise

Marina hat das alte Haus auf Rügen geerbt, von dem sie schon als Kind fasziniert war. Allerdings muss sie der alten Josefine lebenslanges Wohnrecht gewähren. Trotzdem nimmt Marina das Erbe an und baut das Gebäude gemeinsam mit ihrer Schwester zu einem Gästehaus um. Doch sie fragt sich, warum ausgerechnet sie das Haus geerbt hat. Als auch noch eine entfernte Verwandte auftaucht, die Erbansprüche stellt, beschließt sie, für Klarheit zu sorgen, und...

Weiterlesen

Mit Allan Karlsson durch die Weltgeschichte

Es ist Allan Karlssons hundertster Geburtstag. Gleich wird die herrische Schwester Alice ihn aus seinem Zimmer im Seniorenheim Malmköping zur Feier im Gemeinschaftsraum abholen. Doch Allan hat keine Lust, ihm verlangt vielmehr nach einem ordentlichen Schnaps. Er klettert in Pantoffeln aus dem Fenster und gelangt zum Busbahnhof. Dort soll er für einen nervös wirkenden jungen Mann einen Koffer beaufsichtigen, während dieser zur Toilette geht. Doch als sein Bus ankommt, nimmt Allan den Koffer...

Weiterlesen

Abgebrochen

Das Buch war ein Geschenk und ich hätte es mir vermutlich auch nie gekauft, weil ich schon geahnt habe, dass es einfach nicht meinen Geschmack treffen wird. Gelesen habe ich es eigentlich auch nur, weil das Land Schweden noch für die "Lies dich rund um den Globus"-Challenge fehlte und auch nur deswegen schreibe ich jetzt diese Rezension :D.

Ich fange am besten gleich damit an, warum ich das Buch abgebrochen habe. Der Grund ist ganz einfach erklärt: Es war langweilig. Ein alter Mann...

Weiterlesen

Ein unglaublich tolles Buch !!! Absolutes Lesehighlight !!!

An seinem einhundertsten Geburtstag klettert Allan Karlsson aus dem Fenster seines Zimmers im Altenheim um sich vor seiner eigenen Geburtstagsfeier zu drücken. 
Sein erstes Ziel ist der Busbahnhof, von dort an macht Allan eine unvergessliche Reise, welche zu einem unterhaltsamen und unvergesslichen Lesevergnügen führt.
Der Autor schreibt mit einer bemerkenswerten Kreativität und konstruiert glaubhafte Zusammenhänge in einer gänzlich unglaublichen Handlung !!!! Ich lächle schon,...

Weiterlesen

Das unfassbar geniale Leben des Allan Karlsson

Meine Meinung:

Der Roman besteht aus abwechselnden Kapiteln aus der Gegenwart (2005) und dem 20. Jahrhundert, wo man als Leser, nach und nach, alle wichtigen Stationen aus Allan Karlssons Lebensgeschichte erzählt bekommt.
Alles fängt damit an, dass der Hundertjährige Allan aus dem Fenster, aus einem Seniorenheim in Malmköping in Schweden, steigt. Er hat es satt. - Wenn er noch am Leben bleiben muss, dann will er sich wenigstens nicht an die dämlichen Altersheimregeln,...

Weiterlesen

Es kommt wie's kommt!

Nun ist er 100 Jahre alt geworden und soll sich vorschreiben lassen, mit wem er Geburtstag zu feiern hat? Nicht mit Allan Karlson. Er beschließt kurzerhand stiften  zu gehen. 
Damit beginnt eine abenteuerliche Reise, die gespickt ist mit witzigen Zufällen, die so surreal sind, das sie doch nur so geschehen sein können. Denn nichts ist so 
unrealistisch wie die Dinge, die das Leben für einen bereit hält.
Allan trifft viele interessante Personen auf dieser "Flucht", die mal...

Weiterlesen

Forrest Gump mal anders

Es geht wie bereits der Titel des Buches verrät um einen Hundertjährigen der aus dem Fenster seines Zimmers im Seniorenheim steigt und verschwindet.

Dieser "Ausbruch" sorgt für Aufregung in der Stadt und ziemlich schnell ist die Polizei dem Hundertjährigen namens Allen auf den Fersen.

Damit aber nicht genug, denn durch Zufall kommt der Hundertjährige auch noch an einen Koffer mit Drogengeld, begegnet einer Frau mit einem Elefanten und flieht vor den Drogenhändlern...

 ...

Weiterlesen

Verrückte Welt

Das beschreibt dieses Buch eigentlich ganz gut in zwei Worten.

Inhaltsangabe spare ich mir, dafür reicht das oben in der Buchbeschreibung stehende vollkommen aus.
Nun, meine Meinung: Eine recht abgedrehte, witzige, intelligente und derbe Geschichte. Eigentlich Geschichten. Denn es werden zwei parallel erzählt: 
Einmal die Lebensgeschichte von Allan und die Geschichte seines Ausbruchs.

Die Lebensgeschichte ist sehr verworren, sehr politisch, obwohl Allan selber...

Weiterlesen

Sehr speziell ...

Inhalt:
Allan wird 100 Jahre alt. Nach dem Mittagessen und vor seinem Geburtstagskaffee verschwindet er auf eigene Faust aus dem Altersheim. Egal wohin, nur weg – Geld hat er gespart – steigt Allan in einen Bus und fährt ins ungewisse …

Schreibstil:
Als freier Journalist und nun auch Schriftsteller hat Jonasson große Erwartungen in mir erweckt und nicht eingehalten. Der Schreibstil ist lächerlich banal und der Ausdruck vulgär bis rassistisch. Ich erinnere mich noch gut an...

Weiterlesen

Zwar ganz nett, aber nicht mein Fall.

Allan Karlsson verschwindet an seinem hundersten Geburtstag, wenige Minuten vor seiner Geburtstagsfeier aus seinem Zimmer im Altenheim und tritt eine Reise auf Pantoffeln ins Ungewisse an. Am Busbahnhof entwendet er einem zwielichtigen jungen Mann einen Koffer und bugsiert sich damit in ein ungewöhnliches Abenteuer, in welchem er neue Freunde kennenlernen und von Polizei und Presse gejagt werden wird.
Zu vernachlässigen ist natürlich auch nicht seine Vergangenheit, denn Allan hat schon...

Weiterlesen

Humorvolle Geschichte von einem Hundertjährigen

Als der 100-Jährige Allan Karlsonn sich an seinem 100. Geburtstag "auf seine Pisspantoffeln" macht, beginnt- nnicht nur für ihn- ein großes Abenteuer. Zwischendrin erfährt man von Dingen, die Karlsonn früher machte und die den Ablauf der Weltgeschichte ungemein beeinflussten. Jonas Jonassson trifft mit seinem Buch voll ins Schwarze, da es unterhaltsam zu lesen und voller unerwarteten Wendungen ist (wie zum Beispiel, als er mitten in Schweden einer Frau begegnet, die sich einen Elefanten als...

Weiterlesen

Hundert Jahre in einem Stück

Es ist schon echt irre was Allan im Laufe seines Lebens alles erlebt und wen er alles getroffen haben soll. Denn die Geschichte beginnt und endet am 2. Mai 2005. Das liegt an der 2-spannigen Erzählweise. Also wird einmal die Geschichte des Hundertjährigen vor und nach der Flucht durch das Fenster berichtet.
Allan ist auf jedenfall ein herzensguter Mensch. Nur einmal in seinem ganzen Leben wird er richtig sauer (und das auch „nur“ wegen eines Fuchses). Ansonsten ist er häufig der...

