Leserunde

Leserunde zu "Rat der Neun - Gezeichnet" (Veronica Roth)

Rat der Neun - Gezeichnet - Veronica Roth

Rat der Neun - Gezeichnet
von Veronica Roth

Bewerbungsphase: 02.01. - 16.01.

Beginn der Leserunde: 23.01. (Ende: 12.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "Rat der Neun - Gezeichnet" (Veronica Roth) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe ...

Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht - was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.

Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören ...

ÜBER DIE AUTORIN:

Veronica Roth ist die #1 New York Times Bestsellerautorin der Trilogie "Die Bestimmung", die auch weltweit zum internationalen Bestseller wurde. 

"Rat der Neun - Gezeichnet" ist der erste Band ihres spektakulären neuen Fantasy-Zweiteilers bei cbt.

Veronica Roth lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Chicago.

12.02.2017

Thema: Deine Meinung zum Buch

Wie ist Dein Gesamteindruck? Wie hat Dir das Buch gefallen? Welche Textstellen haben Dich ganz besonders berührt und/oder beschäftigt?

Thema: Deine Meinung zum Buch
read-dream-fall kommentierte am 28. Januar 2017 um 21:29

Mir hat das Buch echt gut gefallen! Akos und Cyra habe ich ins Herz geschlossen und ich hoffe, dass es nicht so tragisch enden wird, wie Die Bestimmung. Ich möchte mich auch noch bei dem Team von  Was liest du? und dem cbt Verlag bedanken! 

Hier kommt ihr zu meiner Rezension:

http://wasliestdu.de/rezension/solider-einstieg-0

Thema: Deine Meinung zum Buch
Chianti kommentierte am 29. Januar 2017 um 15:32

Nach dem etwas schwierigen Einstieg bin ich immer besser in das Buch hereingekommen und auch die Geschichte hat mir sehr gut gefallen! Akos und Cyra sind zwei tolle Protagonisten und ich bin schon ganz gespannt, wie ihre Geschichte im zweiten Band weitergehen wird. Genug Fragen gibt es ja noch :D

Hier meine Rezension:

http://wasliestdu.de/rezension/spannender-auftakt-86

http://golden-letters.blogspot.de/2017/01/rezension-rat-der-neun-gezeich...

Auch ich möchte mich bei dem Team von Was liest du? und cbt für das Leseexemplar und für die Leserunde bedanken! Ich freue mich aufs weitere diskutieren! :)

Thema: Deine Meinung zum Buch
buechermauschen kommentierte am 30. Januar 2017 um 19:33

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, auch wenn ich zu Beginn meine Schwierigkeiten mit einer neuen Art von Worten und Namen hatte, war die Geschichte fesselnd.

Es gibt viele gut durchdachte Handlungsstränge und Charaktere zu denen man gut eine "Bindung" eingehen kann.

Das mit dem link funktioniert bei meinem tablet natürlich wieder nicht...aber meine Rezension schwiert hier gleich auch rum ;)

Thema: Deine Meinung zum Buch
HanniinnaH kommentierte am 04. Februar 2017 um 19:42

Nach einen ein bisschen schwierigeren Einstieg in das Buch. Hat es mir recht gut gefallen und die Protagonisten sind mir nach einer Zeit ein bisschen ans Herz gewachsen.

Hier ist meine Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/tolle-idee-konnte-mich-aber-nichts-so-ue...

Vielen Dank an das Wasliestdu Team und an den cbt Verlag für dieses Buch.

Thema: Deine Meinung zum Buch
JulH1990 kommentierte am 06. Februar 2017 um 10:39

So, jetzt habe auch ich endlich meine Rezension fertig :o)
Hier der Link:

http://wasliestdu.de/rezension/auf-in-unendliche-weiten-und-moeglichkeiten

Mir hat das Buch sehr sehr gut gefallen und auch ich möchte mich ganz herzlich bei dem wasliestdu-Team und dem cbt Verlag für dieses tolle Leseexemplar bedanken und bei den anderen Mitlesern für die tolle Leserunde :o) Es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht.

Thema: Deine Meinung zum Buch
marcello kommentierte am 06. Februar 2017 um 19:55

Hier ist meine Rezension:

http://wasliestdu.de/rezension/komplexitaet-fuehrt-zu-faszination

Ich habe mich wirklich sehr gefreut, dass ich ein Buch, dass in jedem Fall in meine Händen gelandet wäre, hier kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe. Es hat sich doch wieder gezeigt, dass Veroncia Roth eine tolle Erzählerin ist. Jetzt fiebere ich schon sehnsüchtig auf den Abschluss hin, aber das wird ja wohl noch was dauern...

Thema: Deine Meinung zum Buch
paintedautumn kommentierte am 09. Februar 2017 um 13:47

Vielen liebe Dank, dass ich bei der Leserunde mit dabei sein durfte! Insgesamt habe ich das Lesen sehr genossen und freue mich nun auf den abschließenden Teil.
Hier meine Rezension:
http://wasliestdu.de/rezension/mitreissende-inszenierung

Thema: Deine Meinung zum Buch
Ruby-Celtic kommentierte am 12. Februar 2017 um 10:45

Ich bedanke mich beim Team von WasliestDu und CBJ für dieses ganz wundrevolle Reziexemplar. Ich bin dieser Geschichte verfallen und freue mich unheimlich auf die Fortsetzung. :)

Blog: http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2017/02/rat-der-neun-gezeichnet-vo...

Amazon: https://www.amazon.de/review/R2F8FZWKXPTGR9/ref=cm_aya_cmt?ie=UTF8&ASIN=...

Was liest Du: https://wasliestdu.de/rezension/eine-wie-ich-finde-grandioser-auftakt-ei...

und weiteren Portalen. :)

Thema: Deine Meinung zum Buch
flowers.books kommentierte am 12. Februar 2017 um 11:18

https://wasliestdu.de/rezension/fantastischer-auftakt-des-zweiteilers

 

Es war so toll *-*

Vielen Dank an das Wasliestdu Team und an den cbt Verlag für dieses Buch.

Thema: Deine Meinung zum Buch
schokigirl kommentierte am 12. Februar 2017 um 22:42

Ich fand das Buch letztendlich echt gut. Ich hatte ehrlich gesagt gedacht, dass es hoechsten ein durchschnittliches Buch sein wuerde. Die Bestimmungs Trilogie wurde meiner Meinung nach auch immer schwaecher.

Aber trotz dem schwierigen Start ist das Buch dann doch echt gut geworden. Es wurde zwar etwas gestreckt, aber es hat Spass gemacht es zu lesen. Und deshalb hat es gute 3,5 Sterne bekommen.

 

Hier die Rezi: http://wasliestdu.de/rezension/schwieriger-anfang-solide-mitte-spannende...

 

Die poste ich auch auf anderen Buchseiten. Und eine Videorezi ist auch schon abgedreht. Sie sollte am Mittwoch online gehen. Dann poste ich den Link hier noch mal :)

 

Danke fuer das Buch & die nette Leserunde.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Trendy kommentierte am 13. Februar 2017 um 10:27

Die Schreibweise der Autorin ist einnehmend, bildhaft und für mich einfach und dennoch fordernd geschrieben. Ich bin mit dem Lesen wesentlich langsamer voran gekommen, als ich es mit anderen Büchern gewohnt bin. Dies liegt aber vor allem an der Fülle an Informationen, welche auf den Leser einprallen.

Gerade zu Beginn des Buches erhält man Einblicke in die Welt von Akos und Cyra, welche wichtig für das Verständnis sind aber gleichzeitig für mich persönlich auch extrem fordernd und manchmal leicht überfordernd waren. Doch sobald wir diesen Teil hinter uns gelassen haben, wurde es auch mit Lesen einfacher und nochmal mitreisender.

Erzählt wird die Geschichte aus den Sichtweisen von Cyra und Akos, was ich sehr gut gewählt finde. Man erhält in beide einen sehr guten Einblick um ihre Sichtweisen nochmal besser nachvollziehen und verstehen zu können.

Cyra ist ein verschlossener und unglaublich vielschichtiger Charakter, der mich sofort in seinen Bann ziehen konnte. Sie wirkt auf der einen Seite unnahbar, gefährlich und etwas überheblich, doch wenn man sich einmal die Mühe macht und hinter ihre Fassade schaut dann erkennt man ein verletztes, ängstliches und vor allem liebesbedürftiges Wesen. Ich persönlich mochte ihren Charakter unheimlich gerne, gerade die Wandlung welche ganz langsam und stetig innerhalb der Geschichte voranschreitet.

Akos ist ein sehr starker Charaktere, der allerdings auch Schwächen haben kann. Diese zeigt er jedoch nur den Menschen, welche sein Vertrauen erringen konnten. Früher war er nicht so zurückhaltend, doch sein Schicksal und die damit verbundene Gefangenschaft haben einen sehr zurückgezogenen und vorsichtigen Menschen aus ihm werden lassen.

Ryzek ist der Herrscher über Shotet und durch seine Erziehung ist er zu einem skrupellosem, gefährlichen und vor allem brutalen Menschen geworden. Wir erfahren über ihn nur Teilstücke, wenn Cyra uns an der Vergangenheit oder ihn direkt teilhaben lässt. Sein Wesen ist von Dunkelheit befleckt und ich persönlich möchte ihm nicht bei Nacht oder Tage alleine begegnen und dennoch scheint auch er seine Schwächen zu haben, welche jedoch nur nach und nach zum Vorschein kommen.

In diesem Buch gibt es noch viele weitere Charaktere, welche für die Entwicklung wichtig sind und die ich alle samt sehr gut greifen konnte. Es gab von jeder Spanne jemanden, der mir zwar nicht seine ganze Geschichte aufgezeigt hat, aber soweit dass er für mich real und wichtig für die Geschichte wurde. Ich bin gespannt, wie viele davon uns auch in den weiteren Bänden begleiten werden.

Die Umsetzung der Geschichte hat mich total begeistert, denn auch wenn sie teilweise sehr ruhig und einleitend erscheint erlebt man gerade die Gefühlswelt von Akos und Cyra sehr gut. Man lernt die beiden kennen, begleitet sie dabei sich gegenseitig kennenzulernen und gleichzeitig können wir die Grausamkeit von Ryzek, dem derzeitigen Herrscher genaustens erleben. Der Zusammenschluss aus einer brutalen und gleichzeitig gefühlvollen Story hat mir unglaublich gut gefallen, sodass ich regelrecht durch das Buch – wenn auch in langsameren Tempo – vorangetragen wurde.
Schön ist hierbei auch, dass es einige unvorhersehbare Wendungen gibt welche die Geschichte nochmal in eine ganze andere Richtungen treiben, als man selber gedacht hätte.

Die eingebaute Liebesgeschichte finde ich wirklich perfekt gestaltet, denn sie nimmt kein allzu einnehmendes Thema ein. Sie ist wichtig für die Entwicklung der Geschichte, wird auch sehr sensibel und gefühlvoll eingebaut und dennoch ist sie nur ein Randteil der die Richtung weist.

Das Ende dieses ersten Bandes ist sehr schön gewählt. Auf der einen Seite möchte man wissen wie es weitergeht und dennoch kann man es gleichzeitig auch mit einem vorerst abschließenden Gefühl zur Seite legen. Wenn ich auch durch die vielen schlussendlich noch auftauchenden Wendungen mehr als neugierig bin wie es weitergeht. *g*

Mein Gesamtfazit:

Mit „Rat der Neun“ hat Veronica Roth einen wie ich finde grandiosen Auftakt einer neuen, düsteren und einnehmenden Reihe geschaffen. Auch wenn der Einstieg ein paar Startschwierigkeiten gebracht hatte, konnte ich schon nach wenigen Kapiteln immer mehr in die Geschichte finden sodass ich schlussendlich daran gefesselt war und unbedingt wissen wollte wie es weitergeht.

Die Autorin hat es verstanden eine komplexe Geschichte, mit einem sehr bildhaften Weltenentwurf und greifbaren, einnehmenden Charakteren zu schaffen.

Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände