Buch

Ein Bild von dir

von Jojo Moyes

Zwei Paare getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde.
Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein für ihre Familie, für ihren Mann Édouard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard einst von ihr malte. Und das ihn jetzt retten soll
Hundert Jahre später. Liv trauert um ihren Mann David. Vor vier Jahren ist er gestorben, viel zu früh. Livs kostbarster Besitz: ein Gemälde, das er ihr einst schenkte. Der Maler: Édouard. Das Modell: Sophie. Als ihr dieses Gemälde genommen werden soll, ist sie bereit, alles zu opfern. Auch das eigene Glück ...

Rezensionen zu diesem Buch

Großartig

Klappentext: Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein - für ihre Familie, für ihren Mann Édouard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard von ihr malte. Und das ihn jetzt retten soll....

Hunder Jahre später: Liv trauert um ihren Mann David. Vor vier Jahren ist er gestroben, viel zu früh. Livs kostbarster Besitz. ein Gemälde, das er ihr einst schenkte....

Weiterlesen

Eine sehr schöne Geschichte

Inhalt:

Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein – für ihre Familie, für ihren Mann Édouard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard einst von ihr malte. Und das ihn jetzt retten soll … 
Hundert Jahre später. Liv trauert um ihren Mann David. Vor vier Jahren ist er gestorben, viel zu früh. Livs kostbarster Besitz: ein Gemälde, das er ihr einst...

Weiterlesen

Zwei Geneartionen miteinander verwoben

Nach „Ein ganzes halbes Jahr“ war klar, auf welcher Schiene die Bücher von Jojo Moyes sich bewegen. Dennoch habe ich „Ein Bild von Dir“ gelesen und war begeistert. Die Geschichte ist in zwei Erzählsträngen geschrieben. 1917 erzählt Sophie und 2006 steht Liv im Mittelpunkt. Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist ein Gemälde, welches Sophie von ihrem Mann Edouard geschenkt bekommen hat. Die Familie lebte unter Besatzung, und Jojo Moyes ist es gelungen, die Atmosphäre zu beschreiben, als wäre...

Weiterlesen

fesselndes 2-Generationen-Drama

Sophie und Edouard Lefèvre leben in Frankreich während des Ersten Weltkriegs. Edouard kämpft auf der Seite Frankreichs, während Sophie zuhause die Familie beisammen hält und zusieht, dass alle irgendwie über die Runden kommen. Da ihr Dorf stark vom Krieg betroffen ist und sich dort auch deutsche Soldaten einnisten, ist das gar nicht so einfach. Geblieben ist ihr von Edouard nur ein Gemälde, das er von ihr angefertigt hat. Da sie lange nichts von ihm gehört hat, durch die Soldaten in ihrem...

Weiterlesen

Schöne Geschichte, die in zwei Zeitebenen spielt

 

Inhalt:

Der erste Handlungsstrang spielt im ersten Weltkrieg; Um Sophie herum tobt der Krieg, während sie durchhält... für Ihre Familie und für Edouard, ihren Mann. Das einzige, was ihr von ihm bleibt ist ein Bild: ein Porträt, was Edouard einst von ihr malte. 

Der zweite Strang spielt 100 Jahre später. Liv trauert um ihren Mann David, der viel zu früh gestorben ist. Ihr kostbarster Besitz ist ein Bild, was David ihr geschenkt hat. Das Bild zeigt Sophie und der Maler...

Weiterlesen

Durch die historischen Elemente ein tolles Buch, vor allem für die "älteren" Leserinnen.

In dem Roman "Ein Bild von dir" geht es um ein Bild, welches im ersten Weltkrieg abhandengekommen ist und in der Gegenwart gesucht wird.
Der Leser wird in diesem Buch durch zwei parallel verlaufenden Geschichten geführt, deren Bezug das Bild ist. So erfährt er die Geschichte hinter dem Bild und erlebt eine Liebesgeschichte rund im Liv.
Da ich historische Romane nicht so mag und vor allem zu Beginn des Romans der Schwerpunkt auf der Geschichte des Bildes lag, gefiel mir der Anfang...