Weiterlesen

leider nicht mein Ding

Alan wird 100 Jahre alt. Doch er hat überhaupt keine Lut auf eine große Feier oder die angesetzte Party mit allen wichtigen Personen des öffentlichen Lebens.
Also steigt er kurzerhand aus dem Fenster seines Zimmers im Seniorenzentrum und begibt sich auf eine faszinierende und interessante Reise zu seiner Vergangenheit und gleichzeitig neuen Abenteuern.

Jonas Jonasson hat mit "der hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand" einen Roman geschaffen, der wie man an den...

Weiterlesen

Wow

Jonas Jonasson erzählt in einer Weise, die in Büchermagazinen und Rezensionen oftmals als langatmig bezeichnet wird. Auch seien seine Nebenfiguren nur gesichtslose und beinahe charakterlose Gestalten.
Aber mich hat dieses Buch zu einhundertprozent überzeugt. Allan Karlsson ist von der ersten Seite an sympathisch und ich als Leser habe gern und begierig seine Reise mitverfolgt. Denn dieses Buch beschreibt nicht nur Allans Flucht aus dem Altersheim und vor einer Mafiabande,...

Weiterlesen

Forrest Gump im Altenheim

Dieses Buch konnte einem ja eigentlich nicht entgehen! Ich habe gewartet bis es mir in die Hände fiel und dann nach drängen eines Bekannten angefangen zu lesen.

Ich finde das Buch ist echt unterhaltsam, teilweise sehr lustig und gut lesbar. Die Personen sind alle sehr speziell und interessant gestaltet. Alles in allem also ein echt nettes Buch, welches für schöne Stunden sorgt.

Das Buch ist in zwei Geschichten geteilt: Zunächst die Vergangenheit, in der erzählt wird, was Allan...

Weiterlesen

Der Roman, den ich aus dem Fenster schmiss und verschwand

Ich lese gern und ich lese viel. Aber so einen hochkarätigen Schwachsinn habe ich bislang noch nie in den Händen gehalten. Aufmerksam geworden auf diesen Autor bin ich durch Buchhandlungen, die mit dessen Romane Pyramiden auf Tischen stapeln und Schaufenster zupflastern. Und nicht zuletzt durch die vielen 5 Sterne Rezensionen hier bei Amazon. (Ist mir unbegreiflich) Ich hätte keinen Stern vergeben, wenn es möglich gewesen wäre. So belasse ich es bei einem Stern, den ich nicht dem Autor,...

Weiterlesen

Gute Unterhaltung voller skurriler Einfälle

So ganz kann ich den Erfolg des "Hundertjährigen" nicht verstehen - so wie das Buch geschrieben ist: o.K., aber nichts Besonderes. Am Anfang fand ich den "Hundertjährigen, der aus dem Fenster stieg  und verschwand", sogar eher langweilig - das Buch lebt m.E. von der Fülle skurriler Einfälle, die der Autor im Verlauf der Geschichte ausbreitet: Wen die Hauptfigur, Allan Karlsson, alles kannte und wo er mitgewirkt hat! Er ist es, der die Atombombe ermöglicht, er trifft Harry Truman, Stalin,...

Weiterlesen

Eigentlich ganz gut, habe mir aber mehr erwartet

Um dieses Buch war in den letzten Monaten kein herumkommen. Egal wo man war, überall schaute einem der Elefant von den Buchcovern entgegen. Dennoch hat mich die Geschichte nicht so beeindruckt, dass ich nicht warten konnte, bis es meine Bibliothek vorrätig hatte. Nun war es soweit. Jonas Jonassons Erstlingswerk war auf Besuch bei mir. 

Inhalt: 

Allan Karlsson wird einhundert Jahre alt und hat einfach keine Lust seinen Ehrentag im Altenheim zu verbringen. Deshalb entscheidet er...

Weiterlesen

Enttäuschend

Nach dem Hype um das Buch habe ich mir, wie es leider ja oft ist, deutlich mehr versprochen. Die ersten Kapitel habe ich wirklich gerne gelesen, doch je weiter ich in der Geschichte vorrankam, desto weniger konnte mich das Buch überzeugen. 

Die Grundidee des Buches wiederholt sich in den einzelnen "Geschichten" des Hunderjährigen leider viel zu oft. Und mir persönlich ist es irgendwann auch zu unrealistisch. Hinzu kommt, dass die Übersetzng sprachlich überhaupt nicht überzeugend ist....

Weiterlesen

absolut topp!

Ich muss zugeben, dass mich das Cover etwas irritiert hat. Was hat ein Elefant mit einem Hundertjährigen gemeinsam ? Die Falten vielleicht ? Doch weit gefehlt, das Cover passt sehr gut, und man findet schnell heraus warum.
Aufgebaut in zwei Zeitsträngen, führt uns das Buch weit in die Vergangenheit von Allan und erzählt auch von seiner gegenwärtigen Situation. Beide Handlungen sind mit Datums-/Jahresangaben versehen, damit die Orientierung leichter fällt, außerdem sind sie aber so gut...

Weiterlesen

Außergewöhnlich

Schon lange habe ich kein so tolles, außergewöhnliches und auch weises Buch mehr gelesen. Die Geschichte lebt von wunderbaren, zum Teil sehr absurden Einfällen, unerwarteten Wendungen und skurrilen, detailliert ausgearbeiteten Charakteren, die einen sofort in den Bann ziehen. Dabei ist die Handlung logisch bis ins kleinste Detail ausgearbeitet. Versehen ist das Ganze noch mit einem richtig trockenen, schwarzen, bösen Humor, der der Geschichte auch eine gewisse Leichtigkeit verleiht. Doch das...

Weiterlesen

Große Liebe

Allan wird hundert Jahre alt, doch er möchte nicht weiter im Altenheim versauern und verschwindet durchs Fenster. Ein spannende Reise beginnt. Allan macht neue Bekanntschaften und erlebt ein unglaubliches Abenteuer. Auch die spannend Lebensgeschichte des Hundertjärigen brachte mich zum staunen.... 

Dieses Buch hat es in sich.... Viel Spannung, super Protagonist (dieser ist mir sofort sympathisch), Abwechslung zwischen Gegenwart und Vergangen brachten eine viel Unterhaltung.... 

...

Weiterlesen

Ein ganzes Jahrhundert!

Allan Karlsson, 100 Jahre alt, reicht's. Er hat keine Lust mehr auf Haferbrei, Vorschriften wann er was wo essen darf und generell behandelt zu werden wie ein kleines Kind. Also klettert er an seinem 100. Geburtstag kurzerhand durch's Fenster seines Zimmers im Altenheim und macht sich auf den Weg: Es kommt eh wie es kommt - seine Lebensmaxime, mit der er die letzten 100 Jahre ganz gut gefahren ist. Auf seinem Weg nach irgendwohin packt es ihn plötzlich und er stiehlt einem jungen nervigen...

Weiterlesen

Absolut geniales Buch

Das Buch hat was, ich weiß zwar nicht was, aber es hat was!

Allan Karlsson wird heute 100 Jahre alt. Er hat aber irgendwie überhaupt keine Lust, zu seiner Geburtstagsfeier im Altenheim zu gehen. Also öffnet er sein Fenster und steigt hinaus. Er läuft zu einer Bushaltestation und fährt los. Er nimmt jedoch einen Koffer mit, in dem sich 50 Millionen Kronen verbergen. Der eigentliche Besitzer möchte das Geld natürlich gerne zurückhaben und macht sich auf die Suche.
Damit beginnt...

Weiterlesen

Der Hundertjährige, der sein Leben neu aufrollt

Nach langer langer Zeit ist es mir nun gelungen dieses Buch fertigzulesen. Die lange Zeit hat nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass es schlecht ist, ganz im Gegenteil. Allerdings schleichen sich doch hin und wieder einige Längen in das Buch, was dazu führte, dass ich immer wieder andere Bücher zwischenschob um ein wenig Abwechslung zu bekommen. 

"Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" beschreibt einerseits Allans ereignisreiche Reise nach seinem hundertsten...

Weiterlesen

Absolut geniales Buch

Dieses Buch stellt mich vor die Frage: In welches Genre kann man dieses Buch bloß einordnen? Der Hundertjährige Allan Karlsson hat einfach keine Lust auf die Feier seines Geburtstages und steigt einfach aus seinem Fenster im Altenheim und verschwindet.Am Busbahnhof trifft er dann auf einen jungen Mann,der ihn auffordert auf seinen Koffer aufzupassen,während er auf die Toilette muss.Allan nimmt den Koffer mit,denn sein Bus kommt ja gerade.

Im Koffer sind aber 50 Millionen schwedische...

Weiterlesen

Nicht so begeistert...

... wie viele andere über das Buch.
Die Geschichte um Allan der an seinem 100sten Geburtstag aus dem Altersheim flieht und woraus eine abenteuerliche Reise mit ein paar Toten und neuen Freunden wird, ist zwar leicht zu lesen und an so manchen Stellen kann man schmunzeln, aber dennoch ist der Funke bei mir nocht über gesprungen.
Ich finde das Buch könnte mindestens um die Hälfte dünner sein sein, da ich die ganze Lebensgeschichte von Allan eigentlich eher störend fand und sie...

Weiterlesen

eines meiner Jahreshighlights

Was für ein schräges Buch ist das denn bitte????? ..... Hab ich gedacht und es gelesen. Es hat mich sooooooooooo postiv überrascht!!!! Historische Hintergründe und ein Sprung durch ein Jahrhundert werden so eindrucksvoll, mit Witz und unrealistischen, aber einfach positiv schockenden Handlungen besetzt, dass der Leser das Buch gar nicht weglegen möchte und unbedingt erfahren möchte wie es weiter geht!  Allan ist ein schräger alter Mann und sein Leben, seine Abenteuer sind dermaßen witzig...

Weiterlesen

Eine handvoll Humor und Lebensfreude

Allan lebt im Altenheim und soll dort seinen 100. Geburtstag feiern. Zur Feier des Tages soll sogar der Bürgermeister zum gratulieren kommen. Allan hat auf all das und vor allem auf das langweilige Altenheim keine Lust und steigt kurzerhand aus dem Fenster und flieht. Die Aufregung ist groß, da die Suche nach Allan ziemlich viel Aufruhr bringt. Doch Allan lässt sich davon nicht abhalten und ihm gelingt die Flucht immer länger und weiter. Unterwegs lernt er einige interessante Menschen kennen...

Weiterlesen

Mein Buch des Jahres

Dieses Buch ist der absolute Hammer!! Das Cover ist toll.  Die Geschichte ist so witzig und wird immer besser, je länger man liest. Erinnert mich ein bischen an die Geschichte von Forrest Gump, der ja auch soviele berühmte Personen getroffen hat. Ich freue mich schon auf das nächste Buch des Autors. Das muss ich unbedingt lesen.

Weiterlesen

Berührend, absurd, komisch!

Das Buch mit dem mit Abstand ansprechendsten Titel des Jahres 2012 überraschte die Literaturwelt und hielt sich extrem lange ganz oben auf der Bestsellerliste. Mit 1.000.000 verkauften Exemplaren alleine in Deutschland in nur 11 Monaten kann man hier also von einem der wichtigsten Bücher des vergangenen Jahres sprechen (auch wenn es der Korrektheit halber bereits 2011 erschienen ist).

Dass Debütromane groß rauskommen ist selten und für einen Autoren sicherlich ein 6er im Lotto und den...

