Buch

Liber Bellorum. Band I

von Warda Moram

Die Dunkelheit wächst mit jedem Moment - so, wie das Licht mit jedem Moment an Kraft verliert. Und wenn alles Schatten ist, wenn Hell und Dunkel ineinanderfließen wie Staub und Asche, Wasser und Blut, dann beginnt der kälteste Winter. Dann beginnen die Vergessenen wiederzukehren. Die Grenzen wurden gebrochen. Der Sucher erwacht ... (Epistulae Exustae, Kapitel 326)

Zwei Brüder ziehen heimatlos umher: Der verwegene Kyle ist getrieben von seiner dunklen Vergangenheit, während der zurückhaltende Raven an der Impulsivität seines Bruders so manches Mal verzweifelt. Warum müssen sie stets fliehen, warum ständig lügen?

Als sie ein Tabu brechen und die Grenze zum Verbotenen Land überschreiten, treten die in ihnen schlummernden magischen Kräfte zutage. Auf der hoch angesehenen Akademie von Lunaris sollen Kyle und Raven lernen, ihre Magie zu kontrollieren und zu nutzen. Doch bald schon beginnt die schöne Fassade zu bröckeln, und düstere Prophezeiungen nehmen Gestalt an …

*** Der erste Band von "Liber Bellorum" - Warda Morams fesselnder Fantasytrilogie über zwei Brüder, die die Last der Welten auf ihren Schultern tragen ***

Rezensionen zu diesem Buch

Schwurbel-Propaganda

Julos ist ein Imprint des Mankau-Verlags. Dieser Verlag wiederum ist ein Verlag für pseudowissenschaftliches Geschwurbel und Heimat mehrerer Autor:innen, die im Netz gefährliche Verschwörungsfantasien verbreiten.

Leser:innen des Fantasyromans werden auf einen Blog gelockt, wo der Mankau-Verlag direkt auf der Startseite den Aluhut-Wahnsinn entfaltet. Man bekommt Links zu Blogs über „Heilen mit Zeichen“ und anderem pseudomedizinischen Wunderheiler-Quark, sowie natürlich auch ein Zugang...

Weiterlesen

Nicht gut

Das beste & gelungenste zuerst. Das Cover ist toll & gefällt mir sehr gut. Das war es aber auch schon.

Es geht um Raven & Kyle die beiden sind elternlose & heimatlose Brüder. Sie streunern so lange durchs Land bis sie, unabhängig voneinander, eine Grenze überschreiten. Sie gehen so ins verbotene Nachbarland. Dort sehen Kyle & Raven das es Magier & Magie gibt. Die Geschichte baut sich für mich sehr langsam auf. & es passiert einfach viel zu wenig. Ich hätte...

Weiterlesen

Gelungener Reihenauftakt

Zwei ungleiche Brüder, die heimatlos umherziehen und auf ihren Wegen in das verbotene Land gelangen.
Als sie dort entdecken, dass sie Magie besitzen, änderst sich ihre Welt schlagartig.

Kyle und Raven sind wirklich zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Anfangs hatte ich etwas Probleme mit den Charakteren, doch im Laufe der Geschichte mochte ich beide immer lieber.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen und auch die Geschichte...

Weiterlesen

überzeugendes Debüt und gelungener Start in die Trilogie

„Liber Bellorum – Blut & Feuer“ ist der Debütauftakt von Warda Moram der unter dem jungen Label Julos des Mankau Verlags erschienen ist. Dabei handelt es sich um den ersten Teil einer Trilogie, die als Klapp Broschur erschienen ist und die mit Karten des fantastischen Landes, einem Lageplan der Akademie und einem Anhang, in dem wichtige Details aufgeführt sind vervollständigt.

 

Vor dem Hintergrund, dass es sich um einen ersten Teil von Drei handelt, ist es verständlich,...

Weiterlesen

Fesselnde Saga über zwei ungleiche Brüder im Verbotenen Land - magischer Auftakt einer Fantasy-Trilogie

"LIBER BELLORUM - Blut & Feuer" von Warsa Moram ist als Taschenbuch - Klappenbroschur mit 340 Seiten im Oktober 2021 bei JULOS / Mankau Verlag erschienen und bildet den äußerst gelungenen Auftakt zu einer Fantasy - Trilogie.

Das Cover des Buches ist nicht nur optisch durch die warmen Farben und die schöne Gestaltung, sondern auch haptisch ein echtes Highlight durch die geprägten Ornamente.

In den Innenklappen des Buches finden sich vorne eine schöne, detailliert...

Weiterlesen

Super spannender Einstieg in die Trilogie!