Weiterlesen

Nette Geschichte mehr aber auch nicht

Dieses Buch ist für mich eines der schwächeren Bücher von Jojo Moyes. Es erzählt die Geschichte von Liv und David sowie die Geschichte von Edouard und Sophie, die einige Jahrhundert vorher lebten. Das einzige was die vier verbindet ist ein Gemälde, auf dem Sophie zu sehen ist und das Liv von ihrem Mann erhalten hat.

Die Geschichte ist ganz nett, aber irgendwie hat sie mich nicht gepackt. Ich konnte zu keiner Zeit mit den Protagonisten mitfühlen. Zudem hatte ich ein Problem damit, dass...

Weiterlesen

Fast so gut wie "Ein ganzes halbes Jahr": "Ein Bild von Dir"

Das Cover erinnert an "Ein ganzes halbes Jahr" und gefiel mir gut, auch der Titel passt zum Geschehen, denn um ein Bild geht es hier tatsächlich. Als ich vor einiger Zeit dieses Buch las, stellte ich mit Freuden fest, dass die Erzählkunst der Autorin im historischen Bereich ihrer Erzählkunst im Bereich "Love and fate"  nicht nachsteht. Inzwischen kenne ich auch noch "Über uns der Himmel, unter uns das Meer", ein früher geschriebener, aber jetzt erst dem deutschsprachigen Markt zugänglicher...

Weiterlesen

Nach "Die Tage in Paris" hatte ich mir mehr erhofft...

Cover:
Das Cover hat mich total angesprochen. Es ist typisch für die Werke von Jojo Moyes: verspielt, romantisch und für jeden Fan von herzzerreißenden Romanen ein Eyecatcher. Wer mehrere Bücher von der Autorin hat, kann sich darüber freuen,dass es im Bücherregal einfach toll aussieht, mehrere Bände nebeneinander zu stellen.

Inhalt:
Sophie hatte alles was sie sich erträumte... sie lebte mit ihrem Mann Édouard Levèvre, den sie abgöttisch liebt, in Paris und genoß das Leben...

Weiterlesen

Wunderschöner und emotionaler Roman

Inhalt:
Sophie hatte alles was sie sich erträumte... sie lebte mit ihrem Mann Édouard Levèvre, den sie abgöttisch liebt, in Paris und genoß das Leben und die Liebe. Doch dann bricht der Erste Weltkrieg aus, Édouard muss an die Front und Sophie unterstützt ihre Schwester Hélène in St. Péronne, einem kleinen Städtchen ungefähr 140 Kilometer von Paris entfernt. Dort führen sie ein Hotel mit Bar und Restaurant names "Le Coq Rouge", aber die Zeiten sind hart und das Elend nagt an ihnen. Und...

Weiterlesen

Fabelhaft!

Zwei Paare getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde.
Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein für ihre Familie, für ihren Mann Édouard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard einst von ihr malte. Und das ihn jetzt retten soll
Hundert Jahre später. Liv trauert um ihren Mann David. Vor vier Jahren ist er gestorben, viel zu früh....

Weiterlesen

Nicht das beste Buch von ihr

Das Buch lässt sich ganz gut lesen, die Spannung wird bis zu den letzten 50 Seiten aufgebaut und verpufft innerhalb einer halben Seite. Fand ich schade sie hätte die Spannung langsamer abbauen können. 

Weiterlesen

** Ein Bild - Zwei Geschichten **

Bei dem Buch „Ein Bild von dir“ handelt es sich um einen Roman aus der Feder von Jojo Moyes. Das Buch „Die Tage in Paris“ ist die Vorgeschichte zu diesem Buch, wo man bereits die Möglichkeit erhält, die Charaktere der Geschichte kennen zu lernen. Meiner Meinung nach muss man die vorherige Kurzgeschichte aber nicht zwingend gelesen haben, um den Einstieg zu finden.

Dieser Roman behandelt zwei separate Geschichten, die im Verlauf jedoch miteinander verbunden sind. Die erste Geschichte...

Weiterlesen

Gefühlvoll, warmherzig und fesselnd

Zum Inhalt:
Zwei Paare – getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde.
Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein – für ihre Familie, für ihren Mann Édouard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard einst von ihr malte. Und das ihn jetzt retten soll …
Hundert Jahre später. Liv trauert um ihren Mann David. Vor vier Jahren...

Weiterlesen

Eine schöne Liebesgeschichte

Zwei Liebesgeschichten in der Stadt der Liebe.

Sophie lebt im Paris der Belle Époque mit ihrem verarmten Mann, dem Künstler Édouard Lefèvre zusammen.
Sie merkt schnell, dass das Leben an der Seite ihres Mannes nicht einfach ist.

Über 100 Jahre später hat die 24-jährige Liv völlig überstürzt den karriereorientierten David geheiratet und verbringt ihre Flitterwochen mit ihm im romantischen Paris.
Leider vernachlässigt David Liv während der Hochzeitsreise auf Grund...

Weiterlesen

Ein mittelmäßiges Buch einer hervorragenden Autorin.

"Ein Bild von Dir" ist ein Roman der Autorin Jojo Moyes. Da ich bereits alle anderen Bücher der Autorin gelesen habe und bekennender Bewunderer ihrer Geschichten bin, konnte ich mir natürlich auch dieses Werk nicht entgehen lassen. Das Buch erschien bereits im Januar und leider muss ich sagen, dass ich seitdem nicht wirklich dazu kam, es zu lesen. Im Nachhinein bedacht, muss ich wohl zugeben, dass ich wohl unterbewusst eine Ahnung hatte, dass ich nicht so begeistert sein würde, wie von allen...

Weiterlesen

Ein Bild fürs Herz

Dieses Buch wurde von Jojo Moyes erzählt die Geschichte in zwei Teilen.

Teil 1 erzählt  von Sophie. Sie lebt während der wirren des ersten Weltkrieges mit ihrer Schwester, ihrem Bruder und den Kindern, in einem kleinen französischen Ort. Hier führen sie das Gasthaus. Sophie hat seit langem nichts mehr von ihrem Mann gehört, geblieben ist ein Porträt, dass er von ihr gemalt hat. Als eine Einheit deutscher Soldaten das Dorf besetzt, ändert sich das Leben dort gravierend. Der Kommandant...

Weiterlesen

Berührende Geschichte voller emotionaler Höhen und Tiefen

St. Péronne, 1916: Die Künstlergattin Sophie hat sich im zweiten Weltkrieg aus Paris in ihr Heimatdorf und das Hotel ihrer Familie zurückgezogen. Doch das Dorf steht inzwischen unter deutscher Besatzung. Während ihr Mann Édouard im Krieg ist, muss sich Sophie mit Bruder, Schwester, Nichte und Neffe durchschlagen und gegen den Hunger kämpfen. Als ein neuer Kommandant in den Ort kommt und beschließt, dass im Hotel ab sofort für die deutsche Besatzung gekocht werden soll, bringt das Sophie in...

Weiterlesen

Streckenweise ermüdend, aber alles in allem lesenswert!

Nachdem ich die kleine Vorgeschichte mit Begeisterung gelesen und mich auf das Hauptbuch sehr gefreut habe, bin ich in diesem erst einmal stecken geblieben, weil die Geschichte mich einfach nicht gepackt hat. Ich fand es schwierig, mich im Frankreich der 20er Jahre zu Zeiten des ersten Weltkriegs zurecht zu finden, auch wenn mir das in der Leseprobe sehr gut gelungen war. Ich fragte mich, wann denn die zweite Frau aus der Gegenwart ins Spiel kommen würde, die ich ja aus der Vorgeschichte...

Weiterlesen

Eine bewegende Geschichte, besonders vielseitige Charaktere, Liebe, Hass und ganz viel Hoffnung.

Inhalt: 
Erster Weltkrieg: Sophies Mann, der Künstler Édouard, ist in den Krieg gezogen. Sie zieht von Paris zu ihrer Schwester um ihr im Familienbetrieb und mit den Kindern zu helfen. 
Das Ansehen der Familie verschlechtert sich, als deutsche Soldaten zu ihnen zum Essen kommen, doch die Frauen haben keine andere Wahl. 
Sophie schöpft Kraft aus einem Gemälde das ihr Mann in guten Zeiten von ihr gemalt hat. 
London, 2006: Liv hat den Tod ihres Mannes David immer noch...

Weiterlesen

Wunderbare Geschichte

Der Roman "Ein Bild von dir" von Jojo Moyes spielt zum einen Teil in Frankreich zur Zeit des ersten Weltkriegs und zum anderen Teil hundert Jahre später in London. Hauptperson im "heute" ist Liv eine junge Witwe, die von ihrem Mann auf ihrer zweiten Hochzeitsreise ein Bild geschenkt bekam. Die Frau auf diesem Bild ist Sophie, die Hauptperson des ersten Teils.

Die 538 Seiten sind nur so dahingeflogen. Etwas genervt war ich nach Kapitel 10, da dort die Geschichte von Sophie zu Liv...

Weiterlesen

Nicht Jojo Moyes' stärkstes Werk

Ich habe mich sehr auf die neuen Bücher von Jojo Moyes gefreut – nicht umsonst habe ich sie ganz aufgeregt vorbestellt – doch leider hat mich Ein Bild von dir nach der ansprechenden Vorgeschichte Die Tage in Paris sehr enttäuscht. Bisher fand ich alle Bücher von Jojo Moyes fantastisch, daher ist es besonders schade, dass mir gerade Ein Bild von dir so gar nicht gefallen hat.

Einige Worte zum Inhalt

Die Geschichte schildert das Leben zweier Frauen: Auf der...

Weiterlesen

Nicht ihr bestes Buch, aber dennoch lesenwert!

"Ein Bild von dir" ist ein typisches Jojo Moyes Buch, das einen von der ersten Seite an verzaubert. Der Stil hat mich zunächst etwas an ihren vorherigen Roman "Eine Handvoll Worte" erinnert, da auch dort in der Zeit gesprungen wird und zwei Geschichten parallel erzählt werden. Trotzdem ist die Handlung eine komplett andere und wirklich sehr einfallsreich und spannend. Leider ist das Buch für meinen Geschmack jedoch zu lang geworden. An vielen Stellen zieht sich die Geschichte und plätschert...

Weiterlesen

Ein wunderschönes, fesselndes Buch für ein paar schöne Lesestunden.

Das Buch beginnt im Jahre 1917 mit der Geschichte von Sophie. Diese Handlung war unglaublich interessant und super ausgearbeitet. Man wird regelrecht in ihre Geschichte hereingezogen. Man fühlt sich, als wäre man dabei. Zudem ist Sophies Geschichte einfach mitreißend und die Charaktere sind sehr markant, individuell und überwiegend sehr liebenswert. Die Geschichte spitzt sich zu und.... der Teil endet. ich bin fast gestorben vor Spannung!
Im zweiten Tel lernt man zunächst Liv in...

Weiterlesen

Jojo Moyes - Ein Bild von dir 5/5

Meine Meinung

 

Allgemein

 

Nachdem ich schon viel von Jojo Moyes gehört habe, habe ich nun auch zu einem ihrer Bücher gegriffen und habe es nicht bereut ! Das Buch war sehr durchdacht und auf eine ganz neue Art und Weise aufgebaut. Denn es handelt um das Leben einer ganz normalen Frau im ersten Weltkrieg und welche Auswirkungen diese ganz normale Frau auf ein Leben 90 Jahre später hat. Verbunden durch ein Bild.

 

Charaktere

 

Sophie...

Weiterlesen

Emotional mitgerissen

Der Roman hat zwei Handlungsstränge. Er beginnt 1917 mit Sophie. Sie lebt mit ihrer Schwester, deren Kinder und ihrem jüngeren Bruder in einem kleinen Dorf in Nordfrankreich. Ihr Dorf ist von den Deutschen besetzt. Sophie und ihre Schwester betreiben ein kleines Hotel mit Restaurant, wo sie gezwungen werden für die Deutschen zu kochen. Ihren Mann Édouard hat Sophie seit Jahren nicht gesehen. Ein Porträt, dass er von gemalt hat, erinnert sie täglich an ihre große Liebe. Aber nicht nur ihr...

Weiterlesen

Zwei Liebesgeschichten in zwei Jahrhunderten und ein Bild

Inhalt:
Zwei Liebesgeschichten in zwei Jahrhunderten und ein Bild:
Der erste Erzählstrang spielt 1916, zur Zeit der deutschen Besetzung in Frankreich im ersten Weltkrieg und der zweite Strang spielt 2006, also in der heutigen Zeit.
In beiden Erzählungen ist die Hauptperson eine junge Frau, die zu einem Bild eine schicksalhafte Beziehung unterhält.
Im dritten Teil verweben sich die beiden Geschichten, es handelt sich um das gleiche Bild.
Mehr möchte ich zum...

Weiterlesen

Ein Bild von Dir

Zwei Paare - getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde

**Klappentext**
Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein - für ihre Familei, für ihren Mann Édouard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard von ihr malte. Und das ihn jetzt retten soll...
Hundert Jahre säter. Liv trauert um ihren Mann David. Vor vier Jahren ist er...

Weiterlesen

Typischer Moyes!

Ich mag die Bücher von Jojo Moyes, weil sie gern aktuelle Themen aufgreift und leicht-locker schreibt - wunderbar zum Entspannen!

In diesem Buch geht es um das Thema Restitution von Bildern, ganz besonders aktuelle nach dem Gurlitt-Fall.

100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg will eine französische Familie ein Bild von Liv zurück, das sie in einer Zeitschrift gesehen hat und von dem sie behauptet, dass es ihr gehört. Liv hat das Bild von ihrem verstorbenene Mann bekommen und hängt...

Weiterlesen

Nicht vergleichbar mit ihren anderen Büchern!

Inhalt

"Zwei Paare – getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde.
Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein – für ihre Familie, für ihren Mann Édouard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard einst von ihr malte. Und das ihn jetzt retten soll …
Hundert Jahre später. Liv trauert um ihren Mann David. Vor vier Jahren ist er...

Weiterlesen

Leider wurde ich mit der Geschichte nicht warm

Nachdem ich von Jojo Moyes bereits "Ein ganzes halbes Jahr" gelesen habe und dabei sehr enttäuscht wurde, waren meine Erwartungen an "Ein Bild von dir" ehrlich gesagt nicht sonderlich hoch und ich war relativ skeptisch. Da mich die Kurzbeschreibung jedoch direkt angesprochen hat, wollte ich das Buch trotz aller Bedenken lesen und ich muss leider sagen, dass ich erneut enttäuscht wurde.

Ich möchte jetzt nicht unbedingt sagen, dass die Geschichte grundsätzlich schlecht ist, denn das ist...

Weiterlesen

Ein Gemälde mit Geschichte

916, der erste Weltkrieg hat auch das Dörfchen St.Peronne im Nordosten Frankreichs fest im Griff. Sophies Mann, der Maler Eduard ist in Gefangenschaft der Deutschen geraten, das Dorf, in dem Sophie mit ihrer Schwester und ihrem jüngeren Bruder lebt, wird von Deutschen verwaltet. Sophie besitzt nur ein paar Briefe von Eduard und noch ein ganz besonderes Gemälde, dass Eduard einst von ihr gemalt hat. Ein Bild, dass auch dem deutschen Kommandeur auffällt.
2006, London. Liv hat vor vier...

Weiterlesen

Bilder von dir überdauern bis in die Ewigkeit?

Bilder von dir überdauern bis in die Ewigkeit?

Das junge Ehepaar Edouard und Sophie Lefevre lebt in Nordfrankreich in dem kleinen Örtchen St. Péronne, als der erste Weltkrieg ihre kleine Welt zerstört und sie auseinander reißt. Edouard wird einberufen, um als Soldat zu kämpfen und Sophie bleibt mit ihrer älteren Schwester Helene und deren Kindern zurück. Sie hat ihren Mann nun seit zwei Jahren nicht mehr zu Gesicht bekommen und alles, was sie noch von ihm hat, ist das Gemälde...

Weiterlesen

Mein erstes Buch von Jojo Moyes - Volltreffer

Doch die Aussage aus dem Teaser ist fast zu wenig, denn Jojo Moyes berichtet von gleich mehreren ungewöhnlichen, starken Frauen, die zu Lebzeiten Heldinnen waren und andere in ihrer Überzeugung stützen. Wenn es sein muss, auch über Ländergrenzen und Jahrhunderte hinweg.
Verbindung zwischen Sophie und Èdouard ab 1912 und Liv und David bis 2006 ist das Portrait, das der junge Matisse-Schüler Édouard nach der Hochzeit von seiner jungen Ehefrau malte – Sinnbild für Weiblichkeit,...

Weiterlesen

Ein Bild – viele berührende Schicksale

Im aktuellen Buch von Jojo Moyes geht es um die verblüffende Geschichte eines Bildes. Das ist ein ziemlich alltäglicher Gegenstand und doch verstrickt er fast ausnahmslos alle, die mit ihm in Berührung kommen, in unvergleichbare Abenteuer.

Die Erzählung verläuft auf zwei Zeitebenen. Die erste Geschichte zeigt das schwere Leben der auf dem Gemälde abgebildeten jungen Frau und ihren Leidensweg im ersten Weltkrieg. Die zweite Geschichte spielt in der Gegenwart. Zwei Frauenschicksale...

Weiterlesen

Auf Jojo Moyes kann man sich verlassen

Inhalt:

1916: Sophie lebt in einem von den Feinden besetzten Dorf in Frankreich und versucht die Hoffnung nicht aufzugeben, während ihr Mann, ein Künstler, an der Front für sein Vaterland kämpft. Das Einzige, was ihr Kraft zum Weitermachen gibt, ist das Gemälde, das ihr Mann vor einigen Jahren von ihr gemalt hat. Sie hofft, dass es sie und ihren Mann wieder zusammenbringen kann.

2006: Seit ihr Mann David gestorben ist, lebt Liv alleine und zurückgezogen in ihrem gemeinsamen...

Weiterlesen

Ein Bild von Dir

Teil 1:
Es ist 1916 in einem Dorf in Frankreich. Sophie lebt in einem Haus im ehemaligen Hotel, Le Coq Rouge, mit ihrem Bruder, ihrer Schwester und deren Kindern. Es herrscht Krieg in der Welt und Édouard, Sophies Mann kämpft an der Front. Als Frankreich den Deutschen in die Hände fällt wird alles noch schlimmer. Werden sich Sophie und Édouard jemals wieder sehen? Kann das Bild Édouard retten, der neue, deutsche Kommandant könnte es möglich machen.
Der erste Teil erzählt vom...

Weiterlesen

Ein wunderbare und liebevolle Geschichte mit Hintergrund

Sophie & Èdouard leben in St. Péronne, einer kleinen Stadt/Dorf in Frankreich und sind sehr glücklich als sie sich kennen lernen. Allein wie Édouard um Sophie wirbt ist schon eine wunderschöne Erzählung, sie arbeitet in einem kleinen Geschäft und er, der Maler, wirbt um sie, indem er ein wunderschönes Tuch kauft und danach bald wiederkommt und noch ein Tuch kauft....bis er sie einläd, sie zu malen....Sophie, die aus ärmlichen Verhältnissen kommt, wagt es zuerst nicht zu ihm zu gehen,...

Weiterlesen

die Vorgeschichte versprach ein ganz anderes Buch

Ein Bild von dir startet ein paar Jahre nach der Vorgeschichte "Die Tage in Paris".
Die Deutschen besetzen Frankreich und Édouard ist an der Front. Sophie führt mit ihrer Schwester das Restaurant weiter und hofft vergeblich darauf, Édouard wieder zu sehen.
Doch als die Deutschen auch noch in ihr kleines Dorf einfallen, scheinen die Zeiten nur noch schlimmer zu werden.

Im zweiten Teil des Buches geht es fast ausschließlich um Liv, die nach dem Tod ihres Mannes allein und...

Weiterlesen

Es gibt Bücher.....

......die man nach dem Lesen weglegt und den Inhalt schnell vergisst, und es gibt Bücher, die beschäftigen einen nach dem Lesen noch sehr lange und man schließt sie mit einem zufriedenen Seufzer. Genau so ein Buch ist der neue Roman von Jojo Moyes " Ein Bild von dir ". Spannend und eindringlich geschrieben auf zwei Zeitebenen, die die Geschichte eines Gemäldes und dessen Bedeutung beschreiben.

1917 in einem kleinen Ort im Norden Frankreichs. Sophie lebt mit ihrer Schwester, deren...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
544 Seiten
ISBN:
9783499269721
Erschienen:
2015
Verlag:
Rowohlt Taschenbuch Verla
Übersetzer:
Karolina Fell
8.77419
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (93 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 325 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher