Magazin

Ein Tag im Winter

Mitmachaktion

Ein Tag im Winter

Das große „Was liest Du?“-Weihnachtsgewinnspiel

Zum Jahresabschluss möchten wir mit euch gemeinsam einen schönen Wintertag verbringen. Macht es euch mit uns vor dem Kamin gemütlich, begleitet uns in die trubelige Stadt, rodelt mit uns den Berg herunter und stoßt mit uns auf dem Wintermarkt mit einem heißen Punsch an. 

An jeder Station unseres Ausflugs findet ihr eine kleine Aufgabe – das kann eine Frage oder eine kreative Aktion sein, die es zu beantworten bzw. zu lösen gilt. Wenn ihr mindestens fünf der sieben Aufgaben löst, landet ihr automatisch im Lostopf für unser großes Weihnachtsgewinnspiel (mehr Infos findet ihr ganz unten im Text). Ihr könnt die Aufgaben alle auf einmal lösen oder nach und nach in einzelnen Kommentaren – das ist ganz euch überlassen. Teilnahmeschluss ist der 5. Januar 2023 um 23:59 Uhr. Und nun aber los, packt euch warm ein und kommt mit auf eine winterliche Reise ...

Vor dem Kamin

Was gibt es Schöneres, als es sich mit einem Buch vor dem Kamin gemütlich zu machen, wenn es draußen schneit und die Welt vor den Fenstern langsam unter einer Decke aus Schneeflocken verschwindet? Wir haben uns dick eingemummelt und uns das Buch aus dem Regal geholt, welches uns in diesem Jahr am nachhaltigsten beeindruckt hat. Höchste Zeit, es nochmal genauer anzuschauen.  

Aufgabe Nr. 1.: Welche Geschichte hat dich in diesem Jahr ganz besonders beschäftigt? Dich zum Lachen oder Weinen gebracht, dich gegruselt oder überrascht? Verrate uns dein Lieblingsbuch des Jahres! Und ja, es darf wirklich nur eines genannt werden. :-) 

Im Weihnachtstrubel 

Nach gemütlichen Lesestunden wird es Zeit für einen kleinen Schneespaziergang. Wir verlassen das Haus und gehen die verschneite Straße entlang. Die Fenster in den Häusern sind weihnachtlich geschmückt. Überall funkeln Lichter und Tannenzweige zieren die Türen und Fenster. Die Menschen eilen eifrig mit den letzten Besorgungen vorbei. Die Nachbarn von Gegenüber schleppen keuchend einen Weihnachtsbaum nach Hause. Und so stressig es auch manchmal werden kann – irgendwie gehört auch dieser Trubel dazu, oder? Was verbindet ihr sonst noch ganz persönlich mit der Adventszeit? Weihnachtsbücher lesen? Wichteln oder Schlittenfahren? :-)

Aufgabe Nr 2.: Verrate uns deine liebste Adventstradition! Und wenn du mit Weihnachten nichts am Hut hast: Was machst du im Winter am liebsten?  

Auf dem Rodelberg

Endlich raus aus der Stadt und rauf auf den Rodelhügel. Leider haben wir unseren Schlitten vergessen, aber Schneeengel machen ist auch schön - also legen wir uns in den Schnee und rudern mit Armen und Beinen. Wie schön der Schnee knistert. Und während wir hier liegen und die vereisten Zweige in den Wipfeln über uns betrachten, fangen wir an zu träumen: Oh, du weiße Winterpracht ... 

Aufgabe Nr. 3.: Schreibe ein Wintergedicht und poste es hier als Kommentar. Form und Länge sind frei wählbar: Ob Haiku, Kreuzreim oder experimentell - wir sind gespannt auf eure lyrischen Werke!

Der Wintermarkt

Nach dieser Eiseskälte müssen wir uns unbedingt aufwärmen. Zum Glück kommen wir an einem Jahrmarkt vorbei, der in diesem Jahr zum ersten Mal hier seine Pforten geöffnet hat. Nach einer Runde auf dem Karussell kaufen wir uns an einem Stand heiße Maronen und einen leckeren Weihnachtspunsch. Wie herrlich es nach Kardamom und Orange, nach Reibekuchen und frisch gebrannten Mandeln duftet! Bald müssen wir unbedingt auch zu Hause wieder den Keksteig ansetzen und ein Heißgetränk mit Zimtstangen und Nelken würzen ...

Aufgabe Nr. 4.: Welches ist dein Lieblingsweihnachtsrezept, das du alle Jahre wieder aus der Schublade holst? Um die Aufgabe zu erfüllen, poste das Rezept hier als Kommentar oder – falls es sich um ein Familiengeheimnis handelt oder Backen nichts für dich ist – verrate uns einfach auf welches Gebäck, Gericht oder Getränk du zu dieser Jahreszeit nicht verzichten kannst. :-)

Frau mit Hund

Gerade als wir den Jahrmarkt wieder verlassen wollen, begegnen wir einer älteren Frau und ihrem großgewachsenen Hund. Er versucht sie aufgeregt hinter sich herzuziehen, während sie sich alle Mühe gibt, auf den vereisten Wegen nicht auszurutschen. Plötzlich bleibt der Hund wie angewurzelt stehen – wohl nun in ausreichender Nähe zum anvisierten Ziel. Was hat er wohl entdeckt? 

Aufgabe Nr. 5.: Stelle dir vor, was der Hund gesehen hat und wo er nun unbedingt hin möchte. Beschreibe die Szene aus der Innensicht des Hundes. Wir sind gespannt! :-)

Auf nach Hause

Der Tag neigt sich dem Ende zu und es wird Zeit nach Hause zurückzukehren. Jetzt schnell unter die Bettdecke! Aber natürlich - wie sollte es auch anders sein - zieht es uns zuvor noch einmal zum Bücherregal. Nach diesem Tag im Schnee fällt uns auf einmal auf, dass wir jede Menge Bücher haben, die vom Titel her perfekt in die Jahreszeit passen. Wir entdecken zum Beispiel „Und es schmilzt“ von Lize Spit, „Der Schneeleopard“ von Sylvain Tesson, „Heute dreimal ins Polarmeer gefallen“ von Arthur Conan Doyle sowie „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens im Regal. Letztere nehmen wir uns gleich mal zur Hand und machen es uns gemütlich.  

Aufgabe Nr. 6.: Schau dir dein Bücherregal einmal genauer an. Hast du Bücher, die einen winterlichen oder weihnachtlichen Bezug im Titel haben und falls ja - welche sind das? 

Gewinnspiel

Das war ein schöner Tag! Wir hoffen, euch hat unser Wintersparziergang ebenfalls gefallen! Wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmen wollt, schaut euch unsere Buchpakete genauer an und beantwortet unsere letzte Frage. Allen Teilnehmer*innen des Gewinnspiels wünschen wir viel Glück und allen „Was liest Du?“-Mitgliedern weiterhin eine schöne Adventszeit und viele, viele gemütliche Lesestunden!

Aufgabe Nr. 7.: Wir verlosen insgesamt fünf Buchpakete mit jeweils zehn Büchern. Zur Auswahl stehen ein Belletristik-, ein Young Adult-, ein Krimi und Thriller-, ein starke Frauen- sowie ein Fantasy-Buchpaket. Welches Paket würdest du am liebsten gewinnen? Nenne uns deine erste Wahl per Kommentar.

Teilnahmebedingungen:

Veranstalter dieser Aktion ist Was liest Du? Dein Magazin, Deine Community in der Mayersche Buchhandlung KG, Matthiashofstraße 28-30, 52064 Aachen. Durch die Teilnahme an diesem Gewinnspiel bestätigt der Teilnehmer, dass er sich mit diesen Teilnahmebestimmungen sowie insbesondere der Erhebung, Speicherung und Verwendung personenbezogener Daten zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels einverstanden erklärt.

  • Die Gewinner werden aus den Teilnehmern, die mindestens fünf der sieben Aufgaben per Kommentar gelöst haben, per Zufallsauswahl bestimmt.
  • Die Gewinne sind: 5 Buchpakete mit jeweils 10 Büchern 
  • Teilnahmeschluss ist der 5. Januar 2023 um 23:59 Uhr
  • Die Gewinner werden mit ihrem "Was liest Du?"-Benutzername im Forum bekanntgegeben
  • Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen ab Vollendung des 18. Lebensjahres 
  • Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel jederzeit abzubrechen oder zu beenden, falls es aus organisatorischen, technischen oder rechtlichen Gründen nicht durchgeführt bzw. fortgesetzt werden kann. Den Teilnehmern stehen in einem solchen Fall keine Ansprüche gegen den Veranstalter zu
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Nähere Informationen zum Datenschutz sind hier nachzulesen

Alle Bilder: © shutterstock / Flash Vector 

Kommentare

Seiten

Rosmarin kommentierte am 16. Dezember 2022 um 09:09

Was für eine tolle Idee!! Da nache ich natürlich auch gerne mit! Danke, liebe Aline!

1. "Maschenmord" von Leonie Kramer (Spannung und Handarbeit, gepaart in einem unterhaltsamen Krimi, genau mein Fall)

2. Ein Winterspaziergang, dick eingepackt, bei dem man sich schon unterwegs auf einen Punsch zu Hause, gemütlich auf dem Sofa, freut!

3. Ich lieb' die weiße Winterpracht, wenn im Kamin das Holz leis kracht, im Kerzenschein steht ein Glas Wein, so kann es ganz gemütlich sein!

4. Ich bin ganz vernarrt in die einfachen Schokolebkuchen (nicht die echten Nürnberger), da kann ich seit meiner Kindheit nicht nein sagen und ich muss gestehen, sobald ich das erste Päckchen im Supermarkt entdecke, wird eins gekauft!

5. Schnupper... es duftet doch ganz eindeutig...mmmh... nach Anja!! Frauchens Enkelkind dort mit dem Schlitten! Wedel, wedel, Frauchen jetzt schau doch mal und freu Dich! WUFF!!

6. 

Susanne Oswald, Wintertee im kleinen Strickladen in den Highlands

Viveca Sten, Kalt und Still

Peter Hase - Der Weihnachtswunsch

Jenny Colgan, Weihnachten im kleinen Inselhotel

Astrid Lindgren, Pelle zieht aus

Renate Bergmann, Über Topflappen freut sich ja jeder

Anja Marschall, Tage voller Weihnachtszauber

Gladys Mitchell, Geheimnis am Weihnachtsabend

Catherine Simon, Wintergäste in Trouville, u.v.m.

7. Ich würde mich gerne für ein Krimi- und Thrillerpaket entscheiden.

Allen noch eine gute Adventszeit, Winterzauber und glückliche Momente!

Deidree C. kommentierte am 18. Dezember 2022 um 20:52

Ein kleines feines Gedicht.

Liest sich flüssig und macht Lust auf genau diese Situation. ;-)  Gefällt mir.

Muschelschubser kommentierte am 16. Dezember 2022 um 09:44

Tolles Gewinnspiel - danke, Aline!

hier meine Antworten

1. „Café Leben“ von Jo Leevers (es gab zwar viele tolle Bücher dieses Jahr, aber keines hat mich so berührt wie dieses)

2. Adventskalender für meine Freundinnen kreieren, da sammle ich das ganze Jahr Ideen und freue mich immer schon riesig, diese umzusetzen

3. Ein Haiku (5-7-5)

klirrende Kälte

Schneeflocken, Winterglitzern

Weiße Weihnacht naht

4. Eindeutig die Plätzchen von meiner lieben Freundin Manu, die ich jedes Jahr mit der Post bekomme – die gehören einfach dazu – ohne die – kein echtes Weihnachten

5. „was riecht denn da so lecker? … da läuft mir ja der Sabber im Mund zusammen… ein Bratwurst-Brötchen. Los komm‘ schon Frauchen, da hat jemand sein Brötchen verloren. Schnell bevor einer der anderen Hunde es wittert.“

6. „Und es schmilzt“ von Lize Spit, „Winterglitzern“ von Katharina Herzog, „Polar Shift“ von Clive Cussler

7. Krimi & Thriller

wandagreen kommentierte am 16. Dezember 2022 um 10:25

Das ist ja leichter als gedacht. Na ja, die Teilnehmer machen es sich leicht, aber warum auch nicht.

1. Wo vielleicht das Leben wartet, Gusel Jachina.
Da geht es um Hunger. Hungersnot ist einfach schrecklich. Ich hoffe sehr, es gibt keine Welthungerkrise. Es ist ein tolles Buch und sehr abwechslungsreich. Es geht unter die Haut,weil es obwohl Fiktion, doch nahe an der Realität ist. und es geht um den realen Kommunismus, den ich als Idee super finde und in seiner Umsetzung katastrophal und menschenverachtend.

2. Das Aufstellen des Christbaums, das ich recht früh bewerkstellige, wenn möglich. Dabei spiele ich Weihnachtsmusik ab, davon habe ich reichlich. Ich hab einen künstlichen Baum, seit 20 Jahren. Ich habe gelesen, umweltmässig ist es erst nach 10 Jahren rentabel - na, ich bin im Zeitrahmen!

3. Die Vorlage zum Gedicht lieferte Juniverse, danke.

CRUSH
Die Vorboten des Winters
fallende Blätter kahle Äste verschrumpfte Grasbüschel
Hinter verzauberten Fenstern
Eisblumen die Heizung steht im Westen
Killing November und Dezember
Tierleichen jeder Flecken Erde vom gierigen Menschen besetzt
er frisst alles auf kein Tier das vor ihm sicher ist
weder die Ratte noch der Geissbock noch das kleine Kalb
auch das Rehkitz schreit in der Pfanne nach Mama
die Gans räkelt sich nicht sondern ist gestopft
Pfui Teufel
so kalt wie Eis so klar wie Glas
ist der Krieg im Osten Winters Fluch ist der Mensch
Crush eigentlich sollten wir uns darüber freuen
wenn die eigene Haut nicht so kostbar wäre
die Schöpfung erlösen Ascheregen
bunte Kugeln schreiende Leiber
etwas Besseres kann ihr nicht passieren
Weihnachten 2022

4. Plätzchen backe ich lieber im Sommer
Ich kann auf alles weihnachtliche Essbare verzichten, ich hasse Rotkohl und Gans
aber wenns denn sein muss, finde ich Marzipan lecker

6. Tatsächlich hab ich 2 Books
Christmas in the snow und Christmas at Tiffany's, beide von Karen Swan
bestimmt zuckersüß, aber auf englisch. In Fremdsprachen kann ich alles runterwürgen

7. Ich würde mich über Fantasy freuen. Belletristik lese ich genug.

 

 

E-möbe kommentierte am 16. Dezember 2022 um 14:36

Sehr romantisches Wintergedicht. ^^ Vielleicht wären noch Crave und Coven gut angebracht gewesen, aber ansonsten finde ich es gut.

buechermauschen kommentierte am 16. Dezember 2022 um 10:16

Wie schön , ich hatte beim lesen eurer Antworten schon viel spaß ^⁠_⁠^ 

Hier sind meine Antworten...

1.Anschlag auf Olympia von Sven Felix Kellerhoff 

2. Ich liebe die Adventszeit , wir backen ein Lebkuchenhaus und basteln jeden Sonntag .

3. Der Winter ist die schönste Zeit ,

     Da machen sich Gerüche breit .

      Nach Apfel Nuss und Mandelkern , 

      Das haben alle Leckermäulchen gern.

     Im Reimen bin ich furchbar schlecht , 

      Nicht das ihr euch beim Lesen die Zunge Brecht.

      In diesen Zeiten sollten wir alle aufeinander achten , 

      In diesem Sinne Frohe Weihnachten ! 

4. Das Weihnachtsbrot meiner Cousine 

Zutaten: 750 g Äpfel , 150g Walnusskerne , 250g trocken Früchte, 250g Rosinen,75 mlnApfelsaft ,1Tl Kakaopulver , 1EL Zimt, 250g Zucker , 500g Dinkelmehl , 1Pck Backpulver 

Apfel schälen und in feine Scheiben schneiden . Nüsse und Trockenfrüchte grob hacken , Kakao Zimt Zucker mit Apfelsaft mischen , Mehl und Backpulver mischen , alles vermengen und gut durchkneten , aus dem Teig zwei Brote formen , mit etwas Milch bepinseln , 180 Grad Umluft 50 Minuten backen 

5. Oh dort hinten sind ja meine Freunde ...warum läuft Frauchen bloß so langsam , ich hab doch soviel zu erzählen ...

6. Der Weihnachtosaurus, Die Weihnachtstrolle machen Ârger , Christmas Company , Das Weihnachtsschwein ...

7. Fantasy Buchpacket 

Euch allen ein wundervolles Weihnachtsfest !

 

Snowcat kommentierte am 16. Dezember 2022 um 10:18

Da habt Ihr Euch ja wirklich einen süßen, stimmungsvollen Winterausflug ausgedacht! Und dann auch noch als Gewinnspiel - toll!

Aufgabe 1: Mein absolutes Lieblingsbuch 2022 ist “Das Gotteshaus” von C.J. Tudor, weil es herrlich rätselhaft, düster, intelligent und mehrfach überraschend ist - einfach genial!!! 

Aufgabe 2: Meine Lieblingsadventstradition ist Plätzchenbacken, weil es lustig ist, gut duftet und am Ende hat man etwas Hübsches, Leckeres zum Naschen! 

Aufgabe 4: Ich liebe die runden, glasierten Lebkuchen mit Schokoboden von einer bestimmten Marke. Die kaufe ich mir sobald es sie im Herbst gibt, jede Woche mind. eine Packung davon! 

Aufgabe 5: “Oh da hat jemand einen Hot Dog fallen lassen, was für ein Glück für mich, jetzt muss ich nur noch darankommen!” 

Aufgabe 6: Vor ein paar Jahren habe ich “Tanzen unterm Mistelzweig” von Katharina Herzog gelesen und fand es überraschend gehaltvoll! 

Aufgabe 7: Ich bin süchtig nach Krimis und Thrillern, das ist mein absolutes Lieblingsgenre. 

 

 

 

Deidree C. kommentierte am 18. Dezember 2022 um 20:58

Oh, der arme Hund. Da leide ich ja richtig mit... ;-)

Books_are_proof kommentierte am 16. Dezember 2022 um 11:47

1. Am längsten drüber nachgedacht habe ich über "Hell is Other People". Dies ist zwar kein Buch, sondern ein Webtoon, doch die Darstellung der menschlichen Abgründe haben mich noch länger beschäftigt.

2. Meine liebste Adventstradition, ist der gemeinsame Abend kurz vor Weihnachten. Da ich mich mit meiner Familie nicht sehr gut verstehe, schafft sie es, Weihnachten sehr schön zu gestalten.

4. Bei mir darf der selbstgemachte Glühwein nicht fehlen: 

1 Liter Rotwein, trocken
50 ml Rum
2 Orange(n), Scheiben geschnitten
2 Orange(n), ausgepresst
7 Nelke(n)
2 Stange/n Zimt
1 Sternanis
50 g Kandiszucker, braun

6.  Das einzige winterähnliche Buch, das bei mir im Regal steht heißt "Das Winterbuch" von Tove Jansson.

7. Es ist zwar keine leichte Entscheidung, aber letztendlich entscheide ich mich wohl für das Fantasy-Paket

Myrte kommentierte am 16. Dezember 2022 um 13:50

 

Aufgabe 1: Wirklich eine schwierige Frage. Es gibt so viele gute Bücher die ich gelesen habe. Aber wenn ich mich entscheiden müsste, wäre es wohl "Liebes Kind" von Romy Hausmann

Aufgabe 2: Meine liebste Weihnachtstradition ist das Plätzchen backen. Am besten mit Weihnachtsmusik. 

Aufgabe 4: Im Winter kann ich auf keinen Fall auf selbstgemachte Plätzchen, heißen Kakao mit Sahne und Kinderpunsch verzichten. 

Aufgabe 6: Oh, tatsächlich nicht, ich habe aber auch gründlich ausgemistet und nur noch Bücher im Regal, die mir sehr gefallen haben. Vielleicht zählt aber "Das Geschenk" von Sebastian Fitzek? Ansonsten hab ich noch Harry Potter Bücher im Regal, die für mich ebenfalls absolut in die Weihnachtszeit passen, auch wenn sie keinen passenden Titel haben. 

Aufgabe 7: Am liebsten würde ich ein Krimi- und Thriller-Buchpaket gewinnen. Mein absolutes Lieblingsgenre. 

Arh kommentierte am 16. Dezember 2022 um 13:53

1) Deja-vu  von H.C.Scherf - sehr spannend!

2) Briefe an den Weihnachtsmann und wunschzettel schreiben und mit den Kindern Weihnachstkarten basteln

3) Auf's Weihnachtsfest freu' ich mich sehr. Ich habe keine Bücher mehr. Der Weihnachtsmann bringt immer neue, worüber ich mich richtig dolle freue. Gemütlich mit Kakao und Keksen, kann ich dann auf dem Sofa  ....lesen.

4) Kartoffelsalat mit Hering - Familienrezept aus dem Spreewald, von meiner Oma

5) Das dauert ja wieder ewig bei der Kälte! Ah!!! Da vorne ist ja endlich unser Zuhause!

6) Ein Hauch von Schnee und Asche, Covent Garden im Schnee, Notting Hill im Schnee, Heidewinter, Schneenacht, Schnee vom Gardasee, Mission weiße Weihnachten, Unter dem Schnee ua.

7) Fantasy Paket

 

Frohe Weihnachten!

erlesen kommentierte am 16. Dezember 2022 um 14:15

1. Nachdem der erste Teil schon ein Highlight für mich war, hat die Fortsetzung "Was ich nie gesagt habe - Gretchens Schicksalsfamilie" von Susanne Abel meine Erwartungen übertroffen. Tiefgründige Recherche deutscher Geschichte verbindet sie mit leidenschaftlicher Erzählung.

2. Im Winter backe ich am liebsten Plätzchen mit meinen (Enkel)Kindern, lese und stricke bis tief in die Nacht mit meiner Katze auf dem Schoß.

3. Der alte Schlitten

Einst wars die Oma, die unbeschwert dem Tal entgegenfuhr.

Dann wars ihr Mädchen in unbändiger Natur.

Dieser folgte ein kleiner Jung' mit ungeahntem Schwung.

Genauso wie sie den alten Schlitten immer wieder in Fahrt gebracht,

so haben sie sich fürs Leben stark gemacht.

4. Eine Sorte Plätzchen darf bei uns auf keinen Fall fehlen und das sind die Marmeladenplätzchen.

MARMELADENPLÄTZCHEN (ca.60 Stück)

250g gemahlene Haselnüsse

1/2 TL gemahlener Zimt

je eine Prise Kardamom und Muskat

250g Butter

200g Zucker

2 Eier

2 Eigelb

400g Mehl

250g Himbeerkonfitüre

Puderzucker

Die Nüsse bei leichter Hitze einige Minuten in einer Pfanne rösten, abkühlen lassen, Gewürze einrühren.

Butter und Zucker cremig rühren. Eier und Eigelb einzeln unterrühren. Mehl und Nussmischung zugeben und verkneten. In Folie 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Dann den Teig 3mm dünn ausrollen, mit einem Glas oder einem anderen Ausstecher in passender Größe ausstechen. Aus der Hälfte mit einem kleineren Glas Löcher ausstechen.

Auf Backpapier bei 180°C Umluft ca. 10min backen lassen, auskühlen.

Konfitüre leicht erwärmen, durch ein Sieb streichen. Dann nochmals leicht erwärmen, auf die runden Plätzchen je 1EL davon verstreichen. Die gebackenen Ringe mit Puderzucker bestäuben und auf die Marmelade setzen. Schmecken lassen!

5. "Miss Marple! Sieh doch nur! Dort vorn am Glühweinstand! Da steht er - an dessen Mantel ein Knopf fehlt, den er am Tatort verloren hat! Ich rieche ihn ganz genau ... ein Mantel aus einem Schrank voller Mottenkugeln! Und nun Zugriff!!!"

6. Camilla Läckberg - Die Eishexe, Die Schneelöwin, Die Eisprinzessin schläft, Engel aus Eis

   Richard Löwenherz - Eis.Abenteuer.Einsamkeit

   Rita Falk - Winterkartoffelknödel

   Voosen/Danielsson - Später Frost, Schneewittchensarg

   Camilla Grebe - Wenn das Eis bricht

   Raimon Weber - Eis bricht

   Inge Löhnig - In weißer Stille

   Martin Krüger - Waldeskälte

   Alex Pohl - Eisige Tage

   Jean-P. Blondel - Ein Winter in Paris

   Owen Matthews - Winterkinder

   Arved Fuchs - Das Eis schmilzt

   Jonas Moström - Eisige Dornen

   Laline Paull - Das Eis

   Kate Rhodes - Eismädchen

   Karin Salvalaggio - Eisiges Geheimnis

   A.D. Miller - Die eiskalte Jahreszeit der Liebe

   Liza Marklund - Weißer Tod

   Katharina Münk - Die Eisläuferin

    Melanie McGrath - Im Eis

   Robert Masello - Eisiges Blut

   Sandra Brown - Eisnacht

   Charlotte Roth - Die Wintergarten-Frauen

   Clara Lindemann - Der schwarze Winter

   Andreas Gruber - Rachewinter

   Corina Bomann - Winterblüte

   Sybil Volks - Wintergäste

   Tom Callaghan - Blutiger Winter

   Yrsa Sigurdardottir - Schnee

   Viveca Sten - Kalt und still

7. Am meisten würde ich mich über das Krimi/Thriller-Paket freuen.

DANKE für das Rätsel, hat mir viel Freude gemacht.

  

 

 

hobble kommentierte am 16. Dezember 2022 um 20:40

1. 1795

2. vanillekipferl backen und essen

3.na sowas- ein wintergedicht geht nur bei eis und schnee -schon lang nicht mehr gesehen

4. siehe 2.

5. warum sieht und riecht die das nicht?

6. nichts dabei

7. krimipaket

Büchi kommentierte am 16. Dezember 2022 um 21:30

Aufgabe 1:

Anthony Horowitz " Der Tote von Zimmer 12"

Aufgabe 2: 

Natürlich den Adventskalender aufhängen ^^. Unser Sohn ( mittlerweile 32 Jahre alt :-))) ) , bekennender Lebkuchenfan, bekommt seit Kindertagen jedes Jahr ein für ihn persönlich beschriftetes Lebkuchenherz. Lichterketten im Garten aufhängen und jede Woche ein bisschen mehr das Haus weihnachtlich schmücken. Und eine Adventstradition beginnt sogar schon jedes Jahr im Sommer. Dann kaufen wir nämlich In St. Wolfgang , während des Österreichurlaubs, ein schneebedecktes Lichthäuschen.

 

Aufgabe 3:

Es ist nun wieder diese Zeit im Jahr,

es weihnachtet und mancher Wunsch wird wahr.

Schnee glitzert und fällt leise,

aus dem Fenster klingt eine alte Weise.

Es ist nun wieder diese Zeit im Jahr,

die Menschen wünschen sich, dass Friede werde wahr.

Der Baum, einst grün, nun bunt geschmückt,

das Festtagsessen ist auch geglückt.

Es ist nun wieder diese Zeit im Jahr,

"Stille Nacht, heilige Nacht" singt vor dem Fenster die Kinderschar.

Ein stiller Rückblick auf das Zurück,

auf dass das neue Jahr bringe uns allen Glück.

 

Aufgabe 4:

Haselnussmakronen

4 Eiweiß

250 gr. Zucker

1 Tüte Vanillinzucker

250 gr. geriebene Haselnusskerne

Haselnusskerne ( ganz )

Oblaten

Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Nach und nach Zucker und Vanillinzucker hinzugeben und weitere 10 Minuten weiterschlagen. Dann die geriebenen Haselnusskerne beigeben und untermischen. Die Teigmasse in kleinen Häufchen auf den Oblaten verteilen und mit einem Haselnusskern garnieren. Je nach Backofen mit Intensivbacken ( 150° ) oder Umluft (130° ) ca. 45 Minuten backen. Immer mal nach den Makronen schauen, je nach Backofen kann es kürzer oder länger sein

 

Aufgabe 5 :

"Es ist ja sooo kalt , aber Frauchen wollte unbedingt noch einige Einkäufe und einen Spaziergang im Schnee machen. Nun ist ihr auch kalt, obwohl ich es ihr gebellt hatte, dass wir draussen frieren werden. Immerhin hat sie sehr viel Menschenfell angezogen, während ich nur ein einziges Fell trage. Jetzt lege ich mal eine Pfote zu, dass wir nach Hause in die warme Stube kommen. So traben wir eilig dahin und ich erschnuppere schon an den ersten Bäumen mein Revier. Doch da ....... was liegt denn da vorne im Schnee ? Dunkel, groß, .... sogar mit Duft. Wir kommen näher und ich sehe einen Hundeball, rieche eine Wurst und Leckerlis und finde einen Kauknochen. Das ist ja schon wie Weihnachten. Ich schaue mein Frauchen an und sie streichelt mich und lächelt. Nun weiß ich, warum sie unbedingt bei dieser Kälte uns beide hinausgejagt hat. Wuff. Wuff. "

 

Aufgabe 6: 

Darf ich der Übersicht halber einfach mein Weihnachtsbücherregal posten ;-) ? :

https://wasliestdu.de/mitglied/buechi/regale/weihnachtsbuecher

 

Aufgabe 7:

Das Krimi-/Thrillerpaket wäre mein Weihnachtswunschgewinn.

 

Vielen herzlichen Dank für dieses schöne Gewinnspiel - hat sehr viel Freude gemacht ^^ - und ich wünsche Euch allen ein frohes und helles Weihnachtsfest und ein freundliches neues Jahr 2023.

Sigrid kommentierte am 17. Dezember 2022 um 16:08

Ich bin beeindruckt - ein eigenes Bücherregal für Weihnachtsbücher und so viele... toll. Du bist anscheinend ein Weihnachtsfan :-)
 

Büchi kommentierte am 17. Dezember 2022 um 21:10

@Sigrid, ja, das könnte man meinen ^^, aber tatsächlich bin ich eher ein Weihnachtsbuchfan als ein Weihnachtsfan. Weihnachtsbücher erzeugen ein so wunderbar wohliges Weihnachtsgefühl, was ja im Erwachsenenleben, im Gegensatz zu Kindertagen, oft ziemlich verloren geht.

Sigrid kommentierte am 18. Dezember 2022 um 12:39

Hi, da kann ich dir nur zustimmen. Weihnachtsbücher (und manche Filme) bringen mir auch immer das Gefühl des Zauberhaften und ungetrübten Weihnachten. Und in der Realität hat man manchmal mehr Stress als sonst was.... :-)

Irina1986i kommentierte am 16. Dezember 2022 um 23:05

Wow, was für eine kreative Verlosung.und so ein toller Gewinn. Da möchte ich unbedingt mein Glück versuchen.

1. Der Anschlag von Stephen King.
Ich habe in meinem Leben so so so viele Geschichten gelesen, aber die letzten paar Sätze in diesem Buch haben mich so berührt, dass ich sogar ein klitzekleines bisschen weinen musste.

2. Wir haben seit der Kindheit ganz viele Weihnachtstraditionen, die wir immernoch genau so handhaben, wie damals. Mittlerweile sind meine Geschwister und ich erwachsen, trotzdem feiern wir alle jedes Jahr bei meinen Eltern (obwohl wir 300 km voneinander entfernt wohnen). Es wird immer an Heilig Abend, während der Bescherung, die CD Dezemberträume von Rolf Zuckowski gehört, es gibt immer einen vollgepackten Süßigkeiten und Plätzchenteller auf dem Tisch und die Bescherung dauert mindestens 3 Stunden. Es gibt noch ganz viele Kleinigkeiten, die immer gleich bleiben werden, aber das würde den Rahmen sprengen.

3. Mein Wintergedicht:

Wir schlendern übern Weihnachtsmarkt, es riecht nach Punsch und Nüssen, während es ganz sanft hier schneit,
seh ich, wie zwei sich küssen.

Von Schnee bedeckt, so stehen sie da
Ein langes Leben schon gelebt,
Er gibt ihr noch nen zweiten Kuss , ganz wie frisch verliebt.

Im Hintergrund da singt ein Chor,
die Weihnachtsglocken läuten,
Sie stehen da und schaun sich an,
zwischen all den jungen Leuten.

Ich spür die Liebe und den Zauber,
Es kribbelt mir im Bauch,
Ich flüster meinem Freund ins Ohr:
Das gleiche möchte ich auch

4. Backen überlasse ich am Liebsten anderen, da schmeckt es viel besser.
Was aber auf keinen Fall fehlen darf, sind Zimtsterne, Rumkugeln und Met.

6. Da musste ich jetzt eine ganze Weile schauen. Wir haben eine recht große Buchauswahl, aber das einzige Buch mit Bezug zu Winter/Weihnachten, dass ich jetzt finden konnte, ist "Das kleine Bücherdorf" von Katharina Herzog.

7. Das ist irgendwie die schwierigste Frage.... Ich liebe Krimis und Thriller, mein Freund öiebt Fantasy ... Ich würde mich total über 10 tolle Bücher für mich freuen. Aber ich denke, ich freue mich noch mehr, wenn ich meinen Freund mit einem tollen Fantasy-Paket überraschen kann. Deswegen entscheide ich mich im Gewinnfall für Fantasy.

Vielen Dank und eine schöne Weihnachtszeit

Borkum kommentierte am 17. Dezember 2022 um 08:49

Was für ein schönes Gedicht ♡

Lesendundspielenddurchsleben kommentierte am 17. Dezember 2022 um 06:38

Wie cool, da bin ich gerne dabei:

Aufgabe 1: Die Bücher von Ali Hazelwood, eine Frage der Chemie und Fräulein vom Amt.

Aufgabe 2: Wir feiern Weihnachten mit allem drum und dran, mit richtig vielen Traditionen: Im Advent Advenzkranz, Adventkalener, Haus schmücken, Sterne basteln, Kekse backen, Christkindlmarkt, Brief ans Christkind; zu Weihnachten Baum schmücken, Krippenspiel, gemeinsam essen, singen, Geschenke auspacken, Pyramide und Krippe...

Aufgabe 4: Connis Kekse aus Conni backt Kekse - auf der Carlsen Seite abrufbar https://www.conni.de/rezepte/connis-adventsplaetzchen

Aufgabe 6: Last / This Christmas, Winterzauber im Ferienhaus Talblick - am ebook Reader noch viele

Frage 7: ich würde New Adult wählen

lesebrille kommentierte am 17. Dezember 2022 um 08:09

1)  "Tell" von Joachim B. Schmidt, für mich sehr gut und überraschend umgesetzuter Klassiker.

2) Weihnachtsmärkte besuchen.

3)  Dichten fälltt mir doch sehr schwer,

    da muss noch ein Glühwein her.

 

4) Berliner Brot und Eierpunsch mag ich in der Weihnachtszeit sehr gerne.

5) Der Hund hat den Rentierschlitten gesehen und ist über Rudolfs roter,leuchtender Nase sehr           verwundert.

6) "Das Weihnachtsgeheimnis" "Weihnachten im Cottage" 

 

Ich wünsche mir ein Bellistikpaket. 

Borkum kommentierte am 17. Dezember 2022 um 08:45

Was für ein tolles Gewinnspiel und die Aufmachung ist wunderschön .... dickes Lob!

1. Das war Mama Melba Vin Christine Conner

2. Wir bauen dann eine Winter-Weihnachtsmarkt-Landschaft mit den Winterkindern von Hubrig auf.

3. Ihr habt es so gewollt.

Egal ob Rotkehlchen oder Meisen

Alle lassen sich locken,

Um friedlich zu speisen

Von Nüssen und Haferflocken,

denn in der kalten Jahreszeit

Hält die Natur kaum Futter bereit.

5. Wo will Frauchen denn jetzt hin? Ich möchte doch in den Park. Vielleicht ist die hübsche Pudeldame wieder da. Wie sie mich angeschaut hat (sabber). Ich bin extra besonders elegant getrabt. Ob es hilft wenn ich an dem Strick ziehe. Ja, ja in die Richtung möchte ich. Frauchen hat wieder das Ding in der Hand und achtet nicht auf mich, das habe ich gut hinbekommen. 

6. OMG ... das sind sehr viele. Hier nur eine kleine Auswahl

  • Weihnachtszauber in New York
  • Die Weihnachtsfamilie
  • Die Weihnachtsgeschichte von Dickens
  • Weihnachtsfest mit einem Engel

7. Die Auswahl fällt mir echt schwer, denn mir gefallen starke Frauen und Belletristik auch, aber ich entscheide mich für das Krimi und Thriller-Paket

 

La Tina kommentierte am 23. Dezember 2022 um 19:47

ein sehr sympathischses Gedicht 

Norata kommentierte am 17. Dezember 2022 um 09:08

Aufgabe 1

Mir hat dieses Jahr das Buch "The book of lost things" von John Connolly sehr gut gefallen. 

Völlig verdrehte und ins Gruselige umgewandelte Märchen und ein junger "Held" eine enorme Entwicklung durchmacht. Diese Geschichte hat mich sehr beeindruckt und mir an einigen Stellen ordentlich Gänsehaut verpasst.

Norata kommentierte am 17. Dezember 2022 um 09:11

Aufgabe 2 

Mit Weihnachten habe ich tatsächlich nicht so viel am Hut, aber meine liebste Winterbeschäftigung war es schon immer, an knackig kalten Tagen große Spaziergänge zu machen und der winterlichen Stille der Natur beizuwohnen. 

Norata kommentierte am 17. Dezember 2022 um 09:14

Aufgabe 7

Ich möchte am liebsten das Krimi-und Thrillerpaket gewinnen.

Norata kommentierte am 17. Dezember 2022 um 09:28

Aufgabe 4

Ich backe mit meiner Mutter jedes Jahr gerne Haselnussmakronen.

Für ca. 20 Stück

250g Zucker

250g Haselnüsse gemahlen

1 Päckchen Vanillezucker

3 Eiweiß (Eier Größe M)

Oblaten bei Bedarf

Eiweiß schlagen, bis es schön fest ist und einfach den Rest vorsichtig unterheben. Die Masse entweder  mit einem Löffel als Häufchen direkt auf das Backpapier oder auf Oblaten legen.

Backofen am besten bei Umluft auf 180 Grad für 20-25 Minuten backen.

Wenn die Makronen aus dem Ofen kommen sind sie erst noch recht weich, bekommen beim Abkühlen aber eine schöne knackige Oberfläche und bleiben innen fluffig.

 

Aufgabe 5

Oha! Die Kinder werfen sich mit weißen Bällen gegenseitig ab. Da möchte ich mitmachen!

Rotschopf kommentierte am 17. Dezember 2022 um 13:16

Aufgabe 2: Meine liebste Adventstradition ist Plätzchenbacken - ein Teil wird selbst gegessen, ein Teil wird verschenkt.

Aufgabe 3:

Winterkälte kriecht

durch meine Knochen hindurch

Feuer im Kamin

Aufgabe 4: Vergessene Plätzchen - es handelt sich um ein Baisergebäck, das über Nacht im ausgeschalteten Ofen "vergessen" wird und dort trocknet.

Aufgabe 6: Ich habe zwei Winter-Titel gesichtet, nämlich "Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod" und "Fräulein Smillas Gespür für Schnee".

Aufgabe 7: Meine erste Wahl ist das Belletristik-Paket.

DonCesare kommentierte am 17. Dezember 2022 um 15:32

1. 
"Troja" von Stephen Fry war mein Buch des Jahres. Die alte großartige Geschichte zeitgemäß und humorvoll wiedererzählt.

2.
- Lange, wenn möglich mehrtägige Winterwanderung durch stets recht einsame Waldgebiete des Weserberglandes.
- Forellen räuchern     

3.
Der Nikolaus sprach zu dem Knecht.
Mir wird schon bei der Planung schlecht!
Die Strecken werden lang und länger,
die Zeitfenster wer'n immer enger.
So rastlos um die Welt zu brausen,
erzeugt inzwischen Ohrensausen.
Die Stellung ist ab jetzt vakant,
mich zieht es an den Südseestrand!

4.
Mein Lieblingsgericht zu Weihnachten: von Freunden bezogene frische und selbst über Buchenholz geräucherte Forelle.
Das gemeinesame Räuchern ist ein schöner Adventsbrauch bei uns (vgl. 2)

5.
"Da vorne am Schlitten der mt der roten Nase macht bald schlapp. Als ausgebildeter Schlittenhund hätte ich Lust auszuhelfen."

6.
- Alex Lépic - Lacroix und die stille Nacht von Montmartre,
- Robert Gernhardt - Die Falle

7.
Belletristik

La Tina kommentierte am 23. Dezember 2022 um 19:48

Hahaha, das Gedicht gefällt mir 

Lilly_T kommentierte am 17. Dezember 2022 um 19:29

So ein schönes Gewinnspiel, da versuche ich gern mein Glück.

Frage 1:  Mein Lieblingsbuch  ist "So reich wie der König" von Abigail Assor. Eine tragisch-schöne Liebesgeschichte, die in Marokka spielt. Melancholisch schön und traurig.

Frage 2: Mein liebstes Weihnachtsritual ist das Schauen von Märchenfilmen im TV. Ich liebe es mir mit oder ohne meine Kinder ganz viele Filme anzuschauen.

Frage 3: Der Schnee schmilzt, ein Eiszapfen bricht, meine Nase hoffentlich nicht.

Frage 4: Am liebsten esse ich in der Weihnachtszeit selbstgebackene Kekse, die ich selbst backe.

Frage 5: Frauchen, warum dauert es denn immer so lang. Siest du denn nicht den kleinen           Waschbären der sich so eben ins Gebüsch verkrochen hat. Den würd ich gern jagen und aus seinem  Versteck herauslocken. Er riecht so appetitlich.

Frage 6: Ich habe in meinem Regal "Schnee, der auf Zedern fällt" von David Guterson und "Vier Pfoten für ein Weihnachtswundert" von Petra Schier gefunden.

Frage 7: Freuen würde ich mich über ein Fantasy-Buchpaket.                                                                                                  

 

Moma kommentierte am 17. Dezember 2022 um 20:20

Ein tolles Gewinnspiel, an dem ich mich gerne beteiligen möchte.

Aufgabe 1

Mich hat das Buch "5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen" von Bronnie Ware sehr nachhaltig beschäftigt.

Aufgabe 2

Ich liebe Weihnachtsmärkte und versuche jedes Jahr neue kleine feine Märkte zu entdecken.

Aufgabe 3

Ich bin da ziemlich talentfrei, aber ich versuche es mal:

- Vor dem Fenster tanzen Schneeflocken, wollen mich nach draussen locken, aber ich möchte lieber mit meinem Buch vor der Heizung hocken. 

Aufgabe 4

Ich backe immer noch die Kekse, die ich schon als Kind mit meinen Eltern gebacken habe und die meine, mittlerweile erwachsenen, Töchter ebenso lieben.

Dafür bereite ich einen Mürbeteig, der mit Bittermandelaroma angereichert ist. Daraus werden Kreise ausgestochen und mit einem Klecks Aprikosenmarmelade belegt. Darauf kommt ein 2. Kreis, aus dem ein Loch in der Mitte ausgestochen ist. Nach dem Backen bestreiche ich die fertigen Kekse mit einem Zitronen-Zuckerguß... lecker.

Aufgabe 6

-  Maria, Mord und Mandelplätzchen - 24 Weihnachtskrimis, verschiedene Autoren

-  Zimtsternschnuppen - 15 Kurzgeschichten, verschiedene Autoren

-  Der kleine Weihnachtsbuchladen am Meer, Julie Peters

-  Eiszeit, Val McDermid

-  Eiskalt, Chandler McGrew

Aufgabe 7

Ich würde mich sehr über das Krimi-/Thriller-Paket freuen.

 

heike_e kommentierte am 18. Dezember 2022 um 11:15

Ein tolles Gewinnspiel und tolle Beiträge. Hier kommen meine Schreib- und Dichtversuche:

Aufgabe 1:

Laufen von Isabel Bogdan

Es hat mich sehr berührt, jedes Schicksal ist eigens und doch gibt es viele Berührungspunkte. Manchmal finden uns die richtigen Bücher zur richtigen Zeit – und hier war es so.

Aufgabe 2:

Zusammen mit einer lieben Freundin den Adventskranz binden. Erst gibt es einen Spaziergang durch den Wald, das meiste Grünzeug haben wir zwar bereits besorgt, aber der Spaziergang gehört unbedingt dazu. Dann gibt es heiße Suppe, danach Kaffee und Tee und wir legen los. Macht jedes Jahr viel Spaß und stimmt auf die Adventszeit ein.

Aufgabe 3:

Ich stapfe durch den Winterwald,

es ist wirklich lausig kalt,

zum Glück komme ich heim

in ein Zuhause voll Wärme und Kerzenschein.

Dankbarkeit erfüllt mein Herz,

hilft gegen manchen Seelenschmerz.

Oh je so schmalzig sollte es eigentlich nicht werden, (liegt wohl an Dickens Weihnachtsgeschichte, die ich gerade gelesen habe) aber dankbar bin ich schon.

Dazu passt mein Lieblingsspruch in dieser Zeit:

Es ist Zeit, für das, was war, danke zu sagen, damit das, was werden wird, unter einem guten Stern beginnt.

 

Aufgabe 4:

Leider backe ich immer weniger. Aber Tradition sind inzwischen diverse Tee-Adventskalender. Da wird abends jede Tasse zelebriert.

Aufgabe 5:

Nun mach doch Frauchen. Riechst du das denn nicht? Ach so, du kannst ja gar nicht gut riechen. Aber ich bin mir sicher, den Geruch würde ich aus allen anderen sofort erkennen. Und jetzt höre ich sein Gebell. Ganz sicher, das ist Bello, mein bester Kumpel aus dem Tierheim. Scheint so, dass er auch einen Zweibeiner adoptiert hat. Hoffentlich kommt der aus der Nähe, dann können wir wieder miteinander spielen.

Aufgabe 6:

Die Weihnachtsgeschichten von Dickens, der Tannenbaum des Todes von Heitz und Adventskalenderkrimis

Aufgabe 7:

Ich interessiere mich sehr für starke Frauen.

Besonders Aufgabe 1 hat mich zum Nachdenken gebracht. Es waren wirklich viele gute Bücher dieses Jahr dabei.

Ich wünsche uns allen eine friedvolle und lichte Adventszeit und frohe Festtage.

Frie fantasierte am 18. Dezember 2022 um 12:19

Vielen Dank für diese schöne Idee. Schon alleine die Antworten zu Lesen ist inspirierend und macht froh.
Gerne möchte ich mitmachen und vielleicht auch jemanden erfreuen.

1) mein absolutes Lesehighlight dieses Jahr ist 'Tell'. Dieser Antiheld, der so vieles falsch aber auch so Wichtiges richtig gemacht hat aus der Sicht von verschiedenen Personen in kurzen, klaren Sätzen beschrieben. Ich bin schon jetzt wieder beeindruckt, wenn ich nur daran denke.
2) Wir haben eine 'neue' Tradition aus den Beschränkungen von Corona geboren. Wir treffen uns Heiligabend mit den Nachbarn auf der Straße und singen gemeinsam 5 Weihnachtslieder. Dazu spielen 2 Trompeten und dazwischen wird das Lukasevangelium gelesen. Letztes Jahr waren fast 50 Menschen da; im nebligen Dunkel war das sehr ergreifend.
3)
Ein Spaziergang im Frost,
der Schnee glänzt wie Kristall,
Ein kalter Wind von Ost,
Im Herzen Weihnachtsschall.

Auf dem Schnee der Mondschein,
In den Fenstern sanfte Lichter,
In Frieden zufrieden sein,
Ein roter Hauch ziert die Gesichter.

4) Süßholz Husarenkapfen, siehe Anhang
5) ein bisschen groß für mich, aber diese entzückende Nase.... kein Hund.... egal: Fell in love ;)
6) ich bin totaler Weihnachtsfan und habe ewig viele Bücher. Ich gab jetzt mal geschaut was ( noch) nicht im Regal der Weihnachtsbücher steht.
Da sind Weihachtsbücher dabei aber auch Bücher, die so gar nicht weihnachtlich oder besinnlich sind, aber der Titel für sich könnte da hin führen...
Engel und Bergmann, Weihnachten im Erzgebirge
Leino: Wunder einer Winternacht
Dickens: Weihnachtsgeschichten
Surminski: Winter Fünfundvierig
Wilson: um Füße bat ich und er gab mir Flügel
Wilder: dem Himmel bin ich auserkoren
7) ich würde mich über das Belletristikpaket freuen.

Habt alle eine schöne Vorweihnachtszeit, besinnliche und friedliche Weihnachtstage und kommt gut in ein gesundes neues Jahr.

heike_e kommentierte am 18. Dezember 2022 um 12:27

Das ist eine schöne Tradition, die ihr da entwickelt habt.

Chuckipop kommentierte am 20. Dezember 2022 um 14:56

Eine sehr schöne Tradition, die wird sich bestimmt lange halten, ich stelle mir das toll vor so in der Dämmerung :)

anna1965 kommentierte am 18. Dezember 2022 um 14:48

Jetzt habe ich mal ein bisschen Muße und kann die Aufgaben lösen.

1) Mein Buchhighlight ist eindeutig   Fräulein Stinnes und die Reise um die Welt

2) Das Nikolauswichteln hier im Forum ist fester Bestandteil in der Adventszeit 

3) Jetzt möchte Aline auch noch ein Gedicht,

     aber reimen kann ich doch gar nicht

     Plätzchen backen, Päckchen packen und dann noch reimen,

     das lässt sich mit meiner wenigen Zeit leider nicht vereinen.

4) ich bin kein großer Bäcker, aber ich esse gerne die selbstgebackenen Kringel mit Mandeln von             meiner Kollegin. Die sind echt gut. 

5) schnupper, schnupper, schnupper.....das riecht doch eindeutig nach Bratwurst, aber wo ist die denn? Mir läuft schon der Sabber aus dem Maul. Wenn ich nicht bald eine Wurst bekomme, dann dreh ich durch. Von dieser Holzbude da vorne scheint der liebliche Geruch zu kommen. Ich zerre mal mein Frauchen dahin, vielleicht kauft sie mir eine Wurst, wenn ich ganz lieb gucke.

6) Neuschnee

     Rentierköttel

7) Wenn ich denn gewinnen würde, dann hätte ich gerne das Krimi und Thriller Paket

Euch allen schöne Weihnachten 

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2022 um 18:26

Aufgabe 1 : Ein Buch das dich beschäftigt hat

Athos 2642 von Nils Westerboer

Ein toller  intelligenter Science Fiction, der sich mit moralischen Fragen im Zusammenhang von KIs  beschäftigt 

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2022 um 18:40

Aufgabe 2: Deine Lieblingsweihnachtstradition

Ich liebe es mir die tolle Weihnachtsbeleutung anzuschauen.

Aus diesem Grund wollten wir mal unseren Cornwall Urlaub im Advent machen. Wir hatten ihn zum ersten Mal für Dezember 2020 gebucht , jedoch aufgrund von Covid zweimal alles umgebucht

Dieses Jahr hat es endlich geklappt. .

Die ersten drei Fotos  sind aus dem Trengwainton Garden  Christmas lights , die nächsten Drei Hafenweihnachtslichter aus dem kleinen Fischerdorf Moushole und die letzten  Zwei vom Rückweg  aus London .

Chuckipop kommentierte am 20. Dezember 2022 um 14:58

Wow, die sehen alle wunderscön aus! Faszinierend, wie unterschiedlich sich das gestalten lässt :o)

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. Dezember 2022 um 15:05

Ich habe das alles auch so genossen, besonders vom Garten habe ich mich bezaubern lassen

MissGoWest kommentierte am 30. Dezember 2022 um 14:33

So schön! :)

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2022 um 18:44

Aufgabe 3: Wintergedicht

Oh ,du herrliche Winterzeit
Hm, den Sommer mag ich lieber
Jedoch es kommt bald die Weihnachtszeit
Da bin ich im Christmas Fieber
Und bei Lichterglanz und Lebkuchen
Vergess'  ich über die Eiseskälte zu fluchen

Nicht gerade poetisch,  ich habe es halt versucht ... : )

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2022 um 18:57

Aufgabe 4:  Lieblingsrezept

Naja, ich hole das Lieblingrezept nicht hervor , dies Plätzchen , klassisches  Spitzgebäck schicken meine Eltern uns traditiontionell  kurz vor dem 1. Advent, in einem Paket, eine  Dose voll.

Und seit meine Eltern  auch WhatsApp haben  gibt es immer ein Foto von der Backsession , wenn sie für meinen Bruder, für sich selbst und uns die Plätzchen backen. Es ist immer ein Gemeinschaftprojekt von meien Mutter und meinem Vater. Mein Vater stopft den Teig und dreht den Wolf und meine Mutter  nimmt den Teigstrang entgegen und schneidet ab . Danach werden noch die Spitzen  in Schokolade gedippt

Auf dem Foto warten die Plätzchen  auf die Schokoglasur an den Spitzen  ( das Foto habe ich dieses Jahr bekommen.

Auf Foto 2 ist natürlich  auch das Rezept. 

Gelinde kommentierte am 19. Dezember 2022 um 15:39

Ich liebe auch das alte RTezept vopn meinr Mutter, mit deren altem Fleischwolf.☺♥

Früher hben wir das auch immer zusammen gemacht. Einer hat den Fleischwolf gedreht der andere die Plätzchen gemacht

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2022 um 19:07

Aufgabe 6 : Buch mit Winterbezug

In meiner Schuckausgabe von Andersen Märchen  ist mein Lieblingsmärchen " Die Schneekönigin"

Auf den Fotos sind Illustrationen vom Märchen Schneekönigin zu sehen 

schwadronius erwähnte am 25. Dezember 2022 um 00:30

Das ist auch mein absolutes Lieblingsmärchen! :).

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2022 um 19:10

Aufgabe 7 : Bucherpaketwunsch

Wenn Fantasy auch bedeutet  knklusive Science Fiction gerne Fantasy .

Zu einem Belletristik- Paket würde ich auch nicht nein sagen

Tara kommentierte am 18. Dezember 2022 um 20:31

Wie schön, ein Weihnachtsgewinnspiel, da mache ich mich gerne an die Aufgaben und schaue, wie weit ich komme:

1. “Mama Melba“ von Christine Conner fand ich toll.

2. Meine liebste Adventstradition ist das gemeinsame Plätzchen backen und verzieren mit meinen Kids.

3. … daran muss ich noch arbeiten….

4. Ich mache am liebsten Spritzgebäck, weil es so schön schnell geht.

250 g Butter, 200 g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker und 2 Eier zusammen in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Danach 250 g gemahlene Haselnüsse und 375 g Mehl in die Masse kneten. Den fertigen Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Anshcließend den Teig durch einen Spitzbeutel auf das Backblech geben und für 10-15 Minuten bei 200 Grad im Backofen backen.

5. Also hier kommt der Duft her, direkt von dem Stand dort – Bratwürstchen - da wird mein Frauchen wohl nicht vorbeigehen, ohne für uns eine Wurst zu kaufen. Gut, dass ich den Stand gefunden habe, der Abend ist gerettet.

6. Das einzige Buch, was ich dort entdecken konnte ist „Love Songs in London – All I (don’t) want for Christmas“.

7. Über das Starke-Frauen-Buchpaket würde ich mich riesig freuen.

Ich wünsche allen noch eine schöne Adventszeit und ein ebensolches Weihnachtsfest.

biadia kommentierte am 18. Dezember 2022 um 20:59

Aufgabe 1:   Wir sehen uns zu Hause -- Christiane Wünsche

Aufgabe 2:    Wichteln mit den Kollegen

Aufgabe 3:    Winterzauber, Glitzersterne

                      Zimtgeruch den mag ich gerne

                      Tannenbaum und viele Gäste,

                     zu Weihnachten nur das Beste

Aufgabe 4:   Vanillekipferl und Weihnachtspunsh

Aufgabe 5:   Der Hund entdeckt seinen besten Kumpel, einen Spaniel, der mit                               seinen Besitzern auch auf dem Weihnachtsmarkt ist. Die Hunde                               begrüßen sich stürmisch und die Besitzer trinken zusammen einen                           Glühwein.

Aufgabe 6:   Das kleine Bücherdorf Winterglitzer - Katharina Herzog

 

Seiten