Ich habe dieses Buch wirklich verschlungen! Die Storyline hatte mich sofort in seinen Bann gezogen und ich habe das Buch teilweise gar nciht aus der Hand legen können. Die Brüder Raven und Kyle können wirklich nicht unterschiedlicher sein. Raven ist eher ruhig, bedächtig und unauffällig. Kyle hingegen ist eher laut, auffällig und wütend und aggressiv. Sympathisch finde ich allerdings wirklich nur Raven, da Kyle einfach nicht so meinem Geschmack entspricht - dies hat sich während des Buches...

Weiterlesen

Auftakt einer Trilogie mit einigen offenen Fragen

Die Protas sind zwei Brüder, die vom Charakter sehr unterschiedlich sind. Der eine ruhig der Andere aufbrausend. Sie können nicht mit aber auch nicht ohne einander.

Manche Handlungen versteht man gar nicht manche erst im Laufe des Buches - vor allem als die Beiden an der Akademie sind.

Der Charakter von den Personen haben für mich keine großen Entwicklung gemacht und so wirklich warm geworden bin ich mit ihnen nicht. 

 

Das Buch ist eine schöne Einleitung zu einer...

Weiterlesen

Gut und Böse

„ Zwei Brüder ziehen heimatlos umher: Der verwegene Kyle ist getrieben von seiner dunklen Vergangenheit, während der zurückhaltende Raven an der Impulsivität seines Bruders so manches Mal verzweifelt. Warum müssen sie stets fliehen, warum ständig lügen?“

Eine superschöne neue Idee in Sachen Magie. Zwei total verschiedene Brüder, die plötzlich magisches Talent entwickeln. Und zwar ziemlich heftig.

Allerdings bin ich mit den Beiden nicht so recht warm geworden. Der ältere Bruder...

Weiterlesen

Spannend mit ein wenig Luft nach oben!

Der Schreibstil ist gut zu lesen und flüssig, spannend und dunkel.

Das Cover wirkt wie die Schmuckausgabe eines Buches mit Ornamenten in den Ecken und einem Schloss. In groß ist der Titel der Reihe zu lesen, darunter der dieses Bandes. Blut & Feuer sieht man auch optisch. Der Stil und der Farbe sind sehr passend sie runden den Buchtitel auch optisch ab.

Der Klappentext macht neugierig auf einen Auftaktband einer neuen Fantasy Reihe.

Fazit:
Die Brüder Kyle und...

Weiterlesen

Interessante Ansätze, aber Charaktere konnten nicht ganz erreichen und viele Erklärungen kamen zu kurz

Zwei Brüder, ein verbotenes Land, verschiedene Formen der Magie und nicht zu vergessen ein besonderes Buch. Es wird magisch, es gibt unbekanntes Terrain und es ist der Beginn einer abenteuerlichen Reise.

Der Weltenaufbau an sich ist interessant und anhand diverser Details, wie beispielsweise einer Karte, einem Grundriss der Akademie, einem Glossar und kreativen Kapitelanfängen wird deutlich, wie viele Ideen sich die Autorin zu der Geschichte gemacht hat und wie umfangreich...

Weiterlesen

Zu viele offene Fragen

Ich lese gerne Fantasy. Und dieses Buch passte da genau ins "Beuteschema" - angelegt als Trilogie, Klappentext mit dem Versprechen eines Kampfes "Licht gegen Dunkelheit", düstere Prophezeihung, die nun wohl zum Tragen kommt, und ein Protagonistenpaar ("zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein können"), dass Spannung, vielleicht auch etwas Humor verspricht.

Die Geschichte spielt im Prinzip in zwei Welten - einem Reich ohne und einem Reich mit Magie. Im ersten lernt der Leser die...

Weiterlesen

Mäßiger Auftakt der Reihe

Die unterschiedlichen Brüder Kyle und Raven wandern ziellos durchs Land von einem Ort zum nächsten. Dann überqueren sie jedoch eine verbotene Grenze und kommen in ein Land, in dem Magie Wirklichkeit ist. Haben auch sie Magie in sich und was hat es mit den alten Legenden auf sich, die plötzlich wahr zu werden scheinen?

Das Buch ist gut geschrieben, aber irgendwie hat mich die Geschichte nicht so richtig gepackt. Sie könnte besser sein, wenn einfach mehr passieren würde und die Handlung...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt mit ein paar verzeihlichen Schwächen

Heimatlos ziehen die Brüder Kyle und Raven durch das Land. Nie kommen sie wirklich an, immer zerstört irgendetwas die Idylle wieder. Kyle ist dabei der impulsivere der beiden; er beschwört Konflikte herauf und missachtet Regeln, wo immer sich solche finden. Raven dagegen, der jüngere der Brüder, ist ruhig, schüchtern und einfühlsam und versucht, die negative Energie seines Bruder aufzufangen. Als sie sich nach einem Streit aus den Augen verlieren, gelangen sie beide unabhängig voneinander in...

Weiterlesen

Die Magie der Brüder

Story:

In der Geschichte begleiten wir zwei Brüder, die durchs Land ziehen, nie irgendwo lange bleiben und dabei große Städte meiden. Sie geraten immer wieder in Schwierigkeiten und müssen dadurch Orte, die ein Heim für sie hätten werden können, verlassen. Irgendwann treibt sie das über die Grenzen des ihnen bekannten Reiches hinaus und sie gelangen in eine neue Welt voller Magie und Frieden. Doch auch dort können die beiden nicht zur Ruhe kommen und geraten in einen aufregenden neuen...

Weiterlesen

Verborgene Magie

Die beiden Brüder Kyle und Raven sind seit sie denken können immer auf der Flucht. Von einem Ort zum nächsten, ohne Ruhepause, immer rastlos. Bis Raven eines Tages ob des unmöglichen Verhaltens von Kyle der Kragen platzt und ihre Wege sich trennen. Doch auch wenn sie unterschiedliche Pfade beschreiten, treffen sie sich jenseits der Grenzen ihres Landes im sogenannten "Verbotenen Land" wieder und machen dort einige Entdeckungen, die ihr Weltverständnis komplett auf den Kopf stellen. Während...

Weiterlesen

Vielversprechender Auftakt

Dieses Buch hat meine Neugier sofort geweckt, nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich. Die düstere Atmosphäre, die der erste Eindruck vermittelt, zieht sich durch das ganze Buch. Die Story um die zwei ungleichen Brüder ist gut konzipiert und der Stil der Autorin liest sich sehr angenehm. Auch wenn ich einige Seiten gebraucht habe, um in die Handlung reinzukommen, wollte ich das Buch irgendwie nicht mehr weglegen. Das Buch zog mich an und ließ mich nur schwer los, auch wenn ich keine...

Weiterlesen

Zwei Seiten der Medaille

Kyle und Raven sind heimat- und elternlose Brüder, ständig auf der Flucht. In einem fantasievollem Setting mit Magie, Prophezeiungen und einem Schuss düstere Ungewissheit müssen die beiden so ihren Weg finden. Das klingt spannend und ist es zugegebenermaßen auch wirklich

Warda Moram kreiert einen wahnsinnig guten Lesefluss. Die Seiten fliegen nur so dahin und stellenweise möchte man am liebsten ein paar Seiten vorblättern, um zu erfahren, wie es weitergeht. Selten habe ich derart...

Weiterlesen

War mir inhaltlich zu wenig

Die beiden Brüder Kyle und Raven ziehen durchs Land, ohne irgendwo länger zu bleiben. Eines Tages überqueren sie die Grenze ins verbotene Nachbarland. Dort müssen sie feststellen, dass es ein Land voller Magie und Magier gibt, genannt die vereinigten Nationen der Allianz…

Da ich Bücher über Magie und Magier liebe, war ich sehr gespannt auf den ersten Teil von „Liber Bellorum“ von Warda Moram. Sehr originell fand ich, dass sie uns direkt zu Beginn mit Kyle eine Figur liefert, die lügt...

Weiterlesen

Voller Magie

Die Brüder Kyle und Raven sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Während Kyle eher teilweise unbesonnen und impulsiv handelt ist Raven eher der ruhigere und nachdenklichere Part der beiden. Doch trotzalle dem schweißt die beiden ein gemeinsames Schicksal zusammen, das sie miteinander verbindet. Sie durchstreifen das Land, ständig auf der Suche nach neuen Orten. Kyle ist rastlos und möchte immer wieder weiterziehen, während Raven sich nach einem Ort sehnt den er Zuhause nennen kann. Nach...

Weiterlesen

Ungleiche Brüder

Inhalt: Seit Raven sich zurückerinnern kann, ziehen er und sein älterer Bruder Kyle ruhelos durch das Land, immer auf der Flucht vor einem unbekannten Gegner. Als sie eine verbotene Grenze überschreiten, ändert sich ihr Leben jedoch von Grund auf. Denn an der Akademie von Lunaris und dem dazugehörigen Land herrschen Magie und Frieden. Die Brüder müssen lernen ihre neu erwachten Kräfte zu beherrschen. Doch dann tritt eine völlig neue Gefahr in ihr Leben.

Meinung: „Liber Bellorum: Blut...

Weiterlesen

Interessanter Auftakt einer neuen Fantasy-Reihe

Als ich von dieser neuen Fantasy-Trilogie erfahren habe, war ich gleich Feuer und Flamme dafür, denn ich verschlinge solche Geschichten regelrecht. Ich wurde von dem Auftaktbuch auch wirklich sehr gut unterhalten und kann es nun gar nicht mehr erwarten, dass die Fortsetzung erscheint.

Die Storyline dreht sich um zwei Brüder, die heimatlos umherziehen: Der verwegene Kyle ist getrieben von seiner dunklen Vergangenheit, während der zurückhaltende Raven an der Impulsivität seines Bruders...

Weiterlesen

düster, spannend, magisch

Inhalt
Kyle und Raven sind Brüder und heimatlos. Sie reisen rastlos im Land umher, von einer Unterkunft zur nächsten. Lange halten sie es nie an einem Ort aus, da Kyle sehr impulsiv ist und sie deshalb häufig in Schwierigkeiten geraten. Raven versteht nicht, was mit Kyle los ist. Dann überqueren sie verbotenerweise die Grenze zum Verbotenen Land, wo ein Ort voller Magie auf sie wartet. Sie treffen dort auf Melenis, die in der Akademie in Sachen Magie unterrichtet wird und werden...

Weiterlesen

Spannend

Bei diesem großartigen Buch handelt es sich um den ersten Teil einer Triologie.

Der erste Band hat mir richtig gut gefallen, denn der Schreibstil war gut zu lesen.

Es geht um zwei Brüder die unterschiedlicher nicht sein können.

Der Leser lernt am Anfang Raven und Kyle näher kennen. Danach kommen auch andere Charaktere dazu. Nur wer ist wirklich der Böse und der Gute? Wem konnte ich trauen?

Diese äußerst gute Fantasiegeschichte hatte mich total in ihren Bann...

Weiterlesen

Magisch, düster & absolut fantastisch

"Liber Bellorum: Blut & Feuer“ ist der erste Band einer fantastischen Trilogie, der in der Nähe von München lebenden Autorin, Literaturwissenschaftlerin und Künstlerin Warda Moram.

Kyle und Raven sind zwei sehr unterschiedliche Brüder, die ihre Eltern bei einem Feuer verloren haben und heimatlos durch das Land ziehen. Während Kyle sehr impulsiv und gewalttätig ist, ist Raven zurückhaltend und wünscht sich, zur Ruhe zu kommen. Nach einem Streit gelangen sie unabhängig voneinander...

Weiterlesen

Hat für mich zu wenig Tiefe

Die Brüder Kyle und Raven sind schon seit vielen Jahren alleine unterwegs. Es ist ihnen nicht möglich, sich irgendwo häuslich niederzulassen, da immer wieder Dinge passieren, die sie zwingen weiterzuziehen – bis sie sich wegen eines Streites trennen und auf der anderen Seite des Gebirges landen – dem Verbotenen Land.

Im ersten Band einer Trilogie lernt man üblicherweise die Charaktere und die Welt, in der die Geschichte spielt, kennen. Das ist auch hier der Fall – allerdings scheint...

Weiterlesen

Magisch gut

Die sehr unterschiedlichen Brüder Kyle und Raven sind seit längerer Zeit auf der Reise. Als sie in ein verbotenes Land eindringen, eröffnet sich ihnen eine völlig neue Welt. Eine sehr magische in der sich alte Legenden ranken...

Der Auftakt dieser neuen Fantasy-Reihe ist wahrlich gelungen und geglückt. Der Schreibstil ist schön flüssig und angenehm zu lesen und die Geschichte wahnsinnig spannend und fesselnd. Die Protagonisten entwickeln sich im Verlauf der Geschichte weiter, was ich...

Weiterlesen

zwei Brüder

Liber Bellorum ist die Geschichte zweier Brüder. In einer fantastischen Welt voller Magie versuchen die Beiden sich durchzuschlagen. Das Setting und die Grundidee des Buches haben mich richtig gehend fasziniert. Auch der erste Teil las sich super und ich war begeistert. Leider wurde es mir dann zu sprunghaft. Dabei fand ich die Zeitsprünge in der Handlung gar nicht so schlimm, aber irgendwie hatte ich Schwierigkeiten der Handlung durchgehend zu folgen. Mehrmals habe ich zurückgelesen, weil...

Weiterlesen

ein ausbaufähiger Reihenauftakt

Die Brüder Raven und Kyle sind ihr Leben lang auf Flucht und haben kein richtiges Zuhause. Als sie durch Zufall die Grenze zum Verbotenen Land unterschreiten, entdecken sie, dass sie über magische Fähigkeiten verfügen. Sie landen an der Akademie von Lunaris, um dort den Umgang mit ihren Fähigkeiten zu lernen. 

Bei dem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer Trilogie. Erzählt wird die Handlung abwechselnd aus der Sicht von Raven und Kyle, zwei sehr unterschiedlichen Charakteren. ...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
340 Seiten
ISBN:
9783863746230
Erschienen:
2021
Verlag:
Mankau Verlag
7.19231
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.6 (26 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 46 Regalen.

Ähnliche Bücher