Weiterlesen

Alles ist relativ - Ganz besonders Humor

Die Handlung

Es ist der 2. Mai 2005. Allan Emmanuel Karlsson wird 100 Jahre alt.
Die Party im Gemeinschaftsraum des Altersheims, in dem er lebt, ist schon vorbereitet. Selbst die Presse und der Stadtrat wollen sich dieses besondere Ereignis nicht entgehen lassen.

Doch kurz bevor der frischgebackene Hundertjährige selbst zu seinen Gästen stößt, entscheidet er sich dafür doch lieber aus dem Fenster zu steigen und zu verschwinden.
So macht er sich in Pantoffeln und...

Weiterlesen

Alter Mann gewinnt nochmal Lust am Leben :)

Klappentext:

Eigentlich hat Allan Karlsson allen Grund zum Feiern: Er wird 100 Jahre alt. Das Problem ist nur, das er im Altersheim festsitzt, noch alle Fünf beisammen hat, und sein Körper sich weigert, das Zeitliche zu segnen- und zu allem Überfluss hat sich auch noch der Bürgermeister samt Presse angekündigt. Allan hat auf all das überhaupt keine Lust. Er steigt kurzerhand aus dem Fenster und verschwindet- zum Busbahnhof. Dort soll er nur kurz auf den Koffer eines jungen Mannes...

Weiterlesen

Ein fitter 100-jähriger unterhält mit viel Witz

"Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" ist das erstklassige Debüt des schwedischen Autors Jonas Jonasson.

Zum Inhalt: An seinem einhundertsten Geburtstag, dem 2. Mai 2005, klettert Allan Karlsson aus dem Fenster seines Zimmers im Altenheim und drückt sich so vor der eigenen Geburtstagsfeier. Sein erstes Ziel ist der Busbahnhof, an dem er mit dem erst besten Bus fährt soweit ihn seine 50 Kronen bringen - und da der ungepflegte junge Mann, dessen Koffer Allan...

Weiterlesen

Und heute steige ich aus dem Fenster:

Wenn ein Hundertjähriger aus dem Fenster steigt und verschwindet, hat das meist einen Grund. Allan hat keine Lust auf eine Feier, bei der ihn alle anstarren und sogar der Bürgermeister kommt. Wozu auch? Sein Leben war, bis er in dieses Altersheim kam, aufregend genug'. Aber auf seiner Flucht begegnet er einem Koffer und den nimmt er mir. Und ohne, dass Allan noch ein Kapitel in seinem Leben erleben wollte, schlittert er in eine große Verfolgungsjagd.
Allan war mir sofort sympathisch....

Weiterlesen

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Nachdem das Buch so hoch gelobt wurde, habe ich mich jetzt dran gewagt und bin kein bisschen enttäuscht. Im Gegenteil: die Geschichte ist einfach nur wunderbar chaotisch und herrlich durchgeknallt. Alles fängt damit an, dass Allan Karlson an seinem 100. Geburtstag die Nase voll hat und einfach aus dem Fenster seines Zimmers im Altersheim klettert, um der nervigen Schwester Alice zu entgehen, die ihn gleich zu seiner Geburtstagfeier abholen will. Und ab dort nimmt das Chaos seinen Lauf, denn...

Weiterlesen

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand – Jonas Jonasson

Schon der Buchtitel macht neugierig: Warum klettert ein Hundertjähriger aus dem Fenster? Wohin will er fliehen? Wieso kann er das noch in seinem Alter? – Die Antwort(en) liefert Jonas Jonasson sofort:
Allan Karlsson, die Hauptfigur, hat überhaupt keine Lust, seinen hundertsten Geburtstag im Altenheim zu feiern!

Dieser Roman erzählt, was Karlsson auf seiner Flucht erlebt. Seine Reise führt ihn erst zum nächsten Busbahnhof, wo er spontan den Koffer eines Reisenden stiehlt und...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
416 Seiten
ISBN:
9783570585016
Erschienen:
2011
Verlag:
Carl's Books
Übersetzer:
Wibke Kuhn
8.16092
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (174 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 474 